<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
03.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 11 Tagen
Neumond in 26 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare
 

Die beliebtesten Heimtrainer ... Crosstrainer & Ellipsentrainer

» Bewegung & Sport ... bring mehr Schwung in dein Leben

Ellypsentrainer Ellypsis SX1 Heimtrainer von Finnlo
Ellypsentrainer Ellypsis SX1
Heimtrainer von Finnlo


In den letzten Jahren haben sich Crosstrainer oder auch Ellipsentrainer zu den beliebtesten Heimtrainern entwickelt.

Aus gutem Grund: Während man auf einem Laufband, Stepper oder Fahrradtrainer lediglich die Beine trainiert, werden beim Crosstrainer und Ellipsentrainer gleichzeitig auch die Muskeln des kompletten Oberkörpers beansprucht und gekräftigt.

Der Name Crosstrainer (= Kreuztrainer) bereits andeutet, werden beim Bewegungablauf die Arme und Beine entgegengesetzt bewegt - ganz wie bei der natürlichen Gehbewegung.

Ein ähnlicher Ganzkörper-Trainingseffekt lässt sich auch mit einem Rudergerät erzielen, aber im Vergleich zu Crosstrainern ergibt sich bei Rudergeräten der Bewegungsablauf nicht von alleine und will deutlich länger geübt werden. Gerade für Anfänger ist daher ein Ellipsentrainer oder Crosstrainer aus meiner Sicht besser geeignet.

Lange Zeit dachte ich, dass die Begriffe Crosstrainer und Ellipsentrainer ein und das gleiche Gerät beschreiben. Dem ist aber nicht so ...

Der Unterschied zwischen einem Crosstrainer und einem Ellipsentrainer

Rein von der Optik her kannst du die beiden Geräte ganz schnell anhand der Position des Schwungrades unterscheiden. Während das Schwungrad bei einem Crosstrainer hinten liegt, ist das Schwungrad bei einem Ellipsentrainer vorne angebracht. Vom Bewegungsablauf unterscheiden sich die beiden Geräte dadurch, dass die Auf- und Abbewegung beim Ellipsentrainer eher dem Walking entspricht und beim Crosstrainer eher dem Jogging.

Die gelenkschonendere Variante ist daher aus meiner Sicht der Ellipsentrainer. Wer hingegen ans Joggen gewöhnt ist, für den ist sicherlich ein Crosstrainer effektiver. Daneben gibt es aber auch noch etliche Gerätvarianten auf dem Markt die einen noch längeren und flacheren Schritt ermöglichen, der dann eher an die Sportdisziplin Skilanglauf erinnert oder auch Geräte, die dank einer Bergauf-Funktion die Beine und den Po noch stärker beanspruchen als andere Geräte.

Bevor du dich folglich für einen speziellen Heimtrainer entscheidest, solltest du dich ausführlich über die Möglichkeiten der jeweiligen Geräte informieren und dir Gedanken darüber machen, was für dich und deine Gelenke die am besten geeignete Form von Ausdauersport darstellen könnte.


Aus welchen Gründen sollte ich mir einen Crosstrainer/Ellipenstrainer anschaffen?

Grundsätzlich vertrete ich die Meinung, dass es am besten ist, wenn man eine Sportart findet, die sich regelmäßig draußen an der frischen Luft ausüben lässt: Nordic-Walking, Radfahren, Wandern, Joggen, Skaten ... So bekommt man nicht nur Bewegung, sondern gleichzeitig können unsere Körperzellen ordentlich viel frischen Sauerstoff aufnehmen, was ein weiteres nicht zu vernachlässigendes Gesundheitsplus darstellt.

Aaaaaaber ... bedauerlicherweise lässt sich eine Outdoor-Sportart nicht immer ganz so leicht mit dem beruflichen Alltag in Einklang bringen.

Wer dann keine Lust hat, Mitglied in einem Fitnesscenter oder Sportverein zu werden, für den sind Heimtrainer, die zu jeder beliebigen Uhrzeit zu Hause im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Gästezimmer oder Hobbykeller genutzt werden können, eine ideale Möglichkeit, um dennoch ein regelmäßiges Ausdauertraining in seinen Tagesablauf einzubauen. Immerhin kann man ja auch beim Training auf dem Heimtrainer die Fenster weit aufmachen ;-)

Das regelmäßige Ausdauertraining auf einem Crosstrainer/Ellipsentrainer führt zu folgenden positiven Veränderungen:

  • Kräftigung der Muskulatur
  • Straffung des Gewebes
  • Steigerung der Ausdauer
  • Senkung des Ruhepulses
  • Senkung des Blutdrucks
  • Gewichtsreduzierung

All diese Effekte führen folglich zu einer insgesamt verbesserten Gesundheit und einem höheren Fitness-Level.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Hometrainers achten?

Die Anschaffungskosten für einen Crosstrainer, bzw. Ellipsentrainer sind nicht gerade niedrig ... da möchte man anschließend natürlich auch gerne ein Gerät zu Hause stehen haben, das eine entsprechende Qualität vorzuweisen hat. Am besten ist es in meinen Augen, wenn man das in die engere Wahl gezogene Gerät vor dem Kauf einmal live irgendwo ausprobiert, bevor man sich endgültig für den Kauf eines bestimmten Modelles entscheidet.

Auf folgende Kriterien solltest du bei deiner Auswahl auf jeden Fall achten:

  • Geräuschpegel
    Völlig lautlose Heimtrainer gibt es in der Regel nicht, aber es gibt durchaus hörbare Unterschiede, was die Geräuschentwicklung angeht. Um Stress mit den Nachbarn zu vermeiden und auch um den eigenen Stresspegel zu minimieren, sollte das Ausdauertraining auf dem Crosstrainer oder Ellipsentrainer möglichst leise und ohne laute, störende,  quietschende oder klappernde Geräusche durchgeführt werden können.
     
  • Gewichtsbelastung
    Besonders, wenn du ein paar Pfunde mehr als nötig mit dir herumträgst, solltest du unbedingt darauf achten, dass der Crosstrainer oder Ellipsentrainer überhaupt für deine Gewichtsklasse ausgelegt ist. Die günstigeren Modelle sind meist nur bis zu einem Maximalgewicht von ca. 100-110 Kilo ausgelegt. Standfester und sicherer sind für meine Begriffe Geräte, die auch von schwergewichtigen Personen bis zu 150 Kilo problemlos genutzt werden können.
     
  • Gute Standfestigkeit
    Der Rahmen des Heimtrainers sollte so stabil und robust sein, dass er auch bei starker Beanspruchung fest und sicher auf dem Boden steht ohne dass etwas wackelt, klappert oder quietscht. Ich denke, es erklärt sich von selbst, dass ein extrem günstiger Crosstrainer mit einem Gesamtgewicht in Höhe von 17 Kilo eine andere Standfestigkeit aufzuweisen hat als ein Gerät mit einem Eigengewicht von 82 Kilo wie dies beispielsweise beim Ellipsentrainer Sole aus dem Hause Finnlo der Fall ist. Nachfolgend auch gleich ein optischer Vergleich:

     
    Allerdings muss man der Fairness halber natürlich dazu sagen, dass zwischen den beiden hier gezeigten Geräten ein "klitzekleiner" Preisunterschied von fast 1.500 Euro liegt ;-) Nicht jedes Budget lässt daher die Anschaffung eines derart hochwertigen Heimtrainers zu. Und wie bereits erwähnt wird es sicherlich auch einen erheblichen Unterschied ausmachen, ob es sich bei der Person auf dem Hometrainer um eine zierliche kleine Person handelt oder um eine eher große korpulente Person. Das Maximalgewicht der trainierenden Person sollte bei dem einfachen Hometrainer 100 Kilo nicht überschreiten, während auf dem deutlich stabileren Gerät die Grenze erst bei 150 Kilo Körpergewicht liegt.
     
  • Belastungsbandbreite
    Je mehr Widerstandsstufen der Ellipsentrainer/Crosstrainer zu bieten hat, desto feiner lässt sich der Schwierigkeitsgrad der Bewegungsabläufe dosieren. Auf diese Weise kannst du die Belastung ganz exakt an deine persönliche Fitness anpassen und ganz langsam steigern.
     
  • Verstellbare Griffhöhe
    Da es nun einmal keine einheitliche Körpergröße unter den Nutzern von Crosstrainern gibt, sollte die Griffhöhe auf das individuell Körpermaß einstellbar sein, damit du möglichst gerade und unverkrampft auf dem Trainingsgerät stehen kannst. Manche Geräte sind für besonders große oder besonders kleine Leute eher ungeeignet. In diesem Falle solltest du dich beim Hersteller oder Verkäufer des Heimtrainers informieren, welche Geräte für dich und deine Maße am besten in Frage kommen.


Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste




0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: zehn + acht =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]