<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
06.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 8 Tagen
Neumond in 23 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Mutterkorn


botanisch: Secale cornutum

Das Mutterkorn ist ein Pilz, der bevorzugt auf den Ähren des Roggen wächst. Er kann jedoch auch andere Getreidearten befallen.

Die Inhaltsstoffe des Mutterkorn wirken anregend auf den Uterus, weshalb sie zur Einleitung der Geburt gegeben werden, aber auch zum Blutstillen nach der Geburt. Außerdem werden die Inhaltsstoffe des Mutterkorn zur Behandlung von Migräne eingesetzt. Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts verwendeten nur die Hebammen das Mutterkorn. Erst seit dem 19. Jahrhundert wird es auch von Ärzten eingesetzt.

Da das Mutterkorn sehr giftig ist und die Einnahmemenge über Leben und Tod entscheiden kann, werden die wirksamen Alkaloide des Mutterkorn heute synthetisch hergestellt, um eine genaue Dosierung zu gewährleisten.

Historischen Berichten zufolge kam es im Jahre 922 in Spanien und Frankreich zu einer Mutterkorn-Epidemie, welcher 40.000 Menschen zum Opfer gefallen sein sollen. Bekannt geworden ist diese Massenvergiftung unter dem Namen "Sankt-Antonius-Feuer". Matthias Grünewald hat den Zustand der Leidenden auf dem Isenheimer Altar dargestellt.

Andere volkstümliche Namen für Mutterkorn
Bockshorn · Hahnensporn · Hungerkorn · Krähenkorn · Tollkorn





Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste

Quellen und Weiterführende Literatur
» Pflanzenheilkunde



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: elf + elf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]