<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Zunehmender Mond</u></font></a>

Mondphase
03.12.2016

Zunehmender Mond


Vollmond in 11 Tagen
Neumond in 26 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum
0
Kommentare

Brustbeere


botanisch: Ziziphus jujuba
Botanische Synonyme:Zizyphus jujuba
Brustbeere (Samen) Chinesische Dattel Ziziphus jujuba
Brustbeere (Samen)
Chinesische Dattel
Ziziphus jujuba


Die Brustbeere stammt ursprünglich aus dem Norden von China. Es handelt sich hierbei um einen laubabwerfenden Strauch oder Baum, der eine Wuchshöhe von ungefähr 5 Metern erreichen kann. Die selbstbefruchtenden Bäume wachsen zwar nur langsam, tragen aber dafür sehr schnell reichlich Früchte.

In der asiatischen Volksheilkunde werden die reifen Brustbeeren als reizmilderndes und auswurfförderndes Heilmittel gegen Halsentzündungen eingesetzt. Brustbeeren wirken außerdem vitalisierend, stärkend, entwässernd und entgiftend. In der Naturheilkunde werden sie außerdem gegen Verstopfung, Magenschmerzen, Unruhe und Schlafstörungen eingesetzt.

Die Pflanze ist auch unter dem Namen Chinesische Apfelbeere bekannt, da die Früchte der Brustbeere optisch an kleine Äpfel erinnern. Die Beeren haben einen süßlichen, milden Geschmack und können sowohl frisch als auch getrocknet verspeist werden.

 

Andere volkstümliche Namen für Brustbeere
Brustbeerbaum · Chinesische Apfel-Beere · Chinesische Dattel · Jujube

Da Zao [chinesisch]




Brustbeere besitzt folgende therapeutische Eigenschaften
» auswurffördernd (expektorierend)
» harntreibend, entwässernd, nierenanregend (diuretisch)
» stärkend, kräftigend, vitalisierend (tonisierend)
Brustbeere hilft bei folgenden Krankheiten & Beschwerden
» Rachenkatarrh » Schleimhautentzündung

Brustbeere-Tipps für den Gärtner

Die Brustbeere verträgt im Winter Temperaturen bis -20 Grad.



Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste

Quellen und Weiterführende Literatur
» Das grosse Lexikon der Heilpflanzen



0 Kommentare zu diesem Artikel




Dein Kommentar zu diesem Artikel
... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel

Berechne: vier + fünf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



© 2003-2016 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]