<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Neumond</u></font></a>

Mondphase
20.09.2017

Neumond


Vollmond in 15 Tagen
Neumond in 30 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Im Monat eine, höchstens zwei Wochen...

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

 

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 )

am 23.06.2017 um 07:41 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

5. Fastentag

Gut geht es mir. Bin heute vom Wecker aufgewacht. Da der gerade Vogelgeräusche macht und sich die Töne harmonisch zu dem Zwitschern der Vögel vor dem Fenster fügen, ein großes Konzert und richtig schön.
Außerdem hatte ich gerade einen wirren Traum, bin also gerne aufgestanden.

Die Luft ist frisch und klar, durch den Regen hat es sich abgekühlt, ist aber immer noch sommerlich.
Gefroren habe ich bisher nicht einmal, wie auch bei Temperaturen um 30° C ?

Leberwickel vernachlässige ich aus dem Grund diesmal auch. Mache aber jeden zweiten Tag ein Basenbad und fühle mich wohl so.

Körpergefühl ist prima, hab während der ersten Tage 2 Kilo abgenommen- also alles im grünen Bereich, ich mache weiter.

Gestern war so ein schöner Tag- wie ein kleines Wochenende!
Gleich morgens los zum Schwimmbad, unterwegs eine Runde schaukeln. Barfuß und im Röckchen immer dem Baum entgegen, während des Fastens noch erhebender- wie so vieles- als sonst.
Gemeinsame Zeit, Wind und Sonne auf der Haut, am Nachmittag Gewitter, Schönheitsprogramm für Haut und Haare, Rezepte sortiert, bischen Haushalt, für die Familie einen Linsennudelauflauf nach Wunsch gezaubert.
Abends Basenbad, alles schön unaufregend...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.06.2017 um 08:40 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

Zusatz zu gestern:

Meine Kokosnüsse sind bereits leer geschlürft. Hätte gestern sofort losgehen und Nachschub besorgen können- frisches Kokoswasser tut einfach gut.
Und die frischen Nüsse enthalten geschmacklich- und sicher auch inhaltlich- ein ganz anderes Wässerchen als die abgepackten.

Aber auch das ein oder andere Trinkpäckchen hat mir während des Fastens unterwegs bei diesen Temperaturen schon gute Dienste geleistet.

In früheren Fastenzeiten habe ich bei großer Hitze, wenn gar nichts mehr ging, zu Buttermilch gegriffen. Bin aber froh, nach und nach Alternativen zu klassischen Milchprodukten zu finden, die auch noch sooo gut tun.

Meine Ernährung wird im Laufe der Jahre immer pflanzenbetonter. Und es geht mir gut damit, den Schwerpunkt auf pflanzliche Lebensmittel zu legen.

Was ich weiterhin nicht ersetzen werde, sind Quark, Käse und Eier. Die gibts einfach seltener als bisher schon.

Aber Müsli und Frischkornbrei kann ich mir zum Beispiel mit Kokoswasser gut vorstellen. Vielleicht probiere ich das nach dem Fasten mal aus und etabliere die großen Nüsse auch außerhalb meiner Fastenzeiten in meiner Ernährung.
Bringt Abwechslung zu Orangensaft und Wasser, man kann bestimmt tolle Rezepte damit kreieren.

Jaaaaa- ich bin wieder dabei, über das Essen "hinterher" nachzudenken.
Macht Spaß.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.06.2017 um 08:01 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

6. Fastentag

Uff- gestern war 's streckenweise nicht leicht. Der Wanst hat gegrummelt und ich dachte, ich hätte Hunger. Ein Gefühl, als würde was an meinen Innereien knabbern. Dagegen hab ich ohne nachzudenken getrunken, einfach ein Zitronenwasser nach dem nächsten in mich rein gekippt. Außerdem gab 's zwischendurch einen warmen Fitness- Cocktail mit Chili und abends dann eine Buttermilch. Dann endlich war Ruhe im Wanst.
Denke, da wurde auf- und ausgeräumt, fühlte sich jedenfalls so an.

Erstaunlich ist dann immer das Erwachen am nächsten Morgen: Als wäre nichts gewesen- alles neu und frisch.
Merke: Manchmal muss ich einfach durch. Und es ist gut, währenddessen in mich hinein zu spüren, darauf zu hören, was mein Körper braucht.
Die Einheit von Körper, Geist und Seele ist wieder hergestellt, alles harmoniert miteinander.

Ich bin nach wie vor voller Energie und beginne auch außerhalb meines Körpers auf- und auszuräumen.

Gut gegen Gelüste und das innere Stimmchen, welches flüstert: "Komm, es reicht jetzt, iss mal was schönes..." ist diesmal das klare Ziel: Ich faste bis zum nächsten Trip ans Meer. Will mit diesem Glücksgefühl anreisen und dann dort mein Fasten brechen, um in lieber Gesellschaft unter anderem die frischen Köstlichkeiten vom Frühstücksbuffet probieren zu können.
Meine Vorstellung ist: Mittwoch, am letzten Fastentag, zum krönenden Abschluss noch einmal eine 90minütige Thai- Ölmassage zu genießen.
Donnerstag geht 's ab ans Meer. Auf der Fahrt dorthin mentaler Abschied vom Fasten.
Angekommen ein Besuch in der schönen Sauna.
Abends am Meer sitzend und den Wellen und Möwen lauschend gibt 's den Apfel. Wahlweise ein paar Kirschen. Oder beides : - )

Verlockende Aussichten : - )

Zurück in 's Jetzt und Hier: Jetzt gibt 's einen kleinen Spaziergang und dann wird gearbeitet.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.06.2017 um 17:49 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

Quatsch, wir fahren ja erst Freitag. Da bin ich an Tag 12, abends wird das Fasten gebrochen- bedeutet, dass heute Halbzeit ist.
Und Neumond : - )

Freue mich jetzt schon auf mein abendliches Basenbad- hab diesmal einen zweitägigen Rhytmus entwickelt mit meinen Fastenritualen. Spannend, wie unterschiedlich es doch jedesmal ist.

Nach getanem Tageswerk und keinerlei Problemen damit, bei knusprigen Brötchen und Kuchen dabeizusitzen und zuzusehen, war ich ein wenig durch Geschäfte trödeln- lass mich während des Fastens gerne treiben.
Hab u.a. neue Badehosen und einige vegane Aufstriche in leckersten Kombinationen erstanden.

Jetzt trödele ich weiter, mache nebenbei ein bisschen Haushalt und genieße süßes Nichtstun.
Vielleicht finde ich noch die ein oder andere spannende Reportage, mal sehen. Und abends lande ich mit nem Buch im Bett- das steht mal fest.

Heute findet ne große Gartenparty statt, bei der viel Alkohol fließen und gegrillt werden wird.
Hab die Einladung vor Wochen bereits dankend abgelehnt und bin sehr glücklich darüber. Brauche heute keinen Krach, keine Menschen, genieße die Stille.

Vielleicht werde ich alt : - )


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.06.2017 um 06:39 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

7. Fastentag

Die Natur ist erwacht- ansonsten ist noch Ruhe- Sonntagmorgen, frisch und still.

Mir geht es prima.
Gestern Abend hab ich mich selbst gequält- mit einem tollen internationalen Kochbuch und Rezepte markiert für die bald kommende Zeit. Und siehe da- der Magen fing an zu rumoren. Immer wieder schön, den Zusammenhang von Körper und Geist wahrzunehmen. Hatte mir vorsorglich meinen Fastencocktail noch nicht zubereitet, den gab es anschließend mit scharfen Gewürzen- eine Wohltat. Dann hab ich geschlafen wie ein Baby.

Heute Haushalt, Arbeit und Entspannung- der Genuss soll keinesfalls zu kurz kommen.
Erst einmal das obligatorische Morgenprogramm, später ein Spaziergang im Grünen.

Alles andere ergibt sich. Ich lass mich weiter treiben.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.06.2017 um 18:15 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

Der Tag gestaltet sich durchwachsen, Stimmung und Hungergefühl wechseln- ähnlich dem Wetter.

Kenne das und ahne, der morgige Tag wird um Längen stabiler, da ist ein Schwung an Giften ausgeschwemmt. Trinke, trinke, trinke- mehr kann ich gerade aktiv nicht beitragen, um meinen Körper zu unterstützen.

Und freue mich, dass ich noch einige Tage vor mir habe- dann auch wieder mit weniger Arbeit und mehr Zeit für schöne Dinge.

Heute hab ich bereits geguckt, wann der nächste sich bietende Zeitraum zum Fasten ist- Mitte Juli!
Das würde bedeuten, dass ich knapp zwei Wochen faste, genauso lange esse und dann noch einmal faste. Der Abschluss wäre wieder ein Kurztrip ans Meer. Das lasse ich noch offen, vielleicht hab ich dann Lust, all die guten Obst- und Gemüsesorten zu genießen.

Schön ist aber, dass ich die Möglichkeit hätte. Das wird mir das Fastenbrechen diesmal erleichtern.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.06.2017 um 19:59 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

8. Fastentag

Boah, gestern Abend hatte ich einen richtigen Hänger, sogar Kopfschmerzen- nicht doll, aber da mir sonst nie was weh tut, spürbar und nervig.

Gut für die Nächte ist, dass ich nach ich-weiß-nicht-wievielen Fastenzeiten endlich kapiert habe, dass ich zwei bis drei Stunden vor dem Schlafen gehen aufhören muss, exzessiv Flüssigkeiten in mich reinzuschütten.
So schlafe ich meist tief und fest durch bis zum Morgen.
Heute hat mich wieder der Wecker rausgeschmissen- die Arbeit rief.

Und heute Nachmittag bin ich auf Nahrungsjagd gegangen- man macht mir das gerade eine Freude : - )

Bioprodukte sind im Angebot und ich habe zugeschlagen: Arganöl, Nüsse, Kerne, Samen, schöne Direktsäfte, pflanzliche Aufstriche, rote Linsennudeln, getrocknete Tomaten, Honig, Knusperbrot aus Mais, Reis und Buchweizen, Kichererbsen, Pseudogetreide, teils gepufft- sooo lecker! Hab schon Lust aufs Backen und mein Müsli oder Frischkornbrei mit Amaranth und Quinoa.

Und ein wenig Fastenproviant für die anstehende Juli- Fastenzeit hab ich auch gleich mitgenommen: Kokoswasser und Zitronensaft. Jetzt bin ich gerade sehr zufrieden : - )
Morgen und übermorgen erwarte ich außerdem meine Belohnungspakete- Leinentops in coolen Farben und Naturkosmetik.
Brauche nun während der nächsten Monate keinen Super- oder Drogeriemarkt mehr zu betreten, lediglich schnell mal im Bioladen oder auf dem Markt vorbeizugucken.

Mein Eichhörnchen- Gen hab ich nun bedient und werde morgen früh hier räumen und verstauen, heute hab ich keine Lust mehr dazu.

Die Sonne scheint, ich trinke meinen Fastentee, freu mich auf meine freien Tage, eine schöne Massage und das Meer.
Und heute Abend gibts ein Basenbad und eine gemütliche Auszeit mit Buch im Bett.
Und ein warmes Spargelwasser- war diesmal sehr planvoll und habe eine große Portion davon sowie einer Gemüse"brühe" vor dem Fasten eingefroren. Die kommt in den nächsten Tagen zum Einsatz, das wird nun abends sicherlich ein besonderes Geschmackserlebnis!

Volles Körper- und Seele- Verwöhnprogramm- ich bin glücklich.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.06.2017 um 06:34 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

9. Fastentag

Bin um 4.00 Uhr frisch und ausgeruht aufgewacht- ich liebe das Singen der Vögel am Morgen und genieße seither die Stille.
Mache ein bisschen Haushalt- bzw. macht der sich gerade fast von selbst und freue mich auf den Abend, da steht ein ersehnter Besuch an- werde durch's Grüne hinlaufen.

Bis dahin ist viel Zeit, der Tag liegt unverplant vor mir.
Erstmal Morgenprogramm, anschließend weiter räumen und sortieren, ein bisschen sauber machen und dann vielleicht mit 'nem Buch in die Sonne.
Hab meine alten Fastentagebücher wieder rausgekramt- mit Fotos und sooo schön!
Die würde ich am liebsten in freier Natur ansehen und nebenbei Pigmente haschen, die Haut mit schönem Öl verwöhnen und entspannen.

Vielleicht am Wasser, mal sehn.

Morgen ist Tag 10 und meine Massage steht an- Wahsinn wie die Zeit verfliegt!
Vor einer Woche hab ich mich auf dem Weg dorthin mit Hülsenfrüchten aller Art- bunt und gesund- eingedeckt.
Und gestern beim Stöbern im orientalischen Kochbuch leckere und teilweise schnelle Rezepte dazu gefunden. Da gruselt es mich dann nicht nur vor der dunklen Jahreszeit- es wird die schönsten Speisen geben, eiweiß- und ballaststoffreich.

Ja, ich freue mich aufs Essen. Morgen faste ich noch, dann werde ich sehen. 8-10 Tage sind ja das Optimum für mich, mehr war meiner Erfahrung nach zuviel und tat mir nicht gut. Außerdem ist mein Gesicht schon wieder sehr schmal, noch aber fest- hat Kontur.
Will nicht faltig werden oder hager aussehen, das steht mir nicht.

Es kann also sein, dass bereits Donnerstag das Fasten gebrochen wird, ist dann Tag 11 und würde völlig reichen.
Ich genieße diese Freiheit und Selbstbestimmtheit. Alles kann, nichts muss. So wird die ganze schöne Woche bleiben.
Ja.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.06.2017 um 22:05 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

So du schöne Fastenzeit, da neigst du dich schon wieder dem Ende zu.
Das Ziel ist voll und ganz erreicht.
Bin erholt und entspannt, als hätte ich Urlaub gehabt. Innere Ruhe und Ausgeglichenheit sind eingekehrt.

Hab eine Menge Energie- heute Morgen losgelegt und einen nicht vorhandenen Plan in jedem Fall übererfüllt.
Mittags war ich dann total schlapp, hab ein Basenbad gemacht und mich ins Bett gelegt. Nach ner halben Stunde wieder hoch und raus- spazieren, Besorgungen, Buchladen.

Und merke, es geht mir gut, obwohl ich faste, nicht mehr weil ich es tue.
Irgendwie macht es keinen wirklichen Spaß mehr, ich bin fertig für diesmal.

Es ist nun wieder was anderes dran. Hab für die nächsten Tage Mango, Avocado, Rucola, Tomaten, Paprika, Gurke, Aubergine, frische Kräuter, Birnen, Äpfel, Apfelsine und Bananen. Ansonsten sind Kühl- und Vorratsschrank auch gut gefüllt, kann also nach Herzenslust kombinieren. Freu mich außer auf die frischen Dinge sehr auf Nüsse und Kerne, Käse und Quark.

Alkohol lasse ich weiterhin weg, es geht mir einfach zu gut ohne.
Lieblings- Sweets sind aber besorgt. Werde ab und zu einen Zuckertag einlegen und beobachten, ob ich wieder in eine Dauerschleife gerate oder ob das eine Variante für mich ist.

Im Juli wird resümiert, da steht die nächste Fastenzeit an.

Im Mai waren's 8 Tage, im Juni 9.
Völlig ausreichend.

Heute ein letzter Fastenabend mit Gemüsewasser, morgen 1. Aufbautag, Spaziergang und 90 Minuten Massage. Anschließend kann ich meine bestellten Bücher abholen- freu mich sehr auf den Tag!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.06.2017 um 07:11 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 640

10. Fastentag

Heute wird das Fasten gebrochen.
Ein weiser Entschluss. Konnte gestern Abend trotz megaleckerem Gemüsewasser und Buttermilch fast nicht einschlafen und hab heute Nacht Träume gehabt, welche sich entfernt um 's Essen drehten: Hab andere dazu beraten, was Ihnen gut tun würde und ihnen erzählt, sie bräuchten jetzt vor allem Eiweiß : - )

Die Waage hat sich stabilisiert, offensichtlich sagt mein Körper ernsthaft STOP.
Und der Blick in den Spiegel macht heute wenig Spaß- das Gesicht beginnt, alte, traurige Züge anzunehmen, irgendwie müde und fertig.
Ja es reicht.

Werde also im Laufe des Tages mit der süß duftenden Mango mein Fasten brechen.
Der Abschied fällt leicht, die Zeit der Nahrungsaufnahme bis zum nächsten Mal ist überschaubar.
Vom 10.Juli an hab ich viel Zeit für mich und kann dann noch einmal höchstens 12 Tage fasten.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen

Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste
© 2003-2017 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]