<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Neumond</u></font></a>

Mondphase
20.09.2017

Neumond


Vollmond in 15 Tagen
Neumond in 30 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Im Monat eine, höchstens zwei Wochen...

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

 

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 )

am 03.03.2016 um 09:15 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von LuChia am 03.03.2016 um 09:17 Uhr ]

3. März- Fastentag 2016

Wo bleibst Du @ Sally?

Ich kann Dich dann an den ersten, anstrengenden Tagen gut ans Händchen nehmen, wenn Du beginnst.

Meine sind nämlich überstanden- yippieh!

Merke schon wieder den Übermut.
Gestern Abend ein Basenbad, im Bett ein wenig im Ayurveda- Buch geblättert, dann lange geschlafen und gut aufgewacht.
Bisher weder Hunger noch Appetit, nix. Und das weder am Tag noch nachts- sehr merkwürdig.
Merken für die Zukunft werde ich mir auf jeden Fall den Sauerkrautsaft zum Einstieg. Der süße Pflaumensaft hat in der Vergangenheit alles etwas erschwert, wenn er auch lecker und abführend war.
Gestern Nachmittag gabs den ersten Teelöffel Honig, den nehme ich fürs Hirn nun auch weiterhin.
Hab gelesen, was Fasten in einem anrichten kann, mein neues Büchlein ist toll:
Beschreibt genau die plemplem- Empfindungen, die sich diesmal bereits so schnell bei mir eingestellt haben: Ausnahmezustand, völlig irre.

Am Anfang dachte ich noch, es wäre der gute, in den letzten Wochen konsumierte Biowein, welcher mir nun nachträglich noch einmal ins Hirn steigt- so wie
bei Kranken die Krankheiten neu aufflammen : )

Aaaaaber: Tadaaa- es ist wirklich schon die Fasteneuphorie!

Sehr gut beschrieben ist in dem Buch, dass für gelingendes Heil- oder Präventiv Fasten das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele unabdingbar ist.
Ausstieg aus dem Alltag, Ruhe, Besinnung auf sich selbst.
Und ich bin mir sicher: Das Buch hat Recht- genau dieses Zusammenspiel sorgt gerade für mein Hochgefühl. Das hatte ich sonst genauso in Fastenzeiten am Meer.

Apropos- die Sonne ist -ein bisschen- da und ich gehe jetzt draußen rumtoben.
Am Nachmittag soll mir die olle Leber ruhig schlechte Stimmung rüber schicken, sie hat Grund: Ist schließlich die einzige die gerade nicht frei hat.
Ich tröste sie dann mit nem warmen Wickel : )


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.03.2016 um 17:31 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

Uff.

Bin total geschafft. Frische Luft, kurze Spaziergänge, Sauna.
Da bin ich draußen eingepackt beim Gezwitscher der Vögel weggepennt, schön wars.

Vorhin- endlich!- Hunger.
War schon beängstigend, dass der bis dahin gar nicht wieder kam.
Es gab eine Buttermilch, jetzt nen Schoko Chai, Hunger ist weg.
Nun noch ein bisschen notwendige Hausarbeit und dann falle ich mit der Wärmflasche zu meinen Fastenbüchern ins Bett.
Und vielleicht trinke ich nachher den ersten warmen Gemüse Cocktail- aufgepeppt mit Chili.
Wenn ich dann nicht schon tief und fest schlafe...

So schön kann das Fastenleben sein : )


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.03.2016 um 21:41 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

Im Bett wars gemütlich, tiefer Schlaf und nun ist Schlafpause.
Ich weiß einfach nicht, wie ich es hinbekomme, nach den vielen, vielen Litern Tee abends und nachts durchzuschlafen. Muss nachts mehrmals raus. Meist schlafe ich ja schnell wieder ein, jetzt bin ich einfach schon sehr ausgeruht und werd noch ein bisschen den Abend genießen.
Und Tee trinken. Und nachher den ersten Fitness Cocktail, da freue ich mich jetzt richtig drauf. Habe doch ein latentes Hungergefühl.

Und heute festgestellt, dass ich noch eine ungeöffnete, große Tüte Fastentee habe, der steht nun zusammen mit Frischpflanzen- Presssäften für die frühlingshafte Reinigung bereit.
Ab morgen kommt das alles zum Einsatz.

Dann beginnt der vierte Tag- man war der Einstieg diesmal schön leicht!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.03.2016 um 12:40 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

4. Fasten- März : )

Man gehts mir gut!
Bin eine große Runde durch Wald und Flur gelaufen, hab meinen Lieblingsbaum gegrüßt und er lächelte, wie auch die Menschen, denen ich auf meiner Wanderung begegnete.
Die Vögel zwitschern, die Krokusse blühen in blau- lila Teppichen und der Specht hämmert wie doll und verrückt.
Das schöne im Vorfrühling ist, dass die Sonne auch im Wald scheint, noch beleuchtet und wärmt sie dort noch den Boden.
Bin über den Friedhof gelaufen und hab mich dort in die Sonne gesetzt.

Bin dankbar für mein schönes Leben.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.03.2016 um 11:34 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

5. März- 5. Fastentag

War bereits in der Sonne, nachher gehts ins Kino.
Bin ganz wirklich im Fasten angekommen.

Gestern Abend ein bisschen Hunger und Appetit, hab das weitgehend ignoriert, nachdem mein warmer Gemüsesaft keine Erleichterung brachte.
Bin nach einem ausgiebigen Basenbad früh im Bett verschwunden.
Die Träume sind nach wie vor intensiv und bekloppt, aber meine nächtlichen Erlebnisse nicht mehr so erschreckend.
Habe nun eher lustige Träume, nachdem ich offensichtlich Stress und Ängste verarbeitet hab.

Seit heute gibts ergänzend Frischpflanzenpress- Säfte:
Brennnessel, Birke, Artischocke und Löwenzahn

Die Natur erwacht gerade erst, da kann ich mich an frischen Wildkräutern noch nicht bedienen.
Vielleicht koche ich morgen aus dem vielen Kohlrabi mal ne Brühe, aber nur wenn ich Lust bzw. Appetit darauf habe.
Sonst halten die auch noch ein bisschen im Gemüsefach aus, ich fänds eigentlich auch viel schöner, in der Nachfastenzeit meine Beißer rein zu hauen.
Und es wiederstrebt mir nach wie vor, die Ballaststoffe nach dem Kochen der Brühe in die Tonne zu kloppen.

Einkaufen bereitet mir keine Probleme, kochen und Naschereien vorzubereiten macht mir sogar Spaß.
Freue mich auf ein entspanntes und schönes Familienwochenende : )


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.03.2016 um 08:16 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

6. Fastentag- 6. März

Gestern war ein schöner Tag, langer, langer Spaziermarsch, Kino, anschließend hab ich feine Öle besorgt...

Ruhiger und entspannter Abend mit Basenbad und Fastenlektüre.
Nachts seltsame Träume- das hört wohl nicht auf...

Heute folgt ein ganz ruhiger Tag, DVD gucken, Radio hören-
Sonntag...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.03.2016 um 08:01 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

7. Tag- von März keine Spur

Gleich gehts dick eingepackt los, es wird ein langer, spannender Tag
Zitronen- und Kokoswasser sind eingepackt und ich nehme vorsorglich fürs Hirn gleich vorm Ölziehen einen Löffel Honig.

Auf auf !!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.03.2016 um 07:05 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

8. März- 1. Aufbautag

Gestern Abend Fasten brechen- es war dran tat und soooo gut...

Heute Morgen geht es mir blendend, hab wunderbar geschlafen und wie immer keine Probleme bei der Umstellung.
Das Gewicht scheint weiter zu sinken, ich halte mit gesunder Ernährung dagegen.

Habe gestern für die Aufbautage eingekauft:

Äpfel, Avocados, große Zwiebeln, Apfelsinen, Tomaten, Gurken...
Alles andere ist ja vorhanden.
Hunger hab ich nicht. Es ist, als wäre ich immer noch in diesem schönen Fasten- Gefühl, das will ich weiter auskosten. Und irgendwie gehts ja auch weiter: mit Basenfasten
Meine Frischpflanzensäfte nehme ich weiter.
Und ich genieße es unheimlich, keinen Appetit mehr auf Zucker zu haben.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.03.2016 um 09:18 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

Sprossen sind seit gestern eingeweicht- es wird eine große Menge verschiedener Keimlinge.

Kresse wird jetzt ausgesät.

Es folgt ein Spaziergang in der Sonne und dann erwarte ich voller Freude meine Fastenbelohnung:
Frühlingsfrische Jeans : )


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.03.2016 um 08:37 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

So extrem habe ich den "Fall aus dem Paradies" noch nie erlebt.
Als wäre ich mit einem Knall wieder auf den Boden der Realität geworfen worden.

Sehr bewusst wurde mir gestern- noch halb im Gefühl des Abgehobenseins- dass es richtig war, mein Fasten vorgestern zu brechen. So dünnhäutig hätte ich den Termin nicht überstanden.

Merke: Keine offiziellen gesellschaftlichen Verpflichtungen während des Fastens, auch noch nicht am ersten Aufbautag!

Bin wie verkatert aufgewacht, als hätte ich mich gestern (mental und körperlich) vergiftet. Vielleicht hab ichs ja auch.
Trinke meinen Frischpflanzensaft, genieße die Stille und den Sonnenschein und finde langsam zu mir zurück.
Heute beginne ich wieder mit Flohsamenschalen, werde mittags einen Leberwickel machen und mich ausruhen und dann wird das wieder. Bin ganz optimistisch.
Habe noch einige Tage der Ruhe vor mir, der Kühlschrank ist gefüllt mit gesunden und guten Sachen und keiner geht mir hier auf den Keks.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen

Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste
© 2003-2017 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]