Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Der Aufbau eines Gartengnoms!

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )

am 13.03.2016 um 09:48 Uhr
... hat ostseekobold geschrieben:
ostseekobold
ostseekobold
... ist OFFLINE

Beiträge: 162

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von ostseekobold am 13.03.2016 um 09:59 Uhr ]

N' guten Morgen meine Liebe , flöt...
ich muss schimpfen...sofort und gründlich.

...sag mal, Alpro Choco Cocos, hast Du das im Fasten auch zu Dir genommen????
Das ist ne Mischung aus ziemlich vielen Zutaten, darunter Allergene wie Soja und Kakao und meines Wissens nach ein nettes Portiönchen aus Auszugsmitteln, trari,trara. Ist ja sehr stark verarbeitet.
Damit hast Du, solltest Du das zum ersten Mal nach dem Fasten benutzt haben, oder Fasten damit gebrochen haben (ist mir bisher nicht aufgefallen, das Schleckerli, muss nochmal genauer hinsehen) mindestens 2-3 neue Sachen eingebracht und damit erst mal ein paar Tage weiter einführ Stopp

Ich find 4x am Tag auch viel zuviel... musst Du in der schubfreien Zeit immer so oft? Sorry fürs därmliche Thema, aber das muss sein...2 x höchstens ist beim Crohn i.O., alles andere kommt mir sehr bedenklich vor.

Der Stremel, war der geräuchert? Ich geh davon aus, dass Du keinen frischen Fisch verwendet hast? Beim Räuchern, vor allem wenn nicht bio! sorry, fallen viele "Zusatzstoffe" an, von denen wir sehr wenig wissen, was Deinen Darm betrifft.
Darf ich hier den mahnenden Zeigefinger erheben. Kommando zurück: Fleisch und Fisch frisch bitte. Nicht geräuchert, und behandelt, aus der Tüte, als Würstchen oder sonstwie verarbeitet. .
Bitte keine Zutatenlisten..., Därmchen könnte sehr sehr böse darauf reagieren und Du weisst wieder nicht, was denn diesmal falsch gelaufen ist.

Bitte bau nicht so schnell so viele Dinge ein, die aus "Mischungen" entstehen oder stark verarbeitet sind.

Ende der Schimpfung. Es wäre sehr gut, wenn die nächsten 4 Tage keine neuen Dinge hinzukämen. Der Stremel und das Chocopopszeug sind wegzulassen und die Stuhlfrequenz zu überprüfen. OK?
Bussi, Susanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.03.2016 um 11:22 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Susanne


Direkt als Allererstes zum Alpro-Krempel: JA, hab ich in mehreren Fastenkuren schon zu mir genommen, wenn der Blutzucker zu weit unten war, der Schoko-Jieper mich ereilt hat.
Egal welche Sorte, Banane, Schoko, Vanille, Choco-Cocos, das neue Vanille-Mandel, reines Soja, reines Mandel oder Kokos:

Problemlos!

Stuhlgang:
Ja, 2 bis 3xmal täglich, vor allem nach Fastenkuren, völlig normal, auch gut geformt, weder breiig, geschweige denn flüssig, ohne Schmerzen, ohne irgendwas.
Der Körper arbeitet da super gut und verwertet alle guten Ballaststoffe sofort.
Das wird mit der Zeit wieder weniger, da ist es dann meist 1xmal, wenn es hoch kommt 2xmal.
Es waren gestern wie gesagt auch relativ kleine Menge, alter Mist von der Fastenzeit noch der raus musste, normale Därme hätten das wahrscheinlich in einer Tour rausgeworfen.
Meine Verdauung heute früh (2xmal) – ein Träumchen. Fluffig, gut geformt, normale menschliche Dickdarmgröße, perfekt.
Eine gute geregelte Verdauung hebt meine Laune gewaltig an. Wenn ich nicht „können“ kann, dann fühle ich mich den ganzen Tag nicht wie ich selbst.
Du siehst – alles paletti.
Wir hatten das ja beim Telefonat, wenn es nicht klappt, zu fest und zu selten wird, dann krieg ich die Panik inne Augen.
Und auf die Stuhlfrequenz, ebenso die Konsistenz hab ich sowieso immer ein Auge, haben wahrscheinlich alle CED’ler, oder?
(es kam gestern sogar noch ein fünftes Mal dazu)

Natürlich war der Stremel geräuchert.
Auch hier gebe ich dir Entwarnung – alles mehrfach getestet, überwacht, für gut befunden.
Ich sag ja, momentan stehen eigentlich nur Sachen auf der Aufbauliste von denen ich weiß – die machen keinen Ärger.
Sollte mir/dir was auffallen, dann fliegt das jeweilige Nahrungsmittel sofort.

Trotzdem bin ich dir super dankbar fürs Auge drauf halten, bitte weiter so, so lange du Zeit und Lust dafür hast.

So, glaube jetzt ist die richtige Zeit für Frühstück

Heute Abend werde ich den Tag mit allem was ich zu mir genommen habe auflisten.

Winke winke.




--
***************************************************************************

LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.

Will das Glück nach seinem Sinn, dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin, ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst, möge Dir gelingen !!!
-Wilhelm Busch-

**************************************************************************


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 13.03.2016 um 12:36 Uhr
... hat ostseekobold geschrieben:
ostseekobold
ostseekobold
... ist OFFLINE

Beiträge: 162

da bin ich jetzt aber beruhigt!!!!
hab schon das Schlimmste befürchtet.
Sag mal, Du bist ja schlimmer als ein Hobbit: Das erste Frühstück, das zweite Frühstück, das Mittagessen...
Hast Du den 4.00 Tee vergessen und die Vesper vor dem Abendessen?
Ich hab brav gefastet bis punkt zwölf und jetzt circa 250 gr !!! jaja, ich weiß, dass das sehr viel ist Schweinefiletchen mit Pizzabutter und dazu Broccoli und Kohrabi mit "grüner Sauce" = Pesto + Sojakochcreme verdrückt. Mmmmmmmhhh. Mit ein paar Röstzwiebelchen drauf. Yammi, bin ich zufrieden.

So jetzt ruf ich meine Freundin an, spazierengehen in 4°C Einheitsgrau. Wenigstens ihr Hund wird sich freuen
Bis später.
Susanne mit Hängebauch


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 13.03.2016 um 13:02 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Gartengnom am 13.03.2016 um 13:02 Uhr ]



Ja, das passt zu mir, der kleine Hobbit!
Muss ich mich jetzt hier umbenennen?

Hast du sehr nett und treffend umschrieben. Ist aber wie gesagt nur die ersten Tage nach dem Fasten so, danach wird es meist weniger, ich schwöre.

Aber sehr schön, eine fleißige Herr der Ringe Leserin oder Guckerin, sehr fein – ich liebe sie, könnte die immerzu gucken. Was der gute Jackson da auf die Beine gestellt hat – unfassbar!

Oh, um die Schweinereien von heute beneide ich dich ja. Und ganz ehrlich, was sind denn 250 g???
Also für einen Hobbit wohl nur was für den hohlen Zahn.

Nach dem Brokkoli und den Kohlrabi wäre ich wohl auch ein afrikanisches Hängebauchschwein, das ist doch nur Luft, die verpufft wieder.

Genieß den Sapziergang mit deiner Freundin, ich mach mich jetzt auch mit Männe auf den Weg, endlich mal den neuen Rucksack antesten, Kienspan suchen, die Sonne (sorry, hier scheint sie halt) und die frische Luft sowie die Bewegung genießen.

Bis heute Abend meine Beste.




--
***************************************************************************

LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.

Will das Glück nach seinem Sinn, dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin, ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst, möge Dir gelingen !!!
-Wilhelm Busch-

**************************************************************************


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.03.2016 um 20:35 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Aufbaufasten-Thread Frühjahr 2016

Aufbautag 3

Frühstück:
2 SCH selbstgebackenes Knäcke mit Magerquark, Salz, Pfeffer, Paprikagewürz und 2 Minigurken

2.Frühstück:
1 Birne, 1 Apfel (trag ich einfach halt hier ein, auch wenn es viel später war als ein zweites Frühstück wäre)

Mittagessen:
Spinat, Rucola, Kohlrabi, getrocknete Tomaten und eine improvisierte Art Peperoni-Frischkäse mit 100 g Eismeer-Garnelen

Vesper:
2-3 Erdbeeren und 2 „Mistkugeln“

Abendessen:
steht noch aus editiere ich falls nötig morgen (wird aber, wenn überhaupt noch, ein wenig Obst mit Naturjoghurt oder aber mein restliches Suppengemüse)

Flüssigkeitszufuhr:
1250 ml Kaffee
500 ml Heppinger
1000 ml Wasser mit Magnesium-Kalium Trinkgranulat von Taxofit
---------------------------------------------------------------------------------
2750 ml


Verdauung: bislang 2-mal

Der Hunger wird auch wieder weniger, ist nicht mehr so dolle wie gestern und am ersten Tag des Fastensbrechens.

Nach wie vor geht es mir wunderbärchen, könnte kaum besser sein.
Der herrliche sonnige Tag an der frischen Luft gepaart mit einer kleinen Wanderung und ein bisschen Bushcrafting war genial. So darf es weiter gehen.
Besonders erfreulich, meine Lieblings-Outdoor- Schneetarnhose passt wieder super!!!
Kein Kneifen und Zwacken mehr wegen dem ollen Stammzellfett vom Cortison.

Morgen ist wieder Laufen angesagt, das erste Mal seit Wiedereinstieg ins Essen, bin gespannt wie es läuft.

Sonst gibt es gar nicht wirklich viel zu berichten, mir geht es zu gut, da fehlen einem ja oftmals die Worte und auch die gebührende Anerkennung dafür.

Morgen wieder mehr von mir.




--
***************************************************************************

LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.

Will das Glück nach seinem Sinn, dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin, ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst, möge Dir gelingen !!!
-Wilhelm Busch-

**************************************************************************


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.03.2016 um 20:37 Uhr
... hat ostseekobold geschrieben:
ostseekobold
ostseekobold
... ist OFFLINE

Beiträge: 162

So mein kleiner Hobbit,
ich hab den Rest vom Filetchen und ein Kohlrabistück zum Abendessen vertilgt. Hunger war definitiv nicht im Spiel. Das Schwein war halt so lecker das könnte nicht bis morgen warten...
Dazu ein Glas Prosecco.
Na die Waage wird mich Strafen morgen... Ich pass ja leider nicht in 3638. Das war einmal und ist 32 Jahre her....

So jetzt les ich noch ein bisschen, dann geht's ins Bettchen. Morgen ist Artischocken Tag.
Bis morgen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.03.2016 um 20:54 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Gartengnom am 15.03.2016 um 20:31 Uhr ]

Ach meine Liebe – es muss und braucht ja auch nicht jeder in diese Größen zu passen (also 36 oder 38).
Scheiß auf die Waage. Wenn man dein Können, dein liebes Wesen und deine Hilfsbereitschaft in Gold aufwiegen würde, dann wäre Gewicht mal wirklich wichtig, hätte es einen Wert.

Meiner besten Freundin fällt teilweise XS von nicht vorhandenen Hintern, wirft Falten. Sieht auch nicht immer klasse aus.
Manchmal ist ein bissel mehr netter.

Ich kenne auch alle Gewichtsklassen, von knapp 50 kg bis hin zu propperen über 80 kg.

Und ganz ehrlich, wenn ich mir Bilder ansehen muss von Magersüchtigen, dann gucke ich doch lieber Bilder von Rubensweibern. Das Magersüchtige hat immer so ein bisschen was von KZ.

Hast du gut gemacht, nicht das gute teure Schweinchen verkommen lassen, und dein Gatte wird es ja wohl kaum verspeisen, also „musstest“ du dich ja erbarmen!!!

Viel Spaß beim Lesen und beim Artischocken-Shopping morgen.

Hoffe du konntest nix Böses in meinem heutigen Tag finden. Denn mir fällt da was ein:

Wie sieht das mit den KH aus dem Obst aus? Ist es da wurscht, wenn ich mit Obst über die 6 BE komme? (scheint mir ja prinzipiell gut zu bekommen)
Denn mit Quark & Co kombiniert mit Obst ist man ja ganz fix drüber. Ja ich weiß, ist Fruktose, wird auch oftmals verpönt und soll sogar schlimmer sein als Glukose, aber ich will nicht immer auf Obst verzichten müssen, gerade Bananen, Birnen, Beeren oder Mango mag ich ab und zu doch mal ganz gern.








--
***************************************************************************

LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.

Will das Glück nach seinem Sinn, dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin, ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst, möge Dir gelingen !!!
-Wilhelm Busch-

**************************************************************************


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.03.2016 um 09:24 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Gartengnom am 15.03.2016 um 10:18 Uhr ]

Aufbaufasten-Thread Frühjahr 2016

Aufbautag 4

Frühstück:
,/‘

2.Frühstück:
,/‘

Mittagessen:
Zucchetti (so nenn ich meine Spaghetti aus Zucchini immer) mit Zwiebeln in der Pfanne in ein wenig Öl geröstet, dazu braune Champignons und Sahne, garniert mit Louisiana Flusskrebsen

Vesper:
Rohkostsalat aus Feldsalat, Rucola, Möhre, Gurke, Paprika (gelb) und Tomate mit schwarzem Balsamico, Kürbiskernöl und Goldleinsamen, ein paar Kernen (Sonnenblume, Pinien, Kürbis) und ein Hauch von Parmesanrapseln

Abendessen:
Rohkostsalat aus Feldsalat, Rucola, Möhre, Gurke, Paprika (gelb) und Tomate mit schwarzem Balsamico, Kürbiskernöl und Goldleinsamen, ein paar Kernen (Sonnenblume, Pinien, Kürbis) und ein Hauch von Parmesanrapseln


Flüssigkeitszufuhr:

1200 ml Kaffee
2000 ml Heppinger
---------------------------------------------------------------------------------
3200 ml


Verdauung: 2-mal

So, das war der Nachtrag von gestern.
Irgendwie war der ja so gar nicht Hobbit-like.
Viel zu wenige Mahlzeiten.
Aber erstens hatte ich gestern früh noch nicht so richtig Hunger und zweitens bevorzuge ich den Nüchternlauf.
Dieser klappte übrigens hervorragend, leicht und unbeschwert wie eine Feder, wenn auch nach wie vor mit diversen Atemproblemen. Hm, kenne ich sonst gar nicht mehr, keine Ahnung was da derzeit los ist. Vielleicht bin ich nicht im richtigen Rhythmus, laufe zu schnell, weil ich denke ich bin zu langsam?
Egal.
Mit geht es nach wie vor prächtig, kein Wunder, ich bin ja auch immer noch brav.

Da in den anderen Threads das Gewicht ja immer wieder mal angeschnitten wird habe ich mich gestern dazu animiert gefühlt auch mal auf die Waage zu steigen – lediglich 800 g Zunahme, ich hätte bei meiner Hobbit-Fresserei mit mehr gerechnet.

Heute spiel ich „ab ins Beet“, sonst hab ich ja in den nächsten Wochen und Monaten nix zu versorgen, zu ernten, zu bestaunen.

Ob ich zusätzlich noch laufen werde, ich weiß es noch nicht.




--
***************************************************************************

LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.

Will das Glück nach seinem Sinn, dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin, ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst, möge Dir gelingen !!!
-Wilhelm Busch-

**************************************************************************


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.03.2016 um 20:04 Uhr
... hat ostseekobold geschrieben:
ostseekobold
ostseekobold
... ist OFFLINE

Beiträge: 162

So mein lieber Hobbit,
solange alles so prima ist, ist ja alles gut. Du siehst mein Aufbau verläuft sehr viel puristischer. Immer schön brav wenige Zutaten nehmen, gelle Schätzchen.
Bin mit meinem Gewicht ja nicht wirklich unzufrieden. 73 kg bei 1,72 ist ja ok. Soll nur nicht mehr werden. Weisst ja, man ist nie schlank genug und nie reich genug
Bis morsche,
Susanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.03.2016 um 20:48 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Gartengnom am 16.03.2016 um 09:24 Uhr ]

Aufbaufasten-Thread Frühjahr 2016

Aufbautag 5

Frühstück:
Banane

2.Frühstück:
4 Feigen Datteln Kugeln

Mittagessen:
Suppengemüse mit Kürbiskernöl

Vesper:
,/‘

Abendessen:
Rohkostsalat aus Feldsalat, Rucola, Möhre, Gurke, Paprika (gelb) und Tomate mit schwarzem Balsamico, Kürbiskernöl und Goldleinsamen, ein paar Kernen (Sonnenblume, Pinien, Kürbis) und ein Hauch von Parmesanrapseln mit 125 g Forellenfilet


Flüssigkeitszufuhr:

1750 ml Kaffee
750 ml Heppinger
---------------------------------------------------------------------------------
2500 ml


Verdauung: 2-mal

Heute gelüstet es mich stark nach was Süßem, oder was zum Knabbern (und ich rede nicht von Gemüse oder Salat oder Obst).
Entweder liegt das an meiner eingetretenen „Weiblichkeit“ oder an den extrem verbrauchten Kalorien vom ab ins Beet spielen.
Mensch war das Zeug aus dem Komposter zäh. Unkraut auf der Terrasse hab ich auch noch gerupft, gekehrt, gewuselt, mit dem Zaun, der das Beet umgibt, gekämpft.
Jedoch muss ich sagen – ohne die Fasterei vorher und den braven Aufbau jetzt wäre es mit der monatlichen Weiblichkeit wohl um Welten schlimmer. Es ist auszuhalten und in keinster Weise so wie üblich, und hoffentlich morgen trotzdem möglich in die Sauna zu gehen, da hab ich mich doch schon so drauf gefreut. Zumal die Wettervorhersage morgen von 7 Sonnenstunden schwärmt.

Komischerweise habe ich vom gestrigen Laufen Muskelkater in den Oberschenkeln, obwohl es gestern weniger Strecke war als noch zur Fastenzeit. Dafür aber nur Joggen und auch die verhasste Himmelsleiter habe ich mehr oder weniger joggenderweise erklommen. Ob es dran liegt?
Auch egal, heißt der Muskel arbeitet, baut sich gut auf.

Nach wie vor geht es mir, bis auf die Essensgelüste und das bisschen Rückenschmerz, super gut, ich erfreue mich am Leben, am puren Dasein.
Besonders aber freut mich meine improvisierte Flexibilität in meiner Nahrungsmittelzusammensetzung, dass ich doch nicht so ganz starr nach Plan agiere, aber trotzdem „brav“ bleiben kann.


@Susanne:

Bei den Daten zu deiner Größe und deinem Gewicht brauchst du ja auch keineswegs unzufrieden zu sein. Außerdem sind wir ja auch keine 18 mehr. Und im Alter sieht das ein oder andere Pfündchen dann auch netter aus, nicht so abgehangen und krank, vor allem im Gesicht.
Ich persönlich bin auch super zufrieden, Gewicht steht ja in dem Diagramm, Größe 1,67, und die Kleidergrößen hatten wir ja erst kürzlich.
Und was sagt schon das Gewicht/Geld aus???? Was würde es nutzen eine Traumfigur zu haben/reich zu sein und vor Schmerzen kaputtzugehen? DA bin ich sehr puristisch.

~~~~~~~~~~~

Ich hau mich jetzt auf meine „Miss Sofi“, Körnerkissen ins Kreuz, „Alien“ in den DVD und lass es mir gut gehen.








--
***************************************************************************

LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.

Will das Glück nach seinem Sinn, dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin, ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst, möge Dir gelingen !!!
-Wilhelm Busch-

**************************************************************************


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum