Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: liste: leicht verdauliche kost?

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

am 12.07.2009 um 22:11 Uhr
... hat dragonfly geschrieben:
dragonfly
dragonfly
... ist OFFLINE

Beiträge: 10

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von dragonfly am 12.07.2009 um 23:09 Uhr ]

hallö,

ich faste 5 tage. am dienstag ist der letzte.
ich frage mich nun, welche lebensmittel eigentlich leicht verdaulich und somit geeignet sind für die aufbauzeit? gibt es da vielleicht eine liste?

ist sushi leicht verdaulich, ich mein es ist ja zum teil roh (das gemüse darin - bin vegetarierin).. ? oder reis allgemein?
und honig ist doch auch eine rohkost.. wie sieht es damit aus?

kann jemand ein bisschen was aufzählen um meine wissenslücke zu decken?

ich wäre euch sehr dankbar!
einen schönen sonntag abend,
dragonfly


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.07.2009 um 23:16 Uhr
... hat dragonfly geschrieben:
dragonfly
dragonfly
... ist OFFLINE

Beiträge: 10

ich kann ja selbst mal anfangen mit den paar dingen die ich bisher kenne:

knäckebrot
obst
ziegen- und schafskäse
zwieback

richtig? und was ist mit zb milch, marmelade, nüssen, joghurt, dunkle schokolade, weizenpops (zu süß?), ...???

gute nacht


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 13.07.2009 um 08:50 Uhr
... hat Julia geschrieben:
Julia
Julia
... ist OFFLINE

Beiträge: 48

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Julia am 13.07.2009 um 08:52 Uhr ]

hallo!

als ich das erste mal in der fastenpension gefastet habe, hat es geheissen, dass man gerade mit eiweiss noch etwas länger warten soll. also würd ich von sushi abraten und auch milchprodukte sollte man angeblich in ganz kleinen mengen beginnen und erst am 3. tag.

schokolade??
davon kann ich dir nur abraten. da ist massig zucker drinnen, und der sollte in der aufbauzeit gemieden werden!!

frischkost und vollwert ist sehr empfehlenswert (in zwieback ist weisses mehl drinnen, also nein!!)
vollknäckebrot
kartoffeln
getreide
obst
gemüse
nüsse

mir hat das buch "richtig essen nach dem fasten" sehr weitergeholfen. und ich halte mich während der aufbautage daran. allerdings macht es natürlich einen unterschied, wie lange man gefastet hat. je länger, desto vorsichtiger sollte man anfangen und desto länger sollte auch die aufbauzeit sein.


lg, julia

--
“Shoot for the moon. Even if you miss, you'll land among the stars.”


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 13.07.2009 um 19:23 Uhr
... hat dragonfly geschrieben:
dragonfly
dragonfly
... ist OFFLINE

Beiträge: 10

danke julia für deine ersten tips

allerdings besteht doch sushi viel mehr aus KH als aus eiweiß!? (Mäuse-Klick vegetarisches: Mäuse-Klick
und reis doch genauso. und in dem fall sinds ja auch komplexe und keine einfachen KH wie bei zucker etc.. ist also reis nicht so ähnlich wie kartoffeln, vollkorn usw?

ich werde berichten wie mir das sushi am 3. oder 4. tag bekam

ich wäre dankbar für weitere leicht verdauliche lebensmittel - das ist ja immer mal gut zu wissen!

lieben gruß, dragonfly


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.07.2009 um 07:00 Uhr
... hat Julia geschrieben:
Julia
Julia
... ist OFFLINE

Beiträge: 48

hallo!

natürlich zählt reis zum getreide, und ist kein problem.

allerdings denk ich halt bei sushi an den fisch und der ist sehr eiweiss haltig und im vegetarischen ist ei. ich würd das halt noch nicht in der ersten woche essen. allerdings, wenn du nur eine woche gefastet hast, dann ist das für den magen sicher net so das problem.

ich glaub auch net, dass es "verbote" geben sollte. nur soweit ich weiss, ist zucker, weisses mehl und eben eiweiss (letzters weil es schwerer verdaulich ist) anfangs nicht zu empfehlen. und in dem buch "richtig essen nach dem fasten" und auch "wie neugeboren durch fasten", gibt es einen plan für die erste aufbauwoche und da ist mal weder fisch noch fleisch noch ei dabei.

ich würd halt bei vollwert bleiben (dh kein zucker, kein weisses mehl)
und in der ersten woche auf eiweiss verzichten (weder soja noch tierisches eiweiss).

stattdessen getreide (reis, hirse, bulgur, ...), kartoffeln, gemüse und obst. und hochwertige öle zum kochen verwenden. und langsam mit milchprodukten anfangen.

lg, julia

--
“Shoot for the moon. Even if you miss, you'll land among the stars.”


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.07.2009 um 16:03 Uhr
... hat SandyM geschrieben:
SandyM
SandyM
... ist OFFLINE

Beiträge: 14

Hallo,

in den Lützner-Büchern sind doch aber auch Bioghurt, Buttermilch etc. sogar in den ersten beiden Aufbautagen vorgeschlagen, das sind doch auch Milchprodukte und die enthalten Eiweiß!?
Was stimmt denn nun, eher keine Milchprodukte oder wie im Buch empfohlen??

lg Sandy


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.07.2009 um 20:17 Uhr
... hat Kahlan geschrieben:
Kahlan
Kahlan
... ist OFFLINE

Beiträge: 85

Ja aber (soweit ich weiß, hoffentlich erzähl ich nix falsches) Eiweiß im Fleisch ist anders aufgebaut als das im Milchprodukt. Auch in verschiedenen Fastenbüchern wird vom Verzehr von tierischem Eiweiß am Anfang abgeraten.

--
Nichts ist jemals einfach!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.07.2009 um 23:45 Uhr
... hat Löwenzahn geschrieben:
Löwenzahn
Löwenzahn
... ist OFFLINE

Beiträge: 10

Milcheiweiß ist tierisches Eiweiß!!!
Allerdings denke ich das ist eher individuell, manchen fällt es eher schwer, tierisches Eiweiß zu verdauen, die sollten das eher meiden (dazu gehöre auch ich) und manchen fällt es eher schwer, Fruchtzucker zu essen, die sollten also Obst meiden.
Sonst würde ich aber allgemein sagen, einfach essen, nicht zu viele verschiedene Sachen auf einmal, nicht zu fettreich, kein Zucker, kein Weißmehl, und immer alles sehr gut kauen!
lg Löwenzahn


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum