Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Mondfasten ab 29. Oktober

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 )

am 31.10.2012 um 05:26 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1677

Moin, moin zusammen,

Tag zwei ist für mich angebrochen! Der Mond hat mir geholfen, mich meinem ursprünglichen Tag-Wach-Rhythmus wieder anzunähern. Oder war es das Fasten? Egal, solange ich halbwegs in der Spur bleibe!

Die magischen 5 kg..., jaja! Die peile auch ich an, vor allem dauerhaft, denn solange ich vier Kleidergrößen horten muss, platzt mein Schrank aus allen Nähten und es ist kein Platz für Neues! Ich habe Reizdarmsyndrom - reagiere auf Stress und Aufregung mit Magenschmerzen und Durchfall, auch mein Essverhalten (Stress- und Frustessen) spielt da mit rein. Daher sehe ich das Fasten als Therapie, komme wieder aus der Übersäuerung raus, verankere mich psychisch und kann mich inneren Themen öffnen und das Außen erstmal ein wenig zurück stecken...

Katja, herzlichen Glückwünsch zur bestandenen Prüfung! Rum ist rum - was jetzt kommt, darauf hast du keinen Einfluss! Und das Loch, in das man auch gern nach so einer Stressphase fällt, kannst du ja hier im Forum füllen - bei dir kam ja auch gaaanz viel in Bewegung durch das Fasten! Freue mich, wen du das mit uns teilst! Ich habe mir übrigens ein Buch über Callenetics vom Trödel mitgebracht - hattest du nicht darüber geschrieben? Solange wie diesmal war ich noch nie im Forum - aber das Intervallfasten ist wirklich eine tolle Sache!

Willkommen bei uns Dede! Guten Start!

Den ersten Fastentag habe ich prima rum bekommen - nach dem Naserümpfen meines Liebsten bin ich wohl auch schon im Fastenstoffwechsel (leichter Acetongeruch aus dem Mund). Da muss er jetzt durch! Ich war überrascht, wie leicht ich reinkomme, obwohl ich ihn ja noch mit bekoche! Gestern hat er mein Süppchen mit Gemüseeinlage bekommen, während ich die Brühe löffelte - einen Nachschlag wollte er nicht - es war ihm "zu gesund"!

Wenn er mit ißt, reicht es nur noch für heute - muss ich dann morgen mal schauen, dass ich wieder Gemüse im Haus habe. Der Bauch wird schon flacher, das aufgeblähte Gefühl verschwindet so langsam. Toi hat gestern abend noch geklappt, ich brauche also keine unterstützenden Maßnahmen.

Rehlein, schade, dass du gehst, aber trotzdem viel Erfolg! Übrigens, das Buch "Wie neugeboren durch Fasten*" hat mir viel Sicherheit gegeben, gerade, was die Begleitthemen angeht. Und ansonsten brauchst du nur auf die unterstrichenen Wörter zu klicken - hier ist ein super Nachschlagewerk hinterlegt!

Natty und Ulili, ihr seid auch Sonntag noch wilkommen - hier oder in Rehleins Gruppe sind bestimmt noch Mitsteiter!

Allen einen guten neuen Fastentag!

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.10.2012 um 10:20 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1588

Guten Morgen zusammen,
bei mir ist Tag 3 und kein Hungergefühl - das ist schön Hab mich heute morgen 1/2 Std. auf mein Trimm-Rad gesetzt - und es auch bewegt *fg*. In dieser Jahreszeit fällt ja Fahrradfahren zur Arbeit aus und irgendwie muß ich ja für einen Ausgleich sorgen - Disziplin ist alles

Katja... Prüfung vorbei! supi - egal wie es ausgegangen ist, aber erst mal der Streß vorbei und Du hast ja ein ganz gutes Gefühl. Ich kann mich noch an meine letzte Prüfung erinnern, was war ich froh, als ich die letzten Zeilen geschrieben hatte und die letzten Töne (bei der mündlichen) von mir gegeben habe..... nicht noch mal, es reicht für dieses Leben. Deshalb erst schon mal herzlichen Glückwunsch!

Mendix - Du sprichst schon manchmal in Rätseln zum Thema Sport und Fasten - ich gehöre zu den Menschen, die versuchen, auf ihren Körper zu hören. Beim letzten Fasten fiel mir das Joggen sehr schwer, hatte aber was damit zu tun, dass ich länger nicht aktiv war. Sauna mache ich ganz regelmäßig und merke keinen Unterschied, ob ich faste oder nicht, beim "normalen" Fahrradfahren auch nicht. Zu der Zeit, als ich noch viel Sport gemacht hatte, konnte ich alles genauso weiter machen, mußte nur immer eine Flasche Wasser bei mir haben. Aber jeder hat ein anderes Empfinden.

Christiane... wollter Dein Liebster nicht eigentlich mit fasten?
Meine magischen 5 kg hab ich eigentlich bis jetzt geschafft (mitgerechnet die Zeit vor dem letzten Fasten, da war ich bei 61,4 kg), aber ist ja noch nicht so richtig mein Wohlfühlgewicht. Ich denke, ein paar Tage nichts essen und danach wieder intervallen und ich kann dann meine 55 kg halten (das ist erst mal mein Ziel) - auch ich habe drei verschiedene Größen im Schrank

Euch allen, die noch dabei sind, weiterhin viel Erfolg!
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 31.10.2012 um 10:50 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

Hallo und Guten Morgen @ alle Fastenden,

hoffentlich darf ich mich Eurer netten Gruppe noch anschließen, denn ich habe morgen meinen ersten Fastentag.

Seit Montag entlaste ich schrittweise, denn es hat sich für mich bewährt, den Einstieg ganz langsam vorzunehmen, sonst fallen mir die ersten Tage so schrecklich schwer. So hatte ich es beim ersten Fasten im November 2011 langsam angehen lassen und wurde, nach anfänglich sehr extremen Reaktionen meines armen zugemüllten Körpers, mit einem leichten, fröhlichen Fasten belohnt.

Im Februar habe ich mich an master-cleanse versucht, bin zu abrupt eingestiegen und habe zwar 10 Tage durchgehalten, wie geplant, mich aber recht quälen müssen. Vielleicht habe ich es auch deshalb nicht, wie eigentlich vorgesehen, geschafft, im Sommer nochmals zu fasten. Die Versuchungen waren leider immer zu groß , so dass sich neben stattlichen 6 kg seit Februar auch wieder eine sehr viel schlechtere Nahrungsmentalität ("hmmmmmm lecker, rein damit, so viel geht") eingeschlichen hat.

Jetzt dankte es mir mein armer, überlasteter Körper neben Übergewicht, wieder mit heftigen Athrose- und Migräneattacken, so dass eine generelle Reinigung ansteht. Dazu habe ich zur Zeit, aufgrund einer generellen beruflichen Umstrukturierung so viel Streß, wie selten zuvor und brauche dringend geistige Regeneration. Hoffentlich finde ich diese bei all den anstehenden spannenden, aber auch sehr anstrengenden Aufgaben.

Bei meinen beiden ersten Fasten hatte ich hier ebenfalls sehr nette Gruppen gefunden, die mich an den "Jammertagen" so wunderbar mitgezogen haben, ich hoffe, dies klappt wieder, denn ganz alleine ist es schon wirklich schwierig durchzuhalten. Mein Mann unterstützt mich nach Kräften, wenn er auch für sich selber meint, keinesfalls in der Lage zu sein, auf feste Nahrung zu verzichten. Allen übrigen Menschen in meinem Leben gegenüber habe ich nichts von meinem Plan erwähnt, aus diversen Gründen, die wohl jeder von Euch kennt. Da sind die einen, die nur verständnislos die Köpfe schütteln, die anderen, die einen abhalten wollen von derart gefährlichem Unsinn , und letztlich, die, die nur auf das Scheitern warten, um dann zu g'scheitmeiern, dass sie das ja eh gewußt haben. Nein, danke, darauf verzichte ich lieber, zumal ich ja auch nie genz sicher bin, ob ich das Ziel auch erreiche.

Deshalb habe ich mir auch erst mal, in Anbetracht meiner derzeit eher stressigen Gesamtumstände, nur ein kleines Ziel von 7 Tagen gesetzt. Sollte es im Laufe dieser Tage im wahrsten Sinne des Wortes leichter werden, so verlängere ich dann eben.

Euch allen einen leichten, sonnigen Fastentag und
lG
Simona



--
Ein Ideal ist eine Sache, danach zu leben, eine völlig andere.
-Mahatma Gandhi-


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 31.10.2012 um 14:12 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1677

Willkommen Simona,

uns sind gerade ein paar Fastenwillige abhanden gekommen - das passt also super, wenn du bei uns mitfastest! Es ist ja so, wie du beschreibst - jeder hängt mal ein wenig, und dann tut die Gemeinschaft besonders gut!

Ich bin die nächsten zwei Tage allein, meine fastengescheiterte Hälfte ist jetzt erstmal entfleucht. Ist mir gerade recht, denn die Wohnung riecht sehr nach dem, was er sich kocht oder bruzzelt. Allerdings hat sich der Kühlschrankinhalt schon ziemlich reduziert, denn wir wollten ja beide fasten (hast du dir, Aqui, im Gegensatz zu ihm prima gemerkt!). Somit unterstützt er mich durch Abwesenheit momentan am Besten!

Heute bin ich unendlich müde und antriebslos, sitze auf dem Sofa und stricke. Gegen Mittag waren wir zwar eine Weile spazieren, aber trotz Sonne war ich nicht begeisterungsfähig. Habe zu nichts wirklich Lust, obwohl es die Wohnung mal wieder richtig nötig hätte.

Wäre eine frühe Fastenkrise, wenn es eine wäre...

Aber die latente Übelkeit hält mich wenigstens von Nahrhaftem fern...

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.10.2012 um 15:45 Uhr
... hat katlschnatl geschrieben:
katlschnatl
katlschnatl
... ist OFFLINE

Beiträge: 258

Hallo Ihr lieben Mitfaster!
Puuuh, mir fällt es diesmal echt schwer... Bin vorhin mit dem Zug aus Hannover gekommen -ich hätte meiner Sitznachbarin doch glatt die Bretze aus der Hand reißen können... Und meinen Kindern die krossen Lachsbrötchen mit lecker knusprigem Salat und frischer Gurke...
Stattdessen gibts bei mir Carokaffee:-/ Die Brühe, die ich mir im Reformhaus gekauft hab, ist extra natriumarm -und schmeckt nach garnichts.... Ich will wieder Salz, Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Geschmacksverstärker..!!
Nein, natürlich nicht wirklich. Aber der Entzug ist schon bemerkbar:-/
Und diesmal bringe ich auch nicht das Hochgefühl des Fastenbeginns mit, da ich ja aus dem Intervallen komme.
Aber da muss ich jetzt wohl durch. Will ich!
Wie heißt es so schön: Wenn sich alles verändert, verändere alles.
Viele Grüße, Katja


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.10.2012 um 16:35 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de

Zweiter Tag, Abends.



Im Hochgebirg vor seiner Höhle, saß der Asket; Nur noch ein Rest von Leib und Seele, infolge äußerster Diät. Wilhelm Busch




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.10.2012 um 17:53 Uhr
... hat katlschnatl geschrieben:
katlschnatl
katlschnatl
... ist OFFLINE

Beiträge: 258

0,5 l Kefir mussten dran glauben, sonst wäre ich völlig irre geworden.
Ich komme mir vor wie ein Hamster in seinem Hamsterrad.
Und ich friere inzwischen auch gotterbärmlich. Als ich das von euch gelesen habe, dachte ich noch: hmja, dagegen hilft warmmanziehen.
Jetzt habe ich die heizung an, kerzen brennen, hab zwei strumpfhosen und rollkragenpulli an - und ich friere wie ein Schneider. Jetzt nach dem Kefir gehts bissel besser.
So hatte ich mir das nicht vorgestellt:-/
Ich hab kalte Hände und Füsse (hatte ich sonst nie, bin ein extremer warmblüter) achja, und ich liege zugedeckt im bett. Wenn es nicht bald besser wird, hole ich mir nacher noch eine wärmflasche.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.10.2012 um 18:40 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de

Hallo katlschnatl,

Warum holst du dir die Wärmflasche nicht jetzt schon?
Oder, versuche es mal mit Trauma Releasing Exercises, Stichwort Berceli TRE in Google, dann kannst du vielleicht sogar wie ein Schneider durch den Raum rocken, und das ganz ohne dein Zutun.

Ganz im Ernst: Zum Entgiften und Abspecken sind die Übungen vielleicht auch gut geeignet. Sie verursachen neurogenes Zittern, ich erklär´s mal ganz kurz: "traumatische Erfahrung jeder Art werden auch in Muskelspannungen festgehalten, wenn wir sie nicht sofort ausagieren, das jahrelang. Der übliche Sport gebraucht vor allem die äussere Muskulatur, diese Übungen bedienen besonders innere Muskeln (in meiner Laiensprache ausgedrückt) die sich in Folge traumatischer Erfahrung verhärtet, vergiftet haben."
Die Übungen erinneren an Übungen im Schulsport, dauern vielleicht 30-60 Minuten beim erstenmal, und sind wirkungsvoll - ich habe sie einmal gemacht - und kosten extrem viel Energie. Hier wird dann beim ein oder anderen auch viel Streß entlassen. Das ist dann langfristig sicher auch eine gute Sache.
Ich weiß nicht, ob man hier auf der Seite irgendwo Pdf.´s einstellen kann, falls ja, könnte ich 10MB Pdf. mit den Übungen anhängen. Oder auf Wunsch zumailen, dann gegen EMail Adresse.

Gruß Mendix



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.11.2012 um 01:50 Uhr
... hat katlschnatl geschrieben:
katlschnatl
katlschnatl
... ist OFFLINE

Beiträge: 258

Hallo Mendix, danke für den Tip, hab mich gerade etwas an das Thema herangegoogelt. Übungen in der Art mach ich eigentlich schon ab und zu und momentan scheinen Zitteranfälle oder meine Körper nicht bändigen zu können mein Thema zu sein.
Bei einem Menschen gehts mir so,,das hatte ich vorher noch nie.
Ich mag ihnsehr, aber auf den absoluten Kontrollverlust könnte ich gut verzichten.
Schöne Nacht euch allen.


--
"Never, never, never, never give up"
Winston Churchill


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.11.2012 um 06:35 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1677

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 01.11.2012 um 06:39 Uhr ]

Guten Morgen @alle!

Tag 3 läuft an - entgegen allen meinen Gewohnheiten war ich auf der Waage - ich brauchte nach dem Hänger gestern jetzt einfach ein Erfolgserlebnis, und das ist einem nach den ersten beiden Fastentagen auf der Waage ja todsicher...

Mendix, stell doch einfach den link hier ins Forum! ich finde den Tip mit der Tiefenmuskulatur auch hochinteressant, gerade, weil das meist Muskeln sind, an die wir willentlich nur schwer rankommen! Ich habe mir vor einer Weile so einen Swing Stab gekauft, der soll ja auch so arbeiten, ich habe allerdings Koordinationsprobleme.
das mit dem Aketen ist wohl noch ein verfehlter Wunschtraum, oder haben wir hier so einen Hungerhaken unter uns? Oder: Visualisiere deine Ziele...

Katja, du bist wirklich eine absolut harte Nummer - ich glaube, nach so einer geistigen Höchstleistung hätte ich mich durch ein Süßwarenregal gefuttert oder mindestens ein fettes Restaurant-Essen hinterhergesetzt! Eine Belohnung hast du dir doch absolut verdient! Gönnst du dir eigentlich nie Pausen???

Das mit dem Frieren ist leider klassisch und treibt uns ja alle mehr oder weniger um. Mir hilft schon ganz simpel ein Paar Bettpuschen (habe ich von meiner Oma geerbt, die Farbkombi von Lila und Curry ist gerade hochaktuell ) und Progressive Muskelentspannung. Notfalls packe ich mir das Bettzeug meines ausgeflogenen Partners noch obendrauf, Kirschkernkissen und Wärmflaschen liegen ebenfalls bereit. Bloß kein Masochismus!

Heute muss ich nochmal Süppchen kochen, dafür auch im Garten schauen, was die Frostattacken überlebt hat. Lauch und Möhrchen und Kohlrabi? Klingt ein wenig arm, aber die Kühlung hat bestimmt noch Gemüsiges drin.

Wie ist es denn den anderen ergangen? Dede, hast du den Einstieg gepackt? Die ersten Tage sind zäh, aber danach geht es wie von selbst (meistens).

Wer ist denn jetzt eigentlich noch da? Aqui, Katja, Mendix, Dede, Belumi und ich? Und Natty und Uli ab Sonntag?

Allen einen erfolgreichen Fastentag!
--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum