Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Mondfasten ab 10.7 - wer macht mit?

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 )

am 25.07.2014 um 16:05 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

Hihihi, "Frau Regenwurm"! Lustiger Titel, Andrzey!

Bei uns regenet es gerade, rummelt und blitzt. Mein Hund hat sich dank der täglichen Ereignisse wohl jetzt dran gewöhnt.

Ich bin noch im Fasten, kann mich nicht entschließen, es zu brechen. Mir geht es so gut, ich bin entlastet und ausgeglichen, fühle mich zwar manchmal ein wenig wattig und entschleunigt, aber was soll es? Schadet mir nicht.

Ja, ich plane in der TaT, wenn das nach der Aufbauwoche immer noch der Status ist, einen Besuch beim Augenarzt, nee beim Optiker. Ich brauche jetzt die Lesebrille am Lap und zum Lesen immer, auf der Arbeit ist der Bildschirm weiter weg, da müsste ich mir eine Bildschirmarbeitsbrille anfertigen lassen, zahlt aber mein Arbeitgeber. Heute morgen habe ich viele Stunden am PC gelesen, da tat mir ganz schön der Kopf und vor allem die Augen weh! Ich werde aber wohl zum Optiker gehen zum Ausmessen lassen, die Ärzte sind hier in 5 min fertig und messen lediglich die Dioptrien, der Optiker mißt alles (auch so was wie Sehachsenverschiebung und Augendruck usw.) Wenn er was Bedenkliches rausfindet, kann ich ja immer noch zum Arzt. Die 30 € sind es mir wert, muss dann auch icht in eine andere Stadt, weil unsere hier keine Termine unter 3 Monaten vergeben.

Wie geht es denn deinem Augenlicht, Asa?

@Andrzey, ich wünsch dir gute Besserung! So ein par flüssige Vitamine im großen Wasserglas tun dir bestimt gut. Und ja, das mit den Mandeln ist wahrscheinlich eine Entgiftungsreaktion. Wird schon wieder!

Mein Mann ist dieses Wochenende da und hat sich total erschrocken. Er meint, jetzt sei es aber genug, und ich soll jetzt endlcih was essen. Und wollte mich zur Pizzeria abschleppen. Keine gute Idee, glaube ich...

So, also auf ein neues! Wahrscheinlich breche ich morgen früh das Fasten. oder auch nicht...

Liebe Grüße

Regenwurm

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.07.2014 um 06:46 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

Hallo Fastenfreunde und -freundinnen!

heute ist Tag 17, was heißt, ich mach erstmal weiter. Meine Befunde waren gestern noch nicht da - ist ja eh bloß eine Ausrede. Mir ging es in keinem Fasten besser (mal von den Zähnen abgesehen), also warum aufhören? Ich habe noch genug Hüftgold, um ein paar Tage dranzuhängen...

Gestern habe ich mir die Gemüsesuppe durchpassiert; das meiste blieb im Sieb, ich hab es diesmal nur eine Viertelstunde köcheln lassen nach Dahlke. Trotzdem schmeckt sie anders, irgendwie sahniger und inhaltsschwanger. Mit der Portion komme ich locker bis Montag. Ich werde ein klein wenig aufweichen und wieder Protein nehmen abends, oder eine Buttermilch nachher nach dem Joggen zum Durchputzen. Mein Männe ist nicht begeistert, er hat mich ja nach dem ersten Wochenende nicht mehr gesehen und sich ziemlich erschreckt - obwohl das ja nicht das erste Mal ist, dass er mich fasten sieht. Tja, seine FDH-Methode mit Chips und Schokolade nur am Wochenende funktioniert nicht, und zum "Hungern" kann er sich nicht durchringen. Da habe ich schon richtig übel mir den Mund in Fransen geredet, dass lass ich schon lange. Zum Fasten kann man niemanden überreden, und schon gar nicht, wenn es nur um´s Gewicht geht. Ich will ihm mal das Buch über das bewutßte Fasten geben (Dahlke), vielleicht versteht er dann mehr? Aber mit der Esoterik hält er es ja auch nicht so...

Ich fühle mich jedenfalls super verankert in mir selbst, habe einige Knoten gelöst und bin insgesamt viel gelassener geworden. Und ja, nebenbei passen meine Klamotten wieder. Psycho ist tückisch - sowohl die Pillen als auch die Gemütsverfassung sorgen für Gewichtszunahme. Ich durfte absetzen und mich als stabil einstufen, und das Fasten war nur ein letzter folgerichtiger Schritt. In der Klinik (in den Bergen - scheint ja sehr heilsam zu sein, der Aufenthalt dort!) hat man mir das Fasten richtig madig gemacht, aber auch die Essstörungsspezialisten dort haben Fasten auf "Hungern" reduziert und damit nichts verstanden. Ich habe es jetzt 2 Jahre ohne probiert und bin nicht richtig stabil geworden - jetzt fühle ich mich erst wieder wirklich mit meinem Fundament verbunden!

Andrzey, wenn du mal mehr brauchst als einen Aufenthalt in den Bergen mit therapheutischer Begleitung kann ich dir eine achtsamkeitsbasierte Klinik empfehlen, die nach dem Motto "Liebe statt Medikamente" arbeitet, empfehlen - in den Bergen... Das Beste, was mir auf meinem Weg zugestoßen ist... (außer der Ernährungseinstellung, aber das Thema muss man ja dort nicht schwerpunktmäßig angehen). Geht es dir inzwischen wieder besser?

Ich wünsche euch allen einen superschönen kraftvollen Tag!



--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 26.07.2014 um 08:37 Uhr
... hat andrzej geschrieben:
andrzej
andrzej
... ist OFFLINE

Beiträge: 32

liebe mitfaster,

heute tag 13, mir gehts ganz gut. allerdings gestern. ich dachte, die sonne scheint, du legst dich ein bisschen und bräunst und liest. das habe ich auch gemacht. und dann wollte ich aufstehen, hab ich auch, aber zu schnell offenbar. ich, tröte, habe natürlich nicht an meinen kreislauf gedacht. bumm, ohnmächtig, lag ich wieder im gras. zum glück hab ich mir nichts schlimmes getan. jetzt stehe ich besonders langsam auf, like a granny, und das ist besser. ich gewöhne mich hiermit an den zustand des alterns... ja, ich bin 28, früh übt sich was ein meister... naja, kurzer schock war das schon. aber es liegt eindeutig an meiner sorglosigkeit. schließlich hab ich bis jetzt immer schwindel wenn ich aufstehe aus dem liegen...

gut. aber die säfte: das ist enorm gut, mal ein bisschen anderen geschmack im munde, und zucker und vitamine und was zum henker saft nicht alles enthält. war in den anderthalb wochen doch ganz schön unterzuckert, glaub ich...

liebe frau regenwurm, bitte schieben sie alle informationen rüber - es ist immer gut dererlei informationen zu haben und auszutauschen. ich gebe auch gerne alles weiter, was du wissen möchtest... auch schön, dass du noch weitermachst.

und jetzt mache ich mich zu einem wandermarsch auf. heute einmal: schluss mit der einsiedelei. heute einmal dörfchen. obwohl das hier schon als stadt gilt. also städtchen. und zwar den ganzen tag. boogie!

ab in den saftladen! schönen fastentag,
a.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 26.07.2014 um 11:01 Uhr
... hat camci81 geschrieben:
camci81
camci81
... ist OFFLINE

Beiträge: 92

Hallo, wollte mich auch mal wieder irgendwo zwischenmelden

Ich faste seit dem 28. Juni. Jippieh, habe morgen den Monat voll.
Anfangs habe ich viel hier geschrieben (in den damaligen Threads), mittlerweile und die letzten Tage ist es etwas weniger geworden. Ich habe so viel Energie und mache lieber etwas draußen bei dem tollen Wetter.

Schwimmen, Reiten, Laufen, Gartenarbeit oder auch mal Backen (mache ich nie - aber für die anderen ). Ich ordne gerade meine Gedanken, denke über Werte, Ziele und das Leben nach.
Zu sinnvollen Ergebnissen komme ich noch nicht. Da ich aber noch ein paar Tage weiter machen werde, kommen mir die sinnvollen Gedanken und Ziele vielleicht noch.
Was will man im Leben erreichen? Und wofür lebt man überhaupt?
Das sind schwierige Fragen wie ich finde, immer beim Fasten mache ich mir extrem viel Gedanken darüber. Auch über Freunde oder Nicht-Freunde, andere Menschen, Kollegen und Tiere. Bei diesem Fasten beschäftigen mich besonders und zum ersten Mal so stark: Veganismus, Vegetarismus, Tiere und deren Haltung sowie Minimalismus im Allgemeinen (wieviele Dinge besitzen wir Menschen eigentlich und brauchen diese eigentlich nicht wrklich zum Leben!!).

Hey, was für ein Getexte da oben! Aufgewacht!
Ach, ich musste das einfach mal los werden, um zu zeigen was mich beschäftigt an Fastentag Nummer 35!

Gruß
Silke


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.07.2014 um 13:27 Uhr
... hat andrzej geschrieben:
andrzej
andrzej
... ist OFFLINE

Beiträge: 32

heiho camci,

ich bin veganer. wenn du also fragen hast, do not hesitate! ich gebe gerne antworten - garantiert ohne missionarischen eifer. hab oben auch schon paar vegane, megaleckere foodblogs verlinkt...

also, ab die wurst,
a.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.07.2014 um 15:20 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

Mäuse-Klick

Vielleicht biste ja sogar da?

@ Silke, wow, 31 Tg, das ist eine ganz tolle Fastenausdauer! Soweit bin ich noch nie gekommen!

Ich habe vorhin versucht, mein durchpassiertes Süppchen mit gekochten Möhren und Kartöffelchen aufzuhäbschen (1 Esslöffel voll, vor dem Würzen aus seinem Eintopf entnommen), sozusagen aus Solidarität mit meinem nörgelnden Mann, aber es sit mir nicht bekommen. Kam nichtmal schnell genug auf die Keramik und musste anschließend die Hose wechseln! Wird mir eine Leere sein...

Liebe Grüße

Christiane

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.07.2014 um 07:16 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

He, es wird ruhig hier bei uns...

Kugelig, bist du noch dabei? Wie ist es dir nach deinem romantischen Fastenbrechen ergangen?

Ich habe gestern einen folgenschweren Fehler gemacht. Die andauernde Nörgelei meiner beseren Hälfte hat einen Besänftigungsversuch von mir hervorgerufen. Ich habe ihm einen Gemüseeintopf gekocht, ohne Würze erstmal, und mir vorm Abwürzen einen Eßlöffel von den gegarten Kartoffeln und Möhren rausgenommen und in meine durchpassierte Suppe gegeben. Ihm war anschließend die Suppe "zu wenig durchgezogen", weil die Gemüse ja nicht salzig durchdrungen waren, und mich hatte innerhalb einer Viertelstunde die Mahlzeit am anderen Ende mit explosionsartiger Ausprägung wieder verlassen. Scheint also so auch nicht zu funktionieren.

In einem war es gut, er hat es mitgekriegt und läßt mich jetzt mit seinem unablässigen "Du solltest jetzt endlich wieder was essen!" in Ruhe.

Heute ist Tag 18, Sonntag ist Wiegetag. Ich bin sehr erstaunt, wieviel Substanz ich lasse, trotz der Proteine, die ich ja abends wieder zu mir nehme, und trotz der passierten Dahlke Fastensuppe (die um ein Vielfaches besser schmeckt als meine Brühe ).

Andrzey, du wirst sch... Wetter kriegen die nächsten Tage... Also keine Gefahr mehr von Kreislaufflauten durch Sonneneinwirkung

Einen wunderbaren Sonntag euch allen - wer auch immer noch hier reinschaut!

--
Ziele sind Träume mit Termin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.07.2014 um 07:33 Uhr
... hat andrzej geschrieben:
andrzej
andrzej
... ist OFFLINE

Beiträge: 32

cheers folks 'n' geeks,

tag 14. und ich muss sagen: ich hätte nicht gedacht, dass ich es bis hierhin schaffe. 14 tage? niemals. vergiss es. never. alle meine tausend schweinehunde hätten darauf gesetzt. und ich war sicher, sie hätten gewonnen.
aber: here I am. und es wird toll und toller. ja, ich freue mich aufs essen, vermisse es auch momentweise. aber es ist irgendwie auch wunderbar ohne. und es macht tatsächlich viel mit meiner seele und meinem körperhaus.
ich werds wohl wieder tun. denn wie alle beschreiben, wird es ja nur besser mit dem weiter und weiter. für die zukunft gilt also: ich liebe nicht nur eintöpfe, ich liebe auch einläufe.

und dann (und das schreibe ich eindeutig dem fasten zu): heute morgen, 6:20 bumm ich sitze fast im bett: das thema meiner diplomarbeit. ausgebreitet, das schönste und einfachste, aber megakomplexe thema, mein (!!!) thema kommt und sagt: hier schreib doch darüber. denn ich merke, ja es klärt sich der geist beim fasten, und das öffnet den zugang zum tiefen unbewusstsein, zu unserer nacht-, schatten- und bilderwelt. es ist sicher dienlich für alle formen von künste. naja spiritualität und religion sind ja nicht umsonst immer auch mit fasten verbunden.
wie toll, auch diese erfahrung zu machen...

also noch ein drittel vor mir. es wird im fluge vergehen. das spüre ich schon. ich darf also kommende woche über die vorsätze nach der fastenzeit nachdenken, die für mich erst nach den 10 tagen aufbautagen beginnt. wie ich das mitbekomme sind manche ja schon bei aufbautag 3 schon fast wieder bei normalen mahlzeiten, auch wenn sie lange verzichtet haben. nein, ich möchtem sehr in ruhe aufbauen.

übrigens: verzicht und verzichten. das sind wirklich schöne deutsche worte.

freunde, ich mach heute eine kleine radtour. für die nase und die pfunde.
habt einen herrlichsten fastentag. und denkt dran, heut ist sonntag, also denkt mal kurz an gott in euch.
so long, a.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.07.2014 um 07:36 Uhr
... hat andrzej geschrieben:
andrzej
andrzej
... ist OFFLINE

Beiträge: 32

frau regenwurm, das ist aber eine tolle klinik... danke für diesen tipp! a.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.07.2014 um 08:36 Uhr
... hat Asa geschrieben:
Asa
Asa
... ist OFFLINE

Beiträge: 47

Hallo ihr Lieben,

ich bin noch dabei, aber mein Interesse an Internet, Information u. Bildschirm hat sehr abgenommen. Wie Silke, gehe ich jetzt lieber raus oder bearbeite den Haushalt.

Meine Lust schwimmen zu gehen ohne ans Meer zu fahren oder die überfüllten Schwimmbäder aufsuchen zu müssen werde ich mir in einer Monatskarte für Sauna u. Schwimmbad erfüllen. Gewissermassen als Investition des gesparten Geldes u. einen weiteren, tieferen Schritt in die Reinigung.

Heute Tag 17. Werde vermutlich bis nächsten Sonntag weitermachen.

Andrzei auch ich schliesse nicht nur einen längeren Aufbau mit nur Salat u. Obst an, sondern werde danach vieles weglassen u. viel einfacher essen. Weniger Zutaten, wenig vermischen.

Nun denn, auch wenn ich weniger poste, werde ich ab u. zu reinschauen u. immer mal wieder Nachricht geben.

Allen einen herrlichen Fastentag heute, das Wetter ist im Augenblick grossartig u. ich werde mein Fahrrad herausholen u. eine Stunde am Ufer entlang fahren - bis dann der angekündigte Regenschauer einsetzt.

Asa


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum