Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fasten nach Zahnextraktion 23.1.17

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

am 15.01.2017 um 01:26 Uhr
... hat rustycornflake geschrieben:
rustycornflake
rustycornflake
... ist OFFLINE

Beiträge: 217
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Und hier ein Tipp fuer mich, wenn ich dann friere. Heisse Fussbäder!

Bis dann

--
Man ist dort daheim, wo man sich wohlfühlt.

Frei nach Christian Morgenstern


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.01.2017 um 20:42 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2016

Hallo Rusti,

schön, dich auch wieder hier zu treffen! Und du bist sicher nicht böse, wenn ich deinen Tip an dich auch grad mal ausprobiere

Puh, Zahnarzt, das ist für mich das allerschlimmste - du hast mein Mitgefühl! Aber es gibt nichts, dass so schlecht ist, dass man nicht noch was gutes dran finden kann - guten Fastenstart!

Liebe Grüße

Christiane

--
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 26.02.2017 um 19:25 Uhr
... hat rustycornflake geschrieben:
rustycornflake
rustycornflake
... ist OFFLINE

Beiträge: 217
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Moin,
Das Ganze hat sich verschoben.
Ich hab heute angefangen mit Einlauf und Abführen mit Sennatee.
Gemüsesaft und zum langsam Angehen, Eiweisspulver.
Abends Heilerde.
Dazu Spirulina und Chlorella.
Und einer Kapsel mit Microorganismen fuer die Darmflora, weil ich Antibiotika bekam nach der Zahn OP
Morgens ein Stamperl Sauerkrautsaft.
Zur Zeit hatte ich keinen Appetit, da dachte ich bietet sich das Fasten an


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 28.02.2017 um 22:50 Uhr
... hat rustycornflake geschrieben:
rustycornflake
rustycornflake
... ist OFFLINE

Beiträge: 217
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von rustycornflake am 28.02.2017 um 22:55 Uhr ]

Es geht gut.
Jetzt hab ich doch tatsächlich vergessen was ich schreiben wollte
Ich hab was über Ayurvedafasten mit Ghee gelesen. Interessant.
Und Hildegard von Bingen Fasten.
Was es nicht alles gibt.

Waage hab ich hier keine. Ich lass die Gewichtskurve vom letzten Jahr drin, die ist so schön

P.S.und über Gemüse fermentieren hab ich was gelesen. Ist gar nicht so schwierig und gut fuers Immunsystem.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.03.2017 um 22:13 Uhr
... hat rustycornflake geschrieben:
rustycornflake
rustycornflake
... ist OFFLINE

Beiträge: 217
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Läuft noch immer gut.
Manchmal bisschen Kreislaufprobleme.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.03.2017 um 12:24 Uhr
... hat rustycornflake geschrieben:
rustycornflake
rustycornflake
... ist OFFLINE

Beiträge: 217
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

1 Woche ist rum. Geht echt gut diesmal.
War richtig zu warten bis das Gefühl passte.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.03.2017 um 17:19 Uhr
... hat rustycornflake geschrieben:
rustycornflake
rustycornflake
... ist OFFLINE

Beiträge: 217
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Moin,

Jetzt wars doch nur bisschen über ne Woche.
Naja. Ist ok.
Ich fuehl mich besser.

Aufgeört hab ich mit selbst fermentiertem Gemüse und heute Weizenkleie.

Bereits der berühmte Pastor und Naturheiler Sebastian Kneipp empfahl im 19. Jahrhundert seinen Patienten Weizenkleie als gesunden und kräftigenden Wirkstoff.

Denn: Die Kleie ist reich an Ballaststoffen, Vitaminen, Eisen und Flavonoiden. Vor allem bei Verdauungsproblemen wirkt Weizenkleie oft wahre Wunder. Die Rückstände aus den harten Bestandteilen des Getreides, bestehend aus Schalen und Keimlingen, die nach dem Mahlen und Absieben von Weizenmehl zurückbleiben, regen die Peristaltik (also die Verdauungsbewegungen) an und beugen damit auch Verstopfungen vor.

--
Man ist dort daheim, wo man sich wohlfühlt.

Frei nach Christian Morgenstern


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum