<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Neumond</u></font></a>

Mondphase
19.11.2017

Neumond


Vollmond in 14 Tagen
Neumond in 29 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Herbstfasten im Oktober

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

 

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )

am 16.10.2017 um 15:39 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 464

Hallo Lina,
nur kurz, Leberreinigung soll sehr gut mit Rizinusöl funktionieren. Davon werden (exakt) 50 ml mit einem Glas Orangensaft verquirlt, zur Geschmacksverbesserung. Ich habe das gerade in einem alten Thread von 2005 gelesen, hier im Forum und ich habe den schon mal verlinkt, in einem der letzten Beiträge.
Vielleicht finde ich den heute Abend. Probiert habe ich diese Methode noch nicht, will ich aber mal.
Sie hat einen 'durchschlagenden' Erfolg, reinigt den Darm allerbestens und die Leber entgiftet dabei. Nicht nur wegen der abführenden Wirkung, sondern vor allem Dingen wegen der Wirkung des Rizinusöls auf die Organe. Besser kann ich das im Mom. nicht beschreiben. Man darf das auf keinen Fall öfters als ein mal pro Woche machen. Aber wenn man das mal durchzieht , über ein, zwei drei Monate, sollen sogar Allergien verschwinden, durch die Entgiftung.
Der Geschmack wird nicht überragend sein ...

Grüße

Georgie

--
Es geht nicht darum
zu essen,
oder nicht zu essen,
es geht darum,
die freie Wahl zu haben.
(Jasmuheen)

Trockenfasten – Yogawiki :
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.10.2017 um 16:48 Uhr
... hat Lina geschrieben:
Lina
Lina
... ist OFFLINE

Beiträge: 164

Danke, Georgie, für die schnelle Reaktion.
Mit dem Stichwort Rizinusöl gehe ich auch nochmal auf Suche.

Wie gehts Dir eigentlich? Nach dem Intervallfasten jetzt wieder Aufbau? Ich habe in einem Deiner Posts gelesen, dass ein Ziel bei Dir ist, auch wieder arbeitsfähig zu werden, hab ich das richtig verstanden? Das finde ich sehr bewundernswert. Ich habe immer grossen Respekt, wenn Menschen aus ihrem „unzufriedenen Hier und Jetzt“ heraus etwas unternehmen, wodurch sie sich eine zufriedene(re) Zukunft ermöglichen. Hoffentlich klappt es so wie Du dir das wünschst!
LG Lina


Zitat:


Georgie schrieb:

Hallo Lina,
nur kurz, Leberreinigung soll sehr gut mit Rizinusöl funktionieren. Davon werden (exakt) 50 ml mit einem Glas Orangensaft verquirlt, zur Geschmacksverbesserung. Ich habe das gerade in einem alten Thread von 2005 gelesen, hier im Forum und ich habe den schon mal verlinkt, in einem der letzten Beiträge.
Vielleicht finde ich den heute Abend. Probiert habe ich diese Methode noch nicht, will ich aber mal.
Sie hat einen 'durchschlagenden' Erfolg, reinigt den Darm allerbestens und die Leber entgiftet dabei. Nicht nur wegen der abführenden Wirkung, sondern vor allem Dingen wegen der Wirkung des Rizinusöls auf die Organe. Besser kann ich das im Mom. nicht beschreiben. Man darf das auf keinen Fall öfters als ein mal pro Woche machen. Aber wenn man das mal durchzieht , über ein, zwei drei Monate, sollen sogar Allergien verschwinden, durch die Entgiftung.
Der Geschmack wird nicht überragend sein ...

Grüße

Georgie

--
Es geht nicht darum
zu essen,
oder nicht zu essen,
es geht darum,
die freie Wahl zu haben.
(Jasmuheen)

Trockenfasten – Yogawiki :
Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.10.2017 um 17:22 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 300

Hallo Lina,
ich hab grad eine halbe Stunde Ruhe, alle Kids sind beschäftigt, bis es ans Kochen geht. Ja, Leberreinigung interessiert mich auch. Mit dem Thema hab ich mich aber noch nicht weiter befasst. Hab nur gelesen, hier im Forum vor kurzem irgendwo, dass Leberprobleme auch Arthrose auslösen bzw. fördern können. Da bin ich schon hellhörig geworden. Aber mit Glaubersalz? Das habe ich noch nie gehört und wenn ja würde ich es nicht machen. Das Zeug bringt mich allein schon beim Gedanken daran zum Würgen und verursacht mega Übelkeit und Kopfschmezen bei mir. Nein danke. Bringe Leberreinigung aber auch eher mit Öl und Saft in Verbindung, werde mich mal einlesen.

Mensch, so eine Nacht braucht keiner. Hoffentlich ist das Thema damit für dich durch.

Ja, ja, Rezepte lese ich vor allem, wenn die Fastenzeit zu Ende geht, oder aber sie geht dann zu Ende, weil ich Rezepte lese... dabei kommt bei mir doch schon die Lust aufs Essen wieder arg durch. Dann fällt es schwer, durchzuhalten. Mache ich aber trotzdem gerne.

Ich hab mir für den Aufbau - mal wieder - vorgenommen, möglichst lange auf Süsses und Weizen bzw. Getreide allgemein zu verzichten. Ich esse super gern Gemüse, schaffe es aber leider zu selten, das Brot oder die Nudeln wegzulassen. Im Moment wartet noch ein Wirsing auf mich im Kühlschrank, den werde ich zum Fastenbrechen nutzen. Das mache ich schon lange lieber mit Gemüse als mit Obst. Zu viel Zucker. Mein Favorit ist sonst gedünstete Zucchini.

VG Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.10.2017 um 17:31 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 300

Hi Georgie,
hab dich eben überlesen. Genau mit Rhizinusöl. Schmeckt aber gewöhnungsbedürftig. Sollte ich mal zur Einleitung einer Geburt nehmen. Zum Glück hatte meine Hebamme den Tipp es nicht mit Saft, sondern einem Spiegelei zu nehmen, bzw. ein ganz ganz öliges Spiegelei zu braten. Die Kombi mit dem Ei fand ich deutlich appetitlicher als mit süssen Saft. Aber ob das was für die Leber ist, bezweifle ich. Die Geburt ging übrigens mega schnell, war nur 20 Minuten im Kreisssaal und hätte es fast gar nicht mehr geschafft. Beim nächsten Kind haben wir etwas niedriger dosiert, soviel zur treibenden Wirkung &#128514;

Leberwickel hab ich auch noch nie gemacht, wohl aber abends gern eine Wärmflasche auf die Leber...
VG Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.10.2017 um 17:56 Uhr
... hat Lina geschrieben:
Lina
Lina
... ist OFFLINE

Beiträge: 164

Kann Euch dann bald berichten, habe die Variante mit trinkwarmer Milch, geschüttelt, nicht gerührt intus und liege jetzt im Bett und warte.
Grüssle
Lina


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.10.2017 um 07:52 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 300

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Ronda am 17.10.2017 um 07:53 Uhr ]

Und, Lina,
wie war es? Hab mich gestern auch ein bisschen eingelesen. Interessant, dass man auf vertraute Dinge wie Chili, Kurkuma und Pfeffer trifft, die ich aus der Arthroseecke kenne, aber noch nicht intensiv genug nutze. Und natürlich wie immer die basenlastige Ernährung. Das scheitert bei mir leider immer wieder an Kohlenhydraten und den Milchprodukten, obwohl ich jegliches Gemüse liebe.

Bin gestern gar nicht ins Bett gekommen, war unglaublich lange wach. Aber auch jetzt wieder erholt, trotz kurzem Schlaf. Aber das kennt man ja vom Fasten. So heute Tag sechs. Meine Waage war sehr nett zu mir, bisher minus 4,5 kg, rechne aber immer mit mindestens plus 1,5 kg Darminhalt. Starte also motiviert in den Tag.

VG Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.10.2017 um 07:56 Uhr
... hat Lina geschrieben:
Lina
Lina
... ist OFFLINE

Beiträge: 164

Guten Morgen!
Ja, es ist ein guter Morgen für mich.

Mein Rizinusöl-Milch-Mix hat recht lange mit seiner durchschlagenden Wirkung gebraucht. Nach ca. 5,5 Stunden fing es langsam an, dann nochmal ne halbe Stunde später und dann alle 2-4 Stunden wieder. Das heisst, ich hatte pünktlich zur Schlafenszeit etwas davon.
Aber von vorn: Für den warmen Milchmix hatte ich mich entschieden, weil bei mir Wärme immer besser ist als Kälte und ich Sorge hatte, dass Orangensaft irgendwie zu sauer für meinen Magen und Darmtrakt sein könnte. Es hat auch nicht schlimm geschmeckt, ich konnte es gut trinken, ob es bitter war, kann ich nicht beurteilen, ich habe eine Halsentzündung, es schmeckt gerade alles irgendwie bitter.
Das Entleeren war bei mir sanft. Ich habe immer wieder meinen unteren Bauch massiert und die Darmtätigkeit so noch ein bisschen angeregt.
Da es bei mir ja 5 Stunden lang so gar nichts bewegt hat, habe ich zusätzlich noch einen Leberwickel gemacht. Davon war ich allerdings recht enttäuscht. Hatte mir so Mühe gegeben mit den Handtüchern und Einwickeln, aber naja, dieses kleine Handtuch mit dem heissen Wasser ist mir entweder zu heiss, um es aufzulegen und dann, zweimal geschüttelt, ist es schon wieder zu kalt. Beim zweiten Versuch ging es dann so halbwegs, aber es wurde schnell eher kalt und dann habe ich mir von meinem Freund noch ein kleines heisses Körnerkissen bringen lassen und unter den rechten Rücken geschoben.

Während der Nacht habe ich Sicherheitshalber auf einem Handtuch geschlafen, aber das war im Grunde nicht nötig, ich habe geschlafen und war ab und zu rechtzeitig wach und bin gemütlich auf die Toilette. Was ich sehr empfehlen kann, ist die Dusche in der Nähe und sowas wie Deumavan oder Vaseline, denn ab dem 2. Mal hat mein Darmausgang doch etwas gemeckert, weil das Zeug, was rauskam brannte.

Auch, wenn ich mir gewünscht hatte, dass ich nicht die ganze Nacht immer wieder beschäftigt sein würde damit, muss ich sagen, ich bin sehr zufrieden. Ich bin momentan schmerzfrei und auch in der Nacht war es schon gut. Normalerweise habe ich ständig in der Nierengegend auf der linken Seite irgendwelche Schmerzen und liege schlecht, aber das ist gerade total weg. Obs an der Leberkur liegt? Keine Ahnung, aber möglich wärs.

Ronda, Fastenbrechen mit Wirsing klingt gut. Wirsing ist das einzige Kohlgemüse, das ich wirklich gerne esse. Dünstest Du ihn oder wie bereitest Du ihn zu? Wenns noch zu früh ist, über essen zu schreiben, erzähl bitte davon, wenn Du dann Fastenbrechen machst
Schön, dass Deine Gewichtskurve Dich auch zufrieden macht. Ist bei mir diesmal auch so, nach letzter Nacht nochmal extra, klar, 1,5-2 Kg plus durch den Aufbau kommt wieder drauf, aber dennoch, ich fühle mich leichter und habe vorgestern schon die obligatorische Modenschau aus dem eigenen Kleiderschrank zelebriert. So schön, wo ich wieder hinein passe! Bei meiner Körpergrösse von 1,60m sind 3 Kg nämlich schon ne ganze Kleidergrösse.

Einen schönen Tag wünsche ich!
LG Lina


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.10.2017 um 08:56 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 464

Hallo Lina
na klar kommt das von der Leberreinigung.
Hatte ich schon geschrieben:

Erst schafft es die Leber nicht mehr. hat Schwierigkeiten, dann fangen die Nieren an.

Und jetzt arbeitet die Leber wieder besser, und die Nieren sind entlastet.
Toll. Mache ich auch demnächst. Im Moment bin ich voll ausgelastet.

Sollte man wie schon geschrieben öfters machen, aber immer die gleiche Dosierung und nie öfters als ein mal pro Woche.

Grüße

Georgie

--
Es geht nicht darum
zu essen,
oder nicht zu essen,
es geht darum,
die freie Wahl zu haben.
(Jasmuheen)

Trockenfasten – Yogawiki :
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.10.2017 um 13:06 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 300

Hallo,
Mensch Lina, dass klingt ja interessant und nachahmenswert!
Das hebe ich mir aber mal auf ein ruhiges Wochenende während des Fastens auf, da mein Darm mega lange braucht, um alles raus zu schmeissen. Selbst Glaubersalz brauchte, als ich es noch nahm, in doppelter Portion, weil sich sonst gar nichts tat, mindestens sechs Stunden.
Woher hast du denn die Kombi mit Milch? Davon hab ich noch nie gelesen.

Schön, dass es dir gut geht! Bei mir ist auch alles soweit im grünen Bereich. War schon zwei Stunden fleißig beim Sport. Obwohl ich schon deutlich merkte, dass der Kreislauf und die Kraft nicht voll da sind. Egal, Hauptsache man bewegt sich und es kommt nicht zum Muskelabbau.

Tja, der Wirsing wird wohl in etwas Wasser gedünstet und dann um Teil pürriert, damit es sämiger wird und gewürzt, welche Richtung weiss ich noch nicht. Bin ja ein riesen Fan von Curry, mal sehen.

Morgen und vor allem Übermorgen hab ich mega viel zu tun. Ich wünsche mir, dass ich bis dahin durchhalte, denn an solchen Tagen fällt mir das Fasten ja eher leicht. Dann könnte ich am Freitag den Wirsing geniessen, so meine derzeitige Planung.
Euch erst mal eine angenehmen Fastentag,
VG Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.10.2017 um 07:56 Uhr
... hat Lina geschrieben:
Lina
Lina
... ist OFFLINE

Beiträge: 164

Guten Morgen!

Tag 7 beginnt und ich habe erstmals seit Wochen wieder 7 Stunden am Stück geschlafen plus eine weitere Stunde bis zum Wecker. Ich konnte es gar nicht fassen. Sehr schön.

Die Schmerzen in meiner rechten Seite kamen gestern über Tag wieder etwas zurück, aber in der Nacht war ich nicht so gequält wie sonst schon.

Ronda, ich habe wegen der Rizinusöl-Kur einfach im Forum und im ganzen Netz gesucht und dann kam mir mehrfach das gleiche Rezept unter, nämlich 200ml trinkwarme Milch mit 50 ml Rizinusöl, 5-8 min geschüttelt, damit es schön emulgiert und dann trinken. Beim Suchen findet man auch immer wieder Warnungen, Rizinusöl innerlich angewendet sei schädlich. Das muss also jeder selbst entscheiden, wie damit umgehen, es ist sicher nicht generell gut für jede Person.

Heute gehts mir jetzt ausgeschlafen so gut, dass ich erstmals Zeit habe, mich über meine Halsentzündung zu sorgen. Die begann mit leichtem Kratzen vor etwa einer Woche und blüht jetzt fröhlich vor sich hin seit gut 4 Tagen. Inzwischen ist auch die Nase immer wieder zu, manchmal huste ich. Gurgeln, Inhalieren, ignorieren hilft bisher nicht ein bisschen.
Heut Nacht gibts dann wohl nen Halswickel, vorher Erkältungsbad und jetzt gehe ich noch schnell in den Garten, Salbei ernten und nehme noch vom getrockneten Thymian mit ins Büro für einen wirklich Biobiokräutertee. Hoffe, das werd ich jetzt auch schnell wieder los.

Ronda, wie gehts Dir heute?
LG Lina

Zitat:


Ronda schrieb:

Hallo,
Mensch Lina, dass klingt ja interessant und nachahmenswert!
Das hebe ich mir aber mal auf ein ruhiges Wochenende während des Fastens auf, da mein Darm mega lange braucht, um alles raus zu schmeissen. Selbst Glaubersalz brauchte, als ich es noch nahm, in doppelter Portion, weil sich sonst gar nichts tat, mindestens sechs Stunden.
Woher hast du denn die Kombi mit Milch? Davon hab ich noch nie gelesen.

Schön, dass es dir gut geht! Bei mir ist auch alles soweit im grünen Bereich. War schon zwei Stunden fleißig beim Sport. Obwohl ich schon deutlich merkte, dass der Kreislauf und die Kraft nicht voll da sind. Egal, Hauptsache man bewegt sich und es kommt nicht zum Muskelabbau.

Tja, der Wirsing wird wohl in etwas Wasser gedünstet und dann um Teil pürriert, damit es sämiger wird und gewürzt, welche Richtung weiss ich noch nicht. Bin ja ein riesen Fan von Curry, mal sehen.

Morgen und vor allem Übermorgen hab ich mega viel zu tun. Ich wünsche mir, dass ich bis dahin durchhalte, denn an solchen Tagen fällt mir das Fasten ja eher leicht. Dann könnte ich am Freitag den Wirsing geniessen, so meine derzeitige Planung.
Euch erst mal eine angenehmen Fastentag,
VG Ronda



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen

Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste
© 2003-2017 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]