Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Dreimal am Tag Fasten:)

» Forum: Gesunde Ernährung

am 03.05.2018 um 08:23 Uhr
... hat helenna geschrieben:
helenna
helenna
... ist OFFLINE

Beiträge: 295

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von helenna am 03.05.2018 um 08:25 Uhr ]

Liebe Fastengemeinde,

nein, ich melde mich nicht wirklich zurück im Sinne des aktiven Fastens. Ja, ein wenig sage ich dazu "leider". Aber nun..mein letzter Beitrag vor nahezu einem Jahr, mitten am Tag 6 des damaligen Fastens, beschrieb ja den Grund ganz gut - meine ganz frische Schwangerschaft damals. Die liegt nun gerade friedlich schlummernd in seinem Stubenwagen. Würde ich nicht stillen wäre es nun gefühlt an der Zeit. Ich wäre soweit. Es würde mir guttun. Gerade weil das Stillen mich dauernd und ständig an den Kühlschrank gehen lässt. Ist ja ohnehin mein Schwachpunkt. Zwischen den Mahlzeiten dauernd irgendwas in die Fresslucke schieben. Unsinnige Angewohnheit. Und ungesund (vor allem im Sinne von Insulinresistenz die ich ja habe) und sagen wir mal...nicht förderlich für die eigenen Kleidergrößenvorstellungen. Drei Monate nach Geburt sehe ich zwar wieder manierlich aus und die Hosen die nicht so super eng waren davor passen alle wieder aber ich bin recht genau ein Fasten entfernt von meinem gewollten "Zustand".Das löst keine Panik aus und auch nur wenig Unzufriedenheit. Viel mehr ist es die Unzufriedenheit, dass ich so ein beklopptes Essverhalten habe. Drei Mahlzeiten und dazwischen Pause. das ist eigentlich mein Ziel. Für viele was völlig Normales bin ich davon so meilenweit entfernt. Dreimal Fasten zwischen den Mahlzeiten...nichts anderes ist das eigentlich.
Sicher hat das nichts mit dem hier durchgeführten Fasten zu tun aber irgendwie ist es schon ein Stückweit das selbe Gedankengut, was ich in mir bearbeiten muss. Eben nur dreimal täglich für ein paar Stunden und nicht ganze Tage am Stück hintereinander. Dennoch ist das für mich persönlich nicht so einfach. Diese Angewohnheit ständig an den Kühlschrank zu gehen ist etwas, was mir beim richtigen Fasten eben schwer fällt die ersten Tage. Und das möchte ich gerne nun ab heute mal bearbeiten ohne das ich faste.
Daher habe ich das Thema mal in den Bereich Ernährung geschoben, denn im Grunde genommen ist es ja genau das - gesunde Ernährung ist halt nicht nur das was, sondern auch das wann und wie....
Warum ich denn hier schreiben "muss"? Tja...das Forum gibt mir immer Motivation und macht mein Anliegen für mich selbst deutlich wichtiger und ist weniger gefährdet, im Sande zu verlaufen.

Ich wünsche euch eine schöne Fastenzeit!

VG

Helenna


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.05.2018 um 07:40 Uhr
... hat helenna geschrieben:
helenna
helenna
... ist OFFLINE

Beiträge: 295

so, mein Vorhaben hat gestern ja schonmal gut geklappt. Zwischen den Mahlzeiten gab es nichts. Außer den obligatorischen Nachmittagskaffee. Habe mich wirklich mehrere Male ertappt wie ich fast automatisch Richtung Kühlschrank ging aber habe es natürlich dann gelassen. Dabei fällt einem wirklich auf, wie unnötig und seltsam solch eine Angewohnheit ist...und nebenher futtere ich locker eine Mahlzeit..hier ne Scheibe Käse, da n Stück Schokolade, dann ein kleiner Joghurt. oder ein Stück Obst....Nie weil der Magen knurrt, sondern einfach weil Essen ja Spaß macht, aus Langeweile etc. Irgendwie wie andere Leute sich eben ne Zigarette anmachen. Sucht und Angewohnheit geben sich ja ganz innig die Hände...
Beim Vorbereiten vom Essen ist das ja besonders schwer. Gerade beim Gemüseschnippeln... Was da alles im Mund landet...aber es soll doch eigentlich ins Essen um dann hinterher in Ruhe und Muße gegessen werden.
Ich bin gespannt ob ich mit Disziplin mein Verhalten wirklich ändern kann. Das drei Mahlzeiten und dazwischen nichts zur Gewohnheit werden....
Ich bleibe auf jeden Fall dran!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 13.05.2018 um 08:30 Uhr
... hat helenna geschrieben:
helenna
helenna
... ist OFFLINE

Beiträge: 295

so da bin ich wieder. Muss sagen, generell hab eich mich tatsächlich ein wenig daran gewöhnt dass nicht jeder Zeit Essenszeit ist. Muss mich zwar manches mal ein wenig zusammenreissen aber es klappt. Dafür muss ich auch mal wieder lernen Hunger auszuhalten, denn ja, nach 6 Stunden ohne Futter knurrt der Magen. Das tut er natürlich nicht wenn man ständig irgendwas nebenher knabbert. Wirklich die ideale Vorbereitung auf ein nächstes Fasten, wann immer das wohl stattfindet...Schaun wir mal.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 14.05.2018 um 06:01 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 522

hallo helenna
ich kannte das auch . wie du sagst eine art sucht.
ich habe es mir abgewöhnt. seit jannuar esse ich oft nur 2 Mahlzeiten manschmal auch 3 . und ich muss sagen es geht mir super damit. zeitgleich habe ich alles an zucker weg gelassen. anfangs war es nicht einfach . ich war innerlich unruhig wie du sagst bin auch ich ganz oft an Kühlschrank oder andere vorratschränke und habe geschaut was ich in die luke laden kann . genommen hab ich dann nix mehr im gegesatz zu früher. aber geschaut hab ich noch ne ganze weile. das hat irgendwann aufgehört. ich esse nichts mehr nebenbei. dafür zieht es mich nun viel mehr raus alsfrüher. ich laufe täglich ca. 5 km. oftmals auchh mehr. meistens fahre ich mit dem rad an die Arbeit. das sind einfache strecke 7 km.
ja und mein Fazit. gewicht und Fitness danken es mir .
bleib dabei es lohnt sich
lg

--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Gesunde Ernährung
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum