<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
09.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 5 Tagen
Neumond in 20 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
28
Kommentare
 

Limonadendiät - Heilfasten nach Stanley Burroughs (The Master Cleanser)

» Fasten-Anleitungen für das richtige Fasten zu Hause

Original Kanadischer Bio-Ahornsirup Grad C in der 1-Liter-Flasche von La Comtesse
Original Kanadischer
Bio-Ahornsirup Grad C
in der 1-Liter-Flasche
von La Comtesse


Heilfasten ist natürlich nicht nur im deutschsprachigen Raum bekannt, sondern selbstverständlich auch in Amerika. Ganz populär ist dort seit den 50er-Jahren des 20. Jahrhunderts die sogenannte "Limonadendiät oder Zitronensaftkur" (Master Cleanse), die auch in unseren Gefilden immer häufiger die Runde macht ... nicht zuletzt, weil bekannte Stars wie Demi Moore, Ashton Kutcher und Naomi Campbell seit neuestem darauf schwören ;-)

Ebenso wie jede andere Form des Heilfastens geht es auch bei der Limonadendiät (Master Cleanse) nicht alleine um eine Gewichtsreduktion, sondern in erster Linie um die Wiederherstellung und/oder Erhaltung unserer Gesundheit. Auch die Limonadendiät (Master Cleanse) möchte eine Entgiftung (englisch: Detox) des Körpers erzielen.

"Erfinder" der Limonadendiät (Master Cleanse) war der in New York geborene Stanley Burroughs (09.10.1903-16.06.1991), der auch als Aaron Hayes bekannt ist. Stanley Burroughs beschäftigte sich seit den 1940er-Jahren intensiv mit alternativen Heilmethoden und veröffentlichte in den 1950er-Jahren erstmalig sein Buch "The Master Cleanser", das auch heute noch ziemlich weit oben in den Ranglisten der amerikanischen Buchläden zu finden ist.


Aber was verbirgt sich denn nun hinter dem wunderlichen Titel "Limonadendiät"? Nun ... zunächst einmal bedeutet Limonadendiät NICHT, dass du während dieser Kur kastenweise Limonade aus dem Supermarkt trinken wirst ;-) Vielmehr nimmst du während der klassischen Master Cleanse Kur ausschließlich Wasser, Tee, Ahornsirup (englisch: maple syrup), frisch gepressten Zitronensaft, Cayennepfeffer sowie Meersalz zur Darmentleerung zu dir.

Ausführliche Informationen zum Thema Ahornsirup habe ich auf meiner Seite gesund-speisen.de zusammengestellt, siehe: Kanadischer Ahornsirup

Das MC-Fasten wird mit reichlich frisch gepresstem Orangensaft gebrochen und von Tag zu Tag mit weiterem Obst und Gemüse aufgebaut. Ansonsten gelten für den Aufbau nach der Limonadendiät die gleichen Regeln wie nach jeder anderen Fastenkur = möglichst naturbelassen, leicht verdaulich und in Maßen genossen.

Stanley Burroughs empfahl, die Limonadenkur mindestens 10 Tage durchzuführen, merkte jedoch auch an, dass die Kur durchaus unter bestimmten Voraussetzungen auf 40 Tage und mehr ausgedehnt werden könne. Sein "Rezept" für die Kur lautete:

6-12 Gläser Limonade pro Tag mit jeweils folgenden Zutaten:
» 250 ml Wasser
» 2 EL Zitronensaft (frisch gepresst)
» 2 EL Ahornsirup
» 1/10 TL Cayenne-Pfeffer

Darüber hinaus darf während der Master Cleanse Kur natürlich auch Wasser und Tee getrunken werden.



ACHTUNG -ACHTUNG: Master Cleanse und Zahnschmerzen

Zitruspresse (Zitronenpresse) von Emsa
Zitruspresse (Zitronenpresse)
von Emsa


Nach jedem Glas Zitronenlimonade solltest du unbedingt sofort den Mund mit klarem Wasser ausspülen und gemächlich ein Glas Wasser hinterhertrinken.

Dies ist äußerst wichtig, um den ph-Wert im Mund wieder zu neutralisieren. Die Säure der Zitrusfrüchte sowie der Zucker aus dem Ahornsirup lassen nämlich den ph-Wert im Mund drastisch ins Saure umschlagen. Durch diese Übersäuerung kann dein Zahnschmelz angegriffen werden und ihn nach und nach porös werden lassen. Dies wiederum führt wiederum nicht selten zu empfindlichen Zähnen oder Zahnschmerzen, da der Weg zu den sensiblen Nerven nicht mehr durch einen stabilen Zahnschmelz geschützt wird.

Noch besser ist es, wenn du zuvor in dem Gurgelwasser 1-2 TL Salz auflöst. Das neutralisiert den Basenhaushalt im Mund noch besser, siehe auch » Gurgeln mit Salzwasser.

Verstärkt wird die ganze Situation, wenn du ohnehin bereits vor dem Fasten unter einem Kalziummangel "gelitten" hast ohne es zu bemerken. Dies kann ganz leicht geschehen, indem du regelmäßig viele Kalziumräuber zu dir nimmst (Kaffee, Alkohol, Zigaretten, Süßes, Raffinierter Zucker, etc.) und gleichzeitig viel zu wenig kalziumhaltige Nahrungsmittel. Wenn du beispielsweise durch deine Ernährung immer nur so gerade eben knapp den Kalziumbedarf für einen Tag deckst, sind deine gespeicherten Kalziumvorräte möglicherweise sehr knapp bemessen und beim Fasten ruckzuck auf 0 ... dann zieht sich dein Körper das zur Aufrechterhaltung lebenswichtiger Vorgänge benötigte Kalzium zunächst aus den Knochen und aus den Zähnen. Für den Aufbau von Zahnschmelz spielt Kalzium ebenfalls eine große Rolle. Empfindliche Zähne können somit auch eine Folge von Kalziummangel sein.

Wer trotz der Mundspülungen seine Zahnschmerzen nicht innerhalb eines Tages beseitigen kann, sollte das Fasten lieber abbrechen und auf einen anderen Zeitraum verschieben. Vor dem nächsten Fasten ist es dann wichtig, zunächst die Nährstoffvorräte im Körper mit Hilfe gesunder Lebensmittel wieder aufzufüllen.

Bei der Verstoffwechselung verwandeln sich die sauren Zitronen erfreulicherweise in ein sehr basisch wirkendes Lebensmittel, so dass sie einer Übersäuerung des gesamten Körpers positiv entgegenwirken. Nur in dem Moment, wo die Säure auf die Zähne trifft, ist sie halt noch nicht verstoffwechselt und wenn die Zähne dann unter Umständen eh schon durch Kalziummangel angegriffen sind, verstärkt die Säure diesen Effekt kurzfristig. Also ... wie schon erwähnt ... immer schön mit klarem Wasser nachspülen. Das solltest du übrigens generell beherzigen nach dem Verspeisen von süßen oder sauren Lebensmitteln und Getränken.

Meersalz zum Tagesstart

Sylter Meersalz - grob
Sylter Meersalz - grob

Jeder Tag der Master Cleanse Kur startet mit einem Liter Wasser, in dem 2 TL Meersalz aufgelöst werden, um die regelmäßige Darmentleerung anzuregen.

  • 1 Liter Wasser
  • 2 TL Meersalz

Wenn du mit dem Salzgetränk nicht klar kommst, kannst du natürlich auch jederzeit ein anderes Abführhelferlein nutzen. Jede Menge Möglichkeiten hierfür findest du auf meiner Informationsseite zum Thema Darmentleerung.

Die begleitende Sole-Trinkkur während der Limonadendiät ist aber in keinster Weise zu vergleichen mit dem unangenehm schmeckenden Bittersalz oder Glaubersalz, das beim klassischen Fasten - wie wir es hier im deutschsprachigen Raum kennen - als Abführmittel empfohlen wird. Der Salzdrink mit Meersalz unterstützt vielmehr die Fastenkur zusätzlich. Er wirkt ebenfalls verdauungsanregend, gleicht aber nebenbei auch noch den Säure- und Basenhaushalt angenehm aus. Wenn du mit dieser Sole-Lösung gleichzeitig jeweils nach dem Zitronen-Drink auch noch den Mund ausspülst, schützt du gleichzeitig auch noch deine Zähne vor den Säuren der Zitrone und des Sirups.




Zuckerrübensirup - die Alternative zum Ahornsirup:
Eine gute Alternative zum recht teuren Kanadischen Ahornsirup ist übrigens unser guter alter Zuckerrübensirup. Zuckerrübensirup schmeckt zwar etwas malziger als Ahornsirup und hat minimal mehr Kalorien, aber dafür verfügt er über noch mehr gesunde Inhaltsstoffe und muss nicht so einen weiten Weg zurücklegen, um in unsere Küche zu gelangen ;-)

 


Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste



Produktempfehlungen

Cayennepfeffer gemahlen


Cayennepfeffer gemahlen

» 100% Chili Cayenne gemahlen

Cayennepfeffer wird aus besonders scharfen Paprikaschoten gewonnen.

Charakteristisch für den Cayennepfeffer ist ein leicht rauchiger und bitterer Geschmack. Er ist extrem scharf und kann einem durchaus die Tränen in die Augen jagen, wenn man zu viel davon nimmt und die Schärfe nicht gewohnt ist.





Elektrische Zitronenpresse


Elektrische Zitronenpresse

» von Philips HR 2752/90

Wer viele Zitronen auszupressen hat ... wie zum Beispiel während der Master Cleanse Kur ... wird von dieser Zitronenpresse begeistert sein.

Selbstverständlich kannst du damit aber nicht nur Zitronen auspressen, sondern auch Orangen.





Bio Atlantik Meersalz von Byodo


Bio Atlantik Meersalz von Byodo

» feinkörnig und unjodiert

Das biologisch gewonnene, naturbelassene Atlantik Meersalz von Byodo ist ein naturbelassenes Meersalz, das ohne Rieselhilfsstoffe hergestellt wird. Es enthält viele wichtige Mineralien und Spurenelemente wie Kalium, Mangan, Zink, Kupfer und Calcium.



Quellen und Weiterführende Literatur
» Lose Weight, Have More Energy - Be Happier in 10 Days



28 Kommentare zu diesem Artikel


Hallo Minoo,

du KANNST nicht nur während des Fastens Sport treiben, sondern du SOLLTEST das auch unbedingt tun, siehe: Sport und Fasten

Bevor du mit dem Fasten startest, kann ich dir nur wärmstens ans Herz legen, dich intensiv mit dem Thema zu beschäftigen. Ein Blick in meine Rubrik "Häufige Fragen" kann auf gar keinen Fall schaden.

viele Grüße
Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 24.10.2016 um 10:14 Uhr


Hallo kann ich auch sport machen während der entgiftungskur?

geschrieben von Minoo24 am 06.10.2016 um 10:47 Uhr


Hallo Susi :-)

ich vermute mal, dass der leicht abführende Effekt beim morgendlichen Zitronenwasser nicht primär am Zitronensaft liegt, sondern vielmehr an der größeren Menge lauwarmen Wassers, das man direkt nach dem Aufstehen auf den nüchternen Magen trinkt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Zitronensaft in der Limonade ausreichen wird, um die Verdauung anzuregen.

Obendrein denke ich, dass das Salz bei der Limonadendiät zusätzlich den Elektrolythaushalt nachfüllen könnte - ähnlich wie das Salz in der frisch gekochten Gemüsebrühe bei anderen Fastenvarianten.

Eine ausreichende Salzzufuhr ist beim Fasten durchaus ebenfalls nicht ganz unwichtig.

viele Grüße
Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 16.03.2016 um 09:15 Uhr


Ich hab da auch mal eine Frage: man soll jeden Tag 1 Liter Wasser mit Salz trinken, was ich mir persönlich gar nicht vorstellen kann, deswegen hab ich noch die Tipp zur Darmentleerung gelesen. Eine Möglichkeit soll das Trinken von Wasser mit Zitronensaft sein. Wenn ich ja nun eh den ganzen Tag Wasser mit Zitronensaft trinke, warum dann noch vorher den Liter mit Salz?

LG, Susi.

geschrieben von Susi am 13.03.2016 um 21:41 Uhr


Liebe Tonia,
vielen Dank für die prompte Antwort. Die Master cleans finde ich so sympatisch da man nur ein paar Dinge braucht um zu fasten. Werde weiterhin auf meinen Körper hören und soviel Zitronensaft trinken wie geht. Mal sehen wie lang ich durchhalte. Mein Ziel sind 14 Tage. Da ich die master cleans kenne weis ich worauf ich mich freuen kann, ein paar Kilo weniger, eine tolle Reinigung und Energie. Da ich danach meine Ernährung umstellen will ist das der richtige Ansatz. Deine Seiten sind übrigens einfach genial!! Vielen Dank dafür
LG
Susanne

geschrieben von Susanne am 19.02.2016 um 12:12 Uhr


Hallo Susanne :-)

ich persönlich würde nicht einmal 3 Gläser dieser Mischung am Tag trinken wollen ;-) Soviel Zitronensaft am Tag vertrage ich einfach nicht und die Menge an Ahornsirup wäre mir persönlich ebenfalls deutlich zu hoch. Ich faste daher auch deutlich lieber nach den Fastenplänen unserer heimischen Vorreiter (Buchinger/Lützner)

Da man bei anderen Fastenkur-Varianten nichts derart Extremes an Säften und zuckerhaltigen Lebensmitteln zu sich nimmt und dennoch hervorragende gesundheitliche Erfolge erzielen kann, halte ich es aus meiner Sicht auch bei der Master-Cleanse-Kur für völlig in Ordnung, wenn du nur so viel von diesem Mix trinkst wie du dir selber zumuten möchtest.

Die eine und einzige richtige Fasten-Methode für alle gibt es ohnehin nicht ;-) Dafür sind wir alle viel zu individuell gestrickt.

viele Grüße
Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 19.02.2016 um 11:35 Uhr


Hallo Tonia,
mache die Master Cleans jetzt schon das 3. Mal. Nehme auch Meerwasser da Meerwasser unserem Blut am ähnlichsten ist und nicht als Chemie in unserem Körper landet. Ich habe nur das Problem dass ich nicht auf die 6-12 Glas Zitronensaft komme. Ich trinke morgens den Liter Meerwasser und Tees und Wasser und komme so schon auf 2 Liter. Dann noch den Zitronenensaft und bei 3 Gläsern ist bei mir Schluß. Ich fühle mich allerdings topfit. Bin jetzt 5 Tage dabei und hab unendlich viel Energie. Muß man so viel Zitronensaft trinken oder ist es ok soviel zu trinken wie mein Körper es aushält?
LG
Susanne

geschrieben von Susanne am 19.02.2016 um 11:06 Uhr


Hallo.
Kann man bei der Master-Cleanse-Kur den Cayennepfeffer weglasse? Ich ertrage den Geschmack überhaupt nicht!

Danke und Gruss.

geschrieben von Sonia am 16.09.2015 um 14:26 Uhr


Hallo Anne :-)

Jod ist zunächst einmal grundsätzlich gesund und wichtig. So lange du keine Schilddrüsenüberfunktion oder eine Schilddrüsenerkrankung wie Morbus Basedow mit dir herumträgst, brauchst du dir wegen der paar Krümel Jod im Salz keinerlei Gedanken machen.

Vielleicht magst du ja mal meinen Artikel zum Thema Jod lesen, den ich auf gesund-speisen.de verfasst habe.

viele Grüße
Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 17.07.2015 um 09:26 Uhr


Hallo Tonia,

ich habe Urmeersalz mit Jod (0,0025- 0,0042) , (Kalium-) Flourid (0,065- 0,088%) und Fohlsäure (0,01%).
Kann ich das nehmen?
Ich bin etwas unsicher weil ich mal gelesen habe man dürfte kein Salz mit Jod.

Danke für deine Hilfe.

geschrieben von Anne am 16.07.2015 um 22:36 Uhr


Hallo Kristine :-)

da du nicht die Einzige bist, die diese Frage stellt, habe ich mich in meinem Text oben wohl bisher nicht deutlich genug ausgedrückt *grins* ... ich habe die Salz-Box daher nun um einen entsprechenden Satz erweitert, der auf meine Informationen zur Darmentleerung verlinkt. Dort sind nämlich jede Menge andere Abführhelferlein aufgelistet, die du selbstverständlich auch bei der Limonadenkur alternativ zum Meersalz verwenden kannst.

viele Grüße
Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 13.02.2015 um 14:13 Uhr


Hallo!

Ich würde mich gerne an der "Limonadendiät" versuchen um mich und meinen durch den Winter und viel Stress mitgenommenen Körper wieder sommertauglich zu bekommen.
Da mich das Salzwasser aber doch abschreckt und ich zusätzlich Angst habe, dass ich nicht genug Protein aufnehme, kann man statt dem Salzwasser Morgens auch Molke nehmen?
Fruchtmolke fällt ja definitiv schon raus, aber wenigstens normale Molke würde ich sehr gerne dabei trinken.

Vielen Dank schon mal für die Hilfe!
Liebe Grüße, Kristine

geschrieben von Kristine am 13.02.2015 um 14:05 Uhr


Hallo Sina :-)

für das Abführen beim MasterCleanse gilt das Gleiche wie bei allen anderen Fastenkuren, siehe Thema >> Darmentleerung

liebe Grüße
Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 08.02.2015 um 17:34 Uhr


Hallo :)

muss der Salz-Wasser-Mix zum Abführen jeden morgen sein oder kann ich das auch weglassen?

LG Sina :)

geschrieben von Sina am 04.02.2015 um 21:57 Uhr


Hallo liebe Tonia,

sehr gute Infos - auf der ganzen Webseite! Ich würde gerne noch anmerken, dass es inzwischen eine sehr beliebte weitere Variante der Zitronensaftkur gibt, und zwar mit Neera-Baumsirup - einer Mischung aus Ahorn- und Palmsirup (Neera) statt reinem Ahornsirup (den dunklen C+ gibt es ja nicht mehr, wird alles gemischt) - , die noch angenehmer und ausgewogener ist, ayurvedisch wie auch vom Mineralstoffgehalt her, wobei der dunkle und weniger süße Neera-Baumsirup einiges teurer ist (Tipp: ein paar Tage selbst ausprobieren). Agavensirup ist eher weniger geeignet, u.a. wegen dem hohen Froktoseanteil und weniger Mineralstoffen. Honig schießt u.a. schnell ins Blut. Ich selbst habe schon in den 80er Jahren die erste Zitronensaftkur mit Ahornsirup gemacht (habe Stanley Burroughs in Zürich bei einem Seminar persönlich kennengelernt!), aber verwende reinen Ahornsirup heute nur noch in Notfällen.

Wer nicht so lange am Stück fasten kann, darf oder will - auch für wiederholtes Kurzfasten, Intervallfasten oder Teilfasten mit der Neera- bzw. Zitronensaftkur eignet sich der Zitronensaftdrink mit Cayenne und Sirup als Mahlzeitenersatz hervorragend! Kombiniert mit sanfter Ernährungsumstellung kann man sich auch auch auch auf diese Weise viel Gutes tun, egal ob man längerfristig überflüssige Pfunde verlieren, entschlacken oder auf gesündere Lebensweise (weniger Fleisch, weg vom Nikotin, weniger Süßes etc.) umstellen will.

geschrieben von Vasanti am 22.01.2015 um 14:47 Uhr


Hallo Sophie :-)

was die Länge der Master-Cleanse-Kur angeht, verhält es sich ähnlich wie bei allen anderen Fastenkuren auch. Mit ein wenig Erfahrung kannst du auch diese Kur länger als 10 Tage durchführen - so dein Körper über genügend Reserven verfügt und du dich auch an die sonst üblichen Empfehlungen zum Fasten hältst.

Da du auch beim Buchinger Fasten eine gewisse Menge an Kalorien zu dir nimmst, wird der gewichtsreduzierende Effekt vermutlich nicht gravierend anders ausfallen.

Vielleicht magst du dich auch zusätzlich mal in unserem Heilfastenforum erkundigen. Gerade zur Zeit ist wieder eine Userin (Xenia B) aktiv, die schon seit Jahren regelmäßig die Master Cleanse Kur selbst praktiziert und die dir dann vielleicht auch noch stärker von ihren eigenen Erfahrungen mit dieser Fastenvariante berichten kann. Sie schreibt gerade aktiv in diesem Foren-Thread

liebe Grüße
Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 12.01.2015 um 09:50 Uhr


Hallo Tonia,

ich führe seit 4 Jahren jährlich eine 3-wöchige Fastenkur durch. Bisher immer nach der Buchinger-Methode. Für dieses Jahr hatte ich überlegt es mal mit dem Master Cleanse zu probieren, da ich darüber schon viel gelesen habe. Ist diese Form des Fastens über eine lange Zeit geeignet? Und ist die Gewichtsreduktion hier genauso hoch wie bei der Buchinger.Methode? Durch den Ahornsirup bekommt der Körper ja schon so 600 kcal zugeführt.
LG Sophie

geschrieben von Sophie am 11.01.2015 um 13:12 Uhr


Hallo Angi :-)

im Prinzip ist es eine reine Geschmackssache für welchen Grad du dich entscheidest. Die Inhaltsstoffe unterscheiden sich nicht. Der früh geerntete Ahornsirup (Grad AA) gilt einfacher nur als edler und ist somit auch teurer als der spät geerntete Ahornsirup (Grad C) ....

Mehr zum Ahornsirup habe ich übrigens auf meiner Seite gesund-speisen.de zusammengeschrieben, siehe: Ahornsirup

liebe Grüße
Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 28.12.2014 um 09:41 Uhr


Hallo😃
Ich würde mich gern mal mit der Master cleanse probieren. Jetzt stellt sich mir die frage, welchen Grad(Europa) vom Ahornsirup am besten ist. Habe bisher von Alnatura Ahornsirup Grad A und C gefunden. GRAD B gibt es leider nicht. Da ich schnellstmöglich mit der Diät beginnen möchte, würde ich den Sirup gerne im Geschäft kaufen und nicht online. Was meint Ihr welcher eignet sich eher?
Und welche Unterschiede macht das genau? Über Tipps und kurze Aufklärung der Unterschiede würde ich mich freuen.
LG und vielen dank im vorraus
Angi

geschrieben von angi am 19.12.2014 um 17:47 Uhr


Hallo Oliver :-)

meine Aussage IST korrekt! Die Limonadendiät wird tatsächlich mit Meersalz durchgeführt und nicht mit Glaubersalz!

Dass bei "unserer" Form des Fastens oft Glaubersalz eingesetzt wird, darüber habe ich mich auf meiner Glaubersalz-Seite bereits ausgelassen. Und dass sanftere Methoden immer vorzuziehen ziehen, das kannst du auf meiner Seite mit den Abführ-Methoden ebenfalls nachlesen.

2 TL Meersalz am Tag sind übrigens vermutlich deutlich schonender und gesünder als Glaubersalz. "Normales" Salz ist nämlich durchaus im vernünftigen Maßstab gesund und lebenswichtig.

Liebe Grüße
Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 01.12.2014 um 12:09 Uhr


Hallo Julia,

Tonias Angaben sind soweit nicht ganz richtig:
Glaubersalz (Natriumsulfat) ist schon seit Urzeiten als abführendes Salz im Gebrauch. Meersalz (oder auch Kochsalz) ist dafür nicht geeignet bzw. ist eine Überdosierung nicht ungefährlich.
Ich würde jedoch empfehlen, eher mit einer Mischung aus Flohsamen, Spirulina und Trockenfrüchten abzuführen. Ist sanfter und schmeckt auch besser!

Oliver

geschrieben von Oliver am 01.12.2014 um 11:58 Uhr


Hallo Julia :-)

Glaubersalz ist ein Bittersalz und Meersalz ist einfach "nur" ein salziges Salz ohne bittere Geschmacksnoten. Den Unterschied kann man auch GANZ deutlich schmecken *nick*nick*

Die Limonadendiät stammt ja aus den USA ... vielleicht kannte man seinerzeit gar kein Glaubersalz als Abführmittel und kam dort hingegen mit Meersalz ganz wunderbar zurecht?! Jedenfalls findet die "Original"-Limonadendiät nicht mit Glaubersalz, sondern mit Meersalz statt.

liebe Grüße
Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 17.09.2014 um 09:45 Uhr


Ich habe diesen Artikel gelesen und nun frage ich mich mal ganz blöd: Was ist denn nun der Unterschied zwischen Glaubersalz und dem hier angegebenen Meersalz, das mit Wasser verdünnt getrunken werden soll? Das mit dem Meersalz habe ich sonst nämlich noch nie gelesen oder gehört beim Thema Fasten und Darmentleerung.

geschrieben von Julia am 17.09.2014 um 08:32 Uhr


Hallo Jake :-)

da muss ich dich leider enttäuschen. Unser Körper kann sehr wohl ins Saure abdriften. Da reicht auch schon eine leichte Abweichung vom gesunden Wert, um unter üblen Nebenwirkungen zu leiden.

Mehr dazu kannst du auch auf meinen folgenden Seiten nachlesen:

Wie wichtig ist ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt für unsere Gesundheit?

Übersäuerung (Superacidität)

Übelkeit beim Fasten ... Ursachen und Hausmittel

Gliederschmerzen beim Fasten ... durch einen übersäuertern Organismus

liebe Grüße
Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 11.08.2014 um 08:35 Uhr


Schöner Artikel.

eine kleine Anmerkung:

"so dass sie einer Übersäuerung des gesamten Körpers positiv entgegenwirken."

Der Körper kann nicht übersäuern, ansonsten würden quasi sämtliche Körperfunktionen ausfallen, Enzyme nicht mehr arbeiten und Organe versagen, der pH-Wert des Körpers ist bei ca. 7,4, also leicht basisch.

Gruß,
Jake

geschrieben von Jake am 10.08.2014 um 23:09 Uhr


Habe diese Reinigung Anfang November gemacht. Mir ging es die ganze Zeit über super gut, ich hatte NIE Hunger, an keinem Tag, mir war auch sonst nicht schwindlig, noch irgendwie schwach, im Gegenteil, ich fühlte mich von Tag zu Tag vitaler und lebendiger.
So werde ich diese Reinigung ab dem 1.1.2014 nochmals wiederholen.
Allen Lesern hier ein glückliches neues Jahr!

geschrieben von Marie am 30.12.2013 um 21:17 Uhr


Guten Mooorgen :-)

eigentlich solltest du hier täglich wirklich "frische" Zitronen auspressen ... ein Fertigprodukt ist hingegen stets darauf ausgelegt, lange haltbar zu sein ... von "frisch" könnte dann da unmöglich die Rede sein ... also selbst wenn es so ein Fertiggetränk geben würde, kann ich dir eigentlich nur den Rat geben, es im Regal stehen zu lassen und selbst zur Zitronenpresse zu greifen :-)

Heyyyy ... und so'n paar Zitronen sind echt ruckizucki ausgepresst ... und wenn du das mit einer Hand-Zitronenpresse erledigst, gibt das sogar noch zusätzlich ein paar Muckis in den Armen ;-)

LG - Tonia :-)

geschrieben von Tonia Tünnissen-Hendricks am 09.04.2013 um 09:02 Uhr


hallo, habe dies Website über Google gefunden, möchte evtl. eine mastercleanse kur durchführen. ich wüsste gerne, ob es diese Limonade auch irgendwo fertig zu kaufen gibt, natürlich nicht gepanscht. Vielen Dank für die Hilfe und beste Grüße von Alexandra Okpisz

geschrieben von alexandra okpisz am 08.04.2013 um 18:45 Uhr




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: drei + elf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]