<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
07.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 7 Tagen
Neumond in 22 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Rhabarber


botanisch: Rheum palmatum
Botanische Synonyme:Rheum rhabarbarum
Blut-Rhabarber-Knollen für den eigenen Garten
Blut-Rhabarber-Knollen
für den eigenen Garten


In Nordchina und Tibet schätzte man den Rhabarber bereits um 2.700 v. Chr. als Heilpflanze gegen Magenschmerzen und als Abführmittel.

Die abführende, bzw. verdauungsfördernde Wirkung des Rhabarber ist jedoch nicht auf die schmackhaften oberirdischen Stiele des Rhabarber zurückzuführen, sondern auf die Wirkstoffe, die in der Wurzel der Pflanze enthalten sind. Diese finden sich wiederum nicht selten in entsprechenden Arzneimitteln wieder.

Die Dosis der Rhabarber-Wurzel ist jedoch ganz entscheidend, was die abführende Eigenschaft betrifft. Kleinste Menge wirken eher stopfend, erst größere Mengen Rhabarber-Wurzel wirken abführend. Ein und die gleiche Droge kann also je nach Dosierung eine entgegengesetzte Wirkung erzielen.

Darüber hinaus helfen die Wirkstoffe aus der Rhabarberwurzel bei der Heilung von Schleimhautentzündungen im Mundbereich oder bei Zahnfleischentzündungen, die z.B. durch den Zahnungsprozess bei Kindern oder durch Zahnprothesen bei Erwachsenen auftreten können. Auch bei der Behandlung von Aphten hat sich die Rhabarberwurzel bestens bewährt. Die Rhabarberwurzel wirkt gleichermaßen schmerzlindernd, zusammenziehend und entzündungshemmend.

Andere volkstümliche Namen für Rhabarber
Krauser Rharbarber · Medizinal-Rharbarber · Da Huang [chinesisch] · Welliger Rhabarber

Rhubarb [englisch]
Rhubarbe [französisch]




Linktipp:
» Rhabarber
aus kulinarischer Sicht

Die Stiele des Rhabarber werden zu Kuchen, Marmelade und Kompott verarbeitet. Damit er gut schmeckt, muss er allerdings ziemlich stark gesüßt werden. Außerdem sollte man Rhabarber nicht roh essen, da die in ihm enthaltene Oxalsäure erst durch Erhitzen weitestgehend zerstört wird.

Der Rhabarber sollte außerdem vor dem Verzehr gründlich geschält werden, da hierdurch ebenfalls ein großer Teil der enthaltenen Oxalsäure entfernt wird.

Wer unter Rheuma, Arthritis oder Gicht leidet, sollte auf den Verzehr von Rhabarber gänzlich verzichten!

Die Blätter des Rhabarber sind hochgiftig und dürfen auf gar keinen Fall mitgegessen werden. Ein Verzehr kann zu schweren Unterleibsschmerzen, Erbrechen, Krämpfen und im schlimmsten Fall zu Koma und Tod führen.

Rhabarber besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» abführend (laxierend)
» appetitanregend
» entzündungshemmend (antiphlogistisch)
» schmerzlindernd (schmerzstillend) (analgetisch)
» verdauungsfördernd
» zusammenziehend (adstringierend)
Rhabarber hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Magen- und Darmbeschwerden » Schleimhautentzündung
» Magenkrämpfe » Verstopfung
» Mundgeschwür, Mundgeschwüre » Zahnfleischbluten, Zahnfleischentzündung

Rhabarber enthält folgende Inhaltsstoffe
» Dicarbonsäuren:Oxalsäure

Blüte:von Juni bis Juli

Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste



Produktempfehlungen

Pyralvex®


Pyralvex®

Pyralvex® ist eine Lösung, die auf den arzneilich wirksamen Bestandteilen Rhabarber-Trockenextrakt und Salicylsäure beruht. Mit dieser Lösung lassen sich entzündete und schmerzhafte Stellen im Mund behandeln wie z.B. Aphten, Zahnfleischentzündungen, Schleimhautentzündungen oder Wundstellen, die durch einen schmerzhaften Druck durch Zahnprothesen, kieferorthopädische Apparate oder während des Zahnungsprozesses auftreten können.



Quellen und Weiterführende Literatur
» Der neue KOSMOS Heilpflanzenführer
» Das grosse Lexikon der Heilpflanzen
» Kräuter
» Praxishandbuch Heilpflanzen
» Von fast vergessenen Gemüsen, Kräutern und Beeren
» Dumonts Kleines Kräuter Lexikon
» Ulmers großes Obst & Gemüse Buch
» Der große Heilpflanzenatlas
» Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: sechs + acht =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]