<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
24.09.2017

Zunehmender Mond


Vollmond in 11 Tagen
Neumond in 26 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Im Monat eine, höchstens zwei Wochen...

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

 

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 )

am 05.07.2016 um 11:46 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

Rausgehen hilft. Immer.

War bei schönstem Sonnenschein im Park und auf dem Markt. Blumen und Kräuter hab ich erstanden, nach einer Teepause wird gepflanzt, geräumt und geputzt. Ich wusste, irgendwann wird der Moment kommen, an dem mich die Arbeitslust ereilt. Da issa.

Tag 1 wird produktiv.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.07.2016 um 22:35 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

Der Tag war produktiv. Hab wirklich eine Menge geschafft, es passierte einfach so.
Dadurch hatte ich viel Bewegung und frische Luft, bin echt erholt.
Staune, dass die Hütte glänzt. So lange konnte ich mich nicht dazu aufraffen, hier gründlich was zu tun und auf einmal geht das in Nullkommanichts.

Nun habe ich Hunger. Könnte den unterdrücken, aber ich glaube, mein Vorhaben, jetzt schon wieder zu fasten, war voreilig.
Der Wunsch speiste sich aus der Illusion, die vergangene Zeit wiederholen, verlängern zu können.
Aber sie ist vorbei. Ich habe sie sehr genossen und werde noch lange davon zehren. Spüre ja, wie gelassen und energiegeladen ich bin.

Nun ist was anderes dran. Werde während der nächsten Tage meine neuen Bücher lesen, die Natur genießen, mich bewegen und mich überraschen lassen.
All das, was ich während der Fastenzeit auch so genieße.

Aber ich werde nicht schon wieder fasten. Es ist noch nicht wieder dran.

Trotzdem werde ich den ein oder anderen Fastentee trinken, ab und zu ein Basenbad machen und immer mal meine Kraftorte aus der Fastenzeit aufsuchen.

Wunderschön war sie wieder.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.07.2016 um 12:54 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1006

Hallo Lu,

schade, dass du aufhörst, ich ahbe gerne hier gelesen... Aber deine Entscheidung fühlt sich gut an so aus der Außensicht. Du wirkst unglaublich bei dir angekommen und geerdet!

Vielleicht lesen wir in einem späteren Fasten wieder von einander - ich wünsche dir alles Gute für deinen Weg!

herzlichst

Christiane

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.07.2016 um 19:49 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

Hey Christiane,

ja das wäre natürlich klasse.
Und bei der Übersichtlichkeit im Forum und meiner relativen Fastenhäufigkeit ist die Wahrscheinlichket, dass es zu Überschneidungen kommt, gar nicht so gering.
Du tauchst doch demnächst öfter beim Intervallfasten auf, oder? Das werde ich dann gerne verfolgen.

Erstmal verabschiede ich mich aus dem Forum, meine Fastenzeit war, auch Dank Deiner Beiträge, sehr schön und harmonisch.
Geerdet bin ich, das stimmt. War heute bowlen und dabei gar nicht schlecht : - )

Bis bald, genieß den Sommer!
Lu


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.07.2016 um 11:11 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

Sooo...

ab morgen nächster Anlauf zum Julifasten.
Der Zeitraum bleibt offen, angepeilt hab ich 8-10 Tage, wie meistens.

Es ist sommerlich, ich hab Zeit und es wieder nötig. Möchte zur Ruhe finden und mit Glückshormonen geflutet werden.

Während der letzten Wochen habe ich ganz gezielt versucht, komplett auf Zuckerzusätze und Weißmehl zu verzichten. Dass es nicht einfach ist und nicht zu 100 % funktionieren kann, wusste ich vorher. Und ich hab dann auch wieder zu z.B. Senf und Ketchup gegriffen, das sind Dinge, auf die möchte ich nicht durchgehend verzichten. Und einmal gab's Semmeln : - )
Mein größtes Laster war wieder der Wein. Da Alkohol im Körper wie Zucker verstoffwechselt wird, sollte ich mir vielleicht dazu auch mal Alternativen überlegen. Schmeckt alkoholfreier Wein? Und ist der zuckerfrei?

Ich trinke außerhalb meiner Fastenzeiten prinzipiell keinen Tee, der gehört für mich zu meinen Fastenritualen und nirgends sonst hin.
Das wäre also keine wirkliche Alternative. Softdrinks mag ich nicht und immer Wasser wird auch langweilig. Hmmm...

Heute also mentale Ein- und körperliche Umstimmung und morgen gehts dann wieder los.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.07.2016 um 06:57 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

1. Tag und Sonnenschein.

Viel zu trinken wird mir heute nicht schwer fallen.
Gleich gehts los mit einem Morgenspaziergang und wahrscheinlich werde ich weite Strecken des Tages draußen verbringen, laufen und lesen.
"Körperwissen einmal anders" liest sich schnell weg, ich hab noch einen großen Lesevorrat.
Und die Pflanzen haben Durst, die sind vorher noch dran.

Während der letzten Tage hatte ich kaum Hunger und Appetit, das scheint heute ähnlich zu werden. Deshalb reicht es, wenn ich die weitere Fastenvorbereitung nachmittags oder abends mache, anschließend dann ein langes Basenbad.
Dann ist die innere und äußere Reinigung perfekt.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.07.2016 um 07:32 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

2. Tag

Der Einstieg ist verlaufen wie geplant und erwartet. Zwischendurch immer wieder leichte Kopfschmerzen, die ich als Strafe für ungesunde Verhaltensweisen in der Zeit nach meinem letzten Fasten ansehe.
Will mich nicht selbst vergiften. Mir reichen Umweltgifte und die beim Verstoffwechseln derselben anfallenden Abbauprodukte völlig aus.
Aber Pizza, Wein&Co sind einfach manchmal auch zu lecker...

Überlege immer noch, dem Wein künftig komplett zu entsagen. Auch wenn er als Genussmittel dargestellt wird und überall angeboten wird, ist er doch ein nicht zu unterschätzendes Gift und macht mich träge, schlapp, raubt Energie.
Suche noch nach Alternativen zu Wasser und Tee.

Heute wird ein unglaublich schöner Tag in der Natur am Wasser. Ich werde Kraft tanken.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.07.2016 um 19:30 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

Abends völlig fertig und bereits geduscht, also auch bettfertig.
Am 2. Tag so dermaßen geärgert zu werden, ist wirklich eine Herausforderung...
Der Vormittag war wunderschön, allerdings hatte ich doch ab und zu Appetit auf diverse Dinge. Vor allem frisches Obst, Kräuter und Gemüse lachten mich an.

Nachmittags plötzlicher Stress- hatte den Vorteil, dass ich keinen Gedanken mehr an appetitliche Dinge verschwenden konnte.

Jetzt bin ich kaputt.
Dieser Tag zeigt mir aber, dass ich auch am 2. Fastentag Stress mittlerweile besser aushalte, das wäre früher undenkbar gewesen.
Die Stimmung konnte gar nicht schwanken, weil ich so um Problemlösung bemüht und dabei in ständiger Bewegung war.
Viel hat bestimmt der sehr entspannende Vormittag dazu beigetragen, dass ich das so gut ausgehalten habe.

Ruhe und Frieden sind eingekehrt in mich, Körperpflege absolviert und ich hab literweise Wasser getrunken.

Jetzt sind auch die Kopfschmerzen weg, die tagsüber wieder drückten- bestimmt Kaffee- Entzug, hatte nur eine Tasse am Morgen...

Also geht der Tag gut, friedlich und schmerzfrei zu Ende und ich geb mich weiter der Entspannung hin...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.07.2016 um 07:04 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

3. Tag

Morgens total erschlagen und zermatscht. Der Tag kann nur besser werden. Erfahrungsgemäß geht es ab dem 3. Tag aufwärts.
Gleich gehts raus in die Natur, meine Bücher kommen natürlich mit.
Barfußlaufen auf der Wiese, langer Spaziergang, dann suche ich mir ein schattiges Plätzchen. Es wird heiß.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.07.2016 um 22:14 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

Schöner, entspannter und trotzdem konstruktiver Tag (vielleicht auch deswegen, Entspannung und Kreativität bedingen einander- vergesse ich manchmal)...

Die Natur ist einfach nur zum Genießen gerade.
Und ich bin wieder im Flow- schöner geht's wirklich nicht : - )


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen

Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste
© 2003-2017 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]