<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
11.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 3 Tagen
Neumond in 18 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
10
Kommentare
 

F. X. Passage SL Pulver ... ein auf Bittersalz basierendes Abführmittel

» Verschiedene Varianten zur Darmentleerung beim Fasten

F.X. Passage® SL Pulver
F.X. Passage® SL Pulver

Das F. X. Passage SL Pulver basiert auf dem Wirkstoff Magnesiumsulfat (Bittersalz). Es dient bei Darmträgheit und Verstopfung sowie zur Darmentleerung als Vorbereitung zu einer Darmsanierung - also auch ideal zum Heilfasten.

Gegenüber dem puren Bittersalz oder dem ebenfalls salinischen Glaubersalz schmeckt dieses Abführmittel jedoch wesentlich angenehmer. Es erinnert ein bisschen an eine Vitamin-Brausetablette, da es mit Citronensäure, Orangen-Aroma und Saccharin-Natrium angereichert ist.

Da dein Körper durch den Durchfall, der durch die Einnahme von F. X. Passage SL Pulver entsteht, viel Wasser verliert, ist es sehr sehr wichtig, dass du an diesem Tag besonders viel frisches Wasser trinkst, um den Verlust wieder auszugleichen.

Tust du dies nicht, kann der hohe Wasserverlust leicht zu starken Kopfschmerzen führen.

Solltest du ohnehin schnell Kopfschmerzen oder Beschwerden im Magen-Darm-Trakt bekommen, ist eine sanftere Abführmethode wie ich sie auf meiner Seite Darmentleerung beschrieben habe, sicherlich die bessere Lösung für dich.



Zubereitung des Abführtranks mit F. X. Passage SL Pulver
» 2 - 4 gehäufte Teelöffel F. X. Passage SL | ca. 7 - 14 Gramm
(die Dosierung ist stark abhängig von der persönlichen Darm-Verfassung)
» 250 ml Wasser

Damit nichts überschäumt, gießt du am besten erst nur ein ganz klein bisschen Wasser in ein großes Glas und verrührst das F. X. Passage SL Pulver - bevor du das Glas mit Wasser auffüllst.

F. X. Passage SL beginnt nach ca. 1 - 2 Stunden zu wirken. Es durchrieselt innerhalb von 6 - 8 Stunden den gesamten Verdauungsapparat und reinigt ihn dabei.
 

ACHTUNG ACHTUNG
... hier spricht die Darmpolizei

Im normalen Alltag solltest du nur im absolut äußersten Notfall, wenn wirklich tagelang überhaupt gar nichts mehr geht, zu harten Abführmitteln greifen. Abführmittel machen abhängig, zwingen dich nach und nach zu immer höheren Dosen und zerstören auf diese Weise langsam, aber sicher die normale Darmfunktion!

Tipps, was du gegen eine Verstopfung im Alltag tun kannst, findest du auf der folgenden Seite: Verstopfung (Obstipation)
 


WICHTIG für Antibabypillen-Benutzerinnen:
Wenn du die "Pille" nutzt, dann darfst du sie frühestens 3- 4 Stunden nach der Einnahme von F. X. Passage SL Pulver einnehmen, weil es sonst passieren kann, dass die Pille sofort wieder ausgeschieden und somit nutzlos wird. Vielleicht ist das Fasten ja für dich auch DIE Gelegenheit, den Körper auch gleichzeitig von der Pille zu entgiften und dich einmal intensiver mit dem eigenen Zyklus-Rhythmus zu beschäftigen. Ein paar Anregungen dazu findest du HIER ...



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste



Produktempfehlungen

F.X. Passage® SL Pulver


F.X. Passage® SL Pulver

» bei Darmträgheit & Verstopfung

Zusammensetzung des Arzneimittels:
Wirkstoff Magnesiumsulfat (Bittersalz), getrocknetes 300 mg
Hilfsstoff Weinsäure
Hilfsstoff Natriumhydrogencarbonat
Hilfsstoff Citronensäure, wasserfreie
Hilfsstoff Apfelsinen-Aroma
Hilfsstoff Saccharin natrium

Die angegebenen Mengen beziehen sich auf 1 Gramm F.X. Passage Pulver.

Der Wirkstoff wird so gut wie nicht aus dem Magen-Darm-Trakt in die Darmzellen aufgenommen und zieht Wasser in den Darm. Der Darminhalt wird aufgeweicht und nimmt an Volumen zu. Der vergrößerte Darminhalt bewirkt einen Dehnungsreiz auf die Darmwand und löst damit den Reflex zur Darmentleerung aus. Magnesiumsulfat kommt auch zur Deckung eines Magnesiummangels zum Einsatz.






10 Kommentare zu diesem Artikel


Hallo Marlene :-)

ein Abführmittel ist niemals die Lösung, um abzunehmen!

Ein Abführmittel kann kurzfristig helfen, eine Verstopfung zu lösen. Nicht mehr - nicht weniger!

Wenn man tagelang wegen einer massiven Verstopfung nicht auf die Toilette gehen kann, sammelt sich natürlich im Darm jede Menge "Gewicht" an, das durch die Einnahme eines Abführmittels kurzfristig dann auch wieder verschwinden kann. Aber mit "abnehmen" hat das nichts zu tun.

Beim Heilfasten hat es andere Gründe, warum man hier und da zu einem Abführmittel greift. Das kannst du hier nachlesen: Darmentleerung beim Fasten. Und selbst beim Fasten ist es besser zu "harmloseren" Helferlein zu greifen.

Da du geschrieben hast, dass du keinerlei Probleme mit deiner Verdauung hast, solltest du tunlichst auf die Einnahme von Abführmitteln verzichten.

Obendrein klingt deine Fragestellung danach, dass du noch ziemlich jung bist. Und da lautet mein Rat an dich einfach nur: Treib' Sport, schränke den Verzehr von Genussmitteln ein (Süßkram, Knabberzeug, Alkohol), trink' viel Wasser, iss viel Obst und Gemüse und überlege dir gut, ob du wirklich zu viele Pfunde auf den Hüften hast.

viele Grüße
Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 26.08.2016 um 09:51 Uhr


Hallo, ich möchte abnehmen und habe auf einer anderen Seite gesehen das dieses Pulver kurzfristig dabei hilft. Ich habe keine Verstopfung oder etwas dergleichen, ich möchte nur abnehmen. Das mit dem JoJo Effekt ist mir bewusst, auch Risiken. Ist dieses Pulver meine Lösung kurzfristig abzunehmen? Und wenn ich es nehme, hab ich dann nur weniger Kilo oder auch weniger Speck an dem Hüften und darf ich Sport nebenbei eh auch machen? Bitte um eine Antwort
Lg Marlene :)

geschrieben von Marlene am 24.08.2016 um 09:49 Uhr


Hallo Leute,

ich habe einige Jahre Fastenerfahrung und weis das die Vorbereitung zum Fasten, das übelste an der Sache ist. Irgendwann bin ich auf das Passage Pulver gestoßen und verwende nichts anderes mehr. Der wesentliche Vorteil des Pulvers gegenüber anderen Präparaten ist nicht nur der angenehmere Geschmack sondern die sanfte Reinigung. Was ist zu beachten? Ganz wichtig ist die Menge und die Häufigkeit der Einnahme. Dafür gibt es keine Regeln weil der Darm bei jedem Mensch anders reagiert. Bei dem einen genügt eine geringe Menge bei anderen muß es mehr sein. Jeder der dieses Pulver verwendet muß sich herantasten an die Menge welche für ihn die richtige ist. Dazu muß akribisch Tag, Zeit und Menge notiert werden. Es kann schnell gehen oder auch 2 bis 3 Tage dauern bis eine Wirkung eintritt. Bitte immer mit einer geringen Menge anfangen. Das ganze ist eine Gradwanderung. Kommt es zum Durchfall war die Menge zu viel. Ich habe angefangen mit 3x am Tag je einen Teelöffel zu nehmen. Den ersten Tag passierte nix. Am 2. Tag begann die Wirkung. Nun muß man das genau beobachten und den weiteren Verlauf durch Menge und Häufigkeit der Pulvereinnahme steuern. Meist reicht dann 1 oder zweimal je 1 Teelöffel. Ich kenne aber auch Leute die haben deutlich mehr gebraucht. Das wichtigste bei dem Pulver ist Geduld. Gruss Achim

geschrieben von taxinase am 25.06.2016 um 07:34 Uhr


Hallo Uschi :-)

vielleicht magst du mal die Einstiegsseite zum Thema Darmentleerung lesen, dann klärt sich deine Frage ganz von alleine :-)

Liebe Grüße
Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 28.01.2015 um 15:40 Uhr


muss man das jeden tag nehmen, oder genügt einmal, wenn es wirkung zeigt?

geschrieben von uschi husch am 28.01.2015 um 15:19 Uhr


Hallo,
bei mir besteht das gleiche Problem, ich faste nun den zweiten Tag und habe an beiden Tagen 15g passagesalz eingenommen, doch es hat sich nichts getan. Ich hatte eher den Eindruck, als würde sich der stuhlgang noch verfestigen, woran könnte das liegen?
LG Sarah

geschrieben von Sarah am 07.10.2014 um 17:56 Uhr


Hallo Olivia :-)

wie hoch hast du das Pulver denn dosiert? Wie oben bereits beschrieben, ist die Wirkung sehr stark von deiner persönlichen Darm-Verfassung abhängig.

geschrieben von Tonia am 30.09.2014 um 12:10 Uhr


Ich habe das Pulver gestern Abend auch ausprobiert (ca. 18:30) bis jetzt hat sich außer Magengrummeln nichts getan..

Noch mal trinken?

geschrieben von Olivia am 30.09.2014 um 11:32 Uhr


Hallo Gerdi :-)

wie sah es denn die letzten Tage aus? Funktionierte es da noch ganz normal?

Ich würde einfach mal bis morgen früh abwarten und dann ggf. mit einem Einlauf nachhelfen, wenn das Passagesalz dann immer noch keine Wirkung gezeigt hat.

LG - Tonia :-)

geschrieben von Tonia am 22.05.2014 um 16:00 Uhr


Hallo, ich habe heute begonnen zu Fasten. Heute Morgen habe ich 6 Teelöffel Passage SL mit lauwarmen Wasser eingenommen und bis dato tut sich Garnichts. Was soll ich machen?

geschrieben von Gerdi Sonnenschein am 22.05.2014 um 15:20 Uhr




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: drei + zehn =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]