<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
09.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 5 Tagen
Neumond in 20 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
6
Kommentare
 

Zitronen-Drink ... ein bewährtes Abführhelferchen beim Fasten

» Verschiedene Varianten zur Darmentleerung beim Fasten

Schicke Zitruspresse von Gastroback
Schicke Zitruspresse
von Gastroback


Ein altbewährtes Mittel bei leichter Verstopfung ist ein großer Becher lauwarmes Wasser mit dem Saft einer halben frisch gepressten Zitrone - gleich nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen getrunken - also noch vor dem Frühstück ...

... und was auf solch sanfte Art bei einer leichten Verstopfung zu helfen vermag, kann auch als Abführhelferchen in der Fastenzeit nicht gänzlich verkehrt sein.

Kochen verdünnt das Wasser

Uta König beschreibt in ihrem Buch "Die Fruchbarkeitsdiät" das Ergebnis chemischer Analysen, in denen aufgezeigt wird, dass Wassermoleküle, die normalerweise in Clustern (Molekülverbänden) von 8.000 bis 10.000 zusammenhängen, durch längeres Kochen (~ 10 Minuten) nur noch Cluster von ein bis zwei Molekülen bilden.

Dieses abgekochte Wasser kann dann leichter die Darm- und Zellmembranen passieren. Obendrein werden durch diesen Prozess zusätzliche Elektronen-Brückenverbindungen freigesetzt, welche die Giftstoffe wesentlich besser binden können, so dass diese auch mit dem Wasser ausgeschieden werden können.


In der ayurvedischen Lehre ist der Zusammenhang zwischen abgekochtem Wasser und unserer Gesundheit im übrigen schon seit vielen Jahrtausenden bekannt.

Wenn du am frühen Morgen noch zu faul bist, Wasser abzukochen und dieses dann entsprechend abkühlen zu lassen - bevor es trinkbar ist, kannst du auch bereits am Vorabend deine Portion Zitronen-Wasser vorbereiten und in eine Thermoskanne füllen, die du dann direkt samt Becher neben deinem Bett aufstellst.

So kannst du dann gleich nach dem Weckerklingen das bis dahin lauwarm gewordene Zitronenwasser trinken und anschließend noch ein bisschen im Bett herumkuscheln. Wenn du dabei auch noch den Darm knetest - verstärkt dies häufig sogar den "Jetzt-muss-ich-aber-sowas-von-flott-auf-die-Toilette-Effekt" ...



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste



Produktempfehlungen

Hübscher Wasserkessel von Le Creuset


Hübscher Wasserkessel von Le Creuset

Dieser attraktive Wasserkessel von Le Creuset ist aus hochwertigem, emailliertem Stahl gefertigt und besitzt einen extrastarken, ferromagnetischen Boden. Durch diesen Boden lässt sich Wasser auf allen Arten von Kochfeldern, auch Halogen und Induktion, schnell erhitzen.

Die emaillierte Innenseite des Kessels erleichtert die Reinigung und der stabile Deckel sitzt dank des einzigartigen patentierten Einrastsystems sicher auf dem Kessel. Der Griff aus Phenolplaste wurde platzsparend montiert und rastet beim ersten Gebrauch endgültig stabil ein. Der Kessel ist außerdem mit einer Einklang-Flöte ausgestattet ...





Ein Klassiker - Die Isolierkanne von Stelton


Ein Klassiker - Die Isolierkanne von Stelton

Diese Isolierkanne - in den 1970ern von Erik Magnussen für das dänische Label Stelton entworfen - ist bis heute nicht aus der Mode gekommen. Erik Magnussen hat mit dieser Kanne einen zeitlosen Klassiker geschaffen, der dank seiner vielen bunten und eleganten Farben auch äußerlich für jeden Geschmack etwas bereit hält.

Durch die besondere Kippmechanik öffnet sich die Stelton-Kanne automatisch. Beim Abstellen schließt sich der Deckel wieder aromadicht. Neben dem Deckel mit der Kippmechanik gehört ein Deckel mit Schraubverschluss für den sicheren Transport zur Ausstattung dieser Isolierkanne.



Quellen und Weiterführende Literatur
» Die Fruchtbarkeitsdiät
» 1001 Natürliche Hausmittel



6 Kommentare zu diesem Artikel


Hallo Ulrike :-)

ich bin generell keine große Befürworterin von Glaubersalz. Wenn du mit sanfteren Mitteln regelmäßig für eine Entleerung sorgen kannst, ist das aus meiner Sicht immer besser.

Ich finde, Brennnesseltee während des Fastens ist eine prima Ergänzung. Er regt den Stoffwechsel an, wirkt entwässernd, hat eine heilende Wirkung bei Hautproblemen und und und ... siehe meine Brennnesselseite. Als Abführmittel ist er aber weniger bekannt. Was nicht heißt, dass es bei dem ein oder anderen dennoch funktionieren könnte. Da hilft nur ausprobieren :-)

Hast du dich mal auf meiner Seite mit den Abführhelferlein umgesehen? Da sind noch einige andere sanfte Methoden aufgelistet, falls es mit dem Brennnesseltee nicht klappen sollte. Falls er bei dir dennoch wirkt, würde ich mich freuen, wenn du noch mal ein kurzes Feedback auf der Seite mit den Methoden zur Darmentleerung geben würdest :-)

viele Grüße
Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 14.06.2015 um 13:51 Uhr


Vielen Dank für die Tipps, die zudem sehr aufmunternd mit einem kleinen Spritzer Humor erklärt sind. Meine persönliche Frage wäre noch: Besser auf Glaubersalz beim Abführen verzichten bei eher hypertonen Blutdruckwerten? Habe von einem Freund, der einen Teeladen betreibt und von daher viel Erfahrung hat gehört, dass sich auch Brennesseltee sehr gut zum Abführen eignet.

geschrieben von Ulrike am 14.06.2015 um 13:13 Uhr


Hallo Anna :-)

du meinst, ich sollte es vielleicht ein bisschen ausführlicher beschreiben, was es mit einer Darmmassage auf sich hat? *grins* ...

Hab' ich mir notiert, werde ich in den nächsten Tagen/Wochen mal in Angriff nehmen *nick*nick*

LG - Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 13.12.2013 um 08:48 Uhr


Hallo Tonia,

Ich finde es sehr sympathisch, wie du hier das Thema "Darmentleerung" behandelst. Ich wüsste nicht, wie man es besser formulieren könnte.

Den Inhalt des Satzes "Wenn du dabei auch noch den Darm knetest - verstärkt dies häufig sogar den "Jetzt-muss-ich-aber-sowas-von-flott-auf-die-Toilette-Effekt" ..." könntest du meiner Meinung noch etwas anders ausdrücken, da sich für mich beim Lesen ein ulkiges Bild vor dem inneren Auge ergeben hat.

Viele Grüße!

geschrieben von Anna am 12.12.2013 um 13:36 Uhr


Hallo Lisa :-)

das kannst du machen *nick*nick* ... mit so 'nem Spritzer frischer Zitrone schmeckt das stille Wasser ja manchmal gleich 'n Tacken leckerer ... und eventuell auftretendem Mundgeruch wirkt es auch prima entgegen.

LG - Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 06.08.2013 um 09:55 Uhr


Hallo,

kann man Zitronenwasser auch im Wechsel zu Tee oder normalem Wasser trinken beim Buchinger-Fasten?

Liebe Grüße

geschrieben von Lisa am 05.08.2013 um 23:57 Uhr




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: vier + elf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]