<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
20.11.2017

Zunehmender Mond


Vollmond in 14 Tagen
Neumond in 28 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: 40 Tage fasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

 

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )

am 12.08.2017 um 22:22 Uhr
... hat L_Lynx geschrieben:
L_Lynx
L_Lynx
... ist OFFLINE

Beiträge: 4

Hi Leute!!

Wie die Überschrift schon sagt, versuche ich ab morgen dem 13.08.2017 für 40 Tage zu fasten. Diese Zahl eignet sich besonders gut, da nach 40 Tagen unser Unbewusstsein umprogrammiert wird...Das heißt wenn man sich 40 Tage lang " seelisch gereinigt" hat, der Zustand fortdauern wird und die Unbeschwertheit nicht verloren geht. Ich bin mir sicher dass ich diese 40 Tage schaffen werde und werde euch auf dem Laufenden halten und froh sein, wenn ich meine Erfolge mit euch teilen darf. Also in diesem Sinne...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.08.2017 um 06:56 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 465

Hi,
da hast dir aber was vorgenommen. Super! Meine längste Fastenperiode war 36 Tage, der letzte Tag war so stressig, ich wurde so unruhig, dass ich mich kurzerhand dafür entschlossen habe, das Fasten zu beenden. Schade. Eigentlich wollte ich 40 Tage schaffen. Diese Aussage, dass nach 40 Tagen der Reinigungsprozess automatisch weiter läuft, kannte ich nicht.

Viel Erfolg, ich bin gespannt, ob diese Veränderung tatsächlich stattfindet. Im Moment könnte und wollte ich nicht so lange fasten, zu viel Kraftverlust und eine längere Periode der Erholung danach wären mir zu anstrengend.

Viel Erfolg.

Georgie

--
Es kann nicht sein was nicht sein darf.
(Christian Morgenstern)

Trockenfasten – Yogawiki :
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.08.2017 um 07:34 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 813

Lieber Lynx,

ich will Dich nicht entmutigen und Glaube versetzt bekanntlich Berge, aber von alleine geht "nischt". Ich habe schon mehrmals länger als 40 Tage gefastet und natürlich ändert das die innere Einstellung nicht nur zum Essen, sondern man denkt - wenn man es will und zulässt - auch über andere Dinge in seinem Leben nach. Ich esse, schon wegen meiner Allergien gesünder und bewusster, und doch muellt ein aktiver Alltag den Körper und den Geist wieder zu. Vielleicht nehme ich auch das heute bewusster wahr, aber es passiert trotzdem. Leider kann ich im Sommer nicht Fasten, da geht mein Kreislauf in den Keller. Aber ich werde Dich lesend begleiten. Ich wünsche Dir eine entspannende Fastenzeit, mit guten Erfahrungen und viel Erfolg.
Liebe Grüße
Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.08.2017 um 09:03 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 465

Hallo Hellen,
du bist ja schon so lange dabei (sieht man auch an der Anzahl der Beiträge).
Darum würde ich mich brennend interessieren, wie du dich heute ernährst. Es wäre ja wünschenswert eine Methode zu finden, also eine Ernährungsform, die es einem ermöglicht, nicht oder nur wenig fasten zu müssen. Die einzige Form die ich kenne, die das von sich selbst behauptet (oder behaupten kann) ist Rohkost, besser Urkost, also vegane Rohkost mit Wildkräutern. Letztere scheint mir am effektivsten, und macht fasten so gut wie überflüssig.
Was sagst du dazu?

Grüße

Georgie


--
Es kann nicht sein was nicht sein darf.
(Christian Morgenstern)

Trockenfasten – Yogawiki :
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.08.2017 um 11:36 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 813

Hallo Georgie,

lass uns in Lynx Fastentagebuch nicht vom Essen schreiben. Ich schreibe in Gesund ernähren.

Liebe Grüße Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.08.2017 um 15:25 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 465

Zitat:


Hellen schrieb:
Hallo Georgie,
lass uns in Lynx Fastentagebuch nicht vom Essen schreiben. Ich schreibe in Gesund ernähren.




Hi, Ich faste doch auch gerade.

--
Es kann nicht sein was nicht sein darf.
(Christian Morgenstern)

Trockenfasten – Yogawiki :
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.08.2017 um 17:32 Uhr
... hat natty geschrieben:
natty
natty
... ist OFFLINE

Beiträge: 453

Hallo,
darf ich mich da zu euch dazugesellen? Ich beginne auch morgen mit dem Fasten. Ich mache Saftfasten. Ich begrenze mich aber nicht auf 1 oder 2 Gläser, ich faste mit 2 oder 3 Liter Habe auch vor es so lange wie möglich zu machen. Ich will meinen körper total reinigen. Soviele Krankheiten können durch einen "verschmutzten" Körper entstehen, ich will das nicht. Darum mache ich alles was in meiner Macht steht dafür, mich gesund zu erhalten. Danach hätte ich vor, ich weiß nicht ob mir das so 100 Prozent gelingt, aber ich möcthe mich danach von Rohkost ernähren. Momentan bin ich vegan. Was ja auch schon mal nicht schlecht ist, dennoch habe ich so viele gute Erfolge von Kranken gelesen, gehört, die sich mit Rohkost geheilt haben. Wenn man darüber nachdenkt ist Fasten und Rohkost ja etwa natürliches. Vor was weiß ich wieviel Millionen Jahren, hat man nicht jeden Tag 5 mal zum Kühlschrank laufen können und auch nichts gekocht.....Wer fastet hier jetzt noch? Freue mich schon auf einen Austausch


--
Natty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.08.2017 um 06:02 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1125

Zitat:


natty schrieb:

Wenn man darüber nachdenkt ist Fasten und Rohkost ja etwa natürliches. Vor was weiß ich wieviel Millionen Jahren, hat man nicht jeden Tag 5 mal zum Kühlschrank laufen können und auch nichts gekocht..."
--
Natty



Hallo Natty,

wie hoch war denn da die Lebenserwartung? Nur so...

Immer wieder schön, alte Bekannte hier zu lesen!

Viel Erfolg dir, L_Lynx , beim Mammut-Fasten! Werde immer mal reinlesen, wie es dir so geht... Für so ein Langzeitfasten habe ich zuviel Angst um meine paar Müskelchen! Die waren damals bei 28 Tage so gut wie weg...

Liebe Grüße

Christiane

--
Krisen sind die Steigbügel zu nachhaltigen Veränderungen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.08.2017 um 07:09 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 465

Guten Morgen Natty,
guten Morgen Fastenfreunde,
genau an dem Punkt bin ich auch, von vegan nach Rohkost. Bei mir ist das eine finanzielle Frage, sich nur von Obst, Gemüse, Nüssen, zu ernähren. Das geht nämlich ganz schön ins Geld. Ich habe mich vor Jahren mal einige Monate so ernährt, es war für mich das beste überhaupt. Aber zu teuer. Es kommt hinzu, dass es eigentlich auch sinnvoll ist, auf Bioqualität zu achten. Vielleicht geht es auch ohne, aber wenn man sich den konventionellen Anbau mal wirklich anschaut ...
Und wirklich wichtig ist es die Wildkräuter (Wildgemüse) dabei nicht zu vergessen, der Gehalt an Nährstoffen, die Mineralien, Spurenelemente, Vitamine ist um ein vielfaches höher als den hochgezüchteten Obst - und Gemüsesorten heutzutage. Und die Bitterstoffe der meisten Kräuter lassen das Hungergefühl verschwinden, d. h. man ist eher satt. Sehr wichtig.
Brennnessel, Giersch, Löwenzahn, Gundermann, Brombeerblätter, Klee, Knoblauchrauke, Spitzwegerich, Vogelmiere, das sind nur einige der sogenannten "Unkräuter", alles essbar. Eine Handvoll zu jeder reicht.
Aber dahin muss ich auch erstmal wieder kommen.
Ich wünsche ins einen guten Fastentag.

Georgie

--
Es kann nicht sein was nicht sein darf.
(Christian Morgenstern)

Trockenfasten – Yogawiki :
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.08.2017 um 09:34 Uhr
... hat natty geschrieben:
natty
natty
... ist OFFLINE

Beiträge: 453

Hallo Georgie,
schön das du auch dazu hin tentierst. Aber Rohkost muss nicht teuer sein. Wo wie du sagst, die Wildräuter etc, gibt es alles in der Natur für uns. Oft pflücken die Nachbarn ihre Äpfel oder Ribisel oder sonst was ab und wenn man da nett fragt, kann man die Ernte haben. Bananen sollte man nur die braunen essen, die gibts oft zum halben Preis im Geschäft. Und außerdem soll man ja nicht Unmengen davon essen. Es geht, wirklich Fastest du eigentlich auch jetzt gerade?
Schönen Dienstag

--
Natty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen

Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste
© 2003-2017 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]