Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Mondfasten ab 29. Oktober

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 )

am 02.11.2012 um 18:17 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de


He! Ich sehe aus wie Karlsson vom Dach, und ich muss Röteln haben.
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.11.2012 um 21:58 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1588

Hallo zusammen,
habe heute einen Fastendurchhänger, aber rappel mich wieder auf. Mir ist fürchterlich kalt, aber es ist eher eine innere Kälte. Habe voll den psychichschen Durchhänger (weiß aber auch warum) und habe mir gerade eine Tütensuppe (Lauchcremesuppe) gemacht. Danach war ich zum Glück satt. Ich wollte eigentlich noch das Wochenende durchfasten - mehr als 7 Tage wollte ich eh nicht und heute ist erst Tag 5. Ich schau mal, wie es mir morgen so geht. In der jetzigen Verfassung sollte ich kein Fastenbrechen machen - also streiche ich diesen Tag und beginne morgen mit neuem Elan.
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 02.11.2012 um 22:11 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Mendix am 02.11.2012 um 23:17 Uhr ]



Wird schon wieder.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 03.11.2012 um 06:31 Uhr
... hat katlschnatl geschrieben:
katlschnatl
katlschnatl
... ist OFFLINE

Beiträge: 258

Auch ich hab gestern drei Becher Kefir in mich rein geschüttet, den dritten noch nachts um halb zwölf... Manchmal muss ich mich schon über mich selber wundern.... Fastenkrise eben
Mein Gewicht ist heute morgen entsprechend in die Höhe geschnellt, schöner Mist!!

--
"Never, never, never, never give up"
Winston Churchill


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.11.2012 um 07:29 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

Guten Morgen zum Wochenende,
draußen lässt sich tatsächlich die Sonne blicken, wie schön!

Schade, dass es einige von Euch gestern ein wenig gerupft hat, aber heute ist ein neuer Tag, also könnt Ihr ganz neu beginnen und Eure Pläne umsetzen.

Vor mir liegt ein arbeitsreicher, mit unangenehmen Aufgaben angefüllter Samstag, ich hoffe, ich halte ihn auch durch und fühle mich nicht wieder spätestens mittags so kaputt, dass ich mich hinlegen muß.
Dafür versuche ich für morgen einen verpflichtungsfreien Sonntag für meinen Mann und mich einzurichten, mal sehen, was daraus wird.

Mein Meditationsversuch gestern ist kläglich gescheitert, nachdem ich bei Atemzug 20 war, klingelte mich der nach Odems Erklärungen vorschriftsmäßig gestellte Wecker doch tatsächlich aus dem Schlaf .
Eigentlich echt absurd, wenn ich es bedenke, nachts flieht mich der Schlaf, ich schlafe zwar gut und schnell ein, aber spätestens um 1.00 Uhr werde ich wach und schlafe nur noch in Intervallen, sozusagen Intervallschlafen statt Intervallfasten . Dafür schlafe ich beim meditieren ein , peinlich!

So, jetzt wird es aber höchste Zeit den Zoo zu versorgen, ich muß los.

Euch allen einen ruhigen und angenehmen Fastentag, ohne Streß und mit viel Geduld für Euch selber.
Simona

--
Ein Ideal ist eine Sache, danach zu leben, eine völlig andere.
-Mahatma Gandhi-


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.11.2012 um 07:30 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1677

Moin, ihr krisengeschüttelte Fastengemeinde!

Mir geht es heute morgen trotz meines nach wie vor ausgehebelten Schlaf-Wach-Rhytmusses vergleichsweise gut - ich geniesse die ruhigen Stunden alleine! Wir könnten einen Club der Nachtwandler aufmachen, Simona, Katja, und ich?

@ Jessi, Dede, wo seid ihr denn - geht es Euch besser? Ich habe gerade den Thread vom 5.11. gelesen - scheint so, dass ihr euch da gefunden habt - manchmal sind kleine oder andere Gruppen hilfreicher und intensiver. Ich finde es zwar schade, dass ihr nicht mehr dabei seid, aber kann es gut nachvollziehen. Erste Lernaufgabe bestanden: zu schauen, was ich selber brauche, und gut für mich zu sorgen! Ich wünsche euch eine kraftvolle Fastenzeit! Und wenn ihr mögt, schaut ihr gern hier mit rein!

@Dede - mich interessieren sehr deine grünen Säfte! Kannst du mehr darüber erzählen? Was du da reintust, wie du sie zubereitest? Ich habe auf der Strunz-Seite davon gelesen, aber das war mir alles zu speziell und kompliziert! Ich hoffe, du guckst nochmal hier...

@Simona
Diese Reizbarkeit ist bei mir auch normal in den ersten Fastentagen - ich habe dann "eine kurze Zündschnur", bin weniger bereit, meines unter den Teppich zu kehren und greife streitbar die Themen auf, die mich seit längerer Zeit unterschwellig nerven, mir aber zu nichtig für Auseinandersetzungen scheinen (im Alltag ist die Energie nicht so gebündelt). Solche Baustellchen gibt es viele, und jedes Fasten kriege ich einige davon bereinigt! Meine Familie ist mir dann stöhnend aus dem Weg gegangen - "Mama fastet wieder" - aber letztlich war es für mich nur positiv. Jetzt lebe ich mit meinem Partner eine Wochenendbeziehung - da er krankgeschrieben ist, ist er aber vermehrt hier. Die letzten Tage hat er sich lieber verzogen...

"Themen laufen auseinander wie Quecksilber" - eine treffendere Beschreibung des mentalen Fastenanfang-Zustandes ist mir noch nicht begegnet! Bei mir wird allerdings irgendwann ein Gedanke massiver, und diesem wende ich mich dann zu. Ich bemühe mich, nicht bewußt auszuwählen, weil das meist schiefgeht und mich nicht weiter bringt. Mein Seelchen entscheidet, was dran ist. Noch hat es sich bei mir nicht konkretisiert - aber es ist auch viel zu früh! Das kommt für mich meist erst Ende der zweiten Woche - und diesmal wollte ich ja gar nicht solange fasten, eher meine Hausaufgaben vom letzten Fasten aufarbeiten, das ist ja noch nicht solange her! Ich habe aber meine treue Hündin verloren, das hat mich schwer gebeutelt, ich hatte richtig den Boden unter den Füßen verloren... sie geben einem unendlich viel - aber irgendwann musst du dafür bezahlen...

@Aqui Fastenrechen mit Tütensuppe, entschuldige, ich musste sooo herzhaft lachen! Das ist ja eigentlich überhaupt nicht deine bewußte kontrollierte Art! Ja aber so ist das Fasten - es konfrontiert uns auch häufig mit unseren dunklen Seiten... vielleicht wollte dir dein Seelchen einfach sagen, dass es ihm für diesmal langt? Verlange doch nicht soviel von dir! Die eigentliche Aufgabe liegt noch vor uns - stabilisieren und diese Baustelle als abgearbeitet abhaken!

Mein Spiegelbild beginnt mir wieder zu gefallen, mein Bauch wird zunehmend flacher (aber immer noch puddingweich - da geht wohl kein Weg an den lästigen Gymnastikübungen vorbei...). Und das, obwohl ich jetzt den dritten Tag nicht auf´s Klo konnte. Ein Glas lauwarmer Sauerkrautsaft soll es nun richten!

Heute ist mein 5. Fastentag, bisher ging es mir gut, abendliche Kämpfe mit Schweinehund "Hugo" habe ich heroisch bestanden. Gestern eine Fastenkrise, weil mein heimkehrender Mann so einen Rede- und ich so einen Ruhebedarf hatte - meine Reizbarkeit mündete in einem reinigenden Gewitter...

Mendix, schön, dass du noch da bist! Fastest du noch?

@ Natty und Uli, seid ihr heute am Entlasten und ab morgen wieder dabei? Der Mond ist immer noch abnehmend und hilft uns loszulassen - lästige Pfunde und mehr...

Einen erfolgreichen Fastentag wünsch ich uns allen!

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.11.2012 um 11:00 Uhr
... hat Jessy59 geschrieben:
Jessy59
Jessy59
... ist OFFLINE

Beiträge: 39
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Huhu Regenwurm,

Bin noch da eine stille Mitleserin...bin ja erst ab Montag mit dabei...bin auch schon total aufgeregt....aber wenn ich mir das so von euch allen durchlese muss ich mich ja gar nicht schämen mit meiner Angst es evtl nicht durchzuhalten...ach was eß ich gerne

Habe jetzt die ganze woche auf meinen geliebten Kaffee verzichtet und auf schwere Kost...meine ersten Kopfschmerzen wegen Koffeinenzug hab ich also schon hinter mir


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.11.2012 um 12:41 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

Hallo Jessy,

da hast Du ja auch schon einen Riesenschritt geschafft. Bei meinem ersten fasten habe ich als notorische Kaffeetante erst am ersten Fastentag davon abgelassen und neben der absoluten Müdigkeit gleichzeitig die Kopfschmerzen ertragen müssen. Wie klug, dass Dir das nicht passiert!
Übrigens trinke ich seither so gut wie keinen Kaffee mehr. Zuhause tatsächlich überhaupt nicht, wenn ich eingeladen bin, mal ein Tässchen, das dann ohne Reue und es schmeckt auch, aber ich "brauche" den schwarzen Seelentröster nicht mehr. Also eine Baustelle übers Fasten bewältigt. Seither bin ich bekennende Yogitee-trinkerin...hmmmmmmmmmm, alle die leckeren Sorten helfen mir auch durch die Fastenzeit.

Liebe Christiane,

Du weißt gar nicht, wie sehr ich Dir Deine Gefühle wegen des Todes Deiner geliebten Gefährtin nachfühlen kann. Auch mich hat es bereits einige Male im Leben schwer gebeutelt, der Tod eines treuen Tieres.

Derzeit haben wir ja einen schieren Tierpark, bestehend aus 2 Hunden, 2 Katzen und mehreren Pferden, wovon die meisten noch relativ jung und fit sind. Dennoch ist ein Pferd chronisch krank und eine Katze psychisch schwer angeschlagen, aufgrund eines erlebten Traumas.
Ständig begleitet mich unterschwellig das Gefühl, den Tieren derzeit nicht richtig gerecht zu werden, wegen meiner Lebensumstände. Natürlich werden alle gut versorgt und gepflegt, aber die Zeit für lange Spaziergänge fehlt z.B. derzeit. Wenn ich jetzt eines loslassen müßte, würde mich das extremst treffen, da ich mir Vorwürfe machen würde, zu wenig getan zu haben und es nicht nachhholen zu können. Klingt irgendwie skuril, ändert aber nichts an meinem Gefühl.

Bei jedem Fasten lese ich wieder Auszüge aus Anne Morrow-Lindberghs Klassiker, Muscheln in meiner Hand, wozu ich im Alltag gar keine Neigung habe. Vielleicht weil das Fasten meine Art der Neuzentrierung ist, denn der Sommer auf der einsamen Insel bleibt mir ja leider verwehrt.

Wie schön, dass durch das Internet ein Austausch möglich ist, ohne dass man direkt präsent sein muß, wie z.B. einem Telefonat. Ich kann ganz nach gusto die Beiträge lesen oder mich auf mich und meine Quecksilbergedanken zurückziehen. Welch eine schöne Möglichkeit, sich gegenseitig zu unterstützen, ohne stören zu können.

Eigentlich sitze ich hier, um endlich eine unangenehme Arbeit zu erledigen , aber mein Gedankengewusel läßt gerade keine Konzentration zu. Ich werde daher jetzt meinem inneren Schweinehund nachgeben und mich für 1-2 Stündchen, trotz des sonnigen Wetters einfach hinlegen. Welch ein Luxus, sich das erlauben zu können.

Alles Liebe

Simona

--
Ein Ideal ist eine Sache, danach zu leben, eine völlig andere.
-Mahatma Gandhi-


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.11.2012 um 21:14 Uhr
... hat katlschnatl geschrieben:
katlschnatl
katlschnatl
... ist OFFLINE

Beiträge: 258

Heute ist wirklich schon mein fünfter Tag. Fühlt sich an wie der zweite oder dritte. Abgenommen habe ich auch kaum, 0,5 kg seither:-/
Intervallen war schöner. Da war ich freier und selbstbestimmter. Das Hochgefühl des Fastens stellt sich diesmal auch nicht bei mir ein.
Naja, Fastenkrise eben. Ich hatte ja auch frei die letzten Tage, da ist es immer schwieriger.
Ich gebe dem allem hier jetzt mal noch fünf Tage, am nächsten Samstag werde ich dann meine persönliche Bilanz ziehen.
Vielleicht wird es ja noch besser.
Das wäre schon gegen alle Gesetzmäßigkeiten, wenn nicht.
Why worry, there will be love there after pain, there will be sunshine after rain, these things have alsays been the same, so why worry now

Bis später, viele lieben Grüße, Katja

@ mendix: Du bist auch aus Franken? Ich lebe momentan in Mittelfranken

--
"Never, never, never, never give up"
Winston Churchill


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.11.2012 um 23:54 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1588

Hallo zusammen,
der Start in den neuen Tag war alles andere als mit Elan, ich hatte zwar keinen Hunger, machte mir auch keine Gedanken, ob weiter fasten, oder fastenbrechen oder aufbauen, hab einfach so in den Tag hinein gegammelt. Heute abend allerdings hab ich ein paar Löffel Magerjoghurt zu mir genommen und ein paar Stückchen Schafkäse gegessen. Ich werde mich nun wieder zum Intervallen gesellen, aber euch seelisch noch weiter begleiten und noch ein wenig mitlesen und auch mitsprechen. Im Intervall-Thread werden wir uns bestimmt wieder"sehen" - Katja und Christiane auf jeden Fall und soviel ich weiß, ist doch bei einigen auch schon Interesse da oder?
Ich wünsche den Einsteigern viel Erfolg und Simona.... sieh es doch so... Dein Meditieren hat Dir voll gut getan, Du konntest entspannt einschlafen Ich hab oft eine geführte Meditation gemacht und fand es unheimlich entspannend - Kopfhörer auf, dabei im Bett liegen und ich habe es auch nicht bis zum Schluß bewußt wahr genommen, aber das Unterbewußtsein nimmt ja auch noch vieles auf.
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum