<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
09.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 5 Tagen
Neumond in 19 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Erkältung

Echinacin® Liquid Tropfen von Madaus
Echinacin® Liquid
Tropfen von Madaus


Eine Erkältung zeigt sich meist durch anfängliches Kratzen im Hals, gefolgt von Husten und einer laufenden Nase. Häufig gesellen sich auch leichte Kopfschmerzen, Schweißausbrüche und leichtes Fieber hinzu. Man fühlt sich abgeschlagen und lustlos.

Eine Erkältung entsteht übrigens nicht - wie der Name vermuten lassen könnte - durch Kälte, sondern in den häufigsten Fällen durch die Übertragung von Viren. Erkältungen tauchen vermutlich nur deswegen gehäuft in der kälteren Jahreszeit auf, weil man sich zu dieser Zeit häufiger mit vielen Leuten in geschlossenen Räumen aufhält als in den Sommermonaten und in der trockenen Heizungsluft die Viren leichter von Person zu Person fliegen können.

Was während einer Erkältung hilft, ist die Stärkung deines Immunsystems. Hier hilft zum Beispiel eine Tasse "Heiße Zitrone" (liefert viel Vitamin C) mit Honig ebenso wie immunstärkende Heilmittel auf Basis des Roten Sonnenhutes wie Echinacin oder Echinacea. Auch die bei uns heimischen Lindenblüten und Holunderblüten besitzen eine immunstärkende Wirkung, so dass eine Teezubereitung aus diesen Blüten ebenfalls gute Wirkung bei Erkältungskrankheiten zeigt. Honig wirkt entzündungshemmend und ist daher zum Süßen der Erkältungstees hervorragend geeignet.

Wenn du dich während dieser Zeit ein wenig schonst, ist der Spuk in der Regel nach ca. 3 bis 7 Tagen wieder vorüber. Schonung bedeutet in diesem Fall, dass du möglichst jeden Stress während deiner Erkältung meiden und auf eine ausreichende Portion Schlaf achten solltest. Auf Sport und andere körperlich anstrengende Aktivitäten wie z.B. Saunagänge solltest du während einer akuten Erkältung unbedingt verzichten.

Um quälenden Hustenreiz zu lindern helfen Einreibungen der Brust mit mentholhaltigen Wirkstoffen, Husten- und Bronchialtee-Zubereitungen oder auch das ein paar Tropfen des guten alten Japanischen Heilöls.


Eine heilende Wirkung bei Erkältungskrankheiten zeigen auch Knoblauch, Zwiebeln und das Kauen von Grapefruitkernen, Meerrettich und Gartenkresse gehen ebenfalls ganz aggressiv gegen Virus-Eindringlinge vor.

Wichtig ist es zudem während einer Erkältung viel zu trinken. Das unterstützt nicht nur die Zellen deines Immunsystems, sondern auch deine Nieren bei der Ausscheidung krankmachender Stoffe.

Wenn dein Immunsystem auf Hochtouren läuft, bist du vor den meisten Erkältungswellen jedoch gut geschützt. Falls du regelmäßig jede Erkältung aufschnappst, solltest du dringend darüber nachdenken, was du zur vorbeugenden Stärkung deines Immunsystems beitragen kannst.

Kinder im Kindergartenalter zwischen 3 und 6 Jahren werden übrigens - trotz genügend Bewegung und einer gesunden Ernährung - häufiger von Erkältungen heimgesucht, weil der Körper zu dieser Zeit noch mit dem Aufbau des Immunsystems beschäftigt ist. Auch hier helfen meist die guten alten Heilpflanzen weiter.

Achtung
Wenn du deine Erkältung mit den herkömmlichen Mitteln nicht innerhalb von 7 Tagen alleine in den Griff bekommst, sich hohes Fieber über 39 Grad hinzugesellt, extrem heftige Hals- oder Ohrenschmerzen hinzukommen oder du von bedrohlichen Atembeschwerden heimgesucht wirst, solltest du auf jeden Fall deinen Hausarzt aufsuchen!!

... denn eine nicht ordentlich auskurierte Erkältung kann der Auslöser für eine Reihe richtig böser Krankheiten wie Bronchitis, Lungenentzündung oder eine Mandelentzündung werden ...

Mittel gegen Erkältung

Ackergauchheil
Ackergauchheil
Anagallis arvensis
Atlaszeder
Atlaszeder
Cedrus atlantica
Basilikum
Basilikum
Ocimum basilicum
Bohnenkraut
Bohnenkraut
Satureja hortensis
Durchwachsener Wasserdost
Durchwachsener Wasserdost
Eupatorium perfoliatum
Eisenkraut
Eisenkraut
Verbena officinalis
Eukalyptus
Eukalyptus
Eucalyptus globulus
Fenchel
Fenchel
Foeniculum vulgare
Galgant
Galgant
Alpinia officinarum
Holunder
Holunder
Sambucus nigra
Ingwer
Ingwer
Zingiber officinale
Kamille
Kamille
Matricaria recutita
Kapland-Pelargonie
Kapland-Pelargonie
Pelargonium sidoides
Katzenminze
Katzenminze
Nepeta cataria
Kleines Fettblatt
Kleines Fettblatt
Bacopa monnieri
Klette
Klette
Arctium lappa
Knoblauch
Knoblauch
Allium sativum
Lapacho
Lapacho
Tabebuia avellanedae
Liebstöckel
Liebstöckel
Levisticum officinale
Limette
Limette
Citrus aurantifolia
Moltebeere
Moltebeere
Rubus chamaemorus
Rosenholz
Rosenholz
Aniba rosaeodora
Salbei
Salbei
Salvia officinalis
Sanddorn
Sanddorn
Hippophae rhamnoides
Schafgarbe
Schafgarbe
Achillea millefolium
Scharlachsumach
Scharlachsumach
Rhus glabra
Schmalblättriger Sonnenhut
Schmalblättriger Sonnenhut
Echinacea angustifolia
Seifenkraut
Seifenkraut
Saponaria officinalis
Sommer-Linde
Sommer-Linde
Tilia platyphyllos
Sonnenhut
Sonnenhut
Echinacea purpurea
Wilder Indigo
Wilder Indigo
Baptisia tinctoria
Ysop
Ysop
Hyssopus officinalis
Zuckerrübe
Zuckerrübe
Beta vulgaris var. altissima
Zwiebel
Zwiebel
Allium cepa



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste



Produktempfehlungen

Kräutertee Fühl dich stark - von Heumann


Kräutertee Fühl dich stark - von Heumann

» stärkt das Immunsystem

Der Kräutertee "Fühl dich stark" von Heumann basiert auf Lapacho-Tee und Holunderblüten sowie einem präzise abgestimmten zellschützenden A-C-E-Vitaminkomplex. Dass ein gesunder Körper besser gegen schädliche Einflüsse gewappnet ist, wussten übrigens schon die alten Inkas und schätzten daher den Lapacho-Baum sehr hoch in ihrer Kultur.

Neben der gesundheitsfördernden Wirkung, besitzt diese Kräutertee-Mischungen einen fruchtig-herben Geschmack, der durch die beigefügten Holunderblüten noch unterstrichen wird.

Inhaltsstoffe:
Apfelbestandteile, Lapacho, Brombeerblätter, Citronensäure, Holunderblüten, Hibiskus, Holunder, Multivitamin A-C-E, Zichorienwurzel, Hagebutten und Zitronenschalen



Quellen und Weiterführende Literatur
» Kursbuch Gesundheit
» Pflanzenheilkunde
» Praxisbuch der gesunden Ernährung



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: zwei + zehn =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]