<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
06.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 8 Tagen
Neumond in 23 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Petersilie


botanisch: Petroselinum crispum
Botanische Synonyme:Petroselinum sativum, Petroselinum hortense, Apium petroselinum
Petersilie (Samen) Sorte: Starlett - Inkrusaat
Petersilie (Samen)
Sorte: Starlett - Inkrusaat


Die Heimat der Petersilie ist nicht ganz eindeutig. Man vermutet, dass sie ursprünglich entweder aus Südosteuropa, Nordafrika oder dem östlichen Mittelmeergebiet stammt.

In der westlichen Küche gilt die Petersilie jedenfalls neben dem Schnittlauch, als das bekannteste und am häufigsten verwendete Küchenkraut.

Petersilie verströmt einen herb-würzigen Geruch. Die Blätter der Petersilie schmecken leicht streng und scharf-bitter. Petersilie schmeckt nur wirklich gut, wenn sie frisch ist. Bei Hitze verflüchtigen sich außerdem sehr schnell die Vitamine, daher solltest du Petersilie immer erst zum Schluss über die fertigen Gerichte streuen. Petersilie passt zu Kartoffeln, Salaten, vielen verschiedenen Gemüse-Sorten, Suppen und Soßen.

Andere volkstümliche Namen für Petersilie
Bittersilche · Garten-Peterilie · Silk · Peterchen · Peterle · Peterling ·, Petersilling

Parsley [englisch]
Perjil [spanisch]
Pitar saleri [hindi]




Linktipps:
» Petersilie
für den Gärtner
» Petersilie
aus kulinarischer Sicht

Neben der kulinarischen Nutzung wird die Petersilie auch schon seit der Antike als Heilpflanze hoch geschätzt. Man behandelte mit Teemischungen aus Wurzeln, Blättern und Samen der Petersilie besonders Menstruationsbeschwerden und Erkrankungen der Harnwege.

Besonders hervorzuheben ist jedoch ein Wirkstoff aus dem ätherischen Öl der Petersilien-Samen: Apiol. Dieser Wirkstoff dient als Potenzmittel für den Herrn. Außerdem wirkt Apiol abortiv (abtreibend), weshalb schwangere Frauen besser auf einen reichhaltigen Genuss von Petersilie während der Schwangerschaft verzichten sollten.

ACHTUNG ... beim Verzehr:
Personen mit niedrigem Blutdruck sollten auf Petersilie verzichten, da ein häufiger Verzehr von Petersilie den Puls und damit auch den Blutdruck noch weiter sinken lässt. Von diesem Effekt wiederum profitieren Leute mit Bluthochdruck.

Schwangere sollten nicht zu viel und nicht zu häufig Petersilie verzehren, da das ätherische Öl der Petersilie zu einem Abbruch der Schwangerschaft führen kann - besonders in den ersten drei Monaten. Meist bedarf es hier wirklich großer Mengen an Petersilie oder halt das pure ätherische Petersilien-Öl. Aber besser ist es, wenn man einfach während der Schwangerschaft vorsichtshalber gänzlich auf Petersilie verzichtet. Es gibt ja auch noch genügend andere köstliche Kräuter.

Petersilie besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» abtreibend (abortiv)
» blutdrucksenkend (hypotensiv)
» harntreibend, entwässernd, nierenanregend (diuretisch)
» immunstimmulierend
» potenzsteigernd, erotisierend (aphrodisierend)
Petersilie hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Regelschmerzen, Menstruationsbeschwerden
» Sexuelle Unlust - Schwacher Sexualtrieb - Verlust der Libido

Petersilie enthält folgende Inhaltsstoffe
» Ätherische Öle:Apiol, Bergapten, Myristizin
» Mineralstoffe:Silizium - Silicium - Kieselsäure
» Polyine:Falcarinol

Hildegard von Bingen zur Pflanze Petersilie:

Petersilie - Gigante di Napoli Minigarten von Saatgeschwister
Petersilie - Gigante di Napoli
Minigarten von Saatgeschwister


Die Petersilie ist von kräftiger Natur und hat mehr Wärme als Kälte in sich, und sie wächst vom Wind und von der Feuchtigkeit. Und sie ist für den Menschen besser und nützlicher roh als gekocht zu essen. Und gegessen mildert sie die Fieber, die den Menschen nicht erschüttern, sondern leicht berühren. Jedoch im Geist des Menschen erzeugt sie Ernst.

Aber wer im Herz oder in der Milz oder in der Seite Schmerzen hat, der koche Petersilie in Wein und füge etwas Essig und genug Honig bei, und dann seihe er es durch ein Tuch, und so trinke er oft, und es heilt ihn. Aber auch wer einen kranken Magen hat, der nehme Petersilie und zweimal so viel Fenchel und soviel Seifenkraut wie Petersilie, und aus diesem mache er eine Tunke, der er Butter oder Rinderfett und gebratenes Salz beifügen soll, und so gekocht esse er es oft. Aber auch wer Lauch ißt und davon Schmerzen hat, der esse sogleich Petersilie, und er wird weniger Schmerzen haben. Und wer am Stein leidet, der nehme Petersilie und füge ihr zu einem Drittel Steinbrech bei, und dies koche er in Wein und seihe es durch ein Tuch, und dies trinke er in einem Schwitzbad. Und er nehme wiederum Petersilie und füge ihr ein Drittel Steinbrech bei und koche das in Wasser, und die erhitzten Steine in eben diesem Schwitzbad übergieße er mit diesem Wasser. Und dies tue er oft, und es wird ihm besser gehen.

Auch wer von Lähmung gequält wird, der nehme Petersilie und Fenchel in gleichem Gewicht und etwas weniger Salbei. Und diese Kräuter zerstoße er mäßig gleichzeitig in einem Mörser, und er gebe ihnen mit Rose bereitetes Olivenöl bei, und er lege dies auf die Stelle, wo er leidet, und darüber binde er ein Tuch. Und wer weiches Fleisch hat und infolge überflüssigen Trinkens an Gicht an irgendeinem seiner Glieder leidet, der nehme Petersilie und viermal so viel Raute und röste es in einer Schüssel mit Olivenöl, oder wenn er kein Öl hat, lasse er es mit Bockstalg rösten, und diese warmen Kräuter lege er auf die Stelle, wo es schmerzt, und er binde ein Tuch darüber, und es wird ihm besser gehen.



Blüte:von Juni bis Juli

Petersilie-Tipps für den Gärtner

Petersilie gibt es in verschiedenen Varietäten. Zu den bekannten Sorten zählen:

  • Krause Petersilie (Petroselinum crispum)
  • Glatte Petersilie (Petroselinum crispum var. 'Neapolitanum')
  • Große Blattpetersilie (Petroselinum crispum var. 'Gigante di Napoli')
  • Wurzelpetersilie (Petroselinum crispum var. 'tuberosum')


Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste



Produktempfehlungen

Petersilie Darki - Saatgut


Petersilie Darki - Saatgut

» Petroselinum crispum 'Darki '

Die Petersiliensorte Darki mit ihren dichten und fein gekrausten Blattpolstern eignet sich frisch zum Garnieren oder Würzen. Die Sorte kann aber auch problemlos eingefroren werden.





Glatte Italienische Petersilie - Samen


Glatte Italienische Petersilie - Samen

» Petroselinum crispum 'Gigante d´Italia'

Diese großblättrige, glatte und ertragreiche Petersilie überzeugt mit ihrem herrlich aromatischen Geschmack. Sie eignet sich sowohl für den Sommer- als auch für den Herbstanbau.



Quellen und Weiterführende Literatur
» Kräuter und Gewürze aus dem eigenen Garten
» Gesundheit aus meinem Garten
» Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen
» Aphrodisiaka aus der Natur
» Kräuter & Gewürze
» Kräuter (mit 100 Arten)
» So heilt Gemüse
» Dumonts Kleines Kräuter Lexikon
» Von fast vergessenen Gemüsen, Kräutern und Beeren
» Kräuter
» Das grosse Lexikon der Heilpflanzen
» Der neue KOSMOS Heilpflanzenführer
» Kleines Heilkräuter-Lexikon



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: sieben + eins =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]