Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Mondfasten ab 2.8.2012

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 )

am 12.08.2012 um 07:14 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1976

Hallo zusammen - falls doch noch mal einer hier guckt: ich schreibe jetzt bei Melle 74 weiter, es ist einfach schöner, mit anderen zu fasten und sich auszutauchen!

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.08.2012 um 19:49 Uhr
... hat katlschnatl geschrieben:
katlschnatl
katlschnatl
... ist OFFLINE

Beiträge: 258

Hallo Regenwurm,
Bist Du noch dabei?
Falls ja, wie lange willst Du noch?
Ich würde gern noch mind. bis Montag nächster Woche, also am 27.
Gruß ks


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 18.08.2012 um 04:42 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1976

Hallo Katschnatl (?)

Ich möchte noch bis Freitag nächste Woche - der 24.? Die drei Wochen sind am 27.voll, hätte natürlich auch was! Aber das möchte ich von meinem Befinden abhängigmachen und spontan entscheiden!

Wo willst du denn schreiben - hier oder in einem anderen Forum? Ich würde mich sehr gerne mit dir austauschen, nach einer Woche / 10 Tagen wird man außerhalb der klassischen Fastenzeit schnell einsam hier im Forum! Freue mich, wenn wir noch zusammen weitermachen!

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 18.08.2012 um 14:56 Uhr
... hat katlschnatl geschrieben:
katlschnatl
katlschnatl
... ist OFFLINE

Beiträge: 258

Hi Regenwurm,
ich würd gern in Deinem Forum weiterschreiten, wenn Dir das passt?
Das Langzeitintervallfasten ist sicher interessant, aber ich glaube nicht so meins.
Bisher hab ich in Zotarellas Threat geschrieben, übers WE waren wir im(Kurz-)Urlaub und nun scheinen alle dort ja mehr oder weniger aufgehört zu haben.
puh, heute ist schon der dritte oder vierte Tag, an dem meine Waage sich nicht/kaum bewegt... das ist ganz schön frustrierend.....
Naja, vorgestern hatte ich auch zwei Becher Kefir mit Mangososse, das brauchte ich einfach, gestern dann nur noch ein 0,250 Glas - aber das braute ich auch einfach.
Und das lag ja immernoch unter 1000 kcal.
Außerdem war ich die letzten drei Tage immer mind. 12 km mit dem Rad unterwegs, also hoffe ich, dass meine Fettverbrennung jetzt endlich mal weitergeht.
Inzwischen bin ich auch auf Tomatensaft umgestiegen. Aber grade habe ich Urlaub, da bin ich schon irgendwie dauernd auf der Suche nach was Nahrhaftem....

Bis später, lieben Gruß ks


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.08.2012 um 21:46 Uhr
... hat katlschnatl geschrieben:
katlschnatl
katlschnatl
... ist OFFLINE

Beiträge: 258

Das mit dem Einsamwerden stimmt leider.... Auf einmal brechen alle anderen weg. Aber geht mir ja genauso, aus den Augen, aus dem Sinn...
Irgendwann hat einen dann das ganz normale Leben wieder.
Zum Glück ist es bei mir noch eine gute Woche, ich genieße momentan noch meine Auszeit. Morgen düsen unsere Kinder (12 und 15) für einpaar Tage zu meinem Bruder und seiner Frau.
Kochen empfinde ich schon als anstrengend und danebensitzen und an meiner Brühe oder meinem Tomatensaft mümelt, ist jedesmal wieder schwer.
Andererseits möchte ich auf dieses gemeinsame Essen auch nicht verzichten, das Zusammensitzen ist mir schon sehr wichtig und wertvoll.
Das Fasten so kraftlos und müde macht, hätte ich auch nicht gedacht...
Und ich bin ja bei weitem keine Hardcorefasterin.
Milchkaffee gibts bei mir, wann immer ich mag, Kefir, viel leckere Saftschorle.
Es heißt zwar, die Säfte seien nicht dazu da, meinen Fastentag leckerer und abwechslungsreicher zu gestalten, aber bei mir sind sie das in gewisser Weise schon. Naja, sonst hält man das wahrscheinlich auch max. Eine Woche aus.
Jetzt bin ich echt gespannt, ob meine Waage morgen früh endlich, endlich mal eine Veränderung zeigt.
Bis später, lieben Gruß, ks


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.08.2012 um 06:57 Uhr
... hat katlschnatl geschrieben:
katlschnatl
katlschnatl
... ist OFFLINE

Beiträge: 258

Heute morgen immer noch 74,9. Das gibt's doch nicht!!
ich fühl mich aufgebläht wie ein Kugelfisch...:-/
hab grade ein Glas Sauerkrautsaft getrunken - mehr davon kriege ich beim besten Willen nicht runter.
Jetzt ärgere ich mich, dass ich gestern im Laden den Sauerkrautsaft statt des Pflaumensafts gewählt habe.
Aber die Kcal-Angabe des Pflaumensafts lässt mich jedesmal wieder davor zurückschrecken, den dann auch wirklich zu kaufen.
So, dann hoffe ich mal, dass der Krautsaft zusammen mit dem Kaffee seine Wirkung tut.
bis später, alles Liebe, ks


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.08.2012 um 14:10 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1976

Hallo Katscha...(so ein komplizierter name, sorry, können wir intern nicht was simpleres nehmen?)

Ich habe gesehen, du bist online, ich freue mich schon auf einen Austausch!

Mir geht es nach wie vor gut, habe aber nun angefangen, im Laufe des Vormittags einen Joghurt zu essen (natur), weil mir die Muskeln ziepen. Ich will ja schließlich nicht das bisschen an guter Marterie, was ich aufzubieten habe, verlieren! und Sport kriege ich momentan nicht hin... Ich hoffe, das fällt nicht unter Feststoffnahrung, normalerweise nehme ich im Fasten ja nur Wasser, Tee und Gemüsebrühe zu mir (Buchinger halt), einzige Sünde, morgens zwei Tasen Kaffee mit Milch. Die brauche ich für den Kreislauf.

Dafür klapt mein Stoffwechsel prima. Die Waage geht auch in die richtige Richtung, und gewogen habe ich vor der Toi. Ich habe mal wieder ziemlich Stress gehabt (Beziehung und Nachbarschaft und Beruf...), da kann ich den Kick, den mir das Fasten gerade beschert, gut gebrauchen! Also, eigentlich habe ich noch genug REserven - warum nicht bis 27.?

Hast du schon irgendwelche Probleme meistern müssen?

sommerliche Grüße

Regenwurm

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.08.2012 um 21:55 Uhr
... hat katlschnatl geschrieben:
katlschnatl
katlschnatl
... ist OFFLINE

Beiträge: 258

Hihi, der Name ist mir auch zu lang, deshalb unterzeichne ich eigentlich nur noch mit ks.
Ist schon lustig, heute abend habe ich mir doch allen Ernstes mind. 20 Minuten Gedanken darüber gemacht, ob ich zum Abend noch ein Glas Tomatensaft trinke - oder eben nicht.
Dabei sind das grade mal 20 kcal!!!!!!!

Soviel hat ein einziger Kartoffelchip!!!!
Ich hab mich dann dafür entschieden, bissel aus Hunger, größtenteils aus Genuß. Jammi, war der lecker!
Das könnte ich ja auch in meinen Normalesszeiten: Ab und zu eine Mahlzeit einfach durch ein oder zwei Gläser Tomatensaft ersetzen.

Wünsch Dir noch einen schönen Abend!
Gruß ks


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.08.2012 um 22:04 Uhr
... hat katlschnatl geschrieben:
katlschnatl
katlschnatl
... ist OFFLINE

Beiträge: 258

Hmm, das mit Deinem Stress hört sich ja alles nicht ganz so dolle an:-/
Aber solche Zeiten hat man eben einfach auch im Leben.
Ich hatte zum Glück bisher noch krine größeren Krisen, naja, außer dass sich die Waage in den letzten vier Tagen absolut nicht nach unten bewegt hat, das war schon ganz schön frustrierend.
Aber sei es drum! Das wird sicher auch mal wieder anders.
Ich werd trotzdem dranbleiben.
Ich hab grad Urlaub, ansonsten einen tollen Job, der mir Spass macht, eine glückliche Beziehung, tolle Kinder.

Irgendwas ist schon immer... Und meine ganzen Kilos, die ich jetzt zuviel drauf habe, hab ich mir wohl schon aus Frust angefressen...
Aber ich hoffe, die verlassen mich jetzt bald wieder.

Sorry, ich bin zwar recht oft online (dauer eingeloggt auf dem iPad und oft auch Rechner), bin aber nicht wirklich präsent.
Ich hoffe, es klappt trotzdem mal mit nem Austausch und wilden Federnkrieg
Du hast auch Kinder, oder?
Und bist 38(also 74er Jahrgang)?

Viele lieben grüße,
Gute n8, ks


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.08.2012 um 14:30 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1976

Ups, du warst ja total oft hier! Und ich dachte, da guckt ja sowieso keiner...

Das mit der Schlappheit habe ich so auch noch die im Fasten erlebt, ist aber wohl auch diese Backofentemperatur! Für mich könnte es bei 25 Grad aufhören...

Mit dem Langzeitintervallfasten würde ich es gern probieren, aber die 10=2-Methode ist für mich nichts. ich will hinterher eigentlich nur, dass die Schwankungen aufhören und ich von dem Frust- und Stress-(Fr)essen wegkomme. Am Anfang vielleicht 1-0-1 (in der Aufbauphase), später seltener. Es hört sich spannend an, was ich bisher darüber gelesen habe.

Was mich an der Methode stört, Essen als solches und auch Nicht-Essen wird zu einer priorität im Leben. ch lebe aber nicht, um zu essen, obwohl ich total gerne was gutes esse. Die ersten Tage im Fasten finde ich auch total anstrengend, bis du so richtig "drin" bist. und das dann jeden zweiten Tag!? Weiß nicht, aber vielleicht gewöhnt man sich dran. Und ja, für mich ist Fasten tatsächlich sehr viel, das Gewicht ist dabei ein schöner Nebeneffekt. Ich finde es ganz prima, wenn mir die schicken Klamotten wieder locker passen, ich finde es auch prima, beweglicher und ausdauernder zu werden. Auch lassen die Schmerzen in meinen zertrümmerten Füßen nach. Aber das wichtigste ist dieser Glasglocken-Wattebausch-Effekt, der mich schützt und der Reizüberflutung entzieht. Und ich bekomme ja alles mit, nur, dass ich dabei gelassener bleibe. Und deshalb faste ich gewissermaßen aus Notwehr, um wieder zu mir selbst zu kommen, um meine GEdärme wieder ins Gleichgewicht zu bringen, um Klarheit über die Dinge zu erreichen, die mir im Hirn rumrotieren. Focussieren auf das Wesentliche.

Warum fastest du?




--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum