Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Ich komme einfach nicht richtig rein

» Forum: Spezielle Fragen zum Heilfasten

am 08.03.2010 um 10:25 Uhr
... hat breakfast geschrieben:
breakfast
breakfast
... ist OFFLINE

Beiträge: 7

Hallo ihr,
ich bin heute beim 5. Fastentag angelangt und ich fühle mich echt blöd...
Ich komme einfach nicht richtig rein, so wie ich das von meinen früheren Fastenkuren kenne...
Ständig ist mir übel, schwindelig, ich fühle mich schlapp, unruhig.
Seitdem ich gestern nochmal mit Bitter-Salz abgeführt habe, kommt mein Magen und Darm gar nicht mehr zur Ruhe. Alles knurrt, blubbert und ich muss ständig zur Toilette, um mich zu entleeren...
Bes. nachts ist diese Unruhe so blöd, dass ich gar nicht richtig schlafen kann....
Manno, was ist das nur????
Hat einer einen Tipp, wie ich diese Unruhe in mir und in meinem Magen-Darm-Trakt "behandele"?

Danke für eure Antworten schonmal im Voraus...

Lg, breakfast


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.03.2010 um 21:01 Uhr
... hat rasendesHörnchen geschrieben:
rasendesHörnchen
rasendesHörnchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 118

Hallo,

evtl. ist das ein Zeichen deines Körpers das es im Moment nicht die richtige Zeit fürs Fasten ist. 5 Tage fasten sind ja auch schon gut.

Wegen dem Magen würde ich erstmal auf das Salz verzichten. Wahrscheinlich war die letzte Menge zu hoch. Um den Magen-Darm-Trakt zu beruhigen würde ich Fenchel-Anis-Kümmel Tee trinken und Magen-/Darm-Tropfen nehmen.

Lg
Vroni


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 09.03.2010 um 06:36 Uhr
... hat breakfast geschrieben:
breakfast
breakfast
... ist OFFLINE

Beiträge: 7

Danke, Tee und Tropfen sind ein guter Tipp (Iberogast?)

Ja, vielleicht ist es was viel - habe ich auch schon gedacht, aber da ich in den letzten zwei Monaten zweimal krank war (Scharlach und Mandelentzündung hinterher) und zweimal viel Antibiotika nehmen musste, wollte ich die "Bakterien-Leichen" sofort rausschlacken...
Bes. auch weil ich einen Schuppenflechte-Schub von den Scharlach-Bakterien bekommen habe...

Hab schon auf den abnehmenden Mond geachtet, aber es war doch nicht der richtige Zeitpunkt... Mmm...

Ich höre morgen auf und probiere es später nochmal?!

Viele Grüße, breakfast


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 09.03.2010 um 08:23 Uhr
... hat rasendesHörnchen geschrieben:
rasendesHörnchen
rasendesHörnchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 118

Hallo breakfast,

also ob du aufhörst oder nicht würde ich von deinem Gefühl und wie du dich beim Fasten fühlst abhängig machen. So lange du nicht das Gefühl hast du es dir gut tut und du dir damit was gutes tust hat es meiner Meinung nach nicht soviel Sinn.

Iberogast Tropfen kenne ich jetzt nicht. Ich habe von tetesept Magen-/Darm Tropfen. Die bestehen aus pflanzlichen auszügen.

Lg
Vroni


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.03.2010 um 18:23 Uhr
... hat gerne fasterin geschrieben:
gerne fasterin
gerne fasterin
... ist OFFLINE

Beiträge: 68

Hallo breakfast !!

Im Gegenstz zumrasenden Hörnchen , rate ich Dir NOCH NCHT AUFZUHÖERN !!

Vor wenigen Tagen war ich an dem selben Punkt , wie Du heute . Übrigens war dies auch auch mein 5. Tag
Ich habe aus Trotz ( lngere Geschichte ) einfach weiter gemacht - und siehe da , heute ( 11.Tag ) geht es mir sehr viel besser.
Manchmal muss man "einfach" durch so einen FastenKriese hindurch
Was ganz anderes ist es allerdings , wenn Du Dich noch von Deinen Krankheiten her zu schlapp fühlst !!!

Das kannst nur Du selber beurteilen. Vielleicht kannst Du Dir aber von Deinem Arzt einen Rat einholen lassen ?
FALLS Du einen guten Arzt hast , UND so lange warten kannst , bis er Dich beraten kann ...

Wenn Du aber bereits Dein Fasten gebrochen hast , mach Dir nix draus !! Immerhin hast Du 5 Tage durch gehalten !! Mensch , sei stoltz auf Dich !!

Und wenn Du gesundheitlich wieder VOLL auf dem Pfosten bist , startest Du vielleicht ein neues Fasten.

Alles Gute Dir


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.03.2010 um 06:33 Uhr
... hat breakfast geschrieben:
breakfast
breakfast
... ist OFFLINE

Beiträge: 7

Hallo,
danke für die aufmunternden Worte. Sie haben mich wenigstens noch zwei Tage länger fasten lassen.
Und du hattest recht, mein ganzes Befinden wurde besser, stabiler!
Aber meine Euphorie, die sonst immer beim Fasten eingetritt, die blieb aus! Auch die Pfunde purzeln nicht so...
Irgendwas ist/war diesmal anders!
Ich habe dann nach 7 Tagen aufgehört, weil ich meinen Körper nicht zu sehr an die Substanz gehen lassen wollte.
Ich fasten nun "abgemildert" weiter (mit nem Soja Produkt) und fühle mich "stärker", mache viel Sport und lege mich immer noch mit Leberpackung hin, trinke Fastentee und sonst auch viel...

Dir auch alles Gute!
LG; breakfast


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.03.2010 um 13:36 Uhr
... hat gerne fasterin geschrieben:
gerne fasterin
gerne fasterin
... ist OFFLINE

Beiträge: 68



Danke für die Rückmeldung !
Schön, das Du Dich etwas stärker fühlst! Und sieben Tge fasten ist doch auch was feines , das kann noch lang nicht jede(r)
Und das was Du jetzt gerade machst , dieses "halbfasten" finde ich noch viel schwieriger.
Hut ab !

Und weiter hin alles Gute Dir !
Vielleicht liest man sich nochmal


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.06.2017 um 09:28 Uhr
... hat NadjaGünther geschrieben:
NadjaGünther
NadjaGünther
... ist OFFLINE

Beiträge: 2

Benutzt Du das Fasten, damit die Schuppenflechte behandeln und eine Besserung erreichen?
Wenn Dein Körper so arg darauf reagiert, versuche besser eine ausgewogene Ernährung bzw. eine Diät bei Schuppenflechte. Außerdem hat mir gegen die Schuppenflechte PsoEasy Creme super geholfen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.06.2017 um 11:06 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 2101

Hallo !
Mein Tipp, in Zukunft kein bitteres Salz sondern Bio - Sauerkrautsaft nehmen. Das wirkt gut, aber nicht so brachial. Ja, und ansonsten ist das eben ein Reinigungsprozess, ich würde Kamillentee trinken (den guten alten) und dann geht das auch bald weg.

Georgie


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.06.2017 um 19:12 Uhr
... hat ine74 geschrieben:
ine74
ine74
... ist OFFLINE

Beiträge: 26

Also ich habe mit bittersalz / glaubersalz ganz schlechte Erfahrung gemacht bei meinem letzten fasten im Januar.
Ich hatte über zwei tage mehrfach Durchfall und den Tag darauf musste ich trotz viiiel trinken wegen schlimmen Schwindel und muskelzittern in die klinik: Diagnose : akuter kaliummangel. Mein fazit: nie wieder glaubern, nur noch die milden Mittelchen


--
Liebe Grüße
Ine


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Spezielle Fragen zum Heilfasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum