<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Abnehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
20.09.2017

Abnehmender Mond


Neumond ist morgen
Vollmond in 15 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallfasten als Neustart

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

 

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 )

am 13.03.2017 um 09:26 Uhr
... hat PiaAndrea geschrieben:
PiaAndrea
PiaAndrea
... ist OFFLINE

Beiträge: 46

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von PiaAndrea am 13.03.2017 um 09:27 Uhr ]

Hallo Mädels ich habe von der 5/2. Methode einen Bericht im TV gesehen. Ein Mann 25 Jahre alt, Altenpfleger machte es einen Monat und hatte grade mal 2. Kg abgenommen. Vielleicht ist die Methode was für Menschen die nicht dauerhaft" entbehren" möchten.

Ich bin seid Mitte Januar wieder am Abnehmen und habe 7 kg geschafft. Ich esse kein Zucker, wenig kh, fast kein Fleisch. Obst und Gemüse. Ich gehe viel walken.

Intervallfasten muss ich mich noch einlesen wie das richtig funktioniert.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.03.2017 um 14:52 Uhr
... hat Lory geschrieben:
Lory
Lory
... ist OFFLINE

Beiträge: 60

Hey Regenwurm, du bist Naturwissenschaftlerin? Was denn genau wenn ich fragen darf?

--
"Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun."
Johann Wolfgang von Goethe


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.03.2017 um 20:15 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 140

Oh, manno, mir gehts nicht gut... Hab mich ja bei meinem Sohn mit der Magen-Darm Infektion angesteckt. Hab immer mal wieder Übelkeitsgefühle und Magenschmerzen und es rumort im Bauch... Dachte eigentlich, das sollte jetzt mal langsam weg gehen/weniger werden. Aber heute nachmittag wurde es schlimmer. Und komischerweise werden die Magenschmerzen immer besser, wenn ich etwas esse. Ich hoffe, das ist nicht mein innerer Schweinehund, der mir das vorgaukelt . Nein, ernsthaft, ich glaube ich kann grade nicht anfangen mit fasten. Fühl mich echt unfit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.03.2017 um 20:57 Uhr
... hat _Nela_ geschrieben:
_Nela_
_Nela_
... ist OFFLINE

Beiträge: 9

Schönen Abend in die Runde,

ich würd' mich hier mal noch miteinklinken

Momentan bin ich noch im Vollzeitfasten und da in Woche drei von sechs, hab' also noch zwei Drittel vor mir. Danach habe ich aber ebenfalls vor zu intervallen. In welchen Abständen genau ich das machen will, weiß ich allerdings noch nicht. Auf jeden Fall zieh' ich davor erst einmal konsequent meinen Aufbau durch, der bei der von mir angestrebten Fastenzeit ja auch gelungen sein will.

Es dauert also noch ein bisschen bis ich mich hier aktiv und produktiv zum Intervallfasten auslassen kann, aber ich hoffe ihr bleibt mir bis dahin erhalten

Herzliche Grüße,
Nela


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.03.2017 um 20:57 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1001

Also...

Ich glaube, ich bin drin. Klingt wie Boris Becker bei der Telekom-Werbung. Heute Mittag dachte ich, es wird schief gehen. Mein Wille, NICHTS zu essen, ging schlagartig gegen Null, als ich von der Arbeit heimkam und die Wohnungstür aufgeschlossen habe. Auch etwas, was irgendwie bei mir eingebrannt ist. Nachhause kommen heißt essen. Das ist wie ein Reflex. Schlauerweise habe ich mir gestern bereits eine Brühe geköchelt, die hat mich gerettet. Ich habe zwei Teller voll gelöffelt und leerbuchmäßig jeden Löffel gekaut. Gut, dass keiner da war, der sich darüber lustig hätte machen können

Anschließend waren meine Hundenase (die echte, nicht Hugo) und ich zwei Stunden stramm im Wald unterwegs. Das Wetter war perfekt, die Jacke konnte ich mir gleich umbinden, ich habe wirklich geschwitzt. Es war toll draußen, so grün und so lau und so viele Vögel... Allerdings hatte ich ein Geflimmer vor dem einen Auge - nur einseitig und auch nicht in der ganzen Bildfläche. War wie durch eine Fettverschlirrte Brille gucken. Echt seltsam, kenne ich so nicht. Mir ist auch so eine Übelkeit angeflogen gekommen, als ich mich mal gebückt habe. Kreislauf vielleicht? Aber nach Bewegung? Egal, wir sind wieder gut heim gekommen.

Den Rest vom Nachmittag habe ich meine Hortensienblüten abgeschnitten und ein wenig Unkraut gejätet und Laub gerechelt. Alleine die Hände in die Erde zu graben hat mir sowas von gut getan! Schließlich bin ich noch ins Nachbardorf zu einer Gärtnerei, für eine Bekannte Frühlingsblümchen kaufen, sie hat heute Geburtstag. Mir ahbe ich auch was buntes mitgebracht... Ich bin extra erst um halb sechs hin, weil ich dachte, dann ist die Kuchenschlacht vorbei - aber sie war noch im Gange. Ich habe ihr gestanden, dass ich gerade faste, und mich für ein anderes Mal auf ein Sektchen mit ihr verabredet.

Seit ich wieder zuhause bin, fröstelt es mich heftig. Ich sitze gerade mit Wärmflasche auf dem Schoß vor dem Lap und trinke Ingwertee. Das geht aber schnell diesmal! Der erste und schlimmste Tag ist fast rum. War dann doch gar nciht so schlimm... Habe ich gut gemacht

Chrisska, wenn du krank bist, ist das möglicherweise einfach nicht der richtige Zeitpunkt für dich. Deine Periode schwächt dich körperlich ja sicher auch - manchmal ist es einfach so. Komme lieber erstmal wieder auf die Füße, du musst ja auch für deine Kiddies sorgen. Wie schon gesagt - es ist ein Langzeitprojekt!

Wenn du beim IF nicht abnimmst, dann ißt du zuviel oder das Falsche oder beides. Kohlenhydrate abends zum Beispiel, die sollen nach dem Insulintrennkostprinzip "Schlank im Schlaf" dafür sorgen, dass das ausgeschüttete Insulin die Fettzellen blockiert, so dass der Körper nicht auf nächtliche Fettverbrennung gehen kann. Ich bin ein mißtrauischer Mensch und habe das recherchiert - scheint zu stimmen. Für mich trotzdem keine gute Lösung, weil ich ein Abendbrotesser bin... Trotzdem wäre das von der Ernährungsphilosophie was für die Zeit nach IF.

2 kg im Monat, das finde ich absolut in Ordnung. Hey Mädels, das sind 24 kg im Jahr! Dann liege ich in der Gruft oder auf der geschlossenen in der Psychiatrie! Ich faste nicht wirklich, um viel abzunehmen, mir sind die Schutzeffekte für meine Seele und die Klärungen für das, was sich zeigt, was nun dran ist, wichtiger. Diese leidigen 5 kg, die so ziemlich jede Frau gerne abnehmen möchte, die habe ich aber auch (und bitte an den richtigen Stellen ) 5 kg weniger und das dann halten, das wäre ein dreifacher Gewinn. Ansonsten wäre nämlich Jahr für Jahr ein bis zwei kg mehr auf meinen Rippen (und am Hintern, am Bauch und an den Beinen ) Aber selbst, wenn es einem um´s Abnehmen geht, Pia, ist das eine super Methode. Du nimmst kontinuierlich ab, der Körper greift dabei die Muskulatur nicht an, kein Jojo, weil du nicht in den Fastenstoffwechsel kommst, dein Stoffwechsel wird oben gehalten. Dann noch Bewegung, und du gewöhnst dir damit eine richtig gesunde Dauerlebensweise an. Viel effektiver als eine Fastenkur von 3 bis 4 Wochen, wenn du danach deinen Lebenswandel nicht grundlegend änderst. Die Pfunde kommen ja woher, und die hast du dir auch nicht in vier Wochen drauf gefuttert.

Ich werde mit IF aber wohl eher 0,5 kg abnehmen als 1 oder zwei im Monat. Vielleicht jetzt im ersten ein wenig mehr, weil ich ja auch eine Woche faste.

Naturwissenschaftlerin bin ich von meiner Mentalität - aber auch von der Ausbildung (Dipl-Bauer). Ich arbeite aber fachfremd, leider. Warum fragst du, Loren?

So, dann mal bis morgen! Pia, und auch dir viel Erfolg weiterhin - du hast ja ein paar Mitstreiter gefunden! Liest sich sehr energiegeladen, dein Thread!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.03.2017 um 21:49 Uhr
... hat PiaAndrea geschrieben:
PiaAndrea
PiaAndrea
... ist OFFLINE

Beiträge: 46

Ich danke dir Regenwurm

Dir und allen hier weiterhin viel Erfolg.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.03.2017 um 22:48 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 140

Hi Würmchen,
Ich weiß die Zeit ist nicht optimal aber wenn ich darauf warte wirds nie was. Schauen wir mal...
Ich dachte halt das gute am intervallfasten wäre eben, dass ich an den esstagen normal essen kann. Wenn ich da dann noch auf keine Kohlehydrate hier, nicht zu viel fett da und möglichst nur Salat achten soll, dann kann ich es gleich lassen
Deswegen funktioniert es für mich als abnehmmethode definitiv nicht. Aber zum Gewicht halten ists gut und gesundheitlich sowieso, da bin ich überzeugt.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.03.2017 um 12:54 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1001

Hallo Nela, wir haben uns wohl gestern grad überschnitten! Wau, du hast dir da aber was vorgenommen! 6 Wochen fasten - Hut ab! Da ist es absolut wichtig, dass du achtsam aufbaust. Mein längstes Fasten war mal über 28 Tage... Jedenfalls wäre es schön, wenn wir uns anschließend gemeinsam erden könnten!

Hallo Chrisska, die Insulin-Trennkost war nur ein Erklärungsversuch für dein nicht-abnehmen mit IF - generelle Sachen, hat nichts speziell mit dem Intervallen zu tun. Es gilt eben eine ganz einfache Regel: weniger essen, als du verbrauchst = abnehmen, mehr essen, als du verbrauchst = zunehmen, und wenn du soviel ißt, wie du verbrauchst, bleibt dein Gewicht konstant. Über welchen Zeitraum du bilanzierst, ist schnurz. Und wenn du "normal" eben zuviel ißt, wird es nicht klappen - weder mit Intervallfasten noch mit irgendeiner anderen Ernährungsform.

Ach egal, jeder soll so machen wie er möchte, und du schaust da eben, wie du gut für dich sorgen kannst. Gute Besserung!

Ich bin von IF überzeugt, auch, weil es schon mal geklappt hat. Momentan bin ich aber im 2. Fastentag meiner Umschaltwoche, und auf der Arbeit kann ich mich sehr gut ablenken. Ich trinke nur vermutlich zuwenig.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.03.2017 um 19:38 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 140

Ich versteh schon, was du meinst. Hab ich ja auch gedacht. Aber: wenn ich FÜR MICH normal esse und NICHT zunehme. Dann müßte ich ja, wenn ich nur jeden 2. Tag esse, weniger Kalorien als vorher zu mir nehmen (nämlich eigentlich die Hälfte!). Also müßte ich abnehmen.
War aber nicht so.
Das tolle am IF war für mich ja, daß ich sonst nix ändern muß, außer NIX essen, verstehst du?
Ich bin beruflich, Kinder, etc.so eingespannt, daß ich einfach keine Zeit auf so sehr bewußtes Essen habe. Und auf regelmäßig Sport schon garnicht. Ich achte schon, daß ich genügend Gemüse/Obst/Salat esse. Und wenn es irgendwie mal geht, mach ich yoga oder geh joggen. Aber mittags ess ich halt in der Kantine und wenn ich den Kindern mal Fischstäbchen mache, dann ess ich die halt auch. Und hin und wieder ein süßes Stückchen beim Bäcker oder mal ne Handvoll Erdnüsse aufm Sofa abends. Und vor allem bissle Schoki im Büro
Und wenn man halt im Internet so liest, dann heißt es immer: einen Tag so essen wie immer, ein Tag nix - dann nimmt man von alleine ab. Und so einfach ist es halt doch nicht.

Was hast du beim IF denn so gegessen?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.03.2017 um 19:41 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 140

Noch was: Vielleicht hätte ich auch noch länger durchhalten müssen?

Kannst du dich noch erinnern, in welchem Zeitraum du mit IF wie viel abgenommen hast?

Oder jemand anderes? Meine Nachrichten sind nicht nur an Regenwurm gerichtet


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen

Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste
© 2003-2017 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]