Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Dinkelgrießnach dem Fasten?

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

am 13.01.2012 um 12:56 Uhr
... hat Mathilda geschrieben:
Mathilda
Mathilda
... ist OFFLINE

Beiträge: 44

Hallihallo
Ich möchte ja nun ab dem 17.1. Fasten Freu mich darauf schon und auf das Gefühl! Jedenfalls plane ich im vornherein schon einige Schritte und so mache ich mir über die Zeit nach dem Fasten auch Gedanken. Man soll ja immer mit einem Apfel beginnen, macht ihr das auch so?
Nach dem Fasten, ist es eine Gute Idee mit Dinkelgrieß das Essen zu starten? Das ist nicht schwer, oder? und natürlich nicht viel- ersteinmal wenig...
Auf Dinkelgrieß bin ich gestoßen in einem Buch von "Hildegart von Bingen".
Liebe Grüße


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.01.2012 um 22:24 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Odem am 14.01.2012 um 22:25 Uhr ]

Hallo Mathilda,

Zitat:

Man soll ja immer mit einem Apfel beginnen, macht ihr das auch so?



nö.

Da ich bislang noch keinen plausiblen sachlichen Grund gefunden habe, warum es ausgerechnet ein Apfel sein muss, nehme ich für mich das, was ich so habe oder worauf ich Lust habe.

Das ist tatsächlich meist ein Apfel oder eine andere Frucht. Aber ich habe auch schon mal mit einem grünen Salat angefangen (was mir nicht sooo gut bekommen ist) oder einen Zwieback. Aus krankheitsbedingt aufgezwungenen Fastenzeiten (besser Nahrungskarrenzen) kenne ich den Übergang zur Nahrungsaufnahme durch dünne Schleimsuppen (Haferflocken) - was sehr bekömmlich ist.

Nicht anfagen würde ich mit fetten oder oder sonstwie belastenden Speisen. Das wäre auch aus dem Sinn des Fastens heraus wenig glücklich. Mit Dinkel liegst Du aus meiner Sicht ganz richtig.

Viele Grüße

Odem




--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 16.01.2012 um 14:21 Uhr
... hat Mathilda geschrieben:
Mathilda
Mathilda
... ist OFFLINE

Beiträge: 44

Hallöchen

also die meisten beschreibungen zielen zuerst auf einen apel und das kann ich so gar nicht verstehen da ich mir vorstellen kann das ein apfel mehr "verdauung" (anstrengung) benötigt als so ein brei... deswegen meine frage aber nach meinen fastentagen habe ich vielleicht auch auf etwas frische hunger und es wird ein apfel aber ich liebe meinen haferbrei und das ganze brei zeug-besonders zum frühstück und das ist auch das einzige was ich die ersten fastentage vermissen werde und deswegen werde ich bestimmt mit soetwas anfangen da es ballastoffreich, bekömmlich und leicht ist... schön das mich da jemand bestärken konnte


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 16.01.2012 um 16:29 Uhr
... hat Oktoberfrau geschrieben:
Oktoberfrau
Oktoberfrau
... ist OFFLINE

Beiträge: 48

Hallo Mathilda,
wie bereitest Du den Dinkelgries denn zu? Und ist eine Ernährungsumstellung das, was Du für die Zeit danach anstrebst? Gibt es irgendwelche Beschwerden, die Du hast?

Ich glaube, das sind schon wichtige Fragen. Fastest Du nicht wegen Ernährungsumstellung und bist Du bescherdefrei, solltest Du meiner Meinung nach auch auf Dein Bauchgefühl hören. Wenn Dir dann nach Dinkelgries ist, genieß ihn in kleinen Häppchen. Man merkt dann sehr schnell, ob's bekommt oder nicht.

vg
Oktoberfrau


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.01.2012 um 16:44 Uhr
... hat Mathilda geschrieben:
Mathilda
Mathilda
... ist OFFLINE

Beiträge: 44

Hallöchen

Den Dinkelgrieß bereite ich nach Anleitung auf der Verpackung zu. Dinkelgrieß ist in Naturläden/Reformläden erhältlich. Ich habe dieses aus einem Buch von H. von Bingen. Sie hat dierekt eine Fastenkur mit Dinkelgrieß. Jedenfalls dachte ich mir schon das grieß nach dem Fasten bekömmlich ist-dinkelgrieß habe ich nach eine fastenkur noch nie gegessen da ich dies auch erst kurzem "kenne". gefastet habe ich schon mehrfach und meine ernährung habe ich schon vor längerer zeot umgestellt und damit geht es mir sehr gut das fasten mache ich für mein wohlbefinden und vorallem für eine erleichterung für meinen darm-auf diesen möchte ich auch sehr achten er ist einfach wichtig und viele menschen vernachlässigen dieses organ sehr!

was ißt du nach dem fasten und auch so? wann ist deine nächste fastenkur?

LG


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.01.2012 um 12:19 Uhr
... hat Mathilda geschrieben:
Mathilda
Mathilda
... ist OFFLINE

Beiträge: 44

nochmal zur zubereitung des dinkelgrießes also, ich musste mein fasten wegen unwohlsein leider abbrechen.ich ernähre mich weiterhin gesund und ich denke damit fahre ich gut. leider bin ich seit einiger zeit vielleicht doch kein fastentyp mehr aber das darf mich nicht "traurig" machen...

also der grieß... es gibt es in Naturläden/Reformläden. ich habe mir gerade welchen gemacht und zwar so...

100g dinkelgrieß in 375 ml (Soja-) Milch einrühren (schnell rühren-klümpchengefahr!!!). ich habe mir noch einen halben apfel gerieben und mit reingetan, in eine kleines schüsselchen. und es hat so lecker geschmeckt!

ich kann es nur empfehlen-wenn man für soetwas ist

liebe grüße


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.01.2012 um 10:26 Uhr
... hat flippiepeach geschrieben:
flippiepeach
flippiepeach
... ist OFFLINE

Beiträge: 37

Zitat:


Mathilda schrieb:
ich kann es nur empfehlen-wenn man für soetwas ist



Yeah, ich liebe so warmen Schlabberkram zum Frühstück. Mochte ich schon als Kind. Bei Süßlust kommt bei mir Kakaopulver in den Brei und mit Bananenscheiben ist es gourmetverdächtig.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.01.2012 um 13:26 Uhr
... hat Mathilda geschrieben:
Mathilda
Mathilda
... ist OFFLINE

Beiträge: 44

genau so muss ein frühstück sein .-) BREI hihihihi... und banane und gieriebener apfel sind ein guter zusatz und alles wahnsinnig gesund lecker!!!!!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum