<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
24.11.2017

Zunehmender Mond


Vollmond in 10 Tagen
Neumond in 24 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallfasten als Neustart

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

 

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 )

am 31.03.2017 um 12:16 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 151

Hallo Siebenstern,
willkommen in unserer Runde. Wie willst du denn intervallen?
Eckhard, super, daß du dein Gewicht hälst. Ich habe ja grade erst mit dem FAsten aufgehört und hab gestern doch etwas übertrieben mit dem Essen. Zu große Portionen, zu viel Kolehydatanteil... und abends war ich dann sauer mit mir selbst, der Welt und dem ganzen Rest und hatte auch noch ne Portion Selbstmitleid zu verkraften, weil ich einfach ständig zu viel arbeiten muß und überhaupt nicht dazu komme, Sport zu machen. Und das fehlt mir echt.
Dann hab ich den ganzen Kalorien noch ein Glas Wein hinterher gekippt.
Suuuuper, echt!
Heute morgen wieder mit ein bisschen Vernunft aufgewacht. Versuche mir nicht zu viel vorzunehmen und mich am Riemen zu reißen. Himmel, die ganze Fasterei muß ja nicht umsonst gewesen sein.
Montag wird definitiv ein Fastentag. Muß mich jetzt schon mal drauf einstellen....
Wünsche euch einen schönen Tag !


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.03.2017 um 15:41 Uhr
... hat Einstein39 geschrieben:
Einstein39
Einstein39
... ist OFFLINE

Beiträge: 113

Hallo zusammen,

Chrisska, bei mir ist das Gewicht auch erst hochgegangen. Ich glaube der Körper und der Geist brauchen ein paar Goodies nach der Fastenzeit. Bei mir sind 2,5 Kg relativ normal. Wenn es dabei bleibt bin ich froh. Ich habe es eben trotz Salat geschafft heute Mittag über meinen normalen Hunger hinaus zu essen. Drücke Dir die Daumen für den weiteren Aufbau und die Fastentage. Ich werde gleich ein bißchen Fahrrad fahren, um die Kalorien wieder los zu werden.

LG, Eckhard


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.03.2017 um 18:49 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1073

Hallo zusammen,
jop das mit dem Fahrradfahren hab ich heute auch gut hinbekommen, ich war viel mit dem Rad unterwegs, das Wetter lädt auch dazu ein. Und es hört auch noch nicht auf für heute, ich fahre gleich noch zu meinem Sohn zum grillen (mit dem Rad natürlich). Ich werde mir gesunde und leckere Sachen mitnehmen, ein Stückchen Lachs, Scholle und Tofu, sowie Vollkorndinkelbrot, da ich weiß, es gibt immer nur Weißbrot und das will ich nicht. Ich habe heute auch noch nichts gegessen, gestern intervallt, bin also sehr zufrieden mit mir. Bin heute morgen um den Kühlschrank gekreist und hätte gerne ein Stückchen Käse gegessen, hab es aber nicht gemacht. Deshalb freue ich mich gleich tierisch auf das Essen, dazu gibts natürlich ein Bierchen oder Weinschorle. Ich hatte heute morgen auch schon Reha-Sport und es war auch etwas anspruchsvoll, kein Schonprogramm.
Ich finde es immer sehr gut, wenn man am Tagesende sagen kann, es ist rund gelaufen. Das ist ja nicht immer so, dann knurre ich (zu wenig Bewegung, zu viel gegessen). Zur Zeit spüre ich aber Frühlingsantrieb (keine Frühjahrsmüdigkeit) und ich hoffe es bleibt so.
Für mich ist Wochenende bis einschl. Montag jippiiee, wenn das Wetter so bleibt, werde ich es genießen, wann hat man schon mal im März/April über 20 Grad - hoffentlich heißt es nicht, dass wir einen verregneten und kühlen Sommer bekommen .
Viel Erfolg weiterhin.
Aqui.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.03.2017 um 23:48 Uhr
... hat Siebenstern geschrieben:
Siebenstern
Siebenstern
... ist OFFLINE

Beiträge: 43

Hallo in die Runde!
Ja, ich habe von gestern Abend bis heute um 16 Uhr gefastet, dann etwas gevespert und heute Abend 18 Uhr die erste richtige Mahlzeit nach der Fastenphase genossen. Ein eingelöster Essengutschein vom Weihnachtskalender durfte nun nicht verfallen. Wenig Kohlenhydrate und viel Wasser. Bewegt mit dem Fahrrad - fahre immer zur Arbeit mit dem Fahrrad - und etwas Haushalt. Alles im grünen Bereich!
Mir fehlt schon manchmal die Motivation - aber das gute Wetter macht schon Laune und ich bilde mir ein, die Einnahme von Vitamin D3 hebt mein Stimmung enorm.
Generell überlege ich, ob die 18/6 Essensregel etwas für mich ist - aber was mache ich dann mit den Abendstunden? Ok, lassen wir es ruhig angehen.
Sage mal gute Nacht
und nicht verzweifeln, sonst verdoppelt sich der Ärger nur! Ich finde es mutig, sich seinem Verhalten genau anzuschauen und nach Wegen der Veränderung zu schauen. Krone zurechtrücken und weiter im Text!!

--
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.04.2017 um 07:45 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1134

Hallo und gtuen Morgen euch allen,

prima, Eckart, dass du wieder da bist, ich finde, wir sind eine ziemlich motivierende Runde! Und herzlich willkommen Siebenstern, schön, dass wir alle doch im selben Boot sitzen und wenn einer mal durchhängt, rudern eben die anderen ein wenig mehr!

Ich hatte einen heftigen Donnerstag, intervallt ohne einen Gedanken an Essen, bloß ein wenig Joghurt am Abend. Und das war für mich schon bald Nacht, als ich von der Arbeit kam, halb 9 Uhr, ich gehe ja früh schlafen. Gestern musste ich wichtige private Terminsachen (u.a. Visum für den Urlaub) abarbeiten, hatte einen schlimmen Unfall unterwegs, wo wir aber mit dem Schrecken davon gekommen sind und noch andere emotional sehr aufwühlende Erlebnisse. Da bin ich dann - diesmal bewußt und mit Bejahen - in eine falsche Essensrichtung gelaufen, bewußt deswegen, weil ich meine Stressreaktionja kenne. Ich habe es zugelassen - war ja Esstag, hatte auch keine Kraft mehr zum Kämpfen.

Zum Frühstück gab es noch Gesundes, nämlich eine überreife Mango, die weg "musste" und im Smoothie göttlich geschmeckt hat. Ich bin ja auch nicht der Frühstücker, habe aber gemerkt, dass ich über den Tag gesünder lebe, wenn ich mir morgens eine Mahlzeit gebe, und weil ich selten morgens direkt was runterkriege, gibt es dann Smoothie als Spätfrühstück so zwischen 9 und 10 Uhr. Damit habe ich Ruhe bis nach der Arbeit, oder gestern, bis nach der (Tor-)Tour. Um 16 Uhr waren wir dann mit dem Hund in einer Waldgaststätte - es gab Pommes rot weiß, sicher nicht gesund und schon gar nicht Kalorien-, dafür aber Vitaminarm.

Naja, das war die erste bewußte Fehlernährung. Mein Mann hat sich dann für den Abend Pizza gewünscht, und zwar selbstgemacht, und deswegen habe ich dann noch eine Dinkelvollkornpizza gemacht, für mich zwar mit wenig Käse und viel Gemüse, aber eben eine Kohlenhydratbombe, und die war dann auch noch spät, versuche ich ja sonst zu vermeiden. Ich war danach supersatt, konnte auch nur die Hälfte essen, und habe bombig geschlafen.

Meine Waage ist diese Woche konstant geblieben, trotz der Ausrutscher, und ich beobachte, waage noch keine Rückschlüsse. Ab Montag, Eelfe, werden wir eine Woche nach Buchinger fasten, ich kündige schon mal an, dass ich trotz Fasten einen Einweißdrink am Abend zu mir nehmen werde, von wegen Muskelabbau. Ich hätte gerne eine 5 vorne, die danach halten.

18:6 - ich dachte erst in Tagen, Siebenstern, jetzt überlege ich, ob du Stunden gemeint hast?
Für mich hast du damit was angestoßen - 21:7, in Tagen, und 21 als 5:2-Intervall, das müßte eine super Angelegenheit für die letzten Kilos werden, und es sollte mit dem Teufel zugehen, wenn es damit nicht zu schaffen wäre. Meiner Beobachtung nach schaltet unser Körper total einfach um, wenn wir regelmäßig fasten, da braucht es eben auch keinen langen Aufbau mehr. Einerseits ist das toll, weil wir ja so auch nicht in Gefahr geraten, unseren Verdauungstrakt hoffnungslos zu überfordern, andereseits ein Risiko, gleich wieder in alte Ernährungsfallen zu tappen. Für mich ist aber auch jeder Fehler ein Gewinn, weil ich lerne, wie ich ticke und wo die Löcher sind, in die ich da falle, um sie langfristig zu umschiffen...

Euch allen ein schönes, bewußtes und bewegtes Wochenende! Und Chrisska, sei nicht so streng mit dir - auch in kleinen Schritten kommen wir langsam zum Ziel! Vielleicht nutzt es, wenn du dir eine Stunde fest als Termin in den Kalender schreibst, sobald dein Mann auftaucht - das könnte dein Sportfenster sein... Für mich wäre es nur machbar, wenn es regelmäßig und unumstößlich ist wie ein wichtiger Termin für die Kinder.

Heute und morgen bei mir Esstag - und gut auf mich aufpassen, dass ich im gesunden Bereich und maßvoll bleibe...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.04.2017 um 10:35 Uhr
... hat Einstein39 geschrieben:
Einstein39
Einstein39
... ist OFFLINE

Beiträge: 113

Guten morgen zusammen,

ich habe meinen Fastentag auf heute vorverlegt. Wenn wir am WE nichts vorhaben, ist Sonntag immer ein guter Fastentag, weil ich genügend Zeit habe Essen vorzubereiten und mich mit positiven wenig stressenden Dingen beschäftigen kann. Weniger Stress heißt bei mir meistens auch weniger Hunger. Ich werde heute mal Zucchini Nudeln ausprobieren; habe ich schon häufig gelesen, aber immer vermieden. Heute nachmittag ist im Fitnessstudio etwas sporteln und saunieren angesagt. Heute Abend versuche ich unseren Thai-Imbisskoch zu überreden für mich das Gemüse-Wokgericht ohne Fett zuzubereiten und ohne Reis. Das müßte doch eigentlich als fast kohlenhydratfreies Gericht durchgehen, oder ? Es sind schon ein paar Mungobohnen drin...
Ich werde ja sehen was die Waage morgen früh dazu sagt. Die letzten beiden Tage waren grenzwertig, da ich mir leider ein paar Schokoeier gegönnt habe, die bei uns schon "für Besuch" rumliegen.
Wie interpretiert ihr eigentlich die Fastentage ???
Nichts essen. Kohlenhydratfrei oder -arm essen. Einfach nur wenig Kalorien.
Ich habe mir das 5:2 Diätbuch von Michael Mosley und von Elisabeth Lange gekauft. Mosley verwendet durchaus Kohlenhydrate wie Haferflocken, Müsli, Glasnudeln zu den Mahlzeiten während sich Lange da zurückhält. Ich selbst merke, dass ich mich bei Kohlenhydraten, sobald ein bestimmter Punkt überschritten ist, kaum noch bremsen kann. Ich bin da an Fastentagen sehr vorsichtig und lasse auch zu süße Früchte und stärkehaltige Gemüse wie Bohnen oder Mais weg.
Ich würde mich freuen von Euch zu lesen wie ihr das macht.
Einen entspannten Sonntag Euch allen mit gesundem Essen bzw. Fasten.
Liebe Grüße, Eckhard


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.04.2017 um 12:26 Uhr
... hat AnneWP geschrieben:
AnneWP
AnneWP
... ist OFFLINE

Beiträge: 4

Hallo in die Runde,
ich bin zwar ein Foren-Neuling, aber kein Fasten-Neuling!
Gerade habe ich seit 1 Woche 9 Tage Buchingerfasten hinter mir (mit Wandern, die Suppe habe ich weggelassen, weil sie mir in der Fastenzeit so gar nicht schmeckt), also eher Saftfasten.
Jetzt möchte ich mit 1:6 oder auch 2:5 weitermachen. Es geht bei mir nicht um Gewicht (ich bin 1,65cm und wiege 55 kg), sondern um das bewusstere Essen, das sich bei mir anch dem Fasten bisher immer eingestellt hat.
Auch ich habe das Originalbuch (The fast diet) gelesen und bin fasziniert und überzeugt von dem Gedanken, dass Fasten (auch kurze Zeit) unserem Körper gut tut - und ich merke es ja auch.
Heute ist jetzt mein erster IF-Fastentag, ausser Espresso (der muss sein und einem Schuss Milch) wird es heute nichts geben.... Ein langer Spaziergang ist angesagt und morgen Abend (vor dem ersten Essen) gehts zum Schwimmen.
Ich hoffe, ich halte durch


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.04.2017 um 20:16 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1134

Hallo auch von mir in die Runde, und willkommen an Dich, Anne!

Das Buch finde ich ebenfalls sehr inspirierend - die beiden haben für sich eine Lösung gesucht und gefunden, jeder seine eigene, und das werden wir vermutlich auch tun müssen. Es ist sicher ein Langzeitprojekt, bis wir die Ernährung gefunden haben, die absolut auf uns passt. Vermutlich werden wir die aber auch nicht auf Ewig beibehalten können, weil sich ja auch unser Bedarf, unsere Lebenweise immer mal verändert. Ich erhoffe mir eine Art Antenne auszubilden, die mir ein Gespür dafür vermittelt, was ich gerade essen sollte und wieviel. Bei dem Was komme ich schon ganz gut hin - tue es nur nicht immer. Und mit dem Wieviel geht es mir ähnlich wie dir, Eckart - bei Süß, vor allem Schokolade, also süß + fettig, will ich immer mehr und mehr und mehr...

Das Wochenende war sehr stressig, bei uns ist momentan ein wenig zuviel los. Dementsprechend war das mit der Ernährung ein wenig in den HIntergrund getreten. Trotzdem denke ich, es war nicht sooo viel zuviel. Ab morgen wird gefastet, aber möglicherweise doch nur intervallt - 1:0 - und die Fastenwoche verschiebe ich auf nach meinem Geburtstag. Der Kühlschrank ist einfach noch sehr voll, und ich mag das nicht alles wegwerfen. Ich habe gesehen, Eelfe, dass du dir in dem anderen Forum Fastenbegleitung gesucht hast, dann passt das ja.

Anne, du bist an meinem Ziel körperlich, genau da will ich auch hin, + 2kg wäre auch ok

Dann also auf in eine neue Woche!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.04.2017 um 22:48 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 151

Guten Abend liebe Leute, bei mir hat grade die depri-falle zugeschnappt. Mir geht's grade besch.... normalerweise ist das nach 1-2 Stunden vorbei, dann Rappel ich mich auf. Aber dieses Mal gings von gestern Abend bis jetzt. Hab einfach zu viele Baustellen und ein Streit mit meinem Partner gab mir gestern Abend den Rest. Dementsprechend sah mein Essen aus. Zwar nicht unbedingt ungesund, aber einfach zu viel. Naja, Sahne ist ja nicht nur schlecht. Hab eine köstliche bisquitrolle mit Himbeer Sahne gemacht...sorry allein für das Wort und "bio" wars auch
Morgen wird intervallt, also 0er Tag. Ich mache das bisher wirklich so, das ich nichts esse. Morgens 1-2 Tassen kaffe mit Milch. Danach nur noch Wasser Tee und Tomatensaft mittags und abends.
Wenn ich ne Kleinigkeit essen würde, wäre für mich die Gefahr schon wieder zu groß. Und die"Einfachheit " des Fastens wäre weg. Ist auch ein zeitlicher Aspekt. Wenn ich mir erst noch überlegen müsste was ich Essen soll-dazu hab ich einfach keine Zeit. So ind jetzt muss ich dringend ins Bett. Hoffe ich wache mit besserer Laune auf


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.04.2017 um 05:54 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1134

Ein aufmunterndes Hallo zusammen, besonders dir, Chrisska!

Ich wünsche dir wirklich ein wenig bessere Stimmung heute morgen - manchmal passt einfach nichts zusammen. Hatte ich am Freitag - und brauchte zwei Tage, um mich davon zu erholen. Nun habe ich die andere Kränk - schlaflos in Rheinhessen... turne seit halb zwei hier rum, anfangs mit der Idee, nach einer Stunde so bettreif zu sein, dass ich wieder schlafen kann. War eine trügerische Hoffnung.

Noch ist es schuckeschwarz draußen, kann also mit meinem Hund noch nicht entspannt spazieren gehen. Aber bald. In der Zwischenzeit war ich schon dreimal fett auf der Toi, ohne Durchfall zu haben (der Grünkohl gestern hat meinen Darm wohl gut geputzt!) - habe aber auch vorhin ein Obstsmoothie getrunken - bin so verquer, dass mir die Intervallvorsätze schiet-egal waren. Der ist auch schon wieder durch.

Es gibt so Tage, es gibt auch solche Phasen. Sie gehen vorbei wie die Tiefs und Hochs in der Fastenzeit. Wir kennen das und dürfen darauf vertrauen. Auf in eine neuen Woche - es kann ja nur besser werden!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen

Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste
© 2003-2017 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]