Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )

am 12.09.2014 um 06:57 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Guten Morgen,

jetzt hab ich mich gerade im April hier verabschiedet und bin schon wieder da.
Hinter mir liegt eine Woche fasten und ich werde den Aufbau wieder gemächlich angehn lassen.
Nachher werde ich genüßlich den allerrötesten Apfel vom Baum holen und ihn voller Wonne verspeisen.
Ich bemerke allerdings, dass die Vorfreude darauf nach dieser relativ kurzen Fastenzeit nicht so riesengroß ist wie im Frühjahr.

Also dann bis später
LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.09.2014 um 18:38 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Guten Abend,

mein erster Tag Aufbau verlief ohne große Gelüste, zum Mittag gabs bei mir Gemüsebrühe (mein selbstgemachtes Brühpulver, also salzfrei) mit eingeditschtem Knäckebrot. Das hat mir dann auch total gereicht.

Da ich heute früh Feierabend hatte, konnte ich den wunderschönen warmen sonnigen Tag im Garten genießen und habe dort den ersehnten Pfirsich verspeist, der eigentlich schon heute früh dran gewesen wäre, aber ich hatte ihn leider vergessen mitzunehmen.

Heute Abend werde ich wohl nur noch einen Apfel essen. Nach Suppe kochen steht mit nicht der Sinn. Das werde ich mir für morgen vornehmen. Der Garten bietet ja ein buntes Allerlei. Vielleicht wird's ja aber auch "nur" eine Rote-Bete-Suppe - mal schaun.

bis später
LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 13.09.2014 um 07:30 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1636

Guten Morgen, Hanne,

da wollte ich ja mal schauen, wie es dir geht im Aufbau! Scheint ja wirklich super gut zu laufen in dieser Fastenwoche für dich. Bei mir war es diesmal Achterbahn pur in allen Lebensbereichen. Jedes Fasten ist anders!

Rote Beete ist sensationell lecker - ich habe gestern ja auch mit Rote Beete, allerdings gedämpft - auch ohne Zusätze - das Fasten gebrochen. Die Säure des Apfels ging gegen mich. Ich erkenne, dass mein Körper sehr weise ist und mir auch sagt, was gut für ihn ist. Werde meine Achtsamkeit dafür nun besonders ins Auge nehmen - das war ja auch das Ziel dieses Fastens.

Ein wenig beneide ich dich um das wunderbare Wetter bei euch! HIer schüttet es außergewöhnlich heftig und nahezu täglich. Dem Garten tut es gut, nur im Gewächshaus darf ich nicht vergessen zu gießen.

Hast du eine Idee, was mit einem Überhang an Salatgurken passieren kann? Außer Gurkensalat, meine ich? Du bist ja diesbezüglich so eine unerschöpfliche Inspirationsquelle...

So, nun dir weiterhin gutes und bekömmliches Aufbauen!

Christiane

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 13.09.2014 um 08:21 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Guten Morgen,

jippi, hast mich gefunden, Christiane.
Ja irgendwie läuft mein fasten als wäre nichts gewesen. Einerseits gut, andererseits hatte ich mir ein wenig mehr Gelöstheit und Euphorie erwünscht. Abe, wie du schon schreibst, jedes Fasten ist wohl anders.

Bei mir gabs zum Frühstück heute ein Schälchen Pflaumenkompott (ein Glas war nämlich aufgegangen nach dem Einwecken) mit Buttermilch und ein Knäckebrot dazu. Reicht vollkommen, fühl mich satt und voll. Wird Zeit, dass da untenrum mal wieder was passiert. Einen Einlauf wollte ich jetzt eigentlich nicht mehr machen.

Und jetzt ist es hier mit dem schönen Wetter wohl auch erstmal vorbei. Heute früh ist alles grau und grau und es pieselt so vor sich hin. Trotzdem treffe ich mich nachher mit ner Freundin zum ausgiebigen strammen Quatschspaziergang.
Das kurbelt vielleicht auch meinen Stoffwechsel ordentlich an und es klappt evtl. auch mit dem "Loslassen" am unteren Ausgang.

Mit der Gurkenschwemme bei dir ist es wie bei mir mit Zucchini, die sind bei mir wieder (wie immer) viel zu groß geworden, so dass ich sie süßsauer zusammen mit Paprika und Zwiebeln eingelegt habe. Also ersteinmal alle Gemüsen in mundliche Stückchen schnippeln, im großen Topf in Essig/Zucker-Wasser kurz kochen und in Schraubgläser, fertig. Gewürzt habe ich noch mit roten Chilis, Pfefferkörnern, Lorbeerblättern, Dill und ganz viel Kurkuma für die schöne gelbe Farbe. Das sieht schön bunt aus in den Gläsern und schmeckt mir auch noch hervorragend.

Ich denke, auch mit Gurken könnte man das so machen, ich werde das vielleicht auch mal ausprobieren.
Bei mir gibt's aber auch viel Schmorgurken, das geht auch gut mit frischen grünen Gurken.

Bei mir wird's heute Mittag wohl nur einen Apfel mit ner Scheibe Knäcke geben und zum Abend werde ich mir heute mal Pellkartoffeln kochen, vielleicht sogar mit einem frischen Hühnerei. Ach nein, das Eichen verschieb ich lieber auf das Sonntagsfrühstück. Also gibt's zu den Kartoffeln Kräuterquark.

Also machts gut

bis später
LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.09.2014 um 10:51 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1518

Hallo Hanne,
auch ich hab Dich gefunden ich muß ja noch 3 Tage die Füße still halten, hole mir aber schon gerne mal Anregungen, was ich danach so essen mag. Leider hab ich nur Kräuter auf dem Balkon und kein Gemüse, aber mein Gemüse- sowie mein Gefrierfach enthält noch leckere Dinge für "danach". Rote Beete Suppe bzw. Gemüse, jop das hat was, ich liebe rote Beete. Im Gemüsefach erwarten mich noch 2 Möhren, 1/2 Gemüsezwiebel, ein Kürbis, drei Paprika und 2 Tomaten, daraus läßt sich auch was machen. So komme ich sehr gut bis nächste Woche Donnerstag über die Runden, dann ist Markttag.
Als ich noch einen Garten hatte, hatte ich auch im Überfluss Zuccinis, Gurken und Salat. Als ich noch im Norden gewohnt hatte, hab ich mit dem Kartoffelmann getauscht, er bekam Zuccinis und ich Kartoffeln
Christiane und Hanne, viel Spaß beim Austausch und beim Aufbau.
Schönes Wochenende mit vielleicht ein wenig Sonnenschein. In NRW kommt zwischendurch die Sonne raus. Hanne genieße Dein Sonntagsfrühstücksei von glücklichen Hühnern.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.09.2014 um 11:11 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Guten Morgen,

an diesem trüben regnerischen windigen Tag, es wird gar nicht so richtig hell, habe deshalb wohl auch heute so lange geschlafen.
Dann habe ich schön gemütlich gefrühstückt. Es gab heute nach langer Zeit mal wieder ein weich gekochtes Frühstücksei, und diesmal wirklich a....frisch den Hühner abgeluxt. Dazu mein geliebtes Knäckebrot mit Kräuterquark.
Da ich heute unbedingt endlich die vielen Tomaten verarbeiten muß, wird es heute Mittag Reis mit Tomatensoße geben. Von den Tomaten entferne ich nur die Blüte, tu sie dann ganz in den Topf und köchel sie mit Salz und Pfeffer ordentlich durch. Dann kommt diese Masse einfach durch die "Flotte Lotte" und wird dann noch ein wenig zum Dickerwerden eingekocht und wandert in Schraubgläser.

Ansonsten betrachte ich meinen Aufbau als abgeschlossen und werde wieder zu ganz normalen Eßgewohnheiten übergehn.
Mein Garten bietet so eine Menge und Vielfalt an gesundem, dass ich keine Bedenken habe, mich vernünftig zu ernähren. Fleisch kommt bei mir sowieso recht selten auf den Tisch, das bleibt auch so.

Ich schwenke jetzt also ab morgen erst einmal wieder zum "Einen Wochentag fasten", mal schaun, wie es so weiterläuft.

Wünsche allen einen schönen Sonntag
Bis später
LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.01.2015 um 10:26 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Guten Tag,

hier bin ich wieder nach meinem nächsten Fasten über 24 Tage. Es ist mir dabei super ergangen, aber jetzt freu ich mich auch wieder auf die vielen tollen Geschmackserlebnisse.

Heute früh gabs den tollen Apfel, an dem ich mich fast eine halbe Stunde aufgeschossen habe, ganz genüsslich. War danach auch wirklich pappensatt und zufrieden.
Mittags werde ich mir eine unspektakuläre Gemüsesuppe mit Kartoffeln und Möhren zubereiten, diesmal gewürzt mit meiner selbstmachten Gemüsepaste. Da hatte ich ganz viel Suppengemüse roh püriert mit etwas Salz vermengt und in Honiggläser, mit Öl obendrauf, gefüllt. Das soll sich gut ein Jahr im Kühlschrank halten.
Das gleiche habe ich auch noch mal auf ein Kuchenblech gestrichen getrocknet und pulverisiert, hält sich dann noch länger und ist immer eine tolle Grundwürze für fast alles. Ich benutze das viel.
Auch meine Kinder sind schon auf den Geschmack gekommen.
Und da ich einen großen Garten habe und auch noch viel Gemüse selber anbaue, ist das natürlich oberbio.

Heute Abend wirds dann wohl ein Knäckebrot mit Frischkäse geben, das wird reichen für den ersten Tag des Essens.

Ich werde hier mal immer weiter berichten, tut auch mir selbst gut.

Also
LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.01.2015 um 08:49 Uhr
... hat Kathrin67 geschrieben:
Kathrin67
Kathrin67
... ist OFFLINE

Beiträge: 124
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo Hanne,

wollte nicht versäumen mein kurzes Feedback vom Fastenseminar zu geben.
Es war furchtbar . Für mich! Nicht das Fasten, da hätte ich noch weitermachen können. Aber das Meditieren. Mit nackten Füßen durch's Gras, Bäume umarmen. 10 Minuten schreien und schlagen. Und so weiter und so fort...
Keine neuen Erkenntnisse was das Fasten betrifft, garnix.
Sehr schade .
Nun ja, jetzt sitze ich wieder auf Arbeit und freu mich auf den 15. März wenn ich mit meinen beiden Freundinnen zum Fasten in den Spreewald fahre .

Dir wünsche ich viel Erfolg bei den Aufbautagen (machst du wirklich 8 ?).
Liebe Grüße aus Dresden
Kathrin

--
„Nicht wollen ist der Grund, nicht können nur der Vorwand.“
Seneca, römischer Dichter und Philosoph, ca. 1 – 65 n. Chr.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.01.2015 um 10:42 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Hallo Kathrin,

schön noch einmal von dir zu hören.
Das ist ja doof, dass dir dein Seminar für das viele Geld so wenig gebracht hat.
Da merkt man aber auch, wie die mehrfachen Fastenerfahrungen mittlerweile viel mehr Wert sind als die Anfängertheorien. Für Einsteiger mag das vielleicht noch etwas interessanter gewesen sein.
Aber diese Art von Meditation und das Drumherum wäre wohl auch nicht so ganz meins.

Und im März fastest du schon wieder. Wie oft im Jahr machst du das denn?
Ich habe mein nächstes Mal auf diesen Sommer gelegt. Mal schaun, wie mir das so bekommt.

Ja mein Aufbau gestaltet sich unspektakulär. Heute früh gabs einen Apfel mit Buttermilch und ein Scheibchen Knäckebrot mit Quark. Bislang vollkommen ausreichend. Mittags werde ich die Gemüsesuppe von gestern aufessen, vorher ein Tellerchen Rocula und zum Abend nochmal ein oder zwei Scheiben Knäckebrot mit Ziegenfrischkäse.

Ich plane mindestens eine Woche Aufbau, habe ja schließlich 24 Tage Fasten hinter mir. Scheint mir angemessen und wichtig.

Also machts alle gut

LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.01.2015 um 13:40 Uhr
... hat Kathrin67 geschrieben:
Kathrin67
Kathrin67
... ist OFFLINE

Beiträge: 124
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo Hanne ,

normalerweise faste ich nur einmal im Jahr. Wegen diesem Angebot hatte ich eine Ausnahme gemacht. Nun ja, war wie gesagt ein Schuss in den Ofen.
Und vielleicht hast du ja recht, ich faste schließlich schon 5 Jahre, lese hier oder in Büchern, was hatte ich eigentlich noch für 'Neuerungen' erwartet.

Die 24 Tage hattest du diese Anzahl aus einem bestimmten Anlaß im Kopf?
Wieviel Kilo's hat das letztendlich auf deiner Waage ausgemacht?

Ich werde nicht mehr als eine Woche fasten. 1. habe ich es letztes Jahr 15 Tage durchgehalten (und das wäre locker noch länger gegangen). Aber diesmal hat mein Freund mir ehrlich gesagt, dass ich sehr aus dem Mund gerochen habe (und das schon nach 4 Tagen) .

Also eine Woche im Spreewald und dann hat sich's .

Deine Aufbautage klingen lecker. Ich könnte mich nach dem Fasten auch immer in den Kräuterquark legen .

Liebe Grüße Kathrin

--
„Nicht wollen ist der Grund, nicht können nur der Vorwand.“
Seneca, römischer Dichter und Philosoph, ca. 1 – 65 n. Chr.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum