Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Heilfasten wegen Borreliose

» Forum: Dies und Das Plapper-Ecke

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 )

am 04.11.2014 um 21:48 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo liebste Betty,

das ist ja ärgerlich – das mit dem „futsch-sein“. Ich schreibe immer alles zuerst in Word vor, dann muss ich mich auch nicht ärgern, dass mir irgendwas „verschütt“ geht!

Na wenigstens bist du jetzt mit dem Garten durch – ich schiebe das immer noch so vor mich hin. Mit deinem Arm, das ist natürlich blöde im Quadrat – kann man denn da gar nix machen, dass der dich nicht mehr ganz so quält?

Schön, dass du dich bei mir ausquatschen magst (darfst du auch jederzeit) – nur finde ich es auch nicht ganz so prickelnd es immer in „aller Öffentlichkeit“ zu tun. Und hier die E-Mail Adressen auszutauschen, na die kann halt leider auch jeder benutzen.

Das mit deiner Schwester ist natürlich überhaupt nicht schön, bei sowas muss ich immer mal kurz tief durchatmen und schlucken – kenne den Mist nur zu gut.

Ich hoffe sie findet die Kraft und Ruhe ihr Leben neu zu sortieren und aufzubauen. Du wirst ihr helfen so gut du kannst, da bin ich mir sicher. Und es ist doch auch nur natürlich und logisch, da dir das nicht am Ar*** vorbeigeht! Würde gerne noch einiges mehr dazu fragen und wissen – aber ich denke das gehört hier nicht hin, nicht wo jeder alles mitlesen kann! Ist also kein Desinteresse, das ich nicht frage sondern Schutz eurerseits!

Alleinsein – früher die schlimmste Strafe für mich – heute ein Segen.
Ich liebe die Stunden am Tag, die ich ganz für mich alleine hab!
Kann dich nur zu gut verstehen. Und es hat doch nix mit protzen zu tun, nur weil du die Galerie erwähnst! Da kann man die Sonne halt am besten genießen, und jeder der neidisch ist, der muss halt selber dafür sorgen, dass er eine Galerie bekommt. (Hauptsache ich muss die nicht putzen, das sehen dann viele nämlich auch nicht!)

Die heiße Zitrone kann ich dir echt nur wärmstens ans Herz legen – mir tut die wahnsinnig gut (genauso wie die tägliche Buttermilch).
Kaffee – der Ärmste tut mir so leid! Immer kriegt der eins auf den Deckel – hat einen viel schlimmeren Ruf als er verdient hat.
Wenn du ihn nicht verträgst – logo, weg damit.
Ich freue mich jedenfalls immer riesig wenn die Fastenzeit vorbei ist und ich ihn wieder genießen darf!

Vielleicht werde ich sogar beim nächsten Langzeitfasten das ein oder andere Tässchen am Morgen zu mir nehmen (zwecks selbsttätiger Verdauung).

Schwarzen Tee mag ich ja gar nicht – eins der wenigen Dinge die ich vehement ablehne!

Männe und ich haben am WE auch das herrliche Wetter mit dem genialen Sonnenschein genossen und waren wie üblich wandern.

Leider hänge ich seit Montag ein bisschen durch – Erkältung. Scheint mir mein Eigentümer am Freitag mitgebracht zu haben, als wir die Weichwasseraufbereitungsanlage installiert haben. Kotzt mich an – ich will doch walken!!!!

Ansonsten ist hier alles wie immer – mal Sonne, mal Regen. (vom Wetter her genauso wie im Privaten) Wenn du also die nächsten Tage immer wieder nur spärlich was von mir liest liegt das einfach an dem blöden Infekt! Ich versuche mich soweit zu schonen wie es nur geht damit ich schnellstmöglich wieder fit bin.

Halt die Öhrchen steif – bis die Tage.





--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.11.2014 um 22:28 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo armer Gnom,
das mit der Erkältung ist wirklich blöde. Ich hab geglaubt ich bin da durch, doch ich bin auch noch nicht wirklich fit. Da schmeißt man sich was Homöophatisches rein, schon geht´s einem besser, wenn man aber die Dinger nicht kontinuierlich oder hochdosiert nimmt, kommt der Rückfall. Also ich schnief mit dir um die Wette.
Ich schreib´ ein anderes Mal weiter. Der Computer schreibt alles extrem verzögert.
Das nervt, wenn man 5 Sekunden später erst den Buchstaben sieht.
Bis der Tage.
Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 06.11.2014 um 15:44 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Betty,

na dann wünsch ich uns beiden mal gute Besserung und schnelle Genesung. Auf das wir bald wieder fit sind.

Ist schon unglaublich, beim Fasten konnte mich nix erschüttern, keiner konnte mich anstecken oder sonst was, kaum isst man wieder, alles für den Ar***.

Wir lesen uns die Tage – lass dich nicht unterkriegen und den Kopf nicht hängen!




--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 10.11.2014 um 20:20 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo erkälteter Gnom,

bin grade nicht so gut drauf. Irgendwie geht der Infekt nicht weg. Ich hab Rückenschmerzen,
Kopfschmerzen und die Nase läuft andauernd.
Du hast vollkommen Recht. Beim Fasten wo ich wirklich Zeit gehabt hätte krank zu sein, war nichts nicht ein Hauch von irgendeinem Virus. Jetzt wo alles drunter und drüber geht fühlt man sich so unfit. Ich könnt heulen. "Schluchz, schnief"
Meinem Chef wurde gekündigt. Und ich bekomme schon seit Oktober kein Honorar mehr, weil er natürlich nichts mehr macht. Ich kann nicht einmal mit ihm reden.
Er ist jetzt krank geschrieben und danach geht er für 6 Wochen in den Urlaub.
Ich hab ihm schon mehrmals auf den AB gesprochen. Nichts. Ich könnte voll ausflippen.
Jetzt muss ich schauen wo ich bleib.

Ich sag mir aber dann immer, so lange niemand verletzt ist, im Koma liegt oder gestorben ist, wird sich schon alles regeln lassen.

Diese Woche bin ich ganz alleine, weil mein Mann auf Vortbildung ist. Meine Jungs sind arbeiten und ich hab auch den Kopf voller Sorgen und Gedanken.
Muss mich jetzt vor der Glotze etwas entspannen.

Bis dann
Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.11.2014 um 18:58 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo meine arme gebeutelte Betty,

menno, es will bei dir aber auch nicht abreißen mit der Pechsträhne, oder? Ich heul mal mit dir und für dich mit.

Lass dich mal feste von mir drücken (zumindest virtuell)!

Aber ist wirklich komisch, oder, wo wir gefastet haben konnte uns kein Virus oder Bazillus was anhaben (und es waren genug potenzielle Viren- und Bakterienträger um mich rum) und jetzt erwischt es einen.
Ich bin GsD durch mit dem Mist – hat auch nur ein paar Tage gedauert, dafür liegt Männe jetzt so richtig flach. Und du weißt ja, Männer und Erkältungen. Ohne Worte!

Mit deinem Job und deinem Chef, das ist ja wohl mal ganz großer Mist! Mit andern Worten, du rennst deiner Kohle hinterher und darfst dir auch noch einen neuen Job suchen? Was für eine (ich drück mich jetzt mal ganz ordinär aus) riesengroße Scheiße.

Toll finde ich aber deine Art zu denken – solange keiner verletzt ist, im Sterben oder Koma liegt lässt sich alles regeln.
Und Recht hast du damit.
Sagt sich zwar immer leichter, aber ist nun mal wirklich so.
Ich versuche auch mich über nix mehr aufzuregen und tiefenentspannt zu sein. Sonst geht man doch vor die Hunde.

Wow, eine Woche sturmfrei – genieß es in vollen Zügen und versuch die Sorgen in eine Schublade zu legen, diese gut zu verschließen und erst dann wieder aufzumachen, wenn du dich ein wenig erholt hast.
Lass dich ruhig von den bunten Bildern in dem viereckigen Kasten berieseln und die Seele baumeln.

Ich wünsch dir gute Besserung und lass den Kopf nicht hängen und dich nicht unterkriegen – alles wird sich schon irgendwie richten.
Ich glaube fest daran, dass alles im Leben einen Sinn und eine Bedeutung hat, auch wenn wir sie manchmal nicht sofort erkennen.

Ich schick dir mal einen fetten Gesundungsknutscher!




--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.11.2014 um 10:26 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo aufmunternder Gnom,
mir geht´s jetzt momentan supi. Hab grad nochmal meine Mail überflogen und musste richtig lachen, als mir das Wort Fortbildung mit "V" geschrieben ins Auge gestochen ist.
Möcht nicht wissen was ich noch alles fürn Scheiss schreibe. Deine Antwortmail tut richtig gut.
Es haben sich wieder neue Perspektiven aufgetan. Ich kann, so wie es ausschaut mit meinem Instrumentalunterricht in der Dorfschule unterkommen.
Jetzt muss ich mich nur selbst organisieren mit dem Finanziellen.
Ich bin grad fleissig am Elternbriefe schreiben, Elternabend organisieren, Dorfweihnachtsmarkt gestalten. Es wird noch dicke was auf mich zukommen. Bin gespannt, ob ich das Alles auf die Reihe bekomme. Ich hab jetzt wieder neuen Elan und Mut geschöpft und bin selbst schon neugierig, wie´s so im neuen Jahr dann wird.

Wie geht es dir so?
Ich mach auf jeden Fall so Februar/März wieder eine Fastenkur.
Mein Hals kratzt noch etwas aber sonst geht´s bei mir gesundheitlich steil bergauf.
Viele Grüße
Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.11.2014 um 21:17 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Betty,

es freut mich riesig endlich mal wieder seit langem von dir zu lesen, dass es dir super geht.

Schön dass ich dich aufmuntern konnte bzw. brauchst du das ja gar nicht wenn ich deinen Post so lese. Du schreibst du bist jetzt wieder voller Elan und Mut – so soll es sein. Hoffentlich kannst du diesen Zustand lange erhalten und ausbauen.

Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass dein Instrumentalunterricht in der Dorfschule guten Anklang und viel Nachfrage bekommt. Und natürlich bekommst du das auf die Reihe – warum die Zweifel? Immer positiv denken, dann merken die Anderen auch, die hat wirklich was drauf, je mehr Selbstvertrauen du ausstrahlst, umso mehr Resonanz wirst du auch bekommen.

Mir geht es prima, muss zwar teilweise wieder ein wenig die Medikation erhöhen, aber das war mir klar, ist aber immer noch im Rahmen und nach wie vor kein Vergleich zu vorher. Also alles im grünen Bereich.

Seit Anfang der Woche versuche ich mich ketogen zu ernähren (heißt Low Carb) – und ich muss sagen, es bekommt mir hervorragend.
Zumindest soweit ich das beurteilen kann nach einer einzigen Woche.
Natürlich fällt es schon ein bisschen schwer auf die Kohlenhydrate zu verzichten – kein Brot/Brötchen, keine Nudeln , Kartoffeln, Reis, keine Plätzchen oder Chips – klar, das fällt einem zu Beginn schon schwer.
Aber wenn es mir dadurch noch besser gehen kann, dann nehme ich auch das in Kauf.

Anfang der Woche hatte ich ja noch mit den Sünden des Wochenendes zu kämpfen, wieder mächtig Wasser eingelagert in den Beinen, der Darm muckte rum, die Waage zeigte am Dienstag unfreundliche 61 kg und was soll ich sagen – am Freitag zeigte sie 58,8 kg.

Die Intervallfastentage klappen nach wie vor wunderbar, scheint als wenn sich der Körper dran gewöhnt hat, ist quasi Normalität geworden.

Im Februar geht auch meine Fastenzeit wieder los – geplant war eigentlich der 16.02.2015, aber ich glaube ich werde ein wenig früher beginnen.
Ich wollte/werde ja wieder zusammen mit „Wissensschaf“ fasten. Nur kommt es bei mir leider nicht ganz so hin wie ich gedacht habe, von daher muss ich etwas früher starten.
Ich denke mal direkt zu Beginn des Februars – also Entlastung Ende Januar und dann direkt Start am 01.Feb.2015. Geplant sind auch diesmal wieder 4-6 Wochen (eher 6 denke ich mal).
Und ehrlich gesagt freue ich mich auch schon richtig drauf.

Vielleicht passt das ja zeitlich auch mit deiner Planung überein?

Ansonsten gibt es nicht wirklich was Neues von hier zu berichten, alles beim Alten.
Die Kurze ist erstaunlich friedlich und umgänglich (ich sag es mal besser nicht zu laut, sonst ist die Phase bestimmt bald vorbei), Männe kränkelt noch ein wenig vor sich hin, ist aber auf dem Weg der Besserung, Wetter bescheiden (der nächste Sommer kommt bestimmt), und die üblichen Winterdepressionen halten sich noch in Grenzen.

Ich wünsch dir ein schönes Wochenende – wir lesen uns nächste Woche bestimmt wieder.



--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.11.2014 um 20:08 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hey Gartengnom,

bei mir ist es ein auf und ab der Gefühle. Ich bräuchte jemanden, der mir den ganzen finanziellen Kram abnehmen könnte.
Wir kommen mit dem Instrumentalunterricht in der Dorfschule unter.
Absolut genial und so problemlos. Raus aus der kalten Bude des Mehrgenerationenhauses. Der Pfarrer ist auch überfordert mit der ganzen Misere.

Na du hast ja ein Fastenprojekt nach dem anderen. Ob das so gut ist?
Ich hab im Frühjahr auch ein Kohlehydratfasten gemacht. Nach einer Woche ging es mir absolut beschissen. Ich konnte nicht mehr auf die Toilette gehen.
Die Gier nach Süßem wurde immer größer.

Mit meiner Fastenkur kann ich leider erst Mitte Febuar beginnen, denn da haben wir Ferien. Ich brauche immer die ersten paar Fastentage frei, damit ich mit meinen Kreislaufproblemen und alles was da noch ist zurecht komme.
Wenn ich also mit dem Fasten beginnen werde, hast du es schon fast hinter dir.
Respekt. Ich bewundere dich überhaupt, wie du so auf deine Ernährung achtest.

Ich habe mir morgen und übermorgen eine Auszeit genommen.
Muss noch einiges Erledigen, zwecks Umstrukturierung Instrumentalunterricht.

Bis auf bald
Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.11.2014 um 22:27 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Betty,

ja, dieses Auf und Ab der Gefühle kenne ich auch nur zu gut – man könnte fast sagen ich hab es erfunden *lol*.

Ich würde dir ja gerne helfen (mit dem finanziellen Kram) aber ich bin doch ein bisschen zu weit weg vom Schlag, nicht wahr? Hast du denn überhaupt niemanden, der dir helfen kann und sich mit sowas auskennt?

Aber immerhin hast du zumindest die Sorge weniger dir Gedanken machen zu müssen wie und wo du deinen Instrumentalunterricht geben kannst. Versuch es einfach positiv zu sehen.

Wieso habe ich ein Fastenprojekt nach dem anderen? (siehst du das so?)
Ich faste doch nur zweimal im Jahr – einmal Frühjahr, einmal Herbst.
Die Intervalltage zähle ich gar nicht richtig zum Fasten.
Und die Sache mit den Kohlenhydraten – auch das sehe ich nicht als Fasten, sondern eher als komplette Ernährungsumstellung.

Und mir geht es genau umgekehrt wie dir im Frühjahr ohne Kohlenhydrate.
Ich bin fit, kann super auf die Keramik und habe Null, aber wirklich absolut Null Heißhunger.
Ich habe ja nun jetzt die erste Woche um und fühle mich super, kraftvoll und total ausgeglichen. Bin heute 14,5 km stramm gewalkt und sogar einige Passagen gejoggt – habe dafür nur 125 min. gebraucht.

Dafür muss ich halt auf all die leckeren Dinge verzichten, die ich so gerne esse (Chips, Schokolade, Brot, Kartoffeln, Reis, etc. um nur einige aufzuzählen. Das fällt mir schon ganz schön schwer, vor allem, wenn Männe und Töchterchen die Dinge dann "schamlos" um mich rum Futtern.

Da kann man mal wieder sehen, jeder reagiert anders und muss für sich rausfinden was ihm am besten bekommt.
Ich sage es ja schon seit Ewigkeiten – wir Menschen funktionieren halt nicht nach Lehrbuch und Lehrplan, so wie unsere Ärzte es halt gerne hätten.
Und ich stehe ja auch noch ganz am Anfang meiner „Experimentierphase“.

Und bitte kein Grund zur „Bewunderung“, so sehr achte ich nun auch wieder nicht auf mich bzw. so diszipliniert bin ich nicht – bzw. noch nicht wirklich lange. Ich habe halt nur einfach genug „Dreck gefressen“ (im wahrsten Sinne des Wortes) und hab jetzt einfach die Schnauze voll davon, dass es mir ständig beschissener geht, kein Arzt helfen kann oder will und es in meinem Kopf „Klick“ gemacht hat.
Wenn man bedenkt hat es also gute 41 Jahre gedauert bis es endlich in meinem Schädel angekommen war – ICH BIN FÜR MICH SELBER VERANTWORTLICH! Ging ja echt schnell *gröhl*.
Aber wie sagt man so schön – besser spät als nie.

Früher hab ich mich immer rausgeredet mit solchen Sprüchen wie:

Ich hab ja sonst nix vom Leben! Wenn mir dies und das auch noch genommen wird bzw. ich drauf verzichten muss, dann könnt ihr mir gleich die Kugel geben! etc. etc.

Dafür könnte ich mich heute ohrfeigen - mir könnte es schon seit Jahren besser gehen!

Darum lasse ich diese „Ausreden“ jetzt nicht mehr für mich gelten.
Seitdem ich letztes Jahr wie gesagt zur Schmerztherapie war und nix half (hatte ich glaube ich schon erwähnt, oder?), ich mit dem Rauchen aufgehört hatte nach einer schweren Grippe und ich somit die Möglichkeit hatte zu Fasten geht es eigentlich stetig bergauf und ich therapiere mich wie gesagt selbst. Von daher – es ist alles nur Mittel zum Zweck.

Zum Fasten nächstes Jahr:
Hihi, dann fasten wir ja doch mehr oder weniger zusammen im Februar – weil wenn du Mitte des Monats anfängst ich noch lange nicht durch bin.
Wollte doch diesmal die 40 Tage schaffen. Wäre also dann bis zum 12. März 2015!

Wieso hast du denn Kreislaufprobleme?
Den ganzen Tag oder nur morgens?
Wie sieht es aus mit Kaffee um den Kreislauf besser stabil halten zu können? Oder Obst/Gemüsesäfte?
Zwischendurch einen Löffel Honig oder Zuckerrübensirup?
Wie sieht es bei dir mit Eiweißzufuhr aus?

Trinkst du sonst viel Kaffee? Bzw. trinkst du überhaupt genug?
Lässt du dir genug Zeit beim Aufstehen?
Wie oft nimmst du irgendwelche Hilfen zum Abführen? (die können auch Kreislaufprobs machen, wenn du z.B. zu stark entwässerst)

Versuch mal Trockenbürstenmassagen am Morgen, damit der Kreislauf besser in Schwung kommt – macht nebenbei noch ein tolles Hautbild!

Na eine richtige "Auszeit" ist das ja dann die nächsten zwei Tage nun auch wieder nicht wenn du sagst, du musst noch einiges erledigen zwecks Umstrukturierung – Auszeit heißt für mich „Zeit für mich und Zeit zu tun was ich will“.
Ich definiere mittlerweile Vieles ganz anders als noch zu Beginn des Jahres. Man könnte sagen – ich bin ein ganz anderer neuer Mensch.

Uff, jetzt habe ich dir aber mal wieder einen riesenlangen Roman verfasst.
Versuch bitte trotz der Erledigungen die du zu machen hast ein bisschen Zeit für dich abzuknapsen und dir ein wenig Ruhe zu gönnen, dich zu verwöhnen.

Pass auf dich auf und halt die Öhrchen steif! Wir lesen uns.



--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.11.2014 um 14:05 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo Gartengnom,
war eher anerkennend gemeint mit den Fastenprojekten. Vielleicht auch ein bisschen Neid. Ich kann mich derzeit nicht viel um mich und meinen Körper kümmern. "Schluck, schluck." Ernährung umstellen ist eine geniale Sache, nur so schwer durchzuziehen. Der Mensch ist so was von, ein Gewohnheitstier.
Ich bin seit fast 2Jahren frei von Koffein. Bin echt happy. Meinem Magen-Darm-Trakt kommt das sehr zugute. Auch den heftigen Eisenmangel habe ich dadurch in den Griff bekommen. Ich trinke stattdessen überbrühten coffeinfreien Kaffee oder Getreidekaffee.
Das ich zu wenig trinke, da hast du recht.
Wenn ich das hinbekomme mehr zu trinken, ginge es mir wesentlich besser.
Ich arbeite daran.
Jeder Mensch ist anders und reagiert anders.
Das ist absolut so.

Das mit der Arbeit bekomm ich schon irgendwie gebacken.
Ich denke mir, alles hat seinen Sinn. Es ist gerade echt spannend.
Die Anwälte sind eingeschalten, sowohl bei meinem Chef und dessen Chef.
Traurige Welt, wie manche so gar nicht miteinander umgehen können.

Nochmal zur Ernährung. Ist doch super wenn du mit der eiweißreichen Ernährung so klar kommst und es dir so gut geht. Was isst du da eigentlich so?

LG Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Dies und Das Plapper-Ecke
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum