<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
08.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 6 Tagen
Neumond in 20 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Pepino


botanisch: Solanum muricatum

Die Pepino, eine uralte indianische Frucht, stammt ursprünglich aus dem nördlichen Teil Südamerikas (Peru und Kolumbien). Heute wird die Pepino jedoch in zahlreichen Sorten fast überall auf der Welt in den wärmeren Gebieten angebaut.

Die melonenähnlichen, vitaminreichen Früchte werden in der Regel ohne Schale als Frischobst verspeist oder zu Marmelade, Konfitüre oder Saft verarbeitet. Sie schmecken auch köstlich mit Krabben gefüllt oder mit Schinken umwickelt.

Pepino-Samen (Birnenmelone) ... <i>Solanum muricatum</i>
Pepino-Samen (Birnenmelone) ... Solanum muricatum

Der Geschmack der Pepino erinnert an eine Mischung aus Wassermelone, Gurke und Birne.

Sind die Pepinos einmal angeschnitten, solltest du sie entweder zügig aufessen oder mit Zitronensaft beträufeln, da sie sich ansonsten schnell unansehnlich braun verfärben. Du kannst die Früchte allerdings auch kurz in Butter anbraten, würzen und als Beilage zu Fleischgerichten servieren.

Andere volkstümliche Namen für Pepino
Birnenmelone · Kachuma · Melonenbirne

Englisch: Cachum, Fruit cucumber, Mellowfruit, Melon pear, Tree melon
Niederländisch: Meloenpeer
Spanisch: Pepino Dulce, Pepino Morado
Französisch: Poire-melon





Pepino-Tipps für den Gärtner

Die Pepino ist eine mehrjährige, krautartige Pflanze, die eine Höhe von ca. einem Meter erreichen kann. Sie benötigt einen sonnigen, warmen Standort und verträgt keinen Frost. Für die Überwinterung benötigt die Pepino einen sehr hellen Standort, dennoch kann es sein, dass sie ihre Blätter abwirft. Im Frühjahr treibt sie dann wieder neu aus.

Im Frühjahr sollte die Pepino-Pflanze außerdem zurückgeschnitten werden, da sie nur am einjährigen Holz fruchtet.



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste

Quellen und Weiterführende Literatur
» Exotische Früchte
» Das große Früchte- und Gemüselexikon



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: elf + zehn =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]