Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 )

am 12.06.2017 um 10:17 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Heute geht es nicht mehr anders. Ich fange an.

Ich bin ein alter Fastenhase, aber ich muss gestehen, die letzten beiden Jahre habe ich mich kaum noch motivieren können.
Früher war ich der Heilfasten-Guru schlechthin. Ich hatte für alles und jeden einen Rat - und oftmals habe ich im meiner Begeisterung und meinem Schwung auf andere herab gesehen.
Davon bin ich gerade meilenweit entfernt.

Ich bin jetzt 46... und ich möchte Heilfasten, weil ich mich unwohl fühle. Ich bin mental zugemüllt und körperlich ebenso. Am meisten ärgert mich, dass ich so träge bin und schon der Morgen so schwunglos beginnt... zudem passen mir meine Sachen nicht mehr.

Ich weiß schon, dass Heilfasten keine Diät ist... nur mit Disziplin und mit der Überzeugung, mir selbst gut zu tun, habe ich früher 2 Mal im Jahr heilgefastet und war dann auch zufrieden mit meinem Körper. Jetzt zwinge ich mich zwar seit Monaten zum Sport... aber selbst dies ist ja quälend, wenn man träge ist.

Sport allein reicht also nicht. Ich weiß nicht, wie ich ganz ohne Sport aussähe... aber eines ist sicher, wenn mein Körper essenstechnisch etwas zivilisierter wäre, dann ging es sicher noch ein Stückchen besser.

Deshalb - ich habe meine Molke vor mir stehen und ich hoffe auf Mitstreiter.... Ein bisschen Unterstützung würde mir gut tun.

--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.06.2017 um 12:39 Uhr
... hat Jokalima geschrieben:
Jokalima
Jokalima
... ist OFFLINE

Beiträge: 36

Hallo Anoli,

ich würde mich gerne anschließen, habe gestern begonnen.

Bin 42 und faste schon seit mehreren Jahren zum Jahresanfang (dieses Jahr im Januar schon knapp 15 Tage) und manchmal noch im Herbst. Ich nehme mir hinterher immer vor, mich besser zu ernähren, aber irgendwann schleichen sich alte Gewohnheiten ein… Für mich ist das Fasten immer eine Art „Neustart“. Wenn ich nach diesem Fasten wieder aufbaue, will ich versuchen Low Carb essen (letztes Mal war es Glyx). Ist schwierig, weil wir abends mit den Kindern normalerweise Brot essen. Davon will ich wegkommen. Hauptgrund ist derzeit aber, dass mein Körper immer mal wieder Probleme macht und ich das oft mit Fasten hinbekommen habe, zumindest für ein paar Monate und dann wird halt wieder gefastet…

Ich gehe momentan einmal wöchentlich zum Bodyforming und einmal walken.

Früher habe ich mit Passagesalz abgeführt. Dann ging es mir immer die ersten 2 Tage echt mies. Das nehm ich jetzt nicht mehr. Begonnen habe ich gestern früh mit einem Naturjoghurt mit Nüssen (hat auch 2 Stunden später schon gewirkt) und den Rest des Tages gab es Wasser mit einer Scheibe Zitrone und ein paar Minzblättern. Für heute (bin arbeiten), habe ich mir wieder eine Trinkflasche gerichtet mit Zitrone und Minze. Die fülle ich hier einfach immer wieder mit stillem Wasser auf. Morgen kommt stattdessen dann ein Stück Gurke rein. Für das „Mittagessen“ habe ich mir einen kleinen Becher Buttermilch abgefüllt. Damit führe ich seit 2 Jahren beim Fasten ab. Hätte ich heute gar nicht gebraucht, hat auch so funktioniert

Tee mag ich bei dem Wetter gar nicht trinken, aber die Tasse Kaffee am Morgen lass ich mir nicht nehmen. Wobei ich schon vor einer Woche angefangen habe zu reduzieren, da ich sonst beim schnellen „Entzug“ Kopfschmerzen bekomme.

Mir geht es heute sehr gut, habe besser geschlafen, als die letzten 3 Wochen. Hungergefühl hab ich keines. Blöd ist nur, dass im Garten das erste Obst reif ist… Kirschen und Johannisbeeren… seeehr schade.

Grüße
Katja


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 12.06.2017 um 14:29 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1794

Hi Anoli,
auf geht's!
Ich bin seit heute dabei. Hab schon ein wenig im 'Spezielle Fragen' - Unterforum berichtet. - Mir geht bzw. ging es genau so wie dir, keine Lust zu nichts und auch dann nur Unruhe ... Habe mich eben mal auf die Waage gestellt, die zeigt 91 kg (bei 1,85 m) . Das ist auch schon wieder deutlich zu viel, kein Wunder, dass die Psyche nicht mehr wollte.

Grüße

Georgie


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 12.06.2017 um 17:09 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Ronda am 13.06.2017 um 07:04 Uhr ]

Hallo zusammen!!

Passt ja super, auch ich bin seit heute wieder dabei. Und auch mit ähnlichen Problemen, träge, schlapp, ausgepowert, vor allem psychisch, viel zu viel und vor allem zu viel Müll gegessen...
Also, auch bei mir heute Tag eins, Sauerkrautsaft und Vitamin C wirken und los geht's!

Freue mich über einen regen Austausch, mit Georgie habe ich, glaub ich, schon mal gefastet.
Bin 44, alter Fastenhase, zuletzt im Januar drei Wochen und im März so neun Tage, Job, Mann, drei Kids, Garten, der beackert werden will und reichlich gesundheitlichen Zipperlein, die ich per Fasten wieder etwas in die Schranken weisen werde...

Also, los geht's, und nach ein paar Tagen ist das Fasten ja hoffentlich wieder ein Selbstläufer!
VG Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.06.2017 um 17:28 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Wie schön.... ich bin nicht alleine ! Es ist ganz lieb von Euch, dass ihr geantwortet habt. Das Forum ist mir immer eine sehr große Stütze.
Ich glaubere auch seit Jahren nicht mehr... ganz am Anfang habe ich mit dem Buch gearbeitet und auch mit Glaubersalz begonnen, aber das kann mich nur vom Fasten abhalten. Letztendlich entlaste ich mit Molke... Ich trinke gepresste Zitrone ... und mache mir gelegentlich eine Brühe aus unterschiedlichem Gemüse. Ich bin da erfinderisch geworden, denn die Freude am Kochen ist mir beim Fasten immer geblieben.
Ich muss auch meinen Mann und meine 3 Kinder noch bekochen... sonst bricht ja alles zusammen.
Mir geht es wie Euch allen. Das Fasten ist immer ein Neustart und ein Motivationskick. Danach esse ich auch meistens kohlenhydratarm weiter. Mit Low Carb fahre ich auch ganz gut.

Ich esse ganz schrecklich gerne Brot, aber mein körper verarbeitet es nicht so gut. Mit selbstgebackenem Eiweissbrot habe ich mir da schon Ersatz schaffen können.... aber die letzten Monate hat es selbst das kaum noch gegeben.

Heute habe ich ein wenig Kopfschmerzen. Sonst geht es mir gut. Ich gehe jetzt noch ein wenig hinaus, bin noch dabei das Hühnerstallgehege zu reparieren. Und später muss ich mit meinem Kleinen noch englisch büffeln.

Schön, dass wir uns als Stütze haben.


--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.06.2017 um 10:41 Uhr
... hat Jokalima geschrieben:
Jokalima
Jokalima
... ist OFFLINE

Beiträge: 36

Schönen guten Morgen,

nachdem es mir gestern tagsüber richtig gut ging, bin ich abends zum Sport gegangen. Das Boryforming ist im „normalen Modus“ schon heftig. Gestern ist mir nach der ersten halben Stunde der Kreislauf runter gegangen. Habs zum Glück rechtzeitig gemerkt und mich dann unauffällig in der Umkleide auf die Bank gelegt. Ging auch direkt wieder und ich hab weiter gemacht. War echt komisch. Ich hab anschließend noch n Schluck Apfel-Mango-Saft ins Wasser getan. Hab irgendwie auch nicht gut geschlafen. Jetzt trink ich meinen Kaffee (ja, auch den gönn ich mir) und gleich geht’s ans Bügeln. Hab heute frei und mir einiges vorgenommen. U.a. auch mal in meinem Kleiderschrank auszusortieren, was ich schon lange nicht mehr an hatte.

Und die Batterie von unserer Waage muss ich wechseln. Die wollte heute früh mein Gewicht nicht anzeigen.

@Anoli, das mit dem Brot kenn ich. Ich hab mir auch die letzten 2 Jahre immer wieder Eiweißbrot selbst gebacken. Im Januar das letzte Mal. Ich werde mir aber am WE eines backen und die Scheiben dann einfrieren. So kann ich mir immer einzelne Scheiben auftoasten.

Ich hab mir noch gar keine Gedanken gemacht, wie lange ich diesmal fasten möchte. Ich lass es auf mich zukommen.

Arbeitet ihr während des Fastens? Ich arbeite normalerweise nur 3 Tage die Woche. Ich renn -gefühlt- alle 10 Minuten zur Toilette, aber ansonsten klappt das gut. Die Kollegen sind das schon gewohnt, dass ich mittags dann nur Tee, Brühe oder Buttermilch trinke Gestern hab ich mich gar nicht erst dazugesetzt. Die haben das anfangs auch gut aufgenommen und waren interessiert. Mitmachen will aber keiner. Haben alle Angst zu verhungern...

Grüße und einen schönen Tag
Katja


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.06.2017 um 11:47 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Hallo Katja, ich habe heute noch keinen Sport gemacht.... dabei hatte ich schon früh damit beginnen wollen... aber dann ist es mir wie Dir gegangen: Die Wäsche hat gerufen.

Das werde ich nun in den Nachmittag packen, heute abend habe ich einen Termin, dann wird es sicherlich zu spät.

Was das Arbeiten betrifft, so bin ich hier zuhause im Einsatz. Wir haben einen Metallbetrieb und ein paar Beschäftigte, da gibt es immer etwas zu tun,...obwohl ich nicht fest im Büro sitze. Da bin ich mal hier und da im Einsatz. Mal Lieferfahrten, mal Büro, mal putzen usw. Obgleich ich gestehen muss, dass ich auch 2x wöchentlich eine Haushaltshilfe haben.
Insgesamt zerreißt man sich manchmal - die Kinder und alle Pficht, obwohl ich nicht mal einen Putzfimmel habe.
Nicht zu vergessen ist wohl , dass ich mein Hobby auch etwas zum Beruf gemacht habe. Ich geben Malkurse und mache therapeutisches Malen. Dazu habe ich eine kleine Werkstatt hier zuhause ... aber oftmals bin ich auch außerhaus.

Last but not least kann ich mir alles zwar selbst einteilen, aber es schwankt schon auch zwischen Stress und Begeisterung.


Gerade habe ich ziemllich hunger.. oder sagten wir LUST zu essen. Es tut mir dann gut, dass ich etwas schreiben kann.

Ich habe den Kindern heute Rübstiehl gemacht aus Mamas Garten und dazu Mettwurst und Kartoffelpürree. Mir habe ich eine Brühe gemacht. Essen gehört beim Fasten immer dazu. Ich muss einmal am Tag was warmes löffeln. Das würze ich mir dann mit Kräutern und Gewürzen... ohne Salz... oder wenig. Dann geht es.


--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.06.2017 um 11:54 Uhr
... hat sabs4u2 geschrieben:
sabs4u2
sabs4u2
... ist OFFLINE

Beiträge: 82

Hallo!
Darf ich bei Euch auch noch mitmachen?!
Ich bin 35, faste regelmäßig 1-2x/Jahr, allerdings immer nur so 5-10 Tage, weil ich eher zu Untergewicht neige (trotz SD-Unterfunktion).

Ich versuche seit ca 1,5 Jahren, schwanger zu werden und es will einfach nicht klappen. Hormone kommen zurzeit nicht in Frage und nun kam der Tipp, dass eine glutenfreie Ernährung auch helfen kann, dass die Schilddrüse wieder besser funktioniert. Das Fasten ist für mich daher der Einstieg in die glutenfreie Ernährung. Weiß gar nicht, wie ich ohne Brot und Nudeln überleben soll!

Auch mir geht's momentan psychisch so lala. Zum Einen wegen des unerfüllten Kinderwunsches, zum Anderen versuche ich mal wieder, mit dem Rauchen aufzuhören. Auch hierbei soll mir das Fasten helfen. Bisher hat es aber immer nur ein paar Monate vorgehalten

Gestern habe ich mit Obst, Gemüse und Nüssen entlastet (und ein paar Weingummi, die ich mir nicht verkneifen konnte ). War aber mehr meiner Unlust geschuldet, hatte einfach keinen Hunger.

Heute gibt's einen Einlauf, morgen dann ein Basenbad und immer so im Wechsel. Glaubersalz krieg ich einfach nicht runter

Überhaupt bin ich diesml gar nicht vorbereitet, ist ein Spontanschuss. Mal sehen, wie es wird. Bin auch gaaaar nicht motiviert zurzeit, zu nix! Muss heute erstmal noch ein bisschen Gemüse für Brühe kaufen gehen und auch noch ein bisschen ins Home Office. Im Moment lieg ich aber noch im Bett

Liebe Grüße und auf eine hoffentlich motivierende Fastenzeit!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.06.2017 um 12:40 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Hallo zusammen!
So, die erste Nacht war so lala. Hatte irgendwie undefinierbare Bauchschmerzen, ganz oben direkt unter den Rippen und leichte Übelkeit. Kenne ich sonst nicht beim Fasten (da gilt Mal wieder die Weisheit, dass jedes Fasten anders ist!!). Auch mein Kreislauf brauchte heute morgen etwas länger, um in Schwung zu kommen. Zunächst hatte ich das typische Zittern und Schwitzen des ersten Morgens. Zum Glück bin ich trotzdem zum Sport gegangen, das tat richtig gut, sich auszupowern und seitdem ist alles okay.
Mal sehen was Tag zwei noch so bringt. Muss noch einiges tun heute, aber das ist gut. Es gibt nichts schlimmeres als Langeweile beim Fasten!!!

VG Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.06.2017 um 12:43 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Zitat:


sabs4u2 schrieb:

Ich versuche seit ca 1,5 Jahren, schwanger zu werden und es will einfach nicht klappen. Hormone kommen zurzeit nicht in Frage und nun kam der Tipp, dass eine glutenfreie Ernährung auch helfen kann, dass die Schilddrüse wieder besser funktioniert.

Überhaupt bin ich diesml gar nicht vorbereitet, ist ein Spontanschuss. Mal sehen, wie es wird. Bin auch gaaaar nicht motiviert zurzeit, zu nix! Muss heute erstmal noch ein bisschen Gemüse für Brühe kaufen gehen und auch noch ein bisschen ins Home Office. Im Moment lieg ich aber noch im Bett



Natürlich nehmen wir dich gerne dazu.
Ich kann dir zum Schwanger werden schon mal sagen, dass ich einige Frauen kenne, die gerade dann schwanger geworden sind, als sie mal schön abgenommen haben. Mir ist es selbst so gegangen. Ich war bei Wheighwatchers damals und habe 10 kg abgenommen. das musst Du natürlich mit deinem Untergewicht sicherlich nicht.
Meiner Nachbarin ging es nicht anders. Sie hat nach 15 Kilo Gewichtsverlust endlich ein Kind bekommen... und gerade letzte Woche habe ich noch eine junge Frau getroffen, die auch Diäten wollte oder hat... naja, sie wollte nicht mal schwanger werden... aber die Figur wird jetzt erstmal nicht so bleiben.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen. Ich weiß, wie sehr einen so ein Lebenstraum unter Druck setzen kann und wie sehr man darunter leidet, wenn man nur dieses ersehnlichste Ziel erreichen möchte.

Vielleicht hilft dir das Heilfasten den Kopf frei zu machen und dich zu entmüllen. Dann entspannt der Geist... und das vegetative Nervensystem ist wieder im Fluss....

Was deine Motivation betrifft, so ist es mir ähnlich gegangen. Es war ein Spontanentschluss von einer Minute auf die andere. Ich wollte schon immer auch fasten die letzten Wochen.... aber ich habe nie den richtigen Anfang bekommen. Ich hoffe, es gelingt mir.
Heute geht es mir ganz gut.

Ich bin noch etwas schluderig mit dem Kneippen und auch mit dem Leberwickel Eigentlich sollte ich mich jetzt wohl hinlegen... und etwas laufen muss ich später auch noch.



--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum