<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
05.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 9 Tagen
Neumond in 24 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare
 

Mazeration (Kaltauszug) ... Zubereitungsform einer Kräuterarznei

Dekoratives Glasflaschen-Set
Dekoratives Glasflaschen-Set

Die [Mazeration bezeichnet im Grunde einen ganz simplen Vorgang. Während die Kräuter bei einem Aufguss mit kochendem Wasser übergossen ihre Wirkung entfalten, erfolgt das Auslaugen von Kräutern bei der Mazeration bei normaler Zimmertemperatur - daher auch der Name "Kaltauszug". Welche Flüssigkeit für die Mazeration verwendet wird, hängt ganz vom Einsatz des Kaltauszuges ab. Da kann sowohl Wasser als auch Alkohol, Wein, Essig, Öl oder Milch zum Zuge kommen.

Kräuter-Essig ist ein klassisches Beispiel für ein Mazerat! Man lege Kräuter in Essig ein und lasse diese darin ihren Geschmack entfalten. Ebenso handelt es sich um ein Mazerat, wenn du Blüten und Kräuter in Öl einlegst, welches du anschliessend als Körper- und Badeöl verwenden möchtest. So einfach ist das mit der Mazeration.

Nun gibt es eine Reihe von Heilpflanzen, deren Wirkstoffe durch starke Hitze zerstört werden. Ein Aufguss mit kochendem Wasser kommt daher nicht in Frage. Stattdessen werden diese Heilpflanzen einfach über Nacht in kaltem Wasser eingeweicht.


Mazerat-Herstellung:
» 500 ml Wasser
» 25 Gramm zerkleinerte Heilpflanzen
» Wasser und Heilpflanzen gut mischen
» über Nacht einweichen lassen. (10 - 12 Stunden)
» am Morgen durch ein Sieb filtern / abseihen

Das Mazerat wird über den Tag verteilt in kleinen Schlucken getrunken.

Beispiel-Heilpflanzen für die Mazeration
» Knoblauch-Knolle
» Baldrian-Wurzel
» Mistel-Zweige und Mistel-Blätter

 



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste

Quellen und Weiterführende Literatur
» DUDEN - Wörterbuch medizinischer Fachbegriffe
» Das grosse Lexikon der Heilpflanzen



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: drei + eins =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]