Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Heilfasten ab 9.02. - Langzeitfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 )

am 01.02.2018 um 19:26 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 1204

Guten Abend liebe Fastenfreunde!

Wie immer sammle ich mich schon ein paar Tage vor meinem Fastenstart und stimme mich auf die kommende Zeit ein. Ich faste für meine Haut, die überwiegend durch Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien geschädigt ist, habe aber längst erfahren, daß auch "der Rest" meines Daseins davon profitiert. Da die Haut zuletzt reagiert, nehme ich die längere Distanz. Aber - zuerst kommt der Einstieg, mit den weniger schönen Tagen. Und erst wenn dies funktioniert hat, werde ich mich zeitlich festlegen.
Ich faste nach Buchinger mit mehr Wasser als Tee, vielleicht Brühe, aber das wird sich ergeben. Ich lege viel Wert auf meine Hautpflege, sportle regelmäßig wie ohne Fasten, gehe Vollzeit Arbeiten.
Über Begleitung würde ich mich freuen, auch wenn es nicht "Langstrecke" ist.
Viele Grüße Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.02.2018 um 18:47 Uhr
... hat Angelika7 geschrieben:
Angelika7
Angelika7
... ist OFFLINE

Beiträge: 295

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Angelika7 am 03.02.2018 um 00:10 Uhr ]

Liebe Hellen,

nur so zur Info, ich bin heute bei Tag 19 von 42. Insofern werden wird auch einige Zeit parallel fasten.
Liebe Grüße
Angelika

--
55, Lungenkrebs Diagnose 8-15, faste, um den Krebs los zu werden


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 02.02.2018 um 22:44 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 189

Hallo hellen, ich brauche auch immer so eine gedankliche einstimmung. Und ich möchte unbedingt bald fasten. Ich will endlich endlich mein gewicht dauerhaft um 5 kg - mindestens- senken. Ich schaff es immer wieder mit fasten und dann kann ich es nicht halten. Bin so ein stress-esser. Und hab leider viel stress
Durch den stress schaff ichs auch meist nicht länger als 7,8 tage. Für die 5 kg bräuchte ich allerdings ca. 10 tage.
Vermutlich fang ich montag schon an, ohne gross entlasten... eher, mit nochmal ordentlich zuschlagen
Bin sonntag auf dem kinderfasching und da gibts so ein tolles kuchenbuffett
Danach will ich mit intervallfasten das gewicht halten.
Eigentlich weiss ich ganz gut, wie und was bei mir funktioniert.... nur der blöde alltag lässt mich immer wieder so ganz unbewusst reinrutschen. DIESES mal soll es aber ENTGÜLTIG klappen. Tschakka


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 03.02.2018 um 08:56 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 1204

Hallo Chrissi,

Dich habe ich hier auch schon oft gelesen. Schön, daß Du mit machst. Bei mir ist heute Geburtstagsfeier, mein Vater ist 84. Dann habe ich Dienstag noch ein Seminar. Einkaufen gehe ich nicht mehr, wenn alles alle ist, geht es los.
Was Dein Stressessen angeht, so sag ich Dir aus Erfahrung, es ist der falsche Ansatz. Du musst die Einstellung zum Stress ändern, nicht zum Essen. Ich habe auch viel zu tun, und wo ich arbeite, gilt auch der altbekannte Spruch: Dummheit schafft Freizeit, oder wer viel kann, muss immer mehr machen. Ich habe gelernt meine Zeit anders einzuteilen und manche Dinge, mach ich einfach nicht mehr. Das wichtigste früh, wenn der Geist noch frisch ist. Ich habe meinen eigenen Plan wenn der fertig ist bin ich zufrieden. Ich bin bei einigen nicht beliebt - weil ich gesagt habe, dass ist nicht mein Job, oder aus dem E-MAIL Verteiler will ich raus, aber ich lebe damit ruhiger und manche Arbeit lasse ich einfach nicht mehr auf mich abwälzen.
Und siehe da, ich bekomme trotzdem meine Gehaltserhöhungen durch, weil dass was ich mache trotzdem passt. Ich habe kaum noch Meetings, und wenn ich morgens lächelnd durch die Halle gehe, Grüssen mich alle. Klar rege ich mich trotzdem noch auf, als Buchhalterin über Geldverschwendung, aber es ist nicht mein Geld ... Das lerne ich auch noch.

Liebe Grüße Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.02.2018 um 10:07 Uhr
... hat Ploepp geschrieben:
Ploepp
Ploepp
... ist OFFLINE

Beiträge: 41

Hallo zusammen,

ich möchte mich Euch gerne anschließen. Ich bin männlich, 61 Jahre alt, 176 groß und wiege aktuell 86 kg Also habe ich 10 kg zu viel Speck auf den Rippen und die müssen jetzt wieder weg. Auf einmal werde ich das wohl nicht schaffen, aber jetzt muss ich den Start schaffen. Heute und morgen sind Entlastungstage und ab Montag 05.02. geht es dann los. Ich mach das nicht zum ersten Mal und hat bisher auch immer gut geklappt. Mein Problem sind die Süßigkeiten, dieser Sucht will ich jetzt auch ein Ende setzen. Ich mache 21. Tage Saftfasten, d.h. ich presse mir morgens eine Kanne frischen Saft, den ich dann im Laufe eines Tages, neben anderen, kalorienfreien Getränken, austrinke. Wenn ich den Start schaffe, kann ich die 3 Wochen auch durchhalten, da bin ich mir sicher. Das Schwierige ist halt die Überwindung, endlich anzufangen. Jetzt bin ich aber wild entschlossen und hoffe auf Eure Unterstützung.

Viele Grüße
Andreas


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.02.2018 um 00:41 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 189

Ja, das mit der überwindung... schwierig , geht mir auch gerade so. Daher klappt das bei mir auch mit den entlastungstagen immer nicht so richtig. Bei mir funktioniert es leichter, wenn ich meinen körper quasi überrasche
Tja, hellen, ich verstehe sehr gut ws du meinst und ich finde es super, wie du deunen weg gefunden hast.
Nur leider bin ich kein arbeitnehmer, ich kann nicht sagen, das mach ich nicht oder darum kümmere ich mich nicht. Wenn ein problem kommt, bin ich die, die es zu lösen hat. Sonst hat das evtl sehr unangenehme konsequenzen... ich versuche auch immer, mich besser zu organisieren usw. Aber bisher funktioniert das leider nicht. Hinzu kommt, dass ich 3 noch recht kleine kinder habe (10,7,4) und wenn ich nachhause komme, gehts grad weiter.
Bin noch am suchen für eine stressreduzierende lösung


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.02.2018 um 00:42 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 189

Oh ja, süssigkeiten, das sind auch mein problem... vor allem schokolade


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.02.2018 um 11:05 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 940

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 07.08.2018 um 07:15 Uhr ]

.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.02.2018 um 14:36 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 678

Hallo Hellen und alle,

auch für mich wird es nochmal Zeit, wenigstens für eine kurze Periode, besser etwas länger. Aber unter den erschwerten Umständen mit viel Kinderbetreuung. Geht nicht anders.
Im Oktober habe ich länger gefastet, kurz auch nach Weihnachten.
Am 23.2. habe ich einen neuen Hautarzttermin wegen einer Gewebeprobenentnahme. Und da sich die betreffende Stelle beim letzten Fasten bzw. danach sehr gebessert hat, darf ich ihn vielleicht sogar streichen, so ists mit der Ärztin vereinbart. und nein, ich war kein Sonnenanbeter und kein Solariumsfan.
Ende Oktober nach dem Fasten konnte ich mein neues Gewicht einwandfrei halten. Und meine Magen- und Darmprobleme sind so gut wie weg bei entsprechender Vorsicht, da bin ich sehr zufrieden. Und sehe es als gute Basis .
Im Moment sind hier in den Foren sehr viele stark motivierte und motivierende Leute, das hilft sicher. Und um mich rum teils schwer Kranke.
Schaun wir also mal. Start morgen, heute Leichtkost.
Die aktuellen Baustellen: Defekte Schulter, Krebsvorbeugung. Gewicht ist ganz okay für mich.
Alles Gute für uns alle
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.02.2018 um 15:04 Uhr
... hat sunset67 geschrieben:
sunset67
sunset67
... ist OFFLINE

Beiträge: 377

Zitat:


Hellen schrieb:
Was Dein Stressessen angeht, so sag ich Dir aus Erfahrung, es ist der falsche Ansatz. Du musst die Einstellung zum Stress ändern, nicht zum Essen. Ich habe auch viel zu tun, und wo ich arbeite, gilt auch der altbekannte Spruch: Dummheit schafft Freizeit, oder wer viel kann, muss immer mehr machen. Ich habe gelernt meine Zeit anders einzuteilen und manche Dinge, mach ich einfach nicht mehr. Das wichtigste früh, wenn der Geist noch frisch ist. Ich habe meinen eigenen Plan wenn der fertig ist bin ich zufrieden. Ich bin bei einigen nicht beliebt - weil ich gesagt habe, dass ist nicht mein Job, oder aus dem E-MAIL Verteiler will ich raus, aber ich lebe damit ruhiger und manche Arbeit lasse ich einfach nicht mehr auf mich abwälzen.



Liebe Hellen, schreibe in einem anderen thread, vielleicht begegnen wir uns im Laufe des Fastens ja noch.
Als ich gerade dein Post gelesen habe war es mir wie wenn ich kaltes Wasser nach dem Saunagang auf meinem Kürper spüre....deine Sichtweise trifft bei mir einen Nerv. Ich muss im Job auch dauernd, und mehr als andere, ach ja gell einer geht noch...... und frage mich warum ich? Deine Betrachtung birgt für mich eine befreiende Wahrheit...das wir nicht nur ohnmächtig sind sondern durch Erkenntnis etwas ändern können. Nun, ich werde versuchen etwas davon in meinen Job mitzunehmen.......
Liebe Grüße
Lisa


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum