Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fasten ab 01.01.14 beendet, jetzt gehts weiter

» Forum: Gesunde Ernährung

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )

am 27.01.2014 um 18:35 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Bitruma am 27.01.2014 um 18:35 Uhr ]

Hallo,

klingt alles ganz schön lecker, Antonia!
Ich werde trotzdem versuchen, so lange wie möglich zu widerstehen.

Heute war also mein Fastenbrech-Tag.
Er hat wieder mit einem Glas frisch gepresstem Orangen/Grapefruit-Saft begonnen, den mir mein Mann um 6.00 ans Bett gebracht hat.
Mit so eine Frische-Kick am Morgen fällt es mir nicht schwer, noch eine Weile auf Kaffee zu verzichten!
Das war also mein Frühstück, ich habe weder Apfel noch Apfelmus gegessen.

Mittags dann die Suppe, die ich mir gestern gekocht habe, M I T gestampfter Gemüseeinlage, war sehr lecker!
Jaja, man wird bescheiden. Normalerweise bin ich nicht so der Karotten-Sellerie-Fan, aber heute hat mich die Suppe begeistert. War ja auch aufgepeppt mit Knofl, Ingwer und Kräutern

Es ist noch was übrig, das wird dann wohl morgen mein Mittagessen.

Heute werde ich nichts mehr essen.
Geh gleich ins Pilates, bin gespannt, was meine Muskulatur dazu sagt, die scheint mir etwas geschrumpft
Danach werde ich mir aber eine Tasse heiße Milch mit Honig gönnen, da hab ich einen richtigen Schmacht drauf.
Ich hoffe mal, dass da nichts dagegen spricht, füllt ja auch die Eiweißreserven wieder auf und sie ist mein einziges "Abendessen".

Schönen Abend und liebe Grüße
Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.01.2014 um 09:07 Uhr
... hat Antonia geschrieben:
Antonia
Antonia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1108

Hallo Birgit,

dein Fastenausstieg ist dir ja, ebenso wie die Fastenzeit selbst, gut gelungen. Nun wünsche ich dir, dass alle weiteren Pläne, die Ernährung betreffend, dir ebenso gut gelingen.
Ich bin gestern mal wieder sehr spät aus dem Büro nach Hause und der Magen hing mir in den Kniekehlen. Dann gab es Knäcke mit Ziegenkäse, 3 Mini-Pellkartoffeln und 2 EL Rest-Kräuterquark von gestern. Lecker.

Mal gespannt, was ich heute Mittag mache. Ich denke, mein Vorsatz, mich an den Angeboten in der Kantine auszurichten, ist für mich zumindest richtig.

Ich wünsche euch allen hier einen guten Tag!
Antonia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 28.01.2014 um 10:47 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Hallo Antonia,

danke für die guten Wünsche, die kann ich wirklich gut brauchen.

Den Abend gestern hab ich genauso gestaltet wie geplant, erst der Sport - der hat mir richtig gut getan - und dann die heiße Milch mit Honig, mmmh lecker!

Heute zum Frühstück wieder frisch gepresster Saft, mittags werde ich den Rest von meiner Suppe essen.
Dann mal sehen, ob ich abends noch was brauche oder wieder mit einer Tasse Milch auskomme.
Momentan habe ich zwar ein paar Gelüste, aber noch keinen Hunger, ich glaube mein Körper ist noch im Fastenmodus, das Gemüse in meiner Suppe scheint er nicht registriert zu haben

Solange ich es schaffe, werde ich abends nichts essen.
Da ich aber weiß, dass ich das nicht lange schaffe, nehme ich mir zumindest vor, abends keine Kohlenhydrate zu essen, d.h. die Kartoffel mit Quark oder auch das Knäcke mit Ziegenkäse (das mir nicht mehr aus dem Kopf geht, seitdem Du davon erzählt hast, Antonia!!) soll es bei mir nur mittags geben. Gute Vorsätze, wie gesagt...

Ich wünsche Dir und natürlich auch allen anderen in der Gruppe einen schönen Tag!

Liebe Grüße
Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 28.01.2014 um 19:16 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 704

Hallo Ihr Lieben,
ich bin auch wieder gut im Tritt. Es ist zwar nun doch kein Basenfasten, aber mit Kohlehydraten in Form von Brot und auch mit Fleischgerichten will ich mich noch zurückhalten. Stattdessen gab es heute morgen Magerquark mit Banane (naja, die hat natürlich schon auch ein paar KH) und einem Äpfelchen mit wenig Haferflockenmüsli mit Nüssen (ok, erwischt, das hört sich auch nicht anders als Knäcke oder Brot an)
Heute mittag gab es überbackenes Gemüse - eine Lage Zucchini , abgedeckt mit einer Lage Paprika, eine Lage Porree und eine Lage Tomate mit etwas Schmand und wenig Käse.... dazu gab es noch etwas Reis - naja, auch wieder Getreide
Aber sonst war ich sehr dizipliniert. Auf der Waage war ich heute nicht. Ich weiß auch nicht, ob ich ein paar Tage warten soll, schließlich bekomme ich bald meine Tage und mein Gewicht steigt dann immer durch die Wassereinlagerungen in diesen Tagen "der Tage" etwas unschön an. Meistens habe ich dann auch wenn ich nix esse, einen Blähbauch.

Heute habe ich Urlaubsprospekte gewälzt. War jemand von Euch schon mal in Marrokko?
Mein Mann fliegt ja nicht, deshalb wollte ich mit meinen Kindern und meinen Eltern reisen. Nun ist man in einer Hotelanlage als Frau sicherlich ganz sicher, oder ? Ich hatte nicht vor, allein mit dem Auto in die Wüste zu fahren. Habt Ihr da Erfahrungen ? Es ist so, dass in den Osterferien bis auf die Kanaren das Wetter überall eher noch unbeständig ist.
Ägypten will ich nun garnicht. Und alles andere was mich interessiert: Kalabrien, die griechischen Inseln, Ibiza... ist wahrscheinlich noch zu kühl. die Kinder wollen natürlich baden. Außerdem habe ich noch einmal Urlaub auf spießigen Hotelurlaub mit Mini-Club. Das habe ich schon fast ein ganzes Jahrzehnt nicht mehr gemacht. Meistens haben wir immer alles seperat gebucht in den letzten Jahren, Flug allein, Auto allein und Appartement mit Selbstverpflegung.
Gerade ist mir aber nach All inclusiv mit Abendprogramm und Kinderanimation, mit Buffet und Wellness und Nähe zum Strand und schönem Pool. Natürlich möchte ich aber nicht viel dafür bezahlen wie alle !
Was meint Ihr ? Ostern ist ja nun spät dieses Jahr, erst Mitte April !!

--
Will das Glück nach seinem Sinn
dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin
ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt,
doch VOR allen Dingen:
Das, WORUM DU DICH BEMÜHST,
möge Dir gelingen !!
(Wilhelm Busch, Dichter und Zeichner 1832-1908)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.01.2014 um 20:11 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Hallo Anoli,

schön von dir zu lesen!

In Marokko war ich leider noch nicht.
Ich war vor ein paar Jahren in den Herbstferien eine Woche allein mit meinem Sohn in Tunesien.
Ich weiß ja nicht, ob man das vergleichen kann, aber ich habe mich in der Hotelanlage gut aufgehoben gefühlt.
Wir sind auch mit dem Taxi in die Stadt und auf dem Markt gefahren, lief alles problemlos.

Dein Gemüse klingt sehr lecker. Hast du das roh in den Backofen geschichtet und gleich mit dem Schmand und dem Käse überbacken? Dann war es noch recht knackig, oder? Oder vorher angedünstet und dann erst überbacken?

Ich hab heute Mittag meinen Rest Gemüsesuppe gegessen, aber das war nur noch sehr wenig, deshalb hab ich mir ein bisschen Gefro Gemüsesuppe mit eingerührt. Davon hab ich einen Notfall-Bottich im Büroschrank Dann wars eine recht üppige cremige Gemüsesuppe, auch lecker.
Aufs Abendessen verzichte ich wieder, aber bestimmt gibts wieder einen Becher heiße Milch mit Honig.

Gerade hab ich mir frischen Blattspinat gekauft. Den dünste ich morgen Mittag mit etwas Chili und Knoblauch und ess ihn zu Salzkartoffeln oder Dinkelnudeln, ich weiß noch nicht genau. Natürlich viel Spinat und wenig Kartoffeln bzw. Nudeln.
Langsam melden sich meine Gelüste heftiger zu Wort, richtig Hunger habe ich aber noch nicht. Gut so!

Schönen Abend Euch allen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.01.2014 um 22:05 Uhr
... hat Bunny28 geschrieben:
Bunny28
Bunny28
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Guten Abend alle zusammen,

Ich wollt auch mal reinschauen....
Es haben sich ja doch noch einige gefunden, die hier mitschreiben. Ist echt toll.
Zum Thema reisen kann ich mit Kids nur was mit Animation empfehlen, es ist wesentlich stressfreier. Wir waren im Herbst paar Tage innerhalb Deutschlands mit Halbpension und Bad und es war schön.

Zum Ausland: Menorca ist sehr angenehm und als wir mal waren, ohne Kids damals, war es ruhig und entspannend. Eher bei unserem Hotel nicht so viel für Kinder und allzu groß ist ja die Insel nicht.

Ich vertue mir die Zeit so ganz gut, neben der Arbeit hat man immer genug zu tun.

Mit dem essen gab es heut zum ersten mal ein Stück schoki zum lutschen, ansonsten smoothies, Obst, Reis, etwas Müsli, tomatensuppe mit Kichererbsen - grad heut Abend- und eben ansonsten leichte kost, was mir absolut. Was ich ganz toll finde ist der Kaffee - denn ohne Kaffee geht nicht über längere Zeit.

Ich schlafe seit dem Fastenbrechen wieder unruhiger und nicht so erholsam wie während der 14 Tage. Fraglich warum das so ist. Denn ich esse nichts schweres.

Ansonsten gibt es weiterhin null Alkohol, wenig Zucker und abends nur leichtes bzw manchmal ess ich abends nix. Einfach weil ich kein Hunger habe bzw null Appetit. Wie schnell
Gewöhnt sich der Körper an die geringer Aufnahme von kcal? Man hört ja dann ab und an von Jo-Jo oder ähnlichem.

Liebe Grüße, Anja


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.01.2014 um 07:24 Uhr
... hat neube geschrieben:
neube
neube
... ist OFFLINE

Beiträge: 112

Hallo zusammen,
mich gibts auch noch.
Mein Aufbau läuft ganz gut. Käcke mit Ziegenkäse und Suppe.
Aber so unspektakulär mein Fasten war so scheint es mich auch nicht so verändert zu haben wie sonst. Ich hätte Lust alles zu essen sonst hatte ich erstmal Verlangen nach einfachen Lebensmitteln wie Kartoffeln und Gemüse. Diesmal könnte ich weitermachen wie vorher einfach alles rein. Ich versuche aber bewußt gegen zu steuern was mir bisher auch gelingt, auch dank euch. Mal abwarten was wird.
Liebe Grüße
neube


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.01.2014 um 08:23 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Einen wunderschönen guten Morgen!

Ist es nicht toll, wie "vernünftig" und diszipliniert wir alle sind?

Ich habe meinen üblichen Orangensaft gefrühstückt, war auf dem Weg in die Arbeit kurz in der Werkstatt, weil ich einäugig gefahren bin.
Heut muss ich nur bis 14.00 Uhr arbeiten, darum hab ich mir - mit Ausnahme einer Buttermilch - auch nichts in die Arbeit mitgenommen.
Ich koch mir hier weiterhin jeden Tag mein Ingwer-Zitronen-Wasser, trinke frisch gepresste Saft statt Kaffee, esse wenig Gemüse - auch ohne viel über basisches Essen gelesen zu haben, denke ich, dass ich meinen Körper dadurch weiterhin ganz gut entsäuere.
Ich fühl mich auch gut!

Ich freu mich heute Mittag auf meinen Spinat! Da es den ja erst gegen 15.00 Uhr gibt, wird es auch kein Problem sein, mich abends auf meine heiße Milch zu beschränken.

Ich will die 60 nicht mehr auf meiner Waage sehen!!!!!
(Drum wiege ich mich auch vorerst nicht...)

Schönen Tag und liebe Grüße
Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.01.2014 um 17:52 Uhr
... hat Antonia geschrieben:
Antonia
Antonia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1108

Hallo miteinander,

das liest sich ja toll hier! Leider muss ich beichten, dass ich längst nicht so diszipliniert bin wie ich es mir vor ein paar Wochen noch für die Aufbauphase vorgestellt habe. Wenn das so weitergeht, heirate ich in die nächstbeste Knäckebrotfabrik ein. Mannomann, das Zeug schmeckt selbst ohne Ziegenkäse, mit allerdings noch viiiiiiiel besser.

Mir geht es ein bissche so wie Neube: Die Fastenzeit war super, aber eigentlich doch unspektakulär. Und so war das Fastenbrechen und so ist auch das Aufbauen.
Allerdings gibt es bei mir jetzt sehr viel Reis, weil ich mir doch einen Reiskocher gekauft habe. Selbst den Reis mag ich ohne Zutaten. Aber da sich mit dem Aufbau auch wieder der Hunger eingestellt hat, esse ich ihn trocken und ohne Zutaten. Heute denke ich allerdings über Shrimps oder Flusskrebse nach, die ich mir dazu nehmen möchte. Und/oder ein bisschen Obst.
Schließlich will ich doch meine neue Keramikpfanne ausprobieren.


Noch nehme ich mittags Abstand von Fleisch und Soße und esse "nur" die Beilagekartoffeln mit Gemüse, sofern angeboten. Heute gab es eine mit Bulgur gefüllte Paprika und Kartoffeln dazu mit ein wenig Kräuterquark. War sehr lecker. (Die Paprika hat auch höchsten noch eine Stunde nach dem Essen mit mir "gesprochen", dann war es gut.)


Ich bin ein bisschen traurig darüber, dass der Hunger so stark da ist. Ich habe heute Morgen zwei Gläser Buttermilch getrunken, dann das Mittagessen - und dann am späten Nachmittag (also vor einer halben Stunde) einige Knäcke.
Das ist immer noch nicht viel, aber laut meinem Vorhaben zu viel. Aber lecker.
Kaffee habe ich bislang noch meiden können, aber ich trinke wieder schwarzen Tee (mit einem Stück Zitrone). Und ich trinke leider zu wenig, was mich ärgert.
Daran muss ich arbeiten. Ich komme über den Arbeitstag höchstens auf 1600ml. Das ist zu wenig.

Meine Überlegungen, mich basisch zu ernähren, werde ich wohl nicht in die Tat umsetzen. Das macht mir zu viel Kontroll-Mühe und hält mich vom anderen Plan, mich an den Angeboten in der Kantine zu orientieren, ab.

Aber mir geht es gut, ich bin nur fürchterlich blass. Heute habe ich das Rougetöpfchen erst hervorgeholt, als ich zum zweigen Mal am Spiegel im Büro vorbeigekommen bin und dermaßen käseweiß ausgesehen habe, dass ich richtig zusammengezuckt bin. Also male ich ein bisschen. Geht auch mal, auch wenn ich Schminke nicht mag.
Und ich habe immer noch kalte Finger, was ich im Normalleben gar nicht kenne. Vielleicht heizt mein Kreislauf noch nicht wieder so richtig.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend und eine erholsame Nacht!
Dann also bis morgen!

Antonia
(zufrieden, weil satt vom Knäckebrot)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.01.2014 um 18:14 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 704

Zitat:


Bitruma schrieb:

Hallo Anoli,

Dein Gemüse klingt sehr lecker. Hast du das roh in den Backofen geschichtet und gleich mit dem Schmand und dem Käse überbacken? Dann war es noch recht knackig, oder? Oder vorher angedünstet und dann erst überbacken?



Hallo Birtuma,
ja richtig, das Gemüse kam roh in den Backofen. Es gart im eigenen Saft und dem Schmand, der sich verflüssigt. Ihn habe ich gleich mit in den Ofen geschoben. Der Käse kam die letzten Minuten dazu. Ich habe keine Zeit zum Backen... ich mache das nach Gefühl. Es ist wirklich sehr lecker. Man kann auch noch anderes Gemüse dazu tun oder auch Ananas, wenn man es süß-sauer mag....
Heute war ich nicht ganz so dizipliniert. Aber immer noch einiger Maßen ok.
Ich bin sogar auch walken gewesen heute morgen, zwar nur ein Stündchen, weil hinterher der Termin zur Krankengymnastik war... aber immerhin !
Ansonsten kein aufregender Tag.
Ich fühle mich immer noch wohl in meiner Haut, aber ich merke gleich, jetzt wo ich wieder mehr esse, muss ich auch wieder ein Mittagsschläfchen machen . Mein Darm meldet sich dann: "Hallo Chefin, so mache ich das aber nicht mit. Entweder Du legst Dich jetzt hin, oder ich nehme dir die Energie für den Rest des Tages...." , dann höre ich natürlich lieb auf ihn... und lege mich hin.

Nun andererseits hat man beim Fasten ja mittags auch den Leberwickel und die Ruhephase. Es ist nur so, dass man immer meint, der ganze Tage müßte voller Energie stecken. Schnell sage ich dann, ich bin übersäuert, wenn ich auffällig müde bin... vielleicht ist es dann aber nicht so. Sondern schlichtweg ein normales Bedürfnis wie es gesunde Lebewesen haben. Müssen Erwachsene denn den ganzen Tag fit sein. Kinder dürfen ja schlafen... und mein Sohn erzählte gestern, Katzen würden 16 Stunden des Tages verschlafen - unabhängig vom Alter.
Vielleicht ist man manchmal einfach zu streng mit sich.
Nun habe ich natürlich den Luxus zuhause zu sein, nicht im Büro zu sitzen. An manchen Tagen kann ich mir diese kleine Mittagspausen-Auszeit gönnen, immer jedoch nicht.

--
Will das Glück nach seinem Sinn
dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin
ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt,
doch VOR allen Dingen:
Das, WORUM DU DICH BEMÜHST,
möge Dir gelingen !!
(Wilhelm Busch, Dichter und Zeichner 1832-1908)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Gesunde Ernährung
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum