Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitfasten die Zweite

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )

am 14.03.2017 um 13:34 Uhr
... hat Lizzie4 geschrieben:
Lizzie4
Lizzie4
... ist OFFLINE

Beiträge: 132

Hallo Ihr Lieben

Ich habe im November 40 Tage gefastet und es ging mir danach so gut, dass ich beschlossen habe, jedes Jahr zweimal lange zu fasten.
Es ist nun seit Sonntag wieder soweit bzw habe ich am Sonntag noch eine Kleinigkeit gegessen und am Abend dann geglaubert.
Weil ich das letzte mal nach dem Fasten schlimmen Haarausfall hatte und noch lange nicht die Haare auf dem Kopf habe, die da eigentlich hingehörten, nehme ich dieses Mal meine Nahrungsergänzungsmittel während der ganzen Fastenzeit.

Mein Fasten sieht so aus:
Morgens eine Tasse Kaffee für den Kreislauf, ein Glas Sauerkrautsaft, aber nur wenn die Verdauung nicht klappt.
Den Tag über Tee und Wasser.
Abends gerne eine Brühe, die ich dieses Mal aber selber kochen werde (hab's zwar bis heute noch nicht geschafft)
Alles in allem: Tag 2
Ich fühle mich echt gut, ich friere stark und der Magen knurrt hin und wieder. Ansonsten alles prima.
Wenn jemand Lust hat, sich anzuhängen, sehr gerne.

Liebe Grüsse !


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.03.2017 um 17:56 Uhr
... hat gine geschrieben:
gine
gine
... ist OFFLINE

Beiträge: 22

Hallo Lizzie vier,
ich werde hier nicht lange dabei sein. Ab Freitag werde ich wieder anfangen zu essen und ob ich dann Ende März nochmal anfange weiß ich noch nicht.
Aber ich wollte dir hier ein Rezept für Brühe reinstellen.
Mäuse-Klick
Das gibt eine Paste (aus frischem Gemüse mit Salz konserviert). Damit kannst du eine größere Menge vorbereiten - ich hab die immer da zum Suppekochen - und jetzt zum Fasten ist sie ja auch ganz praktisch. Einmal das Rezept reicht sicherlich 40 Tage .
Mir gehts beim Fasten ganz gut - gestern war bisschen blöd mit dem Kreislauf - heute ist es wieder ok. Bisschen schlapp, wäre lieber topfit...
Ich trinke alles mögliche, damit Abwechslung reinkommt. Von diversen Kräutertees über Kokosdrinks, Apfel- oder Gemüsesäfte bis zur Brühe. Heute hab ich mir Dinkelkaffee, den ich eigentlich mag, statt mit Milch mit Hafermilch gemacht. Bäääh. Schade. Aber ich will keine Milch trinken. Und auch keinen richtigen Kaffee wegen dem Magen... Muss mir noch was einfallen lassen.

Viele Grüße
Gine


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 15.03.2017 um 10:09 Uhr
... hat Lizzie4 geschrieben:
Lizzie4
Lizzie4
... ist OFFLINE

Beiträge: 132

Hallo Gine
Vielen Dank für das Rezept, das klingt super!
Heute komme ich wahrscheinlich nicht dazu, probiere es morgen aus.

Tag 2 ging gut vorbei, ich war gegen Abend ziemlich müde und habe einen Leberwickel gemacht.

Tag 3
In der Nacht Toilettengang und am Morgen hatte ich ziemliche Rücken - und Gelenksschmerzen. Der Kreislauf war auch schon besser, aber es geht mir tausendmal besser als beim letzten Mal.
Am Morgen habe ich sogar ein bisschen Gymnastik gemacht und dem Gärtner geholfen, die Äste die mein Mann geschnitten hat, aufzuladen. Das ging ganz gut.
Nun werde ich den heutigen Tag langsam angehen, obwohl ich viel zu tun habe.
Aber halt in meinem (Fasten)Tempo.

Happy fasting


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 16.03.2017 um 08:09 Uhr
... hat Lizzie4 geschrieben:
Lizzie4
Lizzie4
... ist OFFLINE

Beiträge: 132

Tag 4

Ich bin bereits in Ketose, sagt mein lieber Teststreifen, der Grund warum es mir so gut geht und ich in einem psychischen Hoch bin.
Körperlich geht es mir schon recht gut, der Rücken meldet sich wieder, hat er aber auch beim letzten Fasten getan und dies nicht zu wenig!

Gestern war noch ein bewegungsreicher Tag mit Haushalt, Pferd spazieren, mit den Hunden war ich walken und etwas Stallarbeit war auch noch zu machen.
Insgesamt 18'000 Schritte und 2000 kcal.
Den Tag haben wir bei einem Vortrag von Günther Wamser (von Feuerland bis Alaska) ausklingen lassen.
Ich brauche bereits weniger Schlaf.

Tja.. Es kann so weitergehen. Ich freue mich so wirklich auf den Rest meines Fastens.

Viele Grüsse!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.03.2017 um 09:36 Uhr
... hat Bremerin geschrieben:
Bremerin
Bremerin
... ist OFFLINE

Beiträge: 164

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Bremerin am 16.03.2017 um 09:43 Uhr ]

Guten Morgen!

Tag 5 - auch wenn ich normalerweise mehr zur lesenden Fraktion, statt zur schreibenden gehöre schliesse ich mich mal an, wenns Recht ist.

Selber will ich mind. 14 Tage fasten, alles was darüber hinaus geht nehm ich als Bonus - und wenn mich jemand hier und heute fragt, ich hab das Gefühl, ich könnte fasten bis Weihnachten - sprich: die gute Laune und das Wohlgefühl ist präsent und selbst meine ewige Fastenbaustelle, mega Kreislaufprobleme, wagt sich noch nicht hervor.
Rückenschmerzen kenne ich erst ab Woche 2 - hab da mal einiges zu gelesen, da ich das anfänglich seltsam fand, kenne ich normal eher nicht - ist aber wohl u.a für viele Fastenden ein normaler Umstand.
Sodelle - einen erfolgreichen Tag und man schreibt sich ...
(achso - und ich faste ziemlich "streng" nach Buchinger, Wasser und Tee - morgens 1 Kaffee - wenn es zum Ende hart wird auch ein kleines Glas Buttermilch. Keine verdünnten Säfte o.ä - hab ich alles mal probiert, führt aber bei mir nur zu nervigen Hungergefühlen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.03.2017 um 09:10 Uhr
... hat Lizzie4 geschrieben:
Lizzie4
Lizzie4
... ist OFFLINE

Beiträge: 132

Guten Morgen allerseits
Habe ich doch tatsächlich vergessen, hier weiter zu schreiben. Das letzte mal Fasten war ich 40 Tage allein in den Bergen und hatte dadurch enorm viel Zeit.
Dieses Mal faste ich Zuhause in meiner gewohnten Umgebung und daher kann es schon mal passieren, dass ich den einen oder anderen Eintrag vergesse.
Meine Ketostreifen sagen, dass ich seit Tag 4 in Ketose bin. Es geht mir daher sehr gut, bin guter Laune und sehr energiegeladen. Besser gesagt, war ich bis gestern. Denn da hat sich das erste mal der Kreislauf gemeldet und ich war ansonsten den ganzen Tag sehr abgeschlagen und habe alles im Zeitlupentempo gemacht.

Gegen Abend wurde es besser und ich konnte sogar noch die eine oder andere
Hausarbeit erledigen.
Ich mache pro Tag zwischen 13'000 und 18'000 Schritte und verbrauche täglich um die 2000 Kcal. Sagt meine Uhr. Irgendwie beruhigt mich das.

Heute bin ich mit Sehstörungen aufgewacht, kenne das aber vom letzten fasten. Das soll sich nach ein paar Tagen legen.
Der Rücken hat sich wieder gemeldet heute morgen, es geht aber nach ein paar Übungen schon besser. Die Finger sehen bereits "schöner" aus und die Hände sind schon viel beweglicher. Was soll ich sagen - ich freue mich auf die nächsten 5 Wochen!

@Bremerin: herzlich willkommen! Ja bitte berichte von Deinen Erfahrungen.

Habt alle einen schönen Tag!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.03.2017 um 13:32 Uhr
... hat Bremerin geschrieben:
Bremerin
Bremerin
... ist OFFLINE

Beiträge: 164

Guten Morgen, ähm, mittag ...
Tag 7 und tja, gestern hab ich mich als absolut bräsig geoutet - ich war Blut spenden! Null Gedanken gemacht, mach ich ab und an mal, das KH ist hier sozusagen um die Ecke und naja, es gibt nichts gutes, ausser man tut es.

Alles völlig in Ordnung und dann steh ich auf, geh so zur Jacke und zum Wasserspender und wrumm - komplett schwindelig und MEGA krass. Hingesetzt, gemerkt, wird nicht besser (sah wohl auch aus, wie ne weisse Wand) das blieb nicht unbemerkt, Kreislauftropden und hinlegen, Füsse hoch und dann war ich echt ein paar Sekunden weg.
Wurde gefragt, ob heute was anders ist, ob ich gut gefrühstückt hatte und es war mir irgendwie peinlich zu sagen, ähm, ich faste gerade.
Naja, lange Rede ... im Schneckentempo nach Hause und ab ins Bett. So sah dann auch der Rest des Tages aus, war aber völlig in Ordnung.
Auch heute hab ich noch keine Bäume ausgerissen - dieses Mal verblüfft es mich, das ich noch nicht mal ansatzweise Gelüste habe. NULL. Das war sonst schon ab und an mal Thema bei früheren Fastenzeiten - und naja, ausser Kreislauf, das übliche etwas schlechter sehen (heute aber sehr gut) und ab und an ein wenig Sodbrennen bin ich echt zufrieden! Ausserdem, auch was anderes zu sonstigen Fastenzeiten, schlafe ich des nachts um die 8 Stunden.
Also, wie gesagt, wenn das so weiter geht bleib ich länger als 2 Wochen dabei - Fastenhoch ist noch nicht so angesagt, aber ich fühl mich wohl und kann mir die Zeit einteilen, wenn ich nen ganzen Nachmittag auf dem Sofa rumlunger ist das eben so.

oh, meine Güte - offensichtlich bin ich in Quassellaune - ich kann mich an Dein letztes Fasten erinnern, Du warst ne ziemlich lange Zeit des Fastens alleine auf dem Lande (Hütte?) damals klang das herrlich für mich.
allen einen wunderbaren Tag - meiner wird ruhig ....


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.03.2017 um 19:14 Uhr
... hat Lizzie4 geschrieben:
Lizzie4
Lizzie4
... ist OFFLINE

Beiträge: 132

Guten Abend allerseits

@Bremerin: oje.. Das ist wohl gerade noch mal gut gegangen mit dem Blut spenden. Ich hoffe, du würdest nicht allzu fest ausgeschimpft
Hast du den heutigen Tag gut hinter dich gebracht?
Gestern war ein schwieriger Tag für mich. Ich hatte Sehstörungen, kenne ich vom letzten Fasten. Am Morgen habe ich meinen Mann fast nicht erkannt. Bin dann schön brav den ganzen Tag im Haus geblieben. Ich war so unheimlich müde, dass ich zwischendurch immer wieder eingeschlafen bin.
Heute Morgen war alles weg. Kein Kreislauf, keine Müdigkeit, keine Übelkeit. Wir hatten heute Stalldienst, danach bin ich zum anderen Pferd (unsere stehen im Moment nicht im selben Stall ) und am Nachmittag mit der jüngeren Tochter an eine grosse Gartenmesse.
Dort habe ich mir die Schritte, die ich gestern hätte machen müssen, geholt. Gestern halt nur 3000 statt der täglichen 18'000 - aber was soll's.
Ich lasse mich jedenfalls bei diesem Fasten nicht stressen. Bei gar nichts.

Heute habe ich starke Gelenkschmerzen, die Finger kann ich fast nicht bewegen, von Faust machen ist keine Spur und ich kann auch fast nichts in die Hände nehmen. Ich hoffe, es ist wieder so ein Ding vor der Gesundung, das kenne ich auch vom letzten Mal. So kann es auf keinen Fall bleiben!

Vor einer Woche habe ich geglaubert, unglaublich wie schnell die Zeit vergeht, wenn man Verpflichtungen hat.
Bremerin ich war während meiner gesamten letzten Fastenzeit in den Bergen in unserer Wohnung. Es ist keine Hütte, aber ein 300 jähriges Haus. So à la Heidi

So - auf geht's in die nächste Woche. Nur noch 33 Tage ...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.03.2017 um 19:46 Uhr
... hat Bremerin geschrieben:
Bremerin
Bremerin
... ist OFFLINE

Beiträge: 164

ach wie nett, da haben wir ca. zur selben Zeit einen Blick ins Heilfastenforum geworfen -
Tag 8 und völlig entspannt den Tag genossen. Einen Spaziergang gemacht (ich bin immer wieder baff, wenn ich von langzeitfastern lese, die dann in Woche 3 ihren 10 km lauf erledigen und was weiss ich so alles reissen. Ist bei mir einfach nicht drin.
Das macht aber nichts, weil ich nicht arbeiten muss und ich da eben auf den Körper höre.

Hehe, musste lachen - den eigenen Mann nicht erkennen könnte seltsam sein - huch - wer läuft denn da im Haus herum? Sehstörungen wie gesagt kenn ich auch, nimmt man halt so hin - nervig aber wird ja wieder. Selber hab ich nicht so heftige Baustellen wie Du, ne leichte Arthrose die im normalen Leben aushaltbar ist, momentan absolut nicht zuckt. Also, summasummarum - ich bin mega zufrieden und freu mich in erster Linie auch über innere Ruhe und Gelassenheit.
Da diese erste Woche so absolut easy war (im Vergleich zu anderen Fastenzeiten) will ich jetzt das erste mal 3 Wochen schaffen. Bleibe beim strengen Wasser/Tee (und ab und an 200ml Bumi, achso, und morgens einen Kaffee) und freu mich auf die nächste Woche ...

Pferde, Heidihaus - hach - das klingt echt sehr idyllisch.
Ich komme ja aus dem Norden (mein Nick täuscht nebenbei, ich lebe jetzt in Kiel, direkt an der Ostsee)

Du bist ja erfahren Lizzie, Du weißt dass sich Deine Hände/Finger und das greifen wieder normalisieren werden, das ist eben die sog. Fastenkrise, die der Heilung vorangeht. (und pennen kann ich gerade auch wie ein Murmeltier, völlig ungewohnt - in den letzten Fastenzeiten war ich nach 4-5 Std. HALLO WACH - dieses Mal sind auch gerne mal 9 Stunden dran. Wie sagen die "alten Hasen" hier immer "jedes Fasten ist anders" - selber bin ich sehr zufrieden mit diesem Fasten

hab einen schönen Abend und bis denne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.03.2017 um 10:57 Uhr
... hat Lizzie4 geschrieben:
Lizzie4
Lizzie4
... ist OFFLINE

Beiträge: 132

Hallo und guten Morgen an diesem 9. Fastentag

Die letzten Tage verliefen ruhig, die Gelenkschmerzen halten an. Der Rücken ist leider auch nicht im Lot, aber da muss ich wohl durch. Zum Glück kann ich mir die Arbeit im Haus einteilen, hab lediglich die Fixpunkte am Nachmittag mit den Pferden.
Nein ich kann mir auch nicht vorstellen, stundenlang joggen zu gehen. Aber gegen Ende des Fastens möchte ich dann schon auch mal ein kleines Läufchen machen.
Beim letzten Fasten war ich ja nur müde und schlapp.
Bei diesem Fasten kann ich alles machen - etwas langsamer vielleicht aber doch täglich meine Kräftigungen, die langen Spaziergänge mit Hunden und Pferden, Gartenarbeit usw.

Was mich etwas betrübt ist, dass ich sehr wenig abgenommen habe bis jetzt. Es sind nur 3.5 kg in 9 Tagen und ich hoffte doch wirklich, dass dieses Mal nochmals 10 kg gehen. Obwohl ich ja nicht deswegen faste, aber wie gesagt, es ist ein netter Nebeneffekt.

Dann arbeitest du auch Zuhause, Bremerin? Wir wohnen ja schön weit weg voneinander.
So am Meer wohnen und an einem Ort wo es viel Platz gibt, würde mich schon reizen.
Aber die Berge würden mir halt unheimlich fehlen.
Wie geht es dir denn heute ? Wäre schön, wenn du es drei Wochen versuchen würdest. Wenn es so weitergeht, hänge ich vielleicht auch noch ein paar Tage mehr an und mache 6 Wochen.
Mal schauen.
Habt einen schönen Tag


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum