Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Gestatten, Schweinehund Heinz-Hermann

» Forum: Dies und Das Plapper-Ecke

am 18.03.2012 um 20:19 Uhr
... hat Nilea713 geschrieben:
Nilea713
Nilea713
... ist OFFLINE

Beiträge: 4

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

ich möchte mich kurz vorstellen: Mein Name ist Heinz-Hermann, meines Zeichens innerer Schweinehund meiner Wirtin Nilea (so möchte sie sich hier nennen und ich denke, dass ich diesem frommen Wunsch entgegen meiner sonstigen Prinzipien nachkommen kann). Benannt wurde ich nach einem recht zwielichtigen Familienmitglied, doch, nunja, das ist eine andere Geschichte und soll ein andermal erzählt werden.

Ich möchte Ihnen meine Geschichte erzählen. Immer heißt es nur: Dieser vermaledeite innere Schweinehund! Ein jeder schimpft, aber keiner lässt uns zu Wort kommen!

Im Grunde mag ich meine Wirtin. Sie ist so herrlich disziplinlos was Sport und Ernährung angeht. Ich musste mir nie wirklich Mühe geben; es reichte stets, ihr etwas leise ins Öhrchen zu flüstern und mich dann gemütlich zurückzulegen und mein Werk zu bewundern. Fast Food, Rauchen, Alkohol, die einen oder anderen Drogen und immer wieder Medikamente bei leichten Zipperlein... Es war das Paradies!

Mein Paradies bekam allerdings die ersten Auflösungserscheinungen, als sich der Nachwuchs ankündigte. Herrje, was legte Madame plötzlich für eine Disziplin an den Tag! Was sollte ich nur machen? Mettbrötchen!! Stets konnte ich sie mit Mettbrötchen locken! Ich raunte, flüsterte, lockte, doch sie blieb standhaft. Mir blieb nichts anderes übrig, als mich in meine Ecke zu verziehen und darauf zu warten, dass der kleine Parasit, um den sie sich so sorgte, endlich geboren wird. Und dann diese Stillzeit. Meine lieben Damen und Herren, er war die Hölle! Ich wähnte mein Paradies schon verschwunden. Doch irgendwann ging auch diese Zeit vorüber.
Ich begann, meine Fähigkeiten langsam wieder anzuwenden. Es begann mir Malzbier, Mettbrötchen, Schnitzel und Pommes Frites. Und was soll ich sagen? Ich hatte es doch noch drauf!
Auch wenn meine Wirtin dem Alkohol nur noch zu besonderen Anlässen zusprach, so griff sie doch letztendlich wieder zu den Zigaretten. Zwar nur, wenn keine Kind in der Nähe und sie draußen war, aber immerhin. Ein Triumph! Mein Paradies schien gerettet!

Bis eine Katastrophe geschah: Die beste Freundin wollte heiraten, meine Wirtin Trauzeugin sein. Und da diese, verzeihen Sie meine harten Worte, blöde Kuh nicht in Größe 46/48 neben einer Braut in Größe 36 stehen wollte, hat sie sich tatsächlich in einem weltweit bekannten Abnehm-Onlineportal angemeldet! Sie können sich vorstellen, wie ich getobt habe! Drängte sie mich doch glatt wieder in meine Schmollecke, diesmal wurde ich sogar mit Ketten an die Wand gefesselt! Und gefüttert hat sie mich mit OBST und GEMÜSE!!! Dazu mageres Fleisch und nur Wasser, Wasser, Wasser! Ich war dem Ende nahe...

20 Kilogramm weniger hatte meine Tortur ein Ende. Ich, einst ein herrliches, properes Wesen voller Anmut und vieler wunderbar wabbelnder Wolluströllchen, war zu einem Skelett verkommen. Abgeklappert, dürr bis auf die Knochen. Der einzige Vorteil an diesem Umstand war, dass meine Fesseln abfielen. Ich konnte aufgrund fehlender Körpermasse einfach herausschlüpfen und meiner Bestimmung endlich wieder nachgehen. Zwar war ich äußerst geschwächt, aber es gelang mir dennoch ein ums andere Mal, sie zum Nichtstun oder Leckereien zu verführen. Ich wurde wieder stärker! Es gelang mir nicht sie soweit zu treiben, ihr Gewicht wieder zu vernachlässigen, aber immerhin: Ich war zurück!! Und ihr Kampf gegen mich wurde härter denn je.

Nach vielen Schicksalsschlägen, die mir in die Hände spielten, wähnte ich mich am Anfang des Jahres 2012 am Ziel. Ich hatte mein Paradies wieder! Aus lauter Frustration lauschte meine Wirtin wieder willig meinen verlockenden Worten: Pizza, Pasta mit Sahnesaucen, mit Käse überbackene Pommes Frites, Schnitzelbrötchen, Chips, Süßigkeiten und dazu ein wunderbar gehaltvolles Glas Rotwein auf der Couch... was will ein Wesen meiner Gattung mehr, frage ich Sie.

Manchmal hörte ich sie etwas von "Heilfasten" faseln, dass es ihr ein inneres Bedürfnis sei (wie kann das überhaupt sein, hier ist schließlich mein Reich), sowie wieder zu sich zurückfinden. Aber pfff..., ich ignorierte es geflissentlich. Dazu ringt sie sich eh nicht durch, so dachte ich bei mir, dazu genießt sie ein gutes Essen und den Wein viel zu sehr.
Doch weit gefehlt! Wasser gab es mit einem mal nur noch. Und Tee. Und noch mehr Wasser und so ein widerliches Zeug, was sie als "Gemüsebrühe" bezeichnete. Nie im Leben habe ich etwas so... mir fehlen die Worte es zu umschreiben... gekostet! Ekelerregend!
Aber meine Wirtin hat dieses Mal einen gravierenden Fehler gemacht: Sie hat mich nicht in Ketten gelegt.
Ich habe einen perfiden Plan geschmiedet: Soll sie sich erst in Sicherheit wieden, soll sie denken, ich werde ihr dieses eine Mal nicht in ihre verabscheuungswürdige Gemüsebrühe spucken, soll sie denken, ich hätte mich wieder in meinen Schmollwinkel zurückgezogen...

Ich habe mich nicht zurückgezogen, ich habe lediglich Anlauf genommen! Und nun schlage ich zu, mit aller mir gebotenen Macht. Ich mache ihr diesen 4. Fastentag zur Hölle, so wie sie mir mein Leben zur Hölle gemacht hat! Ich sende ihr Gerüche, Geschmäcker, Gelüste; und sehe wie sie leidet! Das ist schon sehr befriedigend, aber die ultimative Befriedigung werde ich erhalten, wenn Madame ihr Fasten vorzeitig bricht. Noch ist sie nicht soweit, aber ich arbeite hart daran.
Wo kämen wir denn hin, wenn keiner mehr auf seinen inneren Schweinehund hörte?


Es grüßt Euch und Eure Schweinehunde

Heinz-Hermann


PS: SCHWEINEHUNDE ALLER MENSCHEN, VEREINIGT EUCH!!!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.03.2012 um 20:56 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 1359

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Hellen am 18.03.2012 um 20:58 Uhr ]

Lieber Heinz-Hermann,

wir kennen Dich alle! Und jeder von uns hat so ein Tierchen, dem er ab und zu - und manchmal ist ab und zu öfter - nachgibt. Aber diesmal bist Du leider auf dem Holzweg, weil Nilea weiß, daß es ab dem 4. Tag immer einfacher wird zu fasten und, daß Du dann leider keine Chance zur Sabotage bekommst. Du wirst nicht für immer verschwinden, aber diesmal eine Niederlage einstecken müssen - mal wieder!

In diesem Sinne, Nilea halte durch!!!

Liebe Grüße
Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 18.03.2012 um 21:30 Uhr
... hat Nilea713 geschrieben:
Nilea713
Nilea713
... ist OFFLINE

Beiträge: 4

Liebe Hellen,

danke für Deine aufmunternden Worte.

Ich habe Heinz-Hermann, den üblen Gesellen, wieder in seine Ecke geschoben! Da, wo er auch hingehört!
Nachdem er mich nötigte, seinen Bericht zu schreiben, merkte ich, wie leicht es mir fiel und wie kreativ ich immer noch sein kann! So habe ich seit Jahren nicht mehr geschrieben

Ich schieb das jetzt mal ganz frech aufs fasten. Und das ist auch gut so, denn bislang habe ich außer Schmerzen und Schwäche noch nichts positives erleben dürfen. Bis jetzt

Das ist doch echt mal ein Grund weiterzumachen! Heinz-Hermann kann mich mal kreuzweise! *lach*


Es grüßt Dich

Nilea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 19.03.2012 um 11:00 Uhr
... hat sassa 66 geschrieben:
sassa 66
sassa 66
... ist OFFLINE

Beiträge: 14

Hallo Nilea,
es wird besser glaub mir (uns)!
Täglich wird es besser man fühlt sich echt pudel wohl nur les ich die Aufbauzeit soll etwas schwierig werden , ich habe meinen 8. Tag heute und geh walken und Fahrradfahren also TOP Fit echt war
Ich werde danach etwas Almased abend trinken und bissche WW punkte zählen dann wird das schon klappen ----hoffe ich----
Also lass dich nciht unterkriegen von Heinz den müssen wir alle auf seite schiebenund festketten.
Kopf Hoch und weiter machen!
Bis bald sassa

@Hellen
Du bist auch bald in jedem Beitrag hellen oder wie ich auch also lese sehr viel von dir . Naja ich schau auch immer mal da und da rein aber ist recht ruhig und leer geworden hier Liegt das an der Fastenzeit die ja bald vorrüber ist oder an was kann das denn liegen?

liebe Fastengrüße sassa


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.05.2012 um 10:16 Uhr
... hat DieMausVomMars geschrieben:
DieMausVomMars
DieMausVomMars
... ist OFFLINE

Beiträge: 101

Jaaaaaaaaaa, die lieben Schweinehunde!

Ich habe meinen heute nicht nur an die Ketten gelegt, nein, sondern ihn gleich an die wand gespackst, sicher ist sicher!!!!!!

Ist schon lustig das dein schweinehund auch einen name hat, meiner heißt Aloisius, ich benannte ihn nach dem "Münchner im Himmel"

ich hoffe das dein schweinehund dich in ruhe lässt?meiner wird mir die nächsten drei tage das leben zu hölle machen, weil ich heute meinen ersten fasten tag habe,aber ich trinke soviel, in der hoffnung das ich ihn damit ertränke


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.05.2012 um 21:47 Uhr
... hat nahne geschrieben:
nahne
nahne
... ist OFFLINE

Beiträge: 505

Sehr schöner Beitrag - schmunzel schmunzel!!!!

--
"Glück besteht aus einem soliden Bankkonto, einer guten Köchin und einer tadellosen Verdauung." (Rousseau)

Fastenzeit vom 29.05.12 95,5kg - 94,7kg


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Dies und Das Plapper-Ecke
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum