<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
07.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 7 Tagen
Neumond in 22 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare
 

Anton Bruckner - Hohe Türme

» Besinnliches zum Heilfasten » Lebensweisheiten ... Gedichte und Zitate zum Nachdenken

Poster von Seattle Space Needle bei Vollmond
Poster von Seattle
Space Needle bei Vollmond







Wer hohe Türme bauen will,
muss lange beim Fundament verweilen.

(Anton Bruckner)

 




Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste



Produktempfehlungen

Anton Bruckner - Biographie eines Unzeitgemäßen


Anton Bruckner - Biographie eines Unzeitgemäßen

Autor: Wolfgang J. Bekh

"Dass es Bruckner gegeben hat, ist für mich das größte Geschenk Gottes."

Dieser Satz von Sergiu Celibidache steht als Motto über der Biographie. Es ist mehr als der Ausdruck der Wertschätzung durch einen berühmten Dirigenten.

Anton Bruckner, 1824 im oberösterreichischen Ansfelden geboren und 1896 in Wien gestorben, passte Zeit seines Lebens in kein Klischee. Er war weltfremder Sonderling und begnadeter Orgelimprovisator schwierigster vielstimmiger Fugen.

Bruckner ersehnte nichts mehr als die Geborgenheit bürgerlichen Ehelebens, blieb jedoch unverheiratet. Tief religiös, übte er sich im Alltag in demütigster Bescheidenheit, verpflichtete sich jedoch für die siebte Symphonie den König von Bayern, für die achte den Kaiser von Österreich und für die neunte schließlich die Majestät des Alls - den lieben Gott - als Widmungspatron ...

Hybris, bedingungslose Hingabe oder entgrenzte Naivität? Richard Wagner war einer der ersten, der unter der "biederen" Oberfläche das außergewöhnliche Talent erkannte und einer von Bruckners eifrigsten Förderern wurde. Bald sprach sich herum, daß hier einer Musik komponierte, die ihre Epoche hinter sich ließ. Doch an Bruckner schieden sich weiterhin die Geister. Die einen fanden sich noch auf Jahre hinaus nicht in den großen musikalischen Bögen seiner Werke zurecht. Für die anderen war er einer der ganz Großen der Musikgeschichte. So ist es bis heute weitgehend geblieben. Für Bruckner selbst blieb der Ursprung seiner Kompositionen immer ein Mysterium. Manche seiner Themen "empfing" er aus der Hand verstorbener Komponisten in Traumgesichten. Und viele seiner Werke führen wieder in eine Welt jenseits des reinen Musikhörens. Auch so ist der Ausspruch des Zen-Schülers Celibidache zu deuten.

Außerordentlich lebendig stellt Wolfgang Johannes Bekh den facettenreichen Menschen Bruckner dar und zeichnet dessen Lebensumfeld mit viel, oft amüsantem Lokalkolorit. Zugleich bringt er Bruckners herausragendes musikalisches Werk, das gegenwärtig im Musikbetrieb neu entdeckt wird, dem Leser anschaulich nahe.






0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: acht + zwölf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]