Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Quasselei mit Betty ;-)

» Forum: Dies und Das Plapper-Ecke

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )

am 26.01.2015 um 15:25 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Betty,

Dein Wunsch ist mir Befehl – hab mal fix einen neuen Beitrag für uns zum Quatschen aufgemacht.

Ich warte ja auch immer noch darauf, dass Tonia die Möglichkeit eröffnet sich über PM/PN/KM, oder wie auch immer man es nennen will, in Kontakt treten zu können, dann könnte man die E-Mailadressen austauschen und dann „nicht öffentlich“ auch über privatere Themen schreiben.

Sie wollte sich darüber mal Gedanken gemacht haben – noch lass ich ihr ein wenig Zeit (danach gehe ich ihr auf die Nerven)

Hmm, wann willst du dann loslegen? 23.Februar?
Wenn ja, dann hätten wir immerhin noch die Möglichkeit zusammen zu fasten – dann hab ich ja erst 3 Wochen um.

Das F.X. Passage SL von Wörwag kann ich dir echt nur wärmstens ans Herz legen – ich komme damit super klar – und mein Darm ist nicht so ganz einfach.

Und danken brauchst du mir für gar nix – wenn ich kann helfe ich gerne und höre auch gerne zu, wenn‘s mir zu viel wird, dann lass ich dich das schon wissen.
Und außerdem durfte ich mich bei dir doch auch ausjammern.

Ja, jetzt wird es also ernst – heute hab ich ganz brav den Beginn der Entlastungswoche eingeleitet, also keinen Nulltag eingelegt.
Artig meinen Quark mit Trocken- und Frischobst und Nüssen gefuttert, das Gemüse für die Asiapfanne geschnippelt und gebrutzelt, zwischendurch ein total geniales Stück Stremel-Lachs gegessen.
So schön kann Entlastung sein.

Geputzt hab ich heute auch schon wie eine Irre – bei dem sintflutartigen Regen kommt man ja nicht vor die Türe.
Also Sport mal anders.

Jetzt habe ich endlich Ruhe, werde mich also den Stricknadeln widmen und heute Abend in aller Ruhe nochmal mein Fastentagebuch durchstöbern, quasi so zum Einstieg und zur Vorbereitung, damit ich weiß, wie ging es mir wann – schaden kann es ja bestimmt nicht.
Außerdem, dafür habe ich ja Tagebuch geführt, als Nachschlagewerk für mich.

Morgen früh habe ich Termin beim "Fritzi" - wird Zeit, die "Matte" ist schon wieder viel zu lang und ich krieg sie nicht mehr in den Griff.

Ich hoffe du bist gut in die neue Woche reingekommen – ich wünsche dir auf jeden Fall einen guten Start – wir lesen uns.


--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.01.2015 um 09:30 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hey Gartengnom,
hört sich gut an, der neue Thread. Nach dem Urlaub werde ich loslegen.
Weiß den genauen Termin nicht.
Wie ist es? Wenn ich donnerstags beginne mit dem F.X. Passagen Salz, kann ich dann Nachmittags in die Arbeit gehen? Ab 14 Uhr bis abends ca 21 Uhr. Es gibt dort auch Toiletten. Doch ich kann nicht alle 10 Min. auf den Topf.
Ist jedesmal aufregend so eine Fastenkur zu beginnen.
Das erste mal war vor ca. 16 Jahren. Da hab ich das alles noch ganz locker gesehen.
Viel Saft getrunken, jede Menge Honig gefuttert, Buttermilch stand auf dem Abendmenü und manchmal hab ich mir auch ein alkoholfreies Bier reingezogen.
Was ich weiß, ging es mir relativ gut. Und dann hab ich es immer strenger genommen.
Es wurde immer mehr zur Tortur. Das Glaubern wurde zur Qual und die letzten beiden Male bin ich von Morgens bis Abends nicht von der Schüssel gekommen.
Muss mir jetzt einfach eine andere Strategie überlegen. Ich würde schon gerne während der Arbeitszeit die Fastenkur machen, denn dann ist man wenigstens abgelenkt.

Bei uns ist heute schönes Wetter, ich glaub ich muss noch eine Runde walken gehen.
Ich beobachte gerade einen Buntspecht, wie er die Birke raufklettert. Ein schöner Kerl.
Ach ja, putzten wäre auch mal wieder angesagt. Bei so einem schönen Wetter sieht man durch absolut verschmutzte Fenster.

Genieße deine Entlastungstage. Was war das für´n Lachs?
Hört sich echt gut an. Ich habe gestern Abend so viel Brote reingeschlichtet, das ich nicht schlafen konnte. Ciao mach´s gut, man schreibt sich.

LG Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 29.01.2015 um 19:21 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Guten Abend Bettylein

Sorry, dass ich mich jetzt erst melde, hatte heute das Auto und du weißt ja, an solchen Tagen hinke ich immer hinterher, hab dann einfach zu viel um die Ohren.

Hmm, also nach dem „Genuss“ vom F.X. Passage SL würde ich schon sehen das die Keramik in der Nähe ist, sehr viel anders als das Glaubersalz wirkt das nicht, nur eben ohne dieses unangenehme Geschmackserlebnis im Mund, ohne die lästigen Krämpfe, ohne die Übelkeit.

Bei mir wirkt es sehr unterschiedlich, mal relativ schnell, so nach 2 ½ - 3 ½ Stunden, beim letzten Mal hat es erst nach ca. 7 Stunden gewirkt, also kann ich dir nix Genaues sagen, jeder reagiert halt anders.
Und wenn der Darm dann einmal n Fahrt ist, dann kannst du ihn ja auch schlecht stoppen.

Prinzipiell würde ich dir aber ohnehin empfehlen den Ausleitungstag zu Hause, in Ruhe, ohne Stress zu verbringen, umso entspannter kommst du ins Fasten rein – meiner Meinung nach.

Also zur Tortur sollte Fasten ja nicht werden, es soll bis zu einem gewissen Grad doch Freude bereiten und du sollst dich gut und zu nix gezwungen fühlen.

Klar, der Ausleitungstag ist immer Mist, aber…

…meine letzte Fastenkur war so entspannt, die Verdauung funktionierte ganz von alleine, ohne Nachhilfe mit Salz jeglicher Art.
Vielleicht weil ich alles nicht mehr so ganz "eng" gesehen habe.
Hab die Teesorten getrunken die mir am besten geschmeckt haben (die Ekeltees, hab ich schnell reingekippt, zum Schluss hab ich sie mir gespart).
Zum morgendlichen Programm gehört/e die Zitrone und 250 ml Buttermilch, dann klappt es bei mir mit der Verdauung von ganz alleine, Brühe je nach Bedarf (auch da überschreite ich ab und an die 500 ml – ist ja eh nur Wasser mit Geschmack, warum also nicht auch mehr davon wenn man Lust darauf hat?) oder halt verdünnten Gemüsesaft mit heißem Wasser, quasi als Brühe-Ersatz.

Dafür hab ich den Löffel Honig/Zuckerrübensirup nicht bzw. nur ganz selten gebraucht.

Den Saft werde ich mir voraussichtlich diesmal sparen, oder sehr einschränken.

Eigentlich will ich dir damit nur sagen, jeder fastet anders. Und das ist auch gut so!
Jedoch sollte jeder für sich feststellen was er braucht, wie oft, wann und und und….

Es soll halt wie gesagt gut tun, Körper und Geist wieder neu beflügeln – also stressfrei sein.

Ansonsten sehe ich da auch keine Probleme warum du nicht während der Fastenzeit arbeiten solltest – ich hab in dieser Zeit immer viel mehr Energie, Kraft und Tatendrang als sonst. Ich fühle mich in keinster Weise eingeschränkt.

Hättest ja mal was schönes Wetter rüberschicken können – Geizhals

Hier hat es sich den ganzen Tag abgewechselt – Sonne/Eisregen.

Von daher war nix mit walken – hab dann wieder ganz sportlich die Nadeln klappern lassen und bin gut weit gekommen.
Arbeite derzeit an einer Kuscheljacke und an „Bettstiefeln“ (quasi Socken die wie Stiefel aussehen). Beides aus relativ dicker Wolle. Ich denke ich werde am WE mit beidem fertig, somit kann ich dem Frieren der ersten Tage gut vorbeugen.
Du siehst, ich bin schon so richtig in Laune und Stimmung – es kann jetzt endlich losgehen.
Wahrscheinlich werde ich nicht bis Montag warten sondern schon Sonntag ausleiten. Macht die Zählerei dann auch leichter.

Putzen – mit Großputz warte ich jetzt noch die paar Tage ab, dann packt mich eh wieder der Fasten-Putzwut-Zwang.

Somit werde ich die 2 verbleibenden Entlastungstage noch wirklich ganz bewusst genießen –Danke.

Der Lachs, der heißt wirklich „Stremel-Lachs“ und den bekommst du als „Natur“ und „Pfeffer“ bei Lidl. Der ist in einem blauen Paket verpackt. Da könnte ich mich reinsetzen. Hab mir heute jeweils noch 2 Stk. geholt und mir einen direkt so zum Mittagessen schmecken lasse, ohne alles.

Nachher freue ich mich auf ein wenig Trockenobst, die Soft-Feigen/Aprikosen/Datteln von Aldi Süd sind auch einfach nur ein Hochgenuss.

Buntspechte hab ich schon lange keine mehr gesehen, aber dafür hast du hier Unmengen Greifvögel jeglicher Art auf den Feldern und den Straßenrändern, die finde ich absolut genial und faszinierend.

So, doch jetzt genug für heute.

Ich wünsch dir einen ruhigen und entspannten Abend, futter nicht wieder so viel dass du nicht schlafen kannst




--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 02.02.2015 um 10:42 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo Gartengnom,
habe gelesen, du hast es geschafft. Herzlichen Glückwunsch.
So ist es mir eben auch des öfteren gegangen, -Blähbauch, alle 5 Min. auf den Lokus sitzten etc. etc.
Habe ein turbulentes WE hinter mir. Meine Mutter hat eine depressive Phase.
Ganz schlimm. Vier von uns Geschwistern (wir sind zu 5.) sind ratlos davor gestanden.

Naja. Heut´ kümmere ich mich wieder erstrangig um mich und meinen Jüngeren, der sich einen ordentlichen Infekt eingefangen hat. Auch für meine 88 jährige Nachbarin war ich schon Fahrdienst. Um 11 Uhr muss ich sie wieder abholen, zuvor bringe ich mein Söhnlein noch zum Arzt. Du siehst, langeweile kommt bei mir nicht auf. Nachmittags bin ich arbeiten usw. usw. (Schwitz, schwitz)

Selbst mach ich grad auch so was wie eine Entgiftungskur.
OK. Bis später ich muss los.
Grüße Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.02.2015 um 11:07 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Betty

Das mit deiner Mama ist echt Mist – kenne Depriphasen leider selber nur zu gut.

Der Kurze wird am Infekt schon nicht sterben (aber halt, ist ja ein Kerlchen, die liegen bei einer Erkältung ja immer in den letzten Zügen oder aber an Mams Rockzipfel).

Den Glückwunsch kannste dir schenken geschafft ist noch gar nix, bin immer noch nicht richtig leer und der Gang zur Apotheke auch ein Reinfall.

Kannst du ja wenn du Lust und Laune hast nachlesen – bin das Forum mal wieder am zuspammen.

Ich wünsche dir trotzdem einen schönen und halbwegs entspannten Tag – ich bin so gar nicht in Stimmung für irgendwas!

Vielleicht schau ich später nochmal rein (mit hoffentlich besserer Laune).




--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.02.2015 um 01:33 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo Gartengnom,
bei euch gehts ja zu im Fastentagebuch-Thread. Heute war ein kalter sonniger Tag.
Absolut zum durchatmen. Hat gut getan.
Jetzt lege ich aber wieder meine nächtliche Wachphase ein.
Bin aber selber Schuld. Leg mich auf´s Sofa und bin nach 10 Min. im Traumland.
Wenn ich dann nach ca. 4 Stunden ins Bett gehe bin ich topfit.
Bei mir geht´s in 2-3 Wochen los. Kann es kaum erwarten. Wie schon erwähnt, ich entgifte sowieso gerade mit meiner Bentonitkur. Hab dann bis Nachmittags Kopf-Schulter-Rücken-schmerzen. Vielleicht ist es dann beim Heilfasten nicht mehr ganz so schlimm.
Werde jetzt dann noch mit Löwenzahnsaft meine Milz und Leber ein wenig ärgern.
Ansonsten geht es mir grad echt gut.
Die Schüler sind brav, oder ich lass mich nicht so provozieren.
Ich hoffe bei dir geht alles gut. Toi, toi, toi!!!!!!!!!!!!!!

Viel Gesundheit und Geduld Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.02.2015 um 07:36 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Guten Morgen Betty

Ja, da im Thread meint man gerade echt mir auf die zarten Füßchen treten zu müssen – keine Ahnung was das sollte???
Und ich Esel bin auch immer noch der Meinung mich rechtfertigen zu müssen.
Oder aber, drücken wir es mal besser aus – ich versuche immer noch informative und hilf-/lehrreiche Tips und Hintergrundwissen zu vermitteln.
Weil, nach wie vor bin ich der Ansicht, dafür ist ein Forum da und davon lebt ein Forum – Austausch!

Nach meinem letzten Posting scheint aber Ruhe eingekehrt zu sein – hoffe ich zumindest, aber der Tag ist ja noch jung.
Oder aber ich hab sie alle in die Flucht geschlagen weil ich so schlimm „Direktor und Polizei-Like“ bin. – echt affig und lächerlich.
Oder hab ich mich derart falsch ausgedrückt? Wie siehst du das, du sitzt ja schließlich auch „auf der anderen Seite“ des Monitors.

Bei uns war gestern den ganzen Tag mehr oder weniger Schmuddelwetter mit Schneeregen – darum kann ich das Walken auch leider knicken.
Aber ich hab auch nicht wirklich Bock mich auf die alten Knochen zu legen, wenn es so glatt und schmierig ist.

Heute hingegen liegt eine Schneeschicht – zum Heulen.

Ja, ich kenn das, mal kurz auf dem Sofa die Augen zu machen, nur kurz und schon hat man sich den Nachtschlaf ruiniert. Bei mir reicht da zum Teil schon ein halbes Stündchen, schon bin ich wieder fit.

Wenn man so kurz vor der Fastenzeit steht, dann kann man es echt kaum abwarten – ging mir auch so. Und einen Tag vorher hab ich dann gedacht – autsch, ab morgen darfst du nix mehr in die Futterluke schieben, da kam dann ein bisschen Angst.

Vielleicht ist es ja ein gutes Zeichen, dass dir die ein oder andere „Baustelle“ ärger macht? – erste Anzeichen von Entgiftung?
Beim Heilfasten wird es wahrscheinlich nochmal richtig hochkochen für kurze Zeit, dann sollte es eigentlich verschwunden sein.

Bäh, Löwenzahnsaft, Hut ab, wie bekommst du den runter????
Ich schütte ja echt schon so einiges in mich rein – des lieben Fastens Willen, aber einiges geht so gar nicht. Bin immer froh wenn ich den Leber-Galle-Tee unten hab (da ist ja auch viel Löwenzahn drin).

Super erfreulich finde ich das es dir grad echt gut geht – war ja leider eine lange Zeit nicht so.
Und mit den Schülern – vielleicht bist du grad echt tiefenentspannt?

Bei mir ist soweit alles in Ordnung, die Atemwege mucken heute ein wenig rum, aber das kenne ich ja schon, ist immer in den ersten Tagen so. In ein paar Tagen ist das weg. Ansonsten geht es mir blendend, genau das, was ich mir ja auch erhofft hatte, und wofür ich das Ganze mache.

Werde jetzt mit deinen guten Wünschen beschwingt in den Tag starten und wünsche dir ebenfalls reichlich Geduld, weiterhin gute Nerven für deine Schüler, viel Gesundheit und alles erdenklich Gute.






--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.02.2015 um 11:44 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Heiy Gartengnom,
mit dem Lanzeitfastenthread hast du völlig richtig reagiert. Aber jetzt scheint ja alles wieder im Lot zu sein?!
Bei uns scheint gerade die Sonne. Muss meine sportlichen Aktivitäten auf morgen verlegen, da ich nur begrenzt Zeit habe.
Das mit dem Irrigator muss ich mir auch mal überlegen. Habe zwar einen Klistierball, aber das ist absolut nicht das Wahre. Ist ne sauerrei.
Ich habe momentan abends solche Heißhungerattacken, das ich mir heute "satt und schlank" von Santura oder so ähnlich gekauft habe. Soll ein Völlegefühl hervorrufen. Bin ich mal gespannt. Ich futtere abends Brote, Chips, Kekse, Käse, Schokolade aller Art und vieles mehr in mich rein.
So nun schluss damit.
Heilfasten ich komme bald.
LG Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.02.2015 um 17:38 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Betty,

ja – hier schien auch die Sonne und ich hab den ganzen Tag auf dem Lokus verbracht
Dabei hätte man heute so schön walken können.

Der Langzeitfred ist wieder ruhig – ich hoffe das bleibt so. Und danke für den Zuspruch richtig gehandelt zu haben.
Hab mir gedacht ich lasse mich gar nicht rausfordern und bleibe sachlich und themabezogen. Dabei wäre ich so gerne auf einiges näher eingegangen und gemein geworden (kann ich nämlich seeeeeehr gut)
Aber gut, so bin ich ladylike geblieben.

Klistierball käme für mich auch nicht in Frage – ein vernünftiger Irrigator muss schon her. Ich warte noch bis zum WE oder vielleicht bis nächste Woche, was Andrea noch dazu zu sagen vermag, dann werde ich mir ein Teil kaufen – welches – keine Ahnung.
Bin noch sehr unentschlossen.

Hmm, darf ich dann bei dir mal die „Frau Direktor“ raushängen lassen?

Kein Wunder, dass du immer mehr Heißhungerattacken bekommst – du hängst voll in der Kohlenhydratfalle – wie im Hamsterrad, du hampelst und strampelst, aber es bringt nix.

Durch den „Müll“ (du weißt wie ich das meine – meine Güte ich bin immer noch im Rechtfertigungsmodus) also Chips, Schoki, Brot, etc treibst du deinen Insulinspiegel rasant in die Höhe – schnelle Kohlenhydrat (die braucht der Körper nicht).
Und genauso schnell wie die ins Blut gehen, so schnell verpuffen die, werden in den Fettzellen gebunkert und der Körper schreit ganz laut :

Mehr! Mehr! Mehr!

Versuch mal schon morgens mit einem schönen Quark mit Nüssen und nur ein ganz klein bisschen Obst in den Tag zu starten. Genieß mittags viel Gemüse mit Fleisch oder Fisch (entweder Salat oder schönes Wokgemüse).
Für den Hunger zwischendurch lieber mal einen Eiweißshake.
Oder Nüsse und Kerne.

Du wirst sehen, es macht nicht nur glücklich, sondern auch pappsatt.

Aber was erzähl ich dir das????
Du hast doch, wenn mich mein löchriger Kappes nicht täuscht, schon mal eine kohlenhydratfreie Diät eingelegt, oder?
Wie ging es dir denn da?

Auch wenn es noch so schwer fällt, und aller Anfang ist ja bekanntlich immer schwer – nach ein bis zwei Tagen bist du aus der lästigen Falle raus – die Heißhungerattacken sind verschwunden.

So was, wie du beschreibst – also solche Mittelchen für Völlegefühl, Kohlenhydratblocker oder ähnliches, ich halte nix davon.
Vielleicht bin ich ja zu militant, aber ich denke somit gewöhnt man sich niemals an eine gesunde Ernährung. Nicht mit: nimm hierfür eine Pille, oder nimm dafür eine Pille – hat der Steinzeitmensch weder gekannt noch gebraucht!
Und der hat nicht nur 4 Wochen gelebt.

Ich habe mir angewöhnt jeden Tag mit den News vom guten Dr. Strunz zu beginnen – eine wahre Freude!
Und wie er so schön Max Planck zitiert:

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.

Darum lamentier ich hier auch so rum – habs probiert und bin vollends überzeugt! Mir ging es in der Zeit, wo ich mich strikt dran gehalten habe, du erinnerst dich, wirklich phantastisch!

So, genug rumgeklugscheißert – bist ja schließlich keine kleine Dumme und auch alt genug um zu wissen was dir gut tut.

Mir geht es ansonsten gut, nur das Frieren nervt - und die Lokusrennerei.

Ich wünsch dir noch einen schönen Abend und lass den Kopf nicht hängen. Spätestens nach dem Fasten kannst du das Ruder rumreißen!



--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.02.2015 um 19:46 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo Susan,
mal ne andere Anrede.
Hab grad mit meiner Homöopathin gesprochen und sie meinte ich hätte einen Nierenstau, weil ich im laufe des Tages immer Kopfschmerzen bekomme.
Ich kann ewig nicht Wasser lassen, obwohl ich jetzt drauf achte, das ich viel trinke.
Soll mir einen Petersilientee zum Abendessen machen. Probier ich morgen abend mal aus.
Zwei Blättchen Petersilie auf 1/2 Liter kochendes Wasser kurz ziehen lassen.
Heute muss ich mich auf Fenchel und Kamille einigen.

Ja, ich weiß sollte nicht so viel Kohlenhydrate zu mir nehmen. Tagsüber nehme ich mir fest vor, abends nicht so viel zu futtern, doch wenn ich so schlapp und k. o. bin brauch ich was für meine Nerven.

Gesundheitlich bin ich seit gestern auch etwas angeschlagen. Ständige Niesatacken quälen mich. Na ja, lieber jetzt, als in einer Woche, wenn wir im Schiurlaub sind.

Was die Kohlenhydratfreie Diät betrifft, es war ein Reinfall. Ich habe nach ca 6 Tagen kapituliert. Konnte nicht mehr auf die Schüssel. Es fehlten einfach die Ballaststoffe.
Aber du hast natürlich schon Recht, wenigstens weniger täte mir echt gut.
Das mir den Sonnenblumenkerne und Nüsse ist eine wunderbare Idee und eine Alternative.
Auch statt Süßigkeiten, habe ich mir vorgenommen, Trockenobst zu essen.

Wie geht es dir mittlerweile? Ich leg mir auch mal gedanklich die Wollsocken, Stumpfhosen, Pullis, Decken, Wärmeflaschen usw. für die Fastenzeit zurecht. Frieren hasse ich nämlich auch. Ingwer wird tonnenweise eingekauft.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!!!!!!!!!!!
LG Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Dies und Das Plapper-Ecke
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum