<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
04.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 10 Tagen
Neumond in 25 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Tanne


botanisch: Abies alba
Botanische Synonyme:Abies pectinata, Pinus picea, Picea pectinata, Abies argentea, Abies vulgare
Tannenbäume Eine Zukunft für Abies alba von Wolf Hockenjos
Tannenbäume
Eine Zukunft für Abies alba
von Wolf Hockenjos


Die immergrüne Tanne gilt mit einer maximalen Wuchshöhe von ca. 75 Metern als der höchste europäische Baum. Der Nadelbaum kann dabei ein Alter von ungefähr 600 Jahren erreichen. Auch der mögliche Umfang des Stamms ist mit 3 Metern recht beeindruckend. Heimisch ist die Tanne in Mittel- und Südeuropa.

Im Jahr 2004 wurde die Tanne zum Baum des Jahres gewählt. Das Kuratorium Baum des Jahres weist darauf hin, dass die Tanne für eine naturgerechte, nachhaltige Waldwirtschaft steht. Die Tanne macht, wie kaum eine andere Baumart Beeinträchtigungen durch Luftschadstoffe deutlich und fordert zu Lösungen auf.

Leider verzeichnet die Tanne jedoch in den letzten 200 Jahren den stärksten Rückgang ihres Vorkommens, da sie anfällig und empfindlich auf Trockenheit, Klimaveränderungen und Luftschadstoffe reagiert. Inzwischen gelten 90 Prozent der ursprünglichen Fläche als verloren.

Andere volkstümliche Namen für Tanne
Edel-Tanne · Edeltanne · Schwarzwaldtanne · Silbertanne · Silber-Tanne · Weiß-Tanne · Weißtanne

Silver fir [englisch]
Sapin blanc [französisch]
Dennen [holländisch]
Pina beta [spanisch]
Abete bianco [italienisch]




Aus dem Harz der Tanne wird ein ätherisches Öl gewonnen, das im therapeutischen Bereich gegen Husten und Schnupfen eingesetzt wird. Das ätherische Öl der Tanne fördert besonders das Abhusten von Schleim.

Als Badeöl dient es zur Linderung von rheumatischen Beschwerden und Neuralgien. Im kosmetischen Bereich verleiht das ätherische Öl der Tanne Seifen und Parfüms ein harzige, nach Wald duftende Note.

Das ätherische Öl der Tanne eignet sich nicht für Patienten mit Bronchialasthma und Keuchhusten, da es die krampfartigen Beschwerden noch verschlimmern kann.

Außerdem wurde aus dem Harz der Tanne lange Zeit das berühmte "Straßburger Terpentin" gewonnen, wovon bereits der französische Botaniker und Arzt Pierre Belon im Jahre 1533 in seinem Buch "De Arborius coniferis" zu berichten wusste.

Tanne besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» antibakteriell, keimabtötend (antibiotisch)
» auswurffördernd (expektorierend)
» durchblutungsfördernd (hyperämisierend)
» hautreizend
» rheumalindernd (antirheumatisch)
Tanne hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Husten » Nervenschmerzen
» Muskelkater, Muskelschmerzen » Rheuma

Tanne enthält folgende Inhaltsstoffe
» Ätherische Öle:Bornylacetat, Camphen, Limonen, Phellanden, Pinen

Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste

Quellen und Weiterführende Literatur
» Der neue KOSMOS Heilpflanzenführer
» Essbare Wildbeeren und Wildpflanzen
» Die Baum- und Strauchapotheke
» Bäume
» Taschenlexikon der Pflanzen Deutschlands
» Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen
» Das neue Handbuch der Heilpflanzen
» Die große Enzyklopädie der Kräuter



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: vier + acht =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]