Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Bei wieviel Tagen liegt dein persönlicher Rekord?

» Forum: Dies und Das Plapper-Ecke

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )

am 06.01.2013 um 11:55 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Mein allererstes Fasten im Frühjahr 2012 war über 23 Tage. Ich habe mich riesenstolz gefühlt, das zu können. Hätte ich nicht gedacht.
Grund für mein Fasten war zum einen das Gewicht und zum anderen, wesentlicheren, mein Asthma. Das ist während der Fastenzeit verschwunden und auch danach fast ein halbes Jahr nicht mehr aufgetreten.
Im Spätsommer habe ich dann nochmal 9 Tage gefastet.

Ich werde dieses Jahr im Frühling wieder fasten - einfach, um diesen Kampf gegen meine Atemschwäche wieder aufzunehmen und meinem Körper Gelegenheit zu geben, sich mal wieder zu "resetten" - also die eigene Körperabwehr und Heilungskraft zu erneuern. Wie lange das sein wird, weiss ich noch nicht.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.01.2013 um 18:27 Uhr
... hat Martina FE geschrieben:
Martina FE
Martina FE
... ist OFFLINE

Beiträge: 535
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Unter ärztlicher Aufsicht 56 Tage... Seitdem kein Blutdruckproblem mehr und der entgleiste Diabetes wieder im Griff!!!

--
LG Martina

Schokolade...
Garantiert das Wachstum der erotischen Nutzfläche
und Gummibärchen halten sie elastisch...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 14.02.2013 um 11:27 Uhr
... hat CeciliaMagarita geschrieben:
CeciliaMagarita
CeciliaMagarita
... ist OFFLINE

Beiträge: 7

Aber war das nun mit Kalorienzufuhr oder ohne?

Herzliche Grüße
Cecilia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 14.02.2013 um 13:55 Uhr
... hat Tonia geschrieben:
Tonia
Tonia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1709
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Zitat:


CeciliaMagarita schrieb:

Aber war das nun mit Kalorienzufuhr oder ohne?

Herzliche Grüße
Cecilia




Hallo Cecilia

wenn du dich ein bisschen mit dem Thema Heilfasten beschäftigst - egal ob du das Fasten in Eigenregie oder in einer speziellen Heilfasten-Klinik durchführen möchtest - wirst du feststellen, dass heutzutage niemand mehr ein reines "Wasserfasten" empfiehlt. Ganz im Gegenteil: Säfte und Gemüsebrühe sind mindestens immer mit von der Partie. Das hat sich auf Dauer einfach bewährt - besonders, wenn man auf eigene Faust zu Hause fastet. Folglich ist die Antwort auf deine Frage: Mit Kalorien!

--
Viele kunterbunte Grüße
Tonia

------------------------
***Die meisten Menschen essen zuviel!
***Von einem Drittel dessen, was sie essen, leben sie,
***von den anderen zwei Dritteln leben die Ärzte!
***(alte ägyptische Weisheit)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.02.2013 um 10:10 Uhr
... hat morgentau geschrieben:
morgentau
morgentau
... ist OFFLINE

Beiträge: 141
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo,

beim Fasten sollte man meiner Meinung nach nicht von Rekorden sprechen. Genau aus dieser Leistungsecke will man doch hoffentlich weg kommen. Schliesslich geht es darum seinem Körper und seiner Psyche etws Gutes zu tun, wieder zu sich zu finden.

Wer von "Rekorden" spricht hat vielleicht etwas nicht ganz verstanden.

Gruss
Morgentau


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.02.2013 um 16:33 Uhr
... hat Pampel geschrieben:
Pampel
Pampel
... ist OFFLINE

Beiträge: 8

Zitat:


morgentau schrieb:

Hallo,

beim Fasten sollte man meiner Meinung nach nicht von Rekorden sprechen. Genau aus dieser Leistungsecke will man doch hoffentlich weg kommen. Schliesslich geht es darum seinem Körper und seiner Psyche etws Gutes zu tun, wieder zu sich zu finden.

Wer von "Rekorden" spricht hat vielleicht etwas nicht ganz verstanden.

Gruss
Morgentau



Das sehe ich genauso. Zwar ist es ein Ansporn, aber man macht sich automatisch auch verrückt, wenn man immer an die Tage denkt. Man sollte eher an etwas anderes denken, um die Zeit besser zu überbrücken. Mir fällt es einfacher zu fasten, wenn ich mich durch die Tage mit vielen Sachen beschäftige. So vergisst man den Hunger.

--
Die wichtigsten Dinge im Leben erkennt man erst, wenn man sie verloren hat.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.02.2013 um 14:29 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de

Hallo,
Ich habe bis jetzt maximal netto 21 Tage gefastet. Auch weniger - mal wegen Umstände , sprich Stolperfallen, mal aus dem deutlichen Bauchgefühl heraus , nun ist's genug.
Die Motivation der Faster sind sicher vielfältig , meist jedoch seelische und körperliche Gesundheit und das Gewicht.
Dieses mal möchte ich " länger Fasten " anpeilen, da ich gelesen habe, dass sich gesundheitlich ab der vierten Woche die interessantesten Dinge tun.
Aber ich werde es ( versuchen ) stressfrei angehen und schauen, wie sich die Dinge entwickeln.
Bis heute habe ich meine Gelenkschmerzen mit 2mal Fasten im Jahr recht gut in Schach gehalten .nun sollen da aber ab der 4 . Woche verstärkt heilungsprozesse in Gang kommen.
Werde es ausprobieren - wenn jemand Erfahrungen damit gemacht hat,oder davon gehört, würde ich mich über Nachrichten freuen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.03.2013 um 17:59 Uhr
... hat Teemine geschrieben:
Teemine
Teemine
... ist OFFLINE

Beiträge: 5

Mein persönlicher Rekord, wobei das eher eine sehr kontrollierte Diät war, sind 56 Tage, also 8 Wochen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.04.2013 um 06:58 Uhr
... hat Elfi geschrieben:
Elfi
Elfi
... ist OFFLINE

Beiträge: 9

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Elfi am 16.04.2013 um 07:05 Uhr ]

Hallo,

ich bin neu hier und auch ein Neuling in Sachen fasten....

Tonia, du schreibst dass Du Deine Ernährung umgestellt hast und 1x wöchentlich einen Fastentag einlegst.
Wie sieht denn dieser Tag aus..? Bereitest Du dich darauf vor? Beachtest Du bestimmte Dinge..?
Bin neugierig.
Ganz lieben Gruß
Elfi

P.S. Ich fange am Freitag an und habe vor insgesamt 10 Tage zu fasten. Bin ein wenig unruhig und frage mich, ob ich das schaffe??


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.04.2013 um 08:32 Uhr
... hat Tonia geschrieben:
Tonia
Tonia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1709
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Zitat:


Elfi schrieb:
Wie sieht denn dieser Tag aus..? Bereitest Du dich darauf vor? Beachtest Du bestimmte Dinge..?



Hallo Elfi

durch einen einzigen Fastentag pro Woche bringst du den Körper nicht so durcheinander, dass es einer längeren Vor- oder Nachbereitung bedarf. Das steckt unser Körper locker weg, selbst 1 Tag essen, 1 Tag Fasten klappt hervorragend ... so denn keine ernsthaften Erkrankungen vorliegen. Ich trinke an dem Tag einfach morgen meine Tasse Milchkaffee und dann den Rest des Tages nur Wasser und Tee. Wenn ich im Winter dann gegen Abend zu frösteln begann, habe ich auch schonmal eine heiße Brühe getrunken. Und am nächsten Morgen geht's dann wieder ganz normal mit dem üblichen Frühstück wieder los. Ganz easy *nick*nick*

Vielleicht könnten ja der von Odem eröffnete Thread (Mäuse-Klick zum Thema "Intervallfasten" oder meine Infoseiten zu dem Thema auch noch ganz interessant für dich sein? ... siehe Intervallfasten

--
Viele kunterbunte Grüße
Tonia

------------------------
Tee für Tonia: Mäuse-Klick

***Die meisten Menschen essen zuviel!
***Von einem Drittel dessen, was sie essen, leben sie,
***von den anderen zwei Dritteln leben die Ärzte!
***(alte ägyptische Weisheit)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Dies und Das Plapper-Ecke
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum