Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Heilfasten wegen Borreliose

» Forum: Dies und Das Plapper-Ecke

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 )

am 11.09.2014 um 07:26 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Guten Morgen Gartengnom,

bin schon ewig wach. Das Wellnessen gestern war irgendwie nicht so der Hit.
Das Problem war, dass ich nicht Schwitzen konnte.
Dann haben sie wieder megastarke Aufgüsse gemacht, oder kam es mir nur so vor?

Die Nacht war auch mieserabel. Ich habe sehr unruhig geschlafen und bin heut´ glaube ich schon ca 5 Uhr wach gewesen und hab´ mich nur so im Bett hin und her gewälzt.

Das mit den Kindern stimmt, dass diese immer schwieriger werden.
Aber was noch grasser ist, sind die Eltern. Da wenn ich an einige nur denke,
wird mir jetzt schon schlecht. Denn nicht die Kinder sind Schuld an manchem Desaster, sondern die Eltern. Naja, wir müssen alle damit umgehen lernen. Uff.

Jetzt werde ich mich mal ans Essen wagen. Ich freu´ mich schon, wenn ich was zu Beißen zwischen die Zähne bekomme.

Einen schönen Tag noch

Grüße Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.09.2014 um 08:54 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Einen wunderschöne guten Morgen Betty.

Heute hast du es geschafft - das "Esszimmer" bekommt wieder was zu tun. Die Zähne dürfen wieder klappern. Die Säfte werden wieder in Schwung gebracht!

Nur schade, dass du die Nacht nicht so gut geschlafen hast, aber vielleicht wollte dir dein Körper damit sagen: Jetzt reicht es mit Fasten! Oder aber es war die Vorfreude aufs Essen.

Zitat:


Betty 44 schrieb:
Dann haben sie wieder megastarke Aufgüsse gemacht, oder kam es mir nur so vor?



Ich glaube eher das liegt an unseren feinen Näschen während der Fastenzeit. Ich rieche selbst die trockenen Waffelkekse die mein Männe sich abends genüßlich reinzieht.

Aber sehr schade, dass dein Wellnesstag dann gar nicht so wirklich Wellness war.

Zitat:


Betty 44 schrieb:
Das mit den Kindern stimmt, dass diese immer schwieriger werden.
Aber was noch grasser ist, sind die Eltern. Da wenn ich an einige nur denke,
wird mir jetzt schon schlecht. Denn nicht die Kinder sind Schuld an manchem Desaster, sondern die Eltern. Naja, wir müssen alle damit umgehen lernen. Uff.



Ja, da stimme ich dir vollkommen zu. Aber man müsste sogar noch weiter gehen und die Regierung für einiges verantwortlich machen. Die sind Schuld, dass wir Eltern es nicht mehr in der Hand haben unsere Kinder so zu erziehen wie es sein müsste - und das in vielerlei Hinsichten. (Möcht das hier aber nicht weiter ausbreiten, sonst werde ich vermutlich gesteinigt.


Zitat:


Betty 44 schrieb:
Jetzt werde ich mich mal ans Essen wagen. Ich freu´ mich schon, wenn ich was zu Beißen zwischen die Zähne bekomme.



Ich gönne es dir von Herzen - lass es dir so richtig schmecken und genieße die ersten Bissen die man wieder zu sich nehmen darf. Es gibt nix vergleichbar köstlicheres als die ersten Bisschen nach einer so langen Fastenzeit!

Ich hoffe wir lesen uns auch noch weiterhin ein bisschen während deiner Aufbauphase - ansonsten ist es hier ja doch recht still.

Guten Appetit und einen schönen (wenn bei mir auch wolkigen) Tag.
(Und extra für dich mal wieder einer meiner lustigen Gesellen - passend heute für dein Fastenbrechen)



--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 11.09.2014 um 19:32 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hi Gartengnom,

erster Aufbautag ist geschafft. Ich finde der ist schwerer, wie der 1. Fastentag.
Ich bin vor meinem heißen Apfel gesessen und hab´ gedacht: soll ich, oder soll ich nicht... Ich bin dann so unentschlossen, denn ich überlege mir dann, ob ich doch noch länger aushalte und dann kommen auch die Ängste wieder, weil ich während des Fastens keine Bauchbeschwerden habe und wenn ich zu Essen beginne, kommt vieleicht alles wieder.
Doch als ich den aber gegessen habe, war ich richtig erleichtert.
Danach war ich Walken und habe richtig viel Energie gehabt, bin jeden Berg ohne Mühe raufgegangen. Was so ein Apfel ausmacht.

Nach der Gemüsesuppe heute Mittag, bin ich 2 Stunden gelegen. Wahnsinn.

Jetzt gehen wir noch ins Kino bis dann.

LG Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 15.09.2014 um 09:40 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Zitat:


Betty 44 schrieb:


Ich bin vor meinem heißen Apfel gesessen und hab´ gedacht: soll ich, oder soll ich nicht... Ich bin dann so unentschlossen, denn ich überlege mir dann, ob ich doch noch länger aushalte und dann kommen auch die Ängste wieder, weil ich während des Fastens keine Bauchbeschwerden habe und wenn ich zu Essen beginne, kommt vieleicht alles wieder.




Huhu Betty,

vielleicht solltest du dann ganz gezeitlt jetzt nachdem du einmal so richtig "leer" warst darauf achten was dir bekommt - und was eher nicht. Ich finde nach dem Fasten ist das immer leichter herauszufinden, weil es sind ja keine Altlasten im Körper die Schuld sein könnten (so wie z.B. der Sonntagsbraten von gestern).

Aber es scheint ja gut gegangen zu sein. Und Kraft scheinst du ja auch genügend gehabt zu haben wie man liest. Das freut mich riesig für dich.

Welchen Film habt ihr denn geschaut? Was empfehlenswertes?

Wünsche dir weiterhin viel Kraft, Willensstärke und Durchhaltevermögen bei deinem Aufbau!





--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.09.2014 um 20:34 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo Gartengnom,

ich habe in der letzten Zeit zwei wirklich sehenswerte Filme gesehen.
Mit meiner Mutter "Wir sind die Neuen", absolut zum Kaputtlachen. Es ist ein sehr kleines schnuckeliges Kino, sogar mit kleinen Tischchen vor dir. Der ganze Kinoraum hat gebrüllt vor Lachen. Musst dir unbedingt den Trailer ansehen.
Das Zweite wie schon erwähnte war der Kinofilm: "Madame Mallory und der Duft von Curry."
Sehr schön!!! Witzig und sinnlich, aber du darfst keinen Hunger haben, es geht viel um die Zubereitung von Speisen.

Heute war ein herrlicher Tag. Schön sonnig. Mein Mann ist früher von der Arbeit nach Hause gekommen und wir sind zum Bummeln in die nächste Stadt gefahren.
Am Marktplatz hab´ ich meinen Wasserhaushalt mit Bionade aufgefüllt. Ich trinke nämlich viel, viel zu wenig. Ich beneide dich darum, dass du so viel trinken kannst.

Heute habe ich notiert, wie viel ich getrunken habe. Es waren gerade mal 2 Liter und das ist für mich ziemlich viel. Werde jetzt öfter Buch führen, wie viel Flüssigkeit ich aufnehme und diesen evtl. steigern.

Vieleicht hast du Tipps oder Tricks wie ich meine Durstlosigkeit überwinden kann?

LG Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.09.2014 um 22:10 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Betty,

hmm Tips (weigere mich es nach neuer deutscher Rechtschreibung mit Doppel "P" zu schreiben) kann ich dir da nicht wirklich geben. Ich stelle mir morgens schon eine beachtliche Ration vor die Nase und versuche die dann kontinuierlich wegzuschlürfen. Aber ganz so viel wie ich in mich reinschütte muss ja auch nicht sein.

Buch führen ist hingegen sehr gut - das hilft mir auch sehr. Mache ich seit dem letzten fasten täglich - also auch in der "normalen Zeit". Halte immer fest was ich getrunken habe, was ich gegessen habe, und bin der Meinung, es dizipliniert ungemein.

Freut mich das dir die Filme gefallen habe. Werde da morgen mal sehen was YT so hergibt. Bin ja sonst eigentlich mehr der Freund des englischen Humors - je derber und schwärzer - desto besser.

Bei meinem Bruder und seiner Frau ist in der Nähe auch so ein kleines Kino mit Sesseln und Tischen, sogar mit Telefon da kannste dann während des Films den armen Lakaien der da arbeitet herbestellen und der serviert dir die von dir georderten Dinge.

Wenn Essen gezeigt oder zubereitet wird - das geht mir ganz charmant an meinem doch beachtlich geschrumpften Hintern vorbei.
Ich habe ja auch hier kein Problem damit meine "Bagage" zu bekochen. Ich kenn da auch nix und guck mir gerne in der Fastenzeit Kochrezepte an - bin ich nicht pervers? Irgendwie scheine ich das zu brauchen - wenn ich schon nix kriege, dann will ich es sehen oder riechen oder schnippeln - naja ich war halt immer schon anders als andere.

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und viel Spaß beim Essen - vielleicht liest man sich ja morgen wieder.





--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.09.2014 um 13:24 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hey Gartengnom

Gartengnom schrieb:

Ich habe ja auch hier kein Problem damit meine "Bagage" zu bekochen. Ich kenn da auch nix und guck mir gerne in der Fastenzeit Kochrezepte an - bin ich nicht pervers? Irgendwie scheine ich das zu brauchen - wenn ich schon nix kriege, dann will ich es sehen oder riechen oder schnippeln - naja ich war halt immer schon anders als andere.


das war aber bei mir genauso. Meine Kinder haben dann immer gefragt, wann ich denn wieder faste, da koch ich nämlich immer so besonders und gut.

Heute habe ich schon im EG fast alle Fenster geputzt. Hab´ irgendwie die Panik später nichts mehr zu schaffen. Ich schlaf´ grad schon wieder ganz schlecht. Was ich während des Fastens weggeschlafen habe, ist jetzt das Gegenteil der Fall.

Mit dem Essen hab´ ich schon so meine Probleme. Ich esse schon wieder viel zu viel.
Ich habe sonst Bedenken, gleich wieder Hunger zu bekommen. Und das nervt.
Ist mir noch nie so gegangen. Ich habe bei meinen sonstigen Fasten lange noch weiterhin sehr wenig gegessen. Diesmal ist alles anders. Na ja. Ist so.

Wie lange hast du noch vor zu Fasten? Gewichtsmäßig passt auch noch alles?

Werde jetzt noch das restliche Haus flott machen und wenn noch Zeit bleibt, walken gehen.
Bis bald

Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.09.2014 um 16:49 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Betty,

hat dich die Putzwut gepackt – kenne ich – muss man ausnutzen, sonst isse auch flott wieder futsch!



Mit dem Kochen hast du ja so recht – meine Tochter hat kürzlich auch festgestellt – O-Ton:
„Mama, das waren die besten Frikadellen die du je gemacht hast“ – grübel, vielleicht sollte ich beim Kochen nur noch fasten?


Das mit deinem Schlaf beruhigt sich bestimmt in den nächsten Tagen. Ich habe es in solchen Nächten drangegeben mich zum Schlafen zu quälen. Ich stehe dann auf und mache was Sinnvolles – so lange bis ich die nötige Bettschwere habe.

Und ob du wirklich zu viel isst, ja das ist die große Frage. Vielleicht kommt es dir auch nur viel vor weil es die letzten Tage gar nix gab? Und selbst wenn, wenn es nur eine Phase ist und sich wieder beruhigt würde ich mir auch darüber keine Gedanken machen.

Ja ist schon irgendwie seltsam – ich habe auch den Eindruck diesmal ist alles anders – wer weiß, vielleicht ist es ja tatsächlich jedes Mal anders? Das werde ich aber erst so nach ein paar Jahren Fasten beantworten können.

Mein Fasten geht noch bis Ende des Monats – also vorausgesetzt ich habe die Krafft und Stärke und auch die gesundheitlichen Grundlagen dazu. Derzeit sieht es ganz danach aus – also ist mein letzter Fastentag der 28. September – der erste Aufbautag dann also der 29.

Ich bin aber echt schon am überlegen wenn es weiterhin so gut läuft auf 6 Wochen auszudehnen. Wissenschaf hat da in unserem „Fred“ so eine genialen Link von einem Arzt reingesetzt – der hat mich echt ins Grübeln gebracht. Das wird meinem Mann bestimmt nicht gefallen wenn ich das so vorhabe durch zu ziehen. Das wird mich viel Überredungskunst kosten. Der jammert ja jetzt schon täglich mehr oder weniger rum – ihm schmeckt es nicht alleine, er weiß nicht was er essen soll, er hat Angst das Kochen zu verlernen *gröhl* - alles faule Ausreden um mich zum Aufhören zu bewegen.

Gewichtsmäßig scheint sich derzeit nicht mehr allzu viel nach unten zu tun – bin aber auch nicht der Typ der täglich auf die Waage steigt. Maximal 2-mal die Woche muss reichen. Und bis gestern waren es insgesamt nur 5,5 kg Verlust – oder aber in cm 21. Das ist völlig okay so. 4 kg bin ich noch bereit herzugeben – mehr nicht. Sonst fängt mein Mann glaube ich das Mästen an.

Walken war ich heute auch schon eine gute ¾ Stunde. Hoffentlich kann ich mir das in der noch verbleibenden Zeit so angewöhnen das daraus ein tägliches Ritual wird.

So, werde jetzt den „Langzeitfastenfred“ noch vollmüllen. Wir lesen uns bestimmt morgen wieder.

Alles Liebe und Gute wünsch ich dir.



--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.09.2014 um 13:09 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallöchen Gartengnom,

bin grade viel unterwegs mit meinen Musikstunden. Das Telefon läutet im 5 Minutentakt.
Jetzt heißt es die Anfangsphase gut zu überstehen.
Wenn dann ca in 2 Wochen alles läuft, bin ich erleichtert.

Gestern waren wir noch mal Abschluss-Geburtstags-Wellness. Eine letzte Auszeit genießen.
War bombastisch. Habe mir aber leider auch einen Sonnenbrand eingefangen.

Gestern abend habe ich noch eine Handvoll leckerer Weintrauben genascht und heute Nacht
schreckliche Bauchschmerzen gehabt.

Wünsche dir weiterhin eine gute Fastenzeit.
Ich freu´ mich immer auf eine Antwort von dir, werde aber selbst wie schon erwähnt nicht mehr so regelmäßig dazukommen zu schreiben.

LG Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.09.2014 um 10:59 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Guten Morgen liebe Betty,

schön von dir zu lesen.

Mach dir keinen Kopf, Arbeit geht vor, der Rubel muss ja schließlich rollen. Ich hoffe du kommst gut durch deine Anfangsphase.

Sonnenbrand – wie geil ist das denn – genieß ihn. Ich habe zwar am Mittwoch auch mind. 2 Stunden in der Sonne gelegen – aber ich bekomme fast keinen Sonnenbrand mehr. Ich glaube mein „schmieriger brauner Charakter“ ist schon von innen nach außen gewandert *brüll*

Super, dass dein Abschluß-Geburtstags-Wellness-Tag so bombastisch war – Dein Geburtstag? Wennja – alles Liebe und Gute nachträglich von mir.

Das mit den Weintrauben kenne ich – die sind bei mir auch immer auf direktem Durchmarsch. Tut mir in der Seele weh das zu lesen, dass dein Bauch danach so schrecklich geschmerzt hat, weil, ich kenne diese Art von Krämpfen leider nur zu gut. (Und das nicht nur von den Trauben sondern auch bedingt durch den Crohn mehr als mir lieb ist.)

Deine guten Wünsche für meine Fastenzeit scheine mich erreicht zu haben – mir geht es besser als nur gut – ich könnte die ganze Welt umarmen!

Wenn du meine Beiträge beim „Langzeitfastenfred“ weiterhin verfolgt hast, dann weißt du was ich meine, wenn nicht – ich komme derzeit mit nur einer Tilidin am Tag aus (sonst brauche ich vier) und bin ohne Entzug und fast schmerzfrei. Besser kann es doch nicht sein, oder?

Ich sehe gut aus, ich fühle mich gut, und das Gewicht bleibt derzeit auch stabil, somit muss ich nicht vorzeitig abbrechen. Also alles in bester Ordnung.

Ich hoffe bei dir ist heute dann auch wieder alles im Lot, den Aufbau dürftest du ja jetzt mehr oder weniger beendet habe, oder?

Mach dir keinen Stress wegen Schreiben – ich schaue hier in den Beitrag immer wieder mal rein.

Ich wünsch dir noch einen wunderschönen sonnigen Tag.




--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Dies und Das Plapper-Ecke
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum