<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
25.02.2018

Zunehmender Mond


Vollmond in 5 Tagen
Neumond in 20 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Gesund ernähren - Sport treiben

» Forum: Gesunde Ernährung

 

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

am 29.06.2017 um 12:24 Uhr
... hat Luiswild geschrieben:
Luiswild
Luiswild
... ist OFFLINE

Beiträge: 4

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Luiswild am 03.07.2017 um 13:52 Uhr ]

Zitat:


Hello-2017 schrieb:

Sport ist wichtig und gesund. Aber was mache ich, wenn ich in meiner Mobilität derart eingeschränkt bin, dass ich keinen Sport machen kann/darf?? Ich kann höchstens kurze Strecken spazieren gehen, immer abhängig von der Tagesform



Machen kannst, weil du nicht fit bist oder darfst weil der Arzt es verboten hat?

Also eine Freundin von mir darf auch nicht wirklich Sport machen und die hat dann angefangen jeden Tag Spazieren zu gehen. Nach einer Woche hat sie dann die Strecke verlängert und dann hat sie versucht die Strecken schneller zu gehen und dann wieder die Strecke verlängert. So hat sie es geschafft wieder fitter zu werden. Und dann hat sie währenddessen noch ein Vitaminpräperat von Vitaminexpress genommen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.07.2017 um 21:26 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 863

Hallo Ihr Lieben,

lang ist es her und ich habe mich schon gebessert. Zu meinem Mittwochssport kommt schon seit einem Jahr Donnerstags Yoga. Das ist vorallem fuer meine schlechte Haltung gut. Jetzt habe ich mir noch Inliner gegönnt, und werde Samstags früh noch durch die Landschaft "Brettern". Zur Zeit kann ich gerade mal Stehen, aber ich kriege das schon hin.
Essenstechnisch bin ich auf dem Weg zu abends keine Kohlenhydrate, und generell nur noch selbst gemachtes, was natürlich viel Zeit bindet. Vorteil: es schmeckt besser und man weiß genau was drin ist.
Nahrungsergänzung nehme ich nur Centrum und beim Fasten Mariendiestel.
Ich lese gern Tipps und Tricks, oder auch gesunde Ernährungsratschlaege.

Liebe Grüße
Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.07.2017 um 16:38 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 863

In 99 Tagen zu neuen Gewohnheiten

Hallo in die Runde,

da habe ich mir doch bei Oelmüller die 99 Tage "geklaut". Ich will aber nicht so lange fasten sondern in dieser Zeit meine Gewohnheiten ändern. Am 31.10. ist Samhain, das ist mein Ziel - und ja da sind es noch etwas mehr als 99 Tage, aber Hauptsache das Ergebnis stimmt. Ich will in diesem Jahr nicht noch einmal Fasten, so daß genügend Zeit vorhanden ist.
Ich gehe Mittwochs zum Sport, auch wenn ich nicht direkt "vor Entzücken quietsche", aber ich komme auch nicht auf die Idee nach Ausreden zu suchen, oder zu sagen ich bin heute zu faul. Nein, ich habe es mir angewöhnt - Mittwochs ist Sport. Und so hätte ich es gern auch mit dem Rest: dem gesunden Essen, der Bewegung im "Rest" der Woche. Gesundes Essen und Bewegung sollen einfach normal sein, Gewohnheit eben.
Gern hätte ich Mitstreiter - naja lieber Erfolgsbegleiter, die auch die Priorität weg vom Essen (Frustfraß ... ) hin zu einem normalen, gesunden Leben verschieben wollen. Vielleicht kann man ein paar Rezepte tauschen, Rituale nachahmen oder ganz einfach lesen, wie man sich die Zeit einteilt.

Los geht's! Liebe Grüße
Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.07.2017 um 20:23 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 863

Hallo liebe Leser,

nun werde ich einmal berichten:
Zum Frühstück esse ich derzeit in der Woche Haferflocken mit Obst und Milch, dazu gibt es zwei EL Nüsse, Kerne oder Samen.
Gestern Mittag hatte ich Salat aus Tomate, Thunfisch. Feta mit Basilikum. Heute gab es 2 Pellkartoffeln mit Gurkensalat. Gestern Abend hatte ich eine Pfanne aus einem Schweinesteak und Zucchini, heute Bratkartoffeln aus 2 Pellkartoffeln mit Spiegelei. Zum Nachtisch mittags und abends einen Pfirsich.
Getrunken habe ich an beiden Tagen leider viel zu wenig - ein großes Problem bei mir.
Sport war gestern Null und heute mein Mittwochschlingenkurs.
Fazit: Essen okey, Sport naja und Trinken sehr schlecht.

Bis demnächst
Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.09.2017 um 08:01 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 863

Hallo an alle Leser,

Ich bin noch auf dem Weg und habe mir Unterstützung gekauft. Seit ein paar Tagen bin ich stolzer Besitzer eines Fitnesstrackers . Ich bin sehr zufrieden damit. Mich animiert es am Abend zu sehen, was ich an Bewegung geschafft habe, oder wenn er an meinem Handgelenk rüttelt und da steht: Komm lass uns einen Spaziergang machen. Vielleicht hilft es Euch auch - bei mir funktioniert es.
Meine Haut funktioniert leider nicht, so dass ich gerade doch über ein Herbstfasten nachdenke. Zuviel "falsches" Obst und Gemüse ... Ich bin mir noch nicht sicher. Am 29. haben wir eine Firmenveranstaltung, so daß es ab 1.10. möglich ist. Na schauen wir mal. Heute ein neuer Tag - Erntezeit. Paprika, Peperoni und Chili ernten.

Euch allen eine schöne Herbstzeit.
Viele Grüße Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.12.2017 um 11:57 Uhr
... hat Siebenstern geschrieben:
Siebenstern
Siebenstern
... ist OFFLINE

Beiträge: 44

Hi Helen,
Dein Ziel ist mir bekannt und ich habe auch immer wieder Abbrüche - sei es durch Krankheit oder anderes. Fasten ist für mich wichtig 2 x im Jahr, 1- 3 Wochen jeweils. Wichtig, weil ich die Wohlstandskrankheit "metabolisches Syndrom" mein eigen nenne! . Mein Körper ist halt für die schlechten Lebenszeiten gut ausgelegt, aber nicht für den Überfluss und als "Homo Sitzus" konzipiert.
Sport ist wichtig - mein Schweinehund leider auch - und ich fange immer wieder an. Ich glaube, dass es darum geht: wieder anfangen!
Gerde habe ich ein 2,5 monatige Infektion hinter mir, bin noch schlapp und habe wegen Medikamenten und Frustessen zugenommen - mein metabolisches Syndrom wird es freuen, mich weniger.
Habe dennoch wenige Nenuettschritte geübt, wenn es ging - mit oder ohne Musik (mag auch die Musik, aber bis ich die aufgelegt habe, bin ich schon zuKlo getanzt) den Zwergeschritt eingebaut, wenn der Kreislauf es zuließ und am Arbeitsbrett in der Küche einpaar Halteübungen gemacht. Gestern bin ich von der Arbeit zurückgelaufen und musste mich von meinem Mann (so ein Schatz) an einen Streckenabschnitt aufgabeln lassen .... aber ich mache es! Zudem habe ich wieder mit Pur-Life Internetportal für Sport angemeldet und mit die 5 Minuten Programme ausgesucht. Zum Ausprobieren kann man dieses Portal kostenlos einpaarmal in der Woche nutzen. Mir passt es.

Ich werde ich mal schauen, was Du so schreibst! Horido!


--
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.12.2017 um 08:26 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 863

Hallo Siebenstern,

ich denke auch es ist wichtig immer d'ran zu bleiben. Mit meinem Herbstfasten bin ich zum Brotbäcker geworden. Endlich habe ich ein Rezept gefunden, was mit Dinkel ist, und schnell geht. Ich vertrage ja keinen Roggen. Ansonsten geht es immer besser. Es ist für mich auch ein Langzeitprojekt. Gewohnheiten ändern sich nicht von heute auf morgen. Ab Januar habe ich mir einen Sportplan für zuhause erstellt. Wenn ich den einhalte, will ich meinen Mittwochssport kündigen. Da gefällt es mir nicht mehr, und das Geld kann ich auch für den Urlaub sparen. Mit meinem Fitnesstracker habe ich ja eine prima "unabhängige" Kontrolle. Ich werde berichten.
Ich wünsche Dir viel Erfolg und alles Gute.
Liebe Grüße Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Gesunde Ernährung

Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste
© 2003-2017 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]