<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
09.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 5 Tagen
Neumond in 20 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Spargel


botanisch: Asparagus officinalis
Botanische Synonyme:Asparagus altilis, Asparagus hortensis
Spargel (Samen) Asparagus officinalis Grünspargel / Gemüsespargel
Spargel (Samen)
Asparagus officinalis
Grünspargel / Gemüsespargel


Die Heimat des Spargel vermutet man in Osteuropa, Vorder- und Mittelasien. Heute wird der Spargel in allen gemäßigten und warmen Klimazonen angebaut.

Bis Ende des 18. Jahrhunderts kannte man nur Grünen Spargel. Dabei ließ man die Sprossen über der Erde ungefähr 10-20 cm hoch werden. Ihre frische, grüne Farbe bekamen die Spargel-Stangen durch die Lichteinwirkung. Der in der Erde verborgene Teil des Spargel bleibt jedoch hellgrün bis weiß.

Holländische Bauern nutzen diese Erkenntnis Mitte des 19. Jahrhunderts und stülpten Röhren und Glocken aus dunklem Glas, Holz oder Ton über den wachsenden Spargel-Spross, um diesen vor dem Licht zu schützen. Dadurch blieb der Spargel nicht nur weiß, sondern bekam auch ein anderes Aroma. Dieser Bleichspargel fand großen Anklang, was dazu führte, dass man sich bald weniger arbeitsaufwändige Abdeckmethoden ausdachte. Heute übernehmen aufgeschüttete Erddämme diese Aufgabe.

Andere volkstümliche Namen für Spargel
Aspars · Gartenspargel · Garten-Spargel · Gemüsespargel · Korallenkraut · Schwammwurz · Sparsich · Spieke

Asparagus, Sparrow Grass, Wild Asparagus [englisch]
Asperge [französisch]




Mit lediglich 26 Kalorien pro 100 Gramm gilt der Spargel als ein schlankes und gesundes Gemüse. Seine entwässernde und entgiftende Wirkung ist bereits seit der Antike bekannt.

Spargel verbessert die Sehkraft,
bringt die Verdauung in Schwung,
wirkt aphrodisisch,
entwässert sehr wirksam
und lindert Schmerzen
der Lenden und Nieren.
(Plinius - 79 n. Chr.)
 

ACHTUNG ... beim Verzehr:
In 100 Gramm Spargel sind 25 mg Harnsäure enthalten. Wer ohnehin bereits Nierensteine mit sich herumträgt, unter Gicht leidet oder allgemein zu hohe Blut-Harnsäurewerte vorweisen kann, sollte daher besser auf den Genuss von Spargel verzichten!
 


Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste

Quellen und Weiterführende Literatur
» Der neue KOSMOS Heilpflanzenführer
» Aphrodisiaka aus der Natur
» Das große Früchte- und Gemüselexikon
» Ulmers großes Obst & Gemüse Buch
» So heilt Gemüse
» Von fast vergessenen Gemüsen, Kräutern und Beeren
» Praxishandbuch Heilpflanzen
» Kräuter
» Das grosse Lexikon der Heilpflanzen
» Das neue Handbuch der Heilpflanzen



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: zwei + sechs =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]