<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
09.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 5 Tagen
Neumond in 20 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Rosskastanie


botanisch: Aesculus hippocastanum
Rosskastanie (Pflanzen)
Rosskastanie (Pflanzen)

Die Rosskastanie stammt ursprünglich vom Balkan. In Mitteleuropa wurde sie erst nach 1600 eingeführt. Sie hat sich dann jedoch sehr schnell bei uns verbreitet. Der Laubbaum kann eine Wuchshöhe von ca. 30 Metern und eine Breite von ungefähr 20 Metern.

In der Volksheilkunde werden die getrockneten, reifen Kastanien (Hippocastami semen) zur Herstellung einer Urtinktur verarbeitet, die zum Einreiben bei Rheuma, Gicht, Gliederschmerzen und Verstauchungen herangezogen wird.

Die Kastanien der Rosskastanie sind im übrigen nicht mit der Esskastanie (Edel-Kastanie, Maronen) zu vergleichen, auch wenn die Früchte auf den ersten Blick ähnlich aussehen. Rosskastanien sind im Gegensatz zu den Esskastanien ungenießbar bitter und für den Menschen schwach giftig.

Im Jahre 2005 wurde die Rosskastanie zum Baum des Jahres gewählt: Strahlend im Frühling - Stress im Sommer.

Andere volkstümliche Namen für Rosskastanie
Drusenkesten · Gewöhnliche Rosskastanie · Gichtbaum · Pferdekastanie · Saukastanie

Horse chestnut, White Chestnut [englisch]
Marronnier d'inde [französisch]
Paardecastanje [holländisch]
Castano de indias [spanisch]
Castagne di cavalle, Ippocastano [italienisch]




Chestnut Bud (Rosskastanien-Knospen) Bachblüten Tropfen
Chestnut Bud
(Rosskastanien-Knospen)
Bachblüten
Tropfen


Darüber hinaus zählen die Knospen der Rosskastanie (Chestnut Bud) zu den von Edward Bach (1886-1936) ausgewählten 38 Pflanzen der von ihm begründeten Bachblütentherapie. Die Pflanzenessenz soll dir dabei helfen, aus deinen Fehlern zu lernen und nicht immer die gleichen Fehler erneut zu begehen.

"Der Kastanienbaum bringt uns dreimal im Jahr Freude:
im Frühjahr, wenn die ersten Knospen aufspringen,
im Mai, wenn die schönen Blütenkerzen uns erfreuen
und im Herbst, wenn die reifen Kastanien von den Bäumen fallen.

Menschen, die unter Venenkrankheiten leiden,
bringt die Rosskastanie aber das ganze Jahr über Freude:
Denn aus Rosskastanien werden wirksame und
gut verträgliche Arzneimittel gegen Erkrankungen der Beinvenen hergestellt."

(Dr. Willmar Schwabe Arzneimittel)
Rosskastanie hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Gicht » Rheuma » Verstauchung

Rosskastanie-Rezepte für Gesundheit und Wohlbefinden

Venen Aktiv Balsam von Abtei
Venen Aktiv Balsam
von Abtei


Kastanien-Tinktur zur äußerlichen Anwendung:
» frische Kastanien zerkleinern
» eine Flasche damit zur Hälfte auffüllen
» mit Brennspiritus aufgießen
» ca. 8-10 Monate ziehen lassen (vor Sonnenlicht schützen)

Betroffene schmerzende Stellen mit dieser Tinktur einreiben.
... hilft gegen Rheuma, Gliederschmerzen, Gicht und Verstauchungen



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste

Quellen und Weiterführende Literatur
» Der neue KOSMOS Heilpflanzenführer
» Kleines Heilkräuter-Lexikon
» Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen
» Das neue Handbuch der Heilpflanzen
» Bäume
» Pareys Buch der Bäume
» Knaurs Buch der Selbstmedikation
» Die Baum- und Strauchapotheke
» Das grosse Lexikon der Heilpflanzen
» Die Original Bach-Blütentherapie



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: eins + zwei =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]