<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
07.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 7 Tagen
Neumond in 21 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Himbeere


botanisch: Rubus idaeus
Himbeere (Pflanzen) Sorte: TwoTimer® Sugana®
Himbeere (Pflanzen)
Sorte: TwoTimer® Sugana®


Bereits in der Jungsteinzeit sammelten und verspeisten die Menschen Himbeeren. Trotzdem begann man erst im Mittelalter damit, die Pflanze zu kultivieren.

Die gesundheitsfördernde Wirkung der Himbeeren entfaltet sich erst richtig, wenn die Früchte schonend erhitzt (nicht kochen) werden. Auch das Aroma der roten Beeren entfaltet sich dadurch noch stärker.

Himbeeren stärken das Immunsystem, lindern allergische Reaktionen und wirken blutdrucksenkend. Himbeeren enthalten außerdem 1 mg Eisen pro 100 Gramm Früchte und 25 mg Vitamin C pro 100 Gramm Früchte. Da Eisen in Verbindung mit Vitamin C am besten vom Körper verarbeitet werden kann, sind Himbeeren daher ideal um den Bedarf an Eisen und Vitamin C zu ergänzen.

Himbeeren werden im vollreifen Zustand geerntet, da sie nicht nachreifen wie andere Obstsorten. Der kleine weiße Zapfen (der sogenannte Fruchtboden) sollte im reifen Zustand an der Pflanze hängen bleiben. Lösen sich die Himbeeren nicht wie von selbst von ihrem Zäpfchen, so sind sie einfach noch nicht ganz reif.

Himbeerblättertee lindert beispielsweise Menstruationsbeschwerden und erleichtert die Wehen, da die Wirkstoffe der Himbeerblätter entkrampfend auf die Muskulatur der Gebärmutter wirken.

Himbeer-Saft gilt als natürliches Heilmittel gegen Rheumabeschwerden und stärkt und erfrischt bei Fieber.

Himbeer-Essig zum Gurgeln gilt als ausgezeichnetes Mittel gegen eine Halsentzündung.

Andere volkstümliche Namen für Himbeere
Ambas · Hohlbeere · Katzenbeere · Madebeere · Mollbeere · Runtzelbeere · Waldhimmelbeere

Red Raspberry [englisch]
Framboisier, Framboise [französisch]
Framboos [holländisch]
Frambueso [spanisch]
Lampone [italienisch]




Himbeere besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» blutreinigend
» krampflösend (antispadmodisch, spasmolytisch)
Himbeere hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Fieber » Regelschmerzen, Menstruationsbeschwerden
» Krebs-Geschwüre, Tumor-Wachstum » Rheuma

Himbeere enthält folgende Inhaltsstoffe
» Mineralstoffe:Kalium, Kalzium - Calcium, Magnesium, Natrium, Phosphor
» Spurenelemente:Eisen, Zink
» Vitamine:Folsäure, Vitamin A - Retinol, Vitamin B2 - Riboflavin, Vitamin B6 - Pyridoxin, Vitamin C (Ascorbinsäure), Vitamin E - Tocopherol

Blüte:von April bis Juni

Himbeere-Tipps für den Gärtner

Himbeeren gedeihen praktisch auf jedem Boden. Sie mögen einen Platz an der Sonne, fühlen sich aber auch im Halbschatten ganz wohl.

Der Kräuterpfarrer Johann Künzle empfiehlt, dass man jeden Herbst die Stämmchen ausschneiden sollte, die im Sommer Früchte getragen haben und von den neuen Schösslingen soll man nur die kräftigsten stehen lassen.

Desweiteren soll man unbedingt darauf achten, dass am Himbeer-Stamm keine Warzen wachsen! Und wenn doch einmal welche auftauchen, soll man diese sofort wegschneiden, weil sonst zur Blütezeit viele Würmchen aus den Warzen herauskrabbeln, die dann fleißig am Stamm hochkraxeln und die Beeren verseuchen.



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste



Produktempfehlungen

Himbeerblätter-Tee von Sonnentor


Himbeerblätter-Tee von Sonnentor

Ein Tee aus getrockneten Himbeerblättern ergibt ein wohlschmeckendes Getränk für den ganzen Tag. Im satten gelben Farbton des Teeaufgusses verbirgt sich ein vollmundiges und leicht süßliches Aroma.

Himbeerblättertee kann zudem bei Menstruationsbeschwerden lindernde Kräfte entfalten, da die Wirkstoffe es Himbeerblätter eine entkrampfende Wirkung auf die Muskulatur ausüben können.



Quellen und Weiterführende Literatur
» Der neue KOSMOS Heilpflanzenführer
» Das grosse Lexikon der Heilpflanzen
» Kräuter
» Praxishandbuch Heilpflanzen
» Das große Kräuterheilbuch
» Essbare Wildbeeren und Wildpflanzen
» Ulmers großes Obst & Gemüse Buch
» Die Baum- und Strauchapotheke
» Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: zehn + fünf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]