Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Alternative Honig

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

am 21.02.2011 um 20:34 Uhr
... hat gluehbirne geschrieben:
gluehbirne
gluehbirne
... ist OFFLINE

Beiträge: 2

Hallo zusammen,

bin neu hier, habe bisher stillschweigend Ideen und Themen verfolgt und habe nun auch eine Frage

Habe mich bisher nach meinen 7 Fastentagen an die Rezeptideen für die Aufbautage gehalten! Doch nun würde ich gerne wissen, ob es eine Alternative zu Honig gibt.

Honig im Joghurt und so, da konnte ich mich ja noch mit anfreunden, aber bei Aufbautag 3 gleich zwei Knäcke mit Honig zu essen ist dann nicht mehr so mein Ding

Was ist denn überhaupt der "Zweck" des Honigs?

Freu mich auf Antworten


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.02.2011 um 20:49 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 502

hi
also das mit den aubautagen hier sind richlinien an die du dich orientieren kannst kein muss du kannst natürlich auch den honig weglassen und einen fruchtaufstrich verwenden. aber sollte natürlicher herkunft und möglichst ohne zucker sein.
ich denke der honig soll dir die tage auf natürliche weise versüßen und die heißhungerattacken ersparen.
lass es dir gut gehen
lg
pauline


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 21.02.2011 um 20:52 Uhr
... hat gluehbirne geschrieben:
gluehbirne
gluehbirne
... ist OFFLINE

Beiträge: 2

Danke für die schnelle Antwort

Habe die Ideen auch nur als Vorschlag verstanden, mich aber trotzdem weitesgehnd dran gehalten, weil es recht einfach und plausibel war.

Dann werde ich morgen früh einfach zu was anderem greifen und den Honig lieber weglassen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 08.03.2011 um 19:41 Uhr
... hat gewitterhexe geschrieben:
gewitterhexe
gewitterhexe
... ist OFFLINE

Beiträge: 40

Frischkornmüsli (über Nacht 2-3 EL Weizenschrot einweichen) mit einem TL extra eingeweichten Rosinen, 1 frischen kleinen Apfel und 3 EL Dickmilch, gesüßt mit wenig Apfel- oder Birnendicksaft bzw. mit Honig gesüßtem Sanddornsaft
ist eine weniger insulinausschüttungslastige Variante des Aufbau-Frühstücks


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.05.2011 um 10:53 Uhr
... hat FasterOfPuppets geschrieben:
FasterOfPuppets
FasterOfPuppets
... ist OFFLINE

Beiträge: 6

wie sieht es mit stevia aus?
das ist so gut wie kalorienfrei und 20x süßer als zucker.
hab mir vor einigen tagen eine packung samen erstanden und freu mich schon auf meine eigenen stevia-pflanzen - zumal die präparate nicht gerade billig sind. angeblich soll die pflanze auch recht gesund sein.

definitiv eine echte alternative zum - igitt - industriezucker, der überall drin und dran ist. vor allem für diabetiker, die sich sonst manchmal diesen schrecklichen chemo-süßstoff geben - gesund ist auch anders.

pro stevia !

--
34 Jahre, m, Normalgewicht: 72-74 kg, aktuell: 71 kg.
FastenNewbie - FastenCount: 1 (in progress),
"Wasser, Tees, Säfte, Suppen"-Weg ...
Start: 30.4., Ziel: 10-14 Tage.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.06.2011 um 08:34 Uhr
... hat Mama0607 geschrieben:
Mama0607
Mama0607
... ist OFFLINE

Beiträge: 85

Guten morgen,

der thread ist zwar schon älter aber vielleicht hat jemand ja ähnliche Probleme wie ich und bereits eine Lösung gefunden?

Hier wird ein Lob auf Stevia gemacht - alles schön und gut aber was ist denn noch eine andere Alternative?
Mein Problem ist dass ich sehr gerne backe mit den Kindern.Ich finde es auch furchtbar wenn man Zucker benutzen muss,traue mich aber auch nicht jeden Kuchen oder so durch Honig zu ersetzen,denn Honig hat einfach eine starken Eigengeschmack...
Letztes Jahr kam im TV auch ein Bereicht darüber Zucker-Honig-Stevia....und was zeigte sich? das stevia nicht zum backen geeignet ist...toll....

Was macht man denn da? Ich habe bisher nur ein schmackhaftes rezept für Bananenmuffins ohne Zucker aber sonst ist es schwer was zu finden....


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.07.2011 um 10:45 Uhr
... hat Alisha geschrieben:
Alisha
Alisha
... ist OFFLINE

Beiträge: 1

Hallo Zusammen,

eine andere Alternative ist Agavendicksaft , ist geschmacksneutral und kann man auch zum backen verwenden.

Schönen Sonntag noch

Alisha

--
Der Weg ist das Ziel


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum