<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
02.09.2014

Zunehmender Mond


Vollmond in 8 Tagen
Neumond in 22 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum


Wirsing


botanisch: Brassica oleracea var. sabauda
Botanische Synonyme:Brassica oleracea convar. capitata var. sabauda

2

Wirsing-Samen Sorte: Capriccio F1
Wirsing-Samen
Sorte: Capriccio F1


Der Wirsing ist als eine Züchtung aus dem ursprünglichen Wildkohl hervorgegangen.

Wirsing ist besonders reichhaltig an Eisen, Vitamin B2 und Vitamin C. Bereits 100 Gramm Wirsing können den Tagesbedarf an Vitamin C decken. Außerdem gilt er als perfekter Magnesium-Spender - besonders im Winter.

In der Volksheilkunde kennt man den Wirsing als entwässerndes und entgiftendes Heilmittel. Er soll Herz und Immunsystem stärken, vor Krebs, Arteriosklerose und Infektionen schützen, Hysterie und Nervosität verringern sowie die Kopfschmerzen nach einer durchzechten Nacht beseitigen. Äußerlich angewendet sollen Wirsingwickel verschiedenste giftige Substanzen aus der Haut ziehen und somit den Heilungsprozess bei verschiedenen Erkrankungen fördern. Dazu zählen Ekzeme, Verbrennungen, Migräne, Rheuma, Masern, Röteln, etc. ...

Andere volkstümliche Namen für Wirsing
Börschkohl · Börskohl · Herzkohl · Kapuste, Mailänder Kohl · Pörschkohl · Savoyer Kohl · Savoyerkohl · Sommerkohl · Wärsching · Welschkohl · Welschkraut · Wersich · Wirsching · Wirsingkohl · Wirsingkraut

Wirz [schweizerdeutsch]
Savoy Cabbage [englisch]
Repollo blanco crespo [spanisch]
Cavolo die Milano, Cavolo verza [italienisch]
Chou de Milan, Chou de Savoie, Chou frisé [französisch]
Savoye kool [niederländisch]
Kurumb [arabisch]
Lahana [türkisch]




Hauptsächlich kennen wir den Wirsing jedoch als "ganz normales" Nahrungsmittel. Er wird blanchiert, geschmort oder gedünstet und zu Gemüse oder Suppe verarbeitet. Auch für Kohlrouladen werden häufig Wirsingblätter zum Einwickeln verwendet.

Wirsing besitzt einen milden, angenehmen und dennoch kräftigen, würzigen Kohlgeschmack. Im Kühlschrank hält er sich ungefähr 1 Woche. Allerdings sollte Wirsing auf keinen Fall zusammen mit Obst gelagert werden, da er dann schneller verdirbt.

Wirsing sollte nur äußerst schonend gegart werden, da seine Blätter wesentlich hitzeempfindlicher sind als die von Weißkohl oder Rotkohl.

Küchentipp:
Unangenehmen Kohlgeruch, der beim Kochen entsteht, kann man verringern, indem man einen Schuss Essig oder eine Scheibe Graubrot ins Kochwasser gibt.

Wirsing besitzt folgende therpeutische Eigenschaften
» entgiftend
» entschlackend
» harntreibend, entwässernd, nierenanregend (diuretisch)
Wirsing hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Kater

Wirsing enthält folgende Inhaltsstoffe
» Mineralstoffe:Kalium, Kalzium - Calcium, Magnesium, Phosphor
» Spurenelemente:Eisen, Jod, Zink
» Vitamine:Folsäure, Vitamin A - Retinol, Vitamin B1 - Thiamin, Vitamin B2 - Riboflavin, Vitamin B3 - Niacin, Vitamin B6 - Pyridoxin, Vitamin C (Ascorbinsäure), Vitamin E - Tocopherol

Wirsing-Tipps für den Gärtner

Der Wirsing benötigt viel Feuchtigkeit und will regelmäßig umharkt und mit Erde angehäufelt werden.


Quellen und Weiterführende Literatur
» Ulmers großes Obst & Gemüse Buch
» Das große Früchte- und Gemüselexikon



2 Kommentare zu diesem Artikel

Tonia schrieb am 28.04.2013 um 10:09 Uhr

Hallo Roberta :-)

es heißt, dass Kohl im Allgemeinen ein Jod-Räuber sei. Der Wirsing bildet mit 5 Mikrogramm Jod je 100 Gramm Gemüse jedoch eine Ausnahme unter den vielen eher jodarmen Kohlsorten.

Mit Wirsing kannst du zwar vermutlich keine Schilddrüsenunterfunktion wie von Zauberhand heilen, aber der gelegentliche Genuss von Wirsing schadet wiederum auch nicht bei einer Schilddrüsenunterfunktion. (Quelle: Praxisbuch der gesunden Ernährung)

LG - Tonia :-)


roberta schrieb am 25.04.2013 um 15:23 Uhr

Sehr Geerte Frau Tünnissen- Händricks,

Ich bin sehr begastert vom ihre Artikel, ganz toll haben Sie das beschrieben! Ich danke Ihnen.
Probiert habe ich auch, und zwar; ich habe ein Buch über Küren und Anwendungen vom alle arten von Kohl. Es ist allerdings sehr altes Buch aber der kohl ist immer noch dem gleich.(oder)
Vom ein anderes Buch habe ich mitbekommen dass, wenn man Schildrüssen Problem hat, sollt man überhaupt NIE mit kohl anfangen.
Das hate mich leider sehr negativ überrascht, auch weil ich kohl sehr mag.
Letztendlich weiß ich immer noch nicht warum, können Sie mir bitte besser erklären?
Leider ist seit 10 Jahre die Hachimoto bei mir aufgetreten, und das macht mich ganz schon ducheinander.
Vielen, vielen dank für Ihre wissen über das Kohlthema.

Robeta




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name: wird veröffentlicht
Deine E-Mail-Adresse*: wird NICHT veröffentlicht
Dein Kommentar:
wird veröffentlicht
Benachrichtigung:Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel
Berechne: drei + zwölf = (als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam)



Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.










Tee für Tonia :-)
Du möchtest mir eine Tasse Tee ausgeben, weil Dir heilfastenkur.de so gut gefällt? Gerne :-)
 
http://www.fastenkur.at
http://www.fasteninfos.de

Ulmers großes Obst & Gemüse Buch



Das große Früchte- und Gemüselexikon


© 2001-2014 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind
Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.
Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]