<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Neumond</u></font></a>

Mondphase
20.09.2017

Neumond


Vollmond in 15 Tagen
Neumond in 30 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fastentagebuch ab 24.7

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

 

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )

am 23.07.2017 um 08:00 Uhr
... hat murkel geschrieben:
murkel
murkel
... ist OFFLINE

Beiträge: 18

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von murkel am 23.07.2017 um 08:03 Uhr ]

Moin Moin aus Bayern
Nachdem ich das ein oder andere Fasten immer wieder hier reingeschaut habe dachte ich ich versuche es auch mal mit einem Tagebuch. Ich erhoffe mir zum einen Motivation wenn eine Krise da ist und zum anderen Klarheit wenn ich meine Ziele vergesse - dann kann ich nachlesen und mich erinnern....

Ich bin noch unter 50, habe drei Kinder und da kommt auch schon meine Herausforderung: es waren bisher immer die Wochenenden, die mein Fasten beendet haben. Unter der Woche macht es mir nichts aus für alle zu kochen, am Wochenende wenn es "besonders" wird bin ich leicht verführbar zum Essen. Bisherige ist mein Rekord 12 Tage.

Sehr gerne möchte ich die dritte Woche schaffen dieses Mal, ich habe das ein oder andere Zipperlein das mich nervt und ich möchte Grundsanieren.

Mein Plan ist fasten mit Brühe, vor allem abends möchte ich an den Mahlzeiten teilnehmen und es soll nicht so aussehen als würde ich ewig nichts essen (ein Kind tendiert dazu sich da anzuschließen und das hat eh schon nix auf den Rippen, das macht es etwa so kompliziert).
Mal sehen wie sich alles entwickelt. Ich starte mit knapp 61 kg, das ist mein niedrigstes Ausgangsgewicht bisher, ich hoffe ich nehme nicht zu dolle ab, damit ich durchhalten kann.

Ansonsten neige ich dazu mir alles mögliche zu kaufen bevor ich eine Unternehmung beginne (Hauptsache das Material stimmt, haha) und deshalb steht das Motto diesmal: Aufbrauchen.

Ich brauche also meine Vorräte an Verschiedenen Kräutertees, Magnesium und Heilerde auf bevor ich was neues besorge. einzig ein Basenbad habe ich mir gegönnt

die Entlastungstage seit Freitag bestreite ich ohne carbs aus Zucker Weißmehl und co und hoffe so den Einstieg etwas weniger brutal zu gestalten. An Tag drei haut es mich bisher immer kreisluaftechnisch aus den Schuhen. Mal sehen wie ich das diesmal handeln kann, ich erlaube mir jetzt schon an dem Tag ein bisschen Honig

Vielleicht mag ja noch jemand mitmachen in einem ähnlichen Rhythmus, mein Ziel sind 14 Tage Alls darüber nehme ich wie es kommt.

Ach so, die Laufschuhe habe ich herausgeholt und fange die lausige Statistik an. Ich möchte mich täglich draußen bewegen, das wird wegen baldiger Ferien auch gut gehen vielleicht schaffe ich den Einstieg ins regelmässige laufen wieder.
Also Daten und Fakten: 3 km in 26 min. Wehe einer lacht.



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.07.2017 um 14:25 Uhr
... hat duende geschrieben:
duende
duende
... ist OFFLINE

Beiträge: 96

Hallo Murkel,
schön dich zu lesen - ich mag deine Art zu schreiben
Habe mir auch vorgenommen ab morgen zu "Fasten" - mit grünen Smoothies - also nicht wirklich zu Fasten sondern eher detoxen und entlasten - oder wie du so schön schreibst: "Grundsanieren" - das Wort gefällt mir gut...
So als Einstieg zum Umstieg. Mich zieht es zur rohveganen Ernährung - vielleicht nicht ausschließlich aber zumindest größtenteils... jedenfalls mehr frisches Grün - da sind die Smoothies schon mal ein super Einstieg. Einfach und lecker - eine gute Voraussetzung um dauerhaft installiert werden zu können. Bestenfalls zumindest weg vom Zucker und Gluten.

Heilerde habe ich mir auch schon irgendwann mal besorgt - danke für die Erinnerung - die werde ich jetzt auch mal testen... hast du da schon Erfahrung damit?

Mit Sportprogramm kann ich jetzt nicht so mithalten - ich werde morgen am Knie operiert und das wird meine Beweglichkeit in nächster Zeit noch mehr einschränken. Auch ein Grund jetzt eine Essbremse einzulegen, da ich da sicher noch mehr "Frust-essgefährdet" bin...

Habe mich in letzter Zeit durch die Schmerzen im Knie schon nicht mehr so gerne und damit auch viiiel weniger bewegt...
und mehr gegessen... bin jetzt bei einem Gewicht über 80 kg angelangt - auch nicht so gut fürs Knie wenn ich immer schwerer werde...

Aber ich hoffe dass ich durch die OP und die Ernährungsumstellung auch irgendwann wieder mal Laufen gehen kann!

Freue mich schon auf die gemeinsame Zeit und ich wünsche uns einen guten Start und gutes Gelingen!!!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.07.2017 um 06:27 Uhr
... hat murkel geschrieben:
murkel
murkel
... ist OFFLINE

Beiträge: 18

Oh wie schön ich bin nicht alleine wie toll. Da freu ich mich auch unsere gemeinsame Fastenzeit!
Alles gute Dir für die OP heute! Musst Du nüchtern sein, oder?

Grüne smoothies werde ich abgewandelt auch nehmen, ich habe greens als Pulver da und werde mindestens die erste Woche einmal am Tag davon ein Glas trinken. Ist nicht wie selbst gemacht aber besser als nix denke ich.
Heilerde habe ich mir als Granulat gekauft, der Vorteil für mich ist dass ich wieder einen trinkanlass habe. Man sollte es 2 Stunden nach etwas nehmen das resorbiert werden soll (t gleichzeitig mit dem Smoothie ) ich mach das irgendwann am Tag wenn ich dran denke, idealwerweise in einer "ach ja, jetzt wär was zwischen den Zähnen ganz nett" Zeit, dann habe ich wenigstens eine sinnvolle Handlung durchgeführt. Muhaha.

Ernährungstechnisch bin ich ein allesesser, will aber wieder in Richtung paleo/ clean eating, ich habe viel zu viele Zucker und getreideasunahmen gemacht in letzter Zeit seit Geburt meiner jüngsten und Bewegung habe ich auch zu wenig, also aktive allein Bewegung, die selbstbestimmt ist. Ist vielleicht auch weniger ein fitnessthema als mehr ein zeit für mich Thema.

Ich habe gestern Abend abgeführt und nur noch etwas Brokkoli gegessen, heute Nacht dann fiesen Blutzuckerabfall bekommen (runter auf 54 und mir war übel ohne Ende) und mir ein bisschen rübensirup genommen. Idealerweise stand der hier rum (aufbrauchen!) und ich habe hier nochmal davon gelesen, njam ist der lecker.

Ich drücke alle Daumen für eine erfolgreiche OP und freue mich von dir zu lesen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.07.2017 um 23:35 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 140

Guten abend,
In meinem kopf schwirrt schon länger, dass ich wieder fasten will...nur der blöde, aufreibende alltag lässt mich immer wieder genug ausreden finden. Ich les im forum regelmässig mit und geb manchmal auch meinen senf dazu, und als ich von den 3 kindern von murkel gelesen hab, tja, da dachte ich, auf was wartest du immer noch?
Also hab ich mir grade vorgenommen, morgen meinen entlastungstag zu machen und dann ab mittwoch anzufangen.
Da ich wie gesagt wenig ruhe beim fasten habe, bin ich die letzten male etwas grosszügiger zu mir gewesen. Morgens nen grossen kaffee, mittags und abends tomatensaft. Zwischendurch wasser, tee und orangensprudel (ohne süssstoff und ohne)extra zucker.
Öfters auch nochmal nen kaffee am nachmittag, gegen das arbeitsleid
Etwas für die gesundheit tun, ja, aber bei mir geht es zum grossen teil ums abnehmen
Sorry, ich hoffe, ihr wollt mich trotzdem hier haben?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.07.2017 um 05:39 Uhr
... hat murkel geschrieben:
murkel
murkel
... ist OFFLINE

Beiträge: 18

Willkommen chrisska!

Also ich hätt Dich gerne hier, ich mag den Austausch beim fasten so gerne. Und vielleicht ist das altersbedingt, aber ich bin lange nicht mehr so "richtig oder gar nicht" wie früher. Gibt ja keine Fastenpolizei (kindererziehungspolizei, ernährungspolizei, Lebenspolizei ). Besser ein bisschen als gar nix und besser das was einem passt (und seinem Körper) als das was andere meinen was einem passt. Viel Erfolg Dir! Du hast auch familiären Anhang?
Ich neige dazu kopftechnisch alles zu verschieben und bin froh dass ich den Anfang endlich gewagt habe. Der perfekte Zeitpunkt kommt ja en nie. Erfahrungsgemäß sind die ersten drei bis vier Tage die blödesten und ich fange an in den Modus zu kommen das angefangene nicht wegzuwerfen. Noch 2-3 Tage und ich bin hoffentlich drin!
Zu mir: prinzipiell geht's mir gut, gestern hatte ich einige Kreislaufprobleme, aber die gingen fix wieder weg. Ich habe noch Zitronen gefunden und eine halbe Zitrone mit viel Wasser getrunken, war lecker. Die kids spannen es noch nicht, sie essen mittags recht spät nach der Schule, also habe ich gesagt ich hätte schon gegessen und abends hatte ich eine Brühe.

Bz heute morgen wieder nur 51, aber ohne zittern und co, ich wache dann mal langsam auf. Ich weiß gar nicht ob ich heute Tag 2 oder drei bin weil ich diesmal nicht klassisch morgens angefangen habe sondern schon am entlastungstag abgeführt hab mittags. Ich denke mein Körper stellt sich schon auf den Fastenstoffwechsel ein, zumindestens meine abgelaufenen, aufzubrauchenden Ketosticks sagen dass ich schon recht weit drinnen wäre.
Bewegung war gestern kein Thema, ein Kind mit Magen Darm zuhause und die anderen nölig, also nur das übliche hausarbeitsgedöns, aber nach Bäumen ausreißen war mir eh nicht. Mir Schmerzen die Muskeln.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.07.2017 um 06:47 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 411

guten morgen zusammen
ich würd mich mal für ein paar Tage anschließen.
Ich habe vor 5 Wochen einen Schlussstrich unter meine Essensgewohnheiten gezogen und einen Woche gefastet. Seitdem esse ich keinen Zucker mehr, also nichts wo irgendwie Zucker dazugemicht wurde. Klappt supi, Gewicht fällt , ja und da ich dem nächsten Zehner durchbrechen möchte faste ich noch mal ein paar Tage
Also Beweggründe wie chrisska .
Ich habe außer meinen Hund keinem mehr zu versorgen. Arbeite allerdings Vollzeit. Auch ich brauch alles immer vorher auf, in meinen Kühlschrank ist nur noch eine Knackwurst ( für den Hund) eine angefangene Cola und ein angefangener Piccolo von einem Besucher. Werd ich aber dann auch entsorgen, is eh schon abgestanden und kann ich keinem mehr anbieten.
Von den Zucchini die ich noch hatte , hab ich gestern noch Suppe gekocht.
Abführen tu ich auch wie die letzen Male nicht mehr , aber wenn ich morgens meinen Kaffee trinke wirkt dieser auch von allein. Ansonsten trinke ich Tee oder Wasser, Säfte nicht da ich mal irgenwann bemerkt habe das die bei mir Lust auf mehr machen und Brühe nur wenn ich wirklich Appetit drauf habe
ja wie gesagt Kaffee brauch ich schon morgens
ich würd gern mal dieses Trockenfasten testen wovon Gorgie hier im Forum berichtet hat , aber nur einen Tag. Ich habe Freitag frei vielleicht passt es ja ,
also dann einen schönen Fastentag.



--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.07.2017 um 10:52 Uhr
... hat Wanderer geschrieben:
Wanderer
Wanderer
... ist OFFLINE

Beiträge: 84

Hallo ihr Lieben,

ich würd mich euch gerne anschließen.

Bei mir ist heute Tag 4

Ich war bis Freitag auf einem Seminar und wollte dann Samstag mit Fasten anfangen. In der Nacht zu Freitag bin ich dann krank geworden und bin zu Hause nur noch in mein Bett gekrochen. Samstag war dann die Frage, was mache ich? Fasten oder nicht fasten? Hunger hatte ich eh keinen. Hab dann abends noch den Einlauf gemacht und die ersten zwei Tage so gut wie verschlafen. Gestern war ich dann zum ersten Mal länger auf und hab hier ein bißchen Ordnung gemacht. Zurück ins Leben sozusagen. Aber langsam! Ich genieße die Ruhe hier und die Zeit mit mir alleine zu Hause. Meine zwei Pubertiere sind noch bis Freitag abend auf Ferienfreizeit, was für mich freie Zeit bedeutet, bevor der normale Wahnsinn wieder losgeht.

Heute möchte ich auf jeden Fall RAUS !!! Drei Tage im Bett mit Schmerzen und Schwitzen sind genug!!! Ich brauche dringend frische Luft, Bewegung und Tapetenwechsel. Bis jetzt regnets nur. Aber notfalls geh ich auch bei Regen Hier krieg ich noch einen Zimmerkoller.

Interessant finde ich, daß jedesmal Fasten anders ist. Diesmal krieg ich zum Beispiel die Gemüsebrühe nicht runter, sonst hab ich sie immer geliebt. Dafür habe ich voll den Jieper auf Gurken, so daß ich mir überlegt habe , welche aus dem Garten zu holen und dann entweder zu pressen oder Suppe draus zu machen, ich muß mal gucken.

Schön, daß es wieder fühlbar bergauf geht!


Macht`s gut

--
Wer glücklich ist, kauft nicht


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.07.2017 um 11:43 Uhr
... hat duende geschrieben:
duende
duende
... ist OFFLINE

Beiträge: 96

Zitat:


murkel schrieb:
Alles gute Dir für die OP heute! Musst Du nüchtern sein, oder?
Ich drücke alle Daumen für eine erfolgreiche OP und freue mich von dir zu lesen


Danke für's Daumendrücken! War gestern tagesklinisch unterwegs. Also nüchtern ab Mitternacht, nix mehr trinken ab 5 Uhr und um halb sieben musste ich in der Klinik sein. Bin glücklicherweise gleich um 8 Uhr drangekommen - so hatte ich nicht mehr viel Zeit allzulange nervös zu sein.

Von der OP habe ich nicht viel mitgekriegt - ich habe mir Spinalanästhesie machen lassen - theoretisch hätte ich alles mitkriegen sollen. Im Vorgespräch bei der Narkoseärztin meinte sie, dass ich an einem Bildschirm alles mitverfolgen könnte, so wie es der Chirurg sieht. Aber so nach dem Kreuzstich kann ich mich an nichts mehr erinnern. Irgendwann zwischendurch habe ich mitgekriegt das an meinem Knie gewerkelt wird. Das Rausschieben in den Aufwachraum habe ich dann auch wieder so entfernt mitgekriegt - dort habe ich dann auch noch mal zwei Stunden geschlafen bis ich dann halbwegs wieder da war...
Jedenfalls um ca. 16 Uhr durfte ich dann nach Hause, aber allzuviel war mit mir gestern nicht mehr anzufangen...

Aber ich hab mir noch nen Smoothie gebastelt. Mit Biosalat, Äpfel aus dem Garten meiner Mutter und Rucola von unserer Terasse (also auch sicher bio)

Das fördert die Heilung sicher ungemein!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.07.2017 um 12:00 Uhr
... hat duende geschrieben:
duende
duende
... ist OFFLINE

Beiträge: 96

Zitat:


chrisska schrieb:
In meinem kopf schwirrt schon länger, dass ich wieder fasten will...nur der blöde, aufreibende alltag lässt mich immer wieder genug ausreden finden.

Etwas für die gesundheit tun, ja, aber bei mir geht es zum grossen teil ums abnehmen
Sorry, ich hoffe, ihr wollt mich trotzdem hier haben?


Willkommen chrisska,
und wie wir dich haben wollen. Ich seh das auch nicht so eng. Nachdem ich ja Smoothies mache bin ich ja auch nicht so "richtig" am Fasten. Aber zur Zeit ist mir wichtig, dass ich nicht ins Frustessen komme. Nachdem ich jetzt nur zu Hause sitzen und nix (zumindest körperlich!) tun kann bin ich da sehr gefährdet. In Zeiten wo viel los ist und ich viel unterwegs bin da denk ich oft gar nicht ans Essen und parallel ist der Energieverbrauch auch höher...
Also zur Zeit kann ich eure Unterstützung gut brauchen und bin dankbar dass ich euch habe!!! War gestern schon wieder sehr am Hinschmeißen oder Rausschieben...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.07.2017 um 12:32 Uhr
... hat duende geschrieben:
duende
duende
... ist OFFLINE

Beiträge: 96

Willkommen auch an pauline und wanderer!!!
5 Wochen ohne Zucker find ich super - ich hoffe, das krieg ich auch hin. Ist ja gar nicht so leicht - wird einem ja schnell untergejubelt.
Was soll Trockenfasten sein? Auch nix trinken?
Das mit dem Zimmerkoller kenn ich auch. Meine Mutter kriegt es fertig gar nicht mehr rauszugehen. Versteh ich gar nicht. Ich würd durchdrehen.
Alles Liebe an euch! Freu mich schon auf eure Erlebnisse


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen

Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste
© 2003-2017 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]