Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Quasselei mit Betty ;-)

» Forum: Dies und Das Plapper-Ecke

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )

am 06.02.2015 um 22:07 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Guten Abend Betty

Jaja, ich hab hier echt viele Namen – olle Stalkerin

Autsch Nierenstau – gar nicht fein.
Vielleicht macht es Sinn mal einen Internisten den ganzen Uro-Trakt zu kontrollieren, nicht das du Nierensteine hast.
Kann dir leider aus Erfahrung sagen, dagegen bekommst du deine Kinder gerne mehrmals an einem Tag hintereinander.
Die Petersilie ist krampflösend und harntreibend zugleich – Brennnessel und Malve sind für die Niere auch immer gut. Oder aber der Nieren – Blasentee von Bad Heilbrunner. Schmeckt zwar nicht aber spült gut durch.

Liebes – ich wollte nicht maßregeln, nur sitzt man halt in der KH-Falle, kenne das ja selber.
Und dann jetzt auch noch eine Erkältung dazu – übel.

Aber jetzt mal ganz im Ernst – wieso könnt ihr alle nicht auf den Lokus bei der Eiweißkost???
Im Gemüse sind Unmengen Ballaststoffe, im Trockenobst genauso (ja, auch KH aber gute, und die machen mir gar nix aus – vielleicht mal einen Versuch wert bei dir)?
Nüsse ebenfalls – viel gutes Eiweiß und Fett – und kacken kann man davon auch wie ein Dodovogel.
Nur muss man bedenken – auch und gerade Trockenobst hat reichlich kcal, genauso wie Nüsse – also wenn du auf die schlanke Linie achten willst, dann gut dosiert zu dir nehmen.

Meine Güte, jetzt lässt die „Susan“ schon wieder den Moralapostel raushängen.

Mir geht es mittlerweile ganz gut, wenn nur nicht dieses lästige Frieren wäre

Ohne zu strunzen, ich sehe blendend aus, und so geht es mir auch. Die ganze Woche brauchte ich noch nicht einmal meine KSH – von Wasser in den Beinen keine Spur. Alle Schmerzbaustellen werden bedeutend weniger, die Müdigkeit verzieht sich wie gesagt, die Schlafdauer/das Schlafbedürfnis lässt nach, Laune gut, Tatendrang ungebremst, nur einige Hautzonen wollen noch nicht so ganz.
Aber das kommt auch noch.
Gut Ding will Weile haben.
Ist ja gerade mal fast gut Woche 1 um.

Ich wünsche dir gute Besserung und ein schönes erholsames WE.




--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.02.2015 um 08:45 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo GG,
sorry ich bin grad so im Stress. Hoffe dir geht´s gut.
Wenn ich nicht so ein Organisationswunder wäre, wäre ich schon tot umgefallen.
Trotz vieler krankheitsbedingter Ausfälle komm ich kaum zum Atmen.
Alles Gute
Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 12.02.2015 um 09:27 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Guten Morgen Betty

Wie im Stress – ich dachte du wärst im Ski-Urlaub????

Bloß nicht tot umfallen – das kannste dir selber doch nicht antun!!!!

Ja, wir Weiber sind schon Organisationsgenies – da kann manch einer noch sooooo viel von lernen (ich denke da beispielsweise an die Ämter, Arztpraxen, Unternehmen, etc.)

Hoffentlich fängst du dir dann bei so vielen Kranken nicht auch noch was ein. Gib bloß gut auf dich Acht. Und immer schön weiter atmen.

Mir geht es nicht nur gut – mir geht es prächtig.
Seit Dienstag bin ich endlich „angekommen“. Von Frieren kaum noch eine Spur – naja, ein bisschen bleibt halt immer, ist ja auch noch kalt draußen. Aber die Schmerzen sind fast völlig weg, die Haut klar und rein, die Müdigkeit ausgewandert und die Laune auf einem genialen Fastenhoch!
Und der verstand ist wach – hellwach, aufnahmefähig im Quadrat und wissenhungrig.
Lese wieder unglaublich viel und suche nach neuem Input.

Was will ich mehr?

Selbst das Walken ging gestern problemlos (hab die 16 km gut geschafft) – und das, obwohl ich in der kritischen Woche (also die Woche vor der Periode bin/war – heute früh ging die Bluterei dann los). Das war wohl auch der Grund für die „Rest-Rückenschmerzchen“.

Du siehst – alles im grünen Bereich.

Nur Männe fängt schon wieder an – das Übliche.

<<<Wie lange musst du noch? – Was, das sind ja noch 4 ½ Wochen!!! – Meinst du nicht für Anfang des Jahres tun es erstmal nur 3 oder 4??? >>>

Der „arme Kerl“ da muss er jetzt wohl durch!
Diesmal breche ich nicht vorzeitig für ihn und wegen seinem Genöhle ab!
Solange es mir gut geht werden die 6 Wochen (oder besser die 40 Tage) knallhart absolviert.

Einzige Gründe für das Aufhören, die für mich zählen und ausschlaggebend sind:

- Mir geht es nicht mehr gut dabei.
- Das Gewicht fällt zu stark in den Keller.(ich habe mir auch diesmal wieder ein Limit gesetzt, unter welches ich nicht fallen möchte – auch wenn es diesmal niedriger ist als letztes Mal)

So, ich werde jetzt meinen Tag ganz entspannt und voller Tatendrang weiter genießen, mich jetzt schön Trockenbürsten und eincremen, die übliche Hausarbeit absolvieren und nachher mit dem Kindelein walken (die will nämlich heute mit – es wird grausam werden)
Für mich heißt das dann: kleine Strecke und langsam. Ich glaube aber eh es wird eine einmalige Sache, glaube nicht, dass sie das mit mir auf Dauer durchziehen wird.

Maloch nicht zu viel, pass gut auf dich auf und lass dich nicht zu sehr stressen.

Wie immer wünsch ich dir einen schönen Tag mit viel Energie, Gesundheit und vor allem Geduld!




--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 14.02.2015 um 16:57 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo Gartengnom,
morgen geht´s los. Für ne Woche Südtirol. Ich hab schon fast alles gepackt.
Wir fahren das erste Mal mit so nem Reisebus, weil mein Herrlein nicht so weit fahren will.
Für´s Heilfasten habe ich den 26. Februar angesetzt Mal sehen wie es mir soweit geht. Meine Nachbarin/Freundin will auch demnächst anfangen. Vielleicht probieren wir es ja mal gemeinsam.
Muss jetzt noch schnell für mein Weibi (Katze) einkaufen.
Wusel grad nur so rum, weil ich echt aufgeregt bin. Weibi merkt es auch und wuselt mit. Weicht nicht von meiner Stelle.
Schöne Woche noch. Wir lesen uns dann wieder.
LG Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.02.2015 um 23:10 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Guten Abend Betty

Na dann bleibt mir nur noch zu sagen:

Gute Reise – und schönen Urlaub.

Genieß die Woche in vollen Zügen und komm gesund und munter wieder.

Wenn du dann also mit dem Heilfasten beginnst – bin ich fast durch, dann sind es nur noch 14 Tage.

Wir sind morgen mal wieder in der Eifel, mit meinem Bruder, und werden ein bisschen durch den Schnee wandern – ich freu mich drauf.

Bis jetzt geht es mir nach wie vor blendend – so darf es weitergehen.
Kaum zu glauben – die ersten 14 Tage sind schon wieder rum.

Ich mach dann mal fein *WinkeWinke* - wir lesen uns.




--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.02.2015 um 08:10 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo GG,
bin wieder im Lande. Es war so herrlich. Sonne, Schnee und zu viel Essen.

Am Donnerstag oder Freitag habe ich vor mit dem Heilfasten zu beginnen.
Vor dem F.X. Passagensalz habe ich schon etwas Bammel. Ich glaube ich versuch erst mal eine schonendere Entleerung. Ich kauf mir einen Pflaumensaft und Sauerkrautsaft und Buttermilch.
Irgendwo habe ich auch gelesen, es gibt Zellamare Base, das auch durchräumen soll.
Wenn dann gar nichts geht, dann hilft einfach nur das Salz.
Mir geht es danach immer so schlecht, deshalb möchte ich eine Alternative anwenden.

Eine Kollegin von mir hat zwar gemeint, ich soll das Fasten noch sein lassen, denn ich sei noch nicht in einem guten Allgemeinzustand, das ich das packe.
Ich fühle mich nach dieser Woche jedoch so gut, das ich unbedingt beginnen möchte.
Ich denke, jetzt oder nie. Später glaube ich verliere ich die Lust dazu.
Erst mal in kleinen Etappen denken. 7 Tage, 10 Tage, evtl. 14 Tage, wenn es mir gut geht 21 Tage. Was meinst du?

Du hast es fast geschafft. Wie geht es dir momentan? So lange werde ich es nie schaffen.
Muss ich auch nicht. Mir genügen schon 10-14 Tage. Das ist für mich schon ein Highlight.
Jetzt muss ich aber was tun, sonst bekomm ich die Woche nicht gebacken.

Bis bald Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.02.2015 um 21:44 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo meine Betty

Endlich finde ich die Zeit mich zu melden – sorry, hatte heute echt ‘nen Arsch voll Arbeit.

Es freut mich zu lesen, dass es dir so gut geht und dir der Urlaub so gut getan hat. So soll es ja auch eigentlich sein, oder?

Das F.X. empfinde ich gar nicht so krass, es „schlaucht“ wesentlich weniger als das ungeliebte Glaubersalz.
Wenn du nur mit Pflaume, Sauerkraut und Buttermilch versuchst leer zu werden, ich weiß nicht – ich hab da meine lieben Zweifel.
Aber ich weiß ja nicht wie heftig du auf die einzelnen Säfte reagierst.
Bedenke aber – wenn du nicht gut leer und sauber startest wird es schwerer.
Darum wähle ich lieber den Weg, einmal heftig und dann Ruhe im Karton.
Und wenn du ausreichend Flüssigkeit zu dir nimmst, dann hast du für gewöhnlich auch keine Nebenwirkungen.

Ja, was andere immer so alles meine, tu dies nicht, lass das sein
Wenn du der Meinung bist startklar zu sein – dann los!
Nur das ist es was zählt!

Großartig finde ich auch dein Etappenprinzip – genauso funktioniert es bei den meisten am besten.
Somit entsteht kein Druck oder Pflichtgefühl und du kannst es vielleicht besser genießen und viel länger „aushalten“ als du es dir überhaupt zutraust.
Der Kopf spielt ja bekanntlich immer eine große Rolle.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fast geschafft – nun ja, noch nicht so ganz, 17 geplante Tage sind es ja noch, also etwas weniger als 3 Wochen.
Derzeit sehe ich es noch mit einem weinenden Auge – mir geht es zur Zeit so klasse, ich kann es kaum in Worte fassen. Unglaublich!
10-14 Tage würden mir mittlerweile nicht mehr reichen – ich brauch ja schon länger, um überhaupt richtig „anzukommen“.
Diesmal waren es wie gesagt irgendwo so zwischen 9 und 11 Tagen.
Und die richtigen „Hochs“ kommen bei mir so in der 3. bis 5. Woche.
Bin echt mal gespannt, ob ich diesmal die ganzen 40 Tage schaffe oder wieder vorher einknicke, derzeit kann ich es mir nicht vorstellen – also vorher aufzuhören.

Mit beiden Augen sehe ich aber strahlend übers ganze Gesicht meiner „Auszeit“ bei meiner besten Freundin entgegen.
Die kommt mich in 18 Tagen abholen – ich freu mich jetzt schon wie blöde!
Ist zwar etwas doof mit dem Aufbau (also ihr dadurch zur Last zu fallen), aber GsD sieht sie das gar nicht so und alles ganz gelassen (die bringt eh nix aus dem Gleichgewicht – ein wahrer Fels in der Brandung).
Ihr wäre es sogar „egal“ oder besser formuliert – sie hätte Nullproblemo damit, selbst wenn ich weiter fasten würde.
(hatte mir sogar angeboten, wenn hier bei mir alles drunter und drüber geht, es mir zu viel wird – sie bietet mir Asyl – brauch nur 2 bzw. 3 Worte am Telefon sagen:
Abholen bitte – sofort!
Genial, oder?)

Heute ist der erste Tag an dem ich versuche mit nur 50 mg Tilidin auszukommen – zum Vergleich, zu „Bestzeiten“ sind es 800mg am Tag
Das sagt glaube ich noch fast am meisten aus – und beantwortet „beweisbar“ wie gut es mir geht.
Alles andere an Medikamenten ist wie immer verbannt und absolut nutzlos und überflüssig beim Fasten.
HERRLICH!!!
Ich fühle mich dermaßen frei, leicht, beschwingt, glücklich, schwerelos – ich könnte die Liste der Wörter endlos erweitern.
Dafür lohnt sich der Verzicht auf das leckere Essen allemal!

Umtriebig und fleißig war ich dann heute auch wieder, Nägel gemacht (Königsdisziplin – weißes Acryl-French) – und die sehen auch noch geil aus, sonst habe ich immer was zu mosern , Bude gemacht, Brühe gekocht, hier noch was, da noch was und zu guter Letzt raus mit meinen Stöcken und noch eine fette Runde durch den Wald gedreht bevor der Regen wieder runterkam – perfektes Timing gehabt.
Du siehst, ich bin nicht zu stoppen – möge es lange so bleiben.

So, für heute bin ich aber auch raus, werde jetzt auf die „Miss Sofi“ krabbeln und entweder die sanfte Berieselung der Glotze über mich ergehen lassen, oder aber den guten Strunz weiterlesen (hab da noch 4 oder 5 Bücher von ihm liegen).

Ich wünsch dir einen entspannten Abend und einen guten Start in die Woche mit nicht allzu viel Stress.

Vor Donnerstag oder Freitag wird man sich doch wieder lesen, darum wünsche ich dir jetzt noch keinen guten Start fürs Fasten.







--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.02.2015 um 18:25 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo Miss Sofi,
hiiiiiiiiiiilfe Fasten ich komme. Hab ich nen bammel. Heute Entlastungstag. Leider trotzdem mit etlichen Vergehen. Ich musste ja tschüß sagen zum Schokoriegel und habe ihn verspeist.
Huhu fällt das schwer. Morgen darf ich nichts mehr beißen, wo ich doch so bissig sein kann.
Aber ich hab gaaanz viel Obst und Gemüse gegessen.

Ich habe mir F.X. Passagensalz geholt. Gab es aber nur in einer 200g Packung.
Muss man da mehr nehmen wie beim Glaubersalz?
Ich hab immer so zwischen 30 und 40 g in Wasser aufgelöst genommen.
Muss gleich mal nachsehen.

Ab 13:30 bin ich morgen in der Arbeit. Hoffe, das ich es bis dahin geschafft habe.
Muss sonst wegen Flitzekacke absagen. Hihi.

Ich freu mich so für dich, das es dir so gut geht. Das baut richtig auf und gibt Hoffnung.
Ist das herrlich, eine so gute Freundin zu haben. Kann ich nur von träumen.

Ich bin gespannt wie es mir in den Nächten geht. Ob ich wieder so Wachphasen habe?
Ich lass es auf mich zukommen wie es wird. Ist ja eh immer anders.

Bis morgen Mittag
Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.02.2015 um 18:49 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Gartengnom am 25.02.2015 um 18:52 Uhr ]

Guten Abend Betty

Na der Schokoriegel wird wohl nicht über erfolgreich und erfolglos entscheiden

Hm, aber ob die Voraussetzungen so gelungen sind, wenn du noch so am Essen hängst *grübel*, oder ist das bei dir immer so?

Bissig kann ich auch ohne was zu Beißen sein!

Also ich würde das F.X. schon ein bisschen höher dosieren, als es auf dem Beipackzettel steht. Kommt aber immer darauf an, wie reagierst du prinzipiell auf die Salze.
Am Ausleitungstag wirkt es bei mir immer erst sehr spät, und dann geht es in einer Tour auf die Keramik.
Später dann beim Fasten reicht mehr oder weniger die normale Menge und laufe den ganzen Tag – nach jedem Schluck Wasser.

Die Arbeit hätte ich an deiner Stelle für den Ausleitungstag eh gecancelt – an dem Tag braucht man Ruhe.
Schlechter Einstieg kann einem das ganze Fasten vermiesen.
Ansonsten würde ich den Start aufs arbeitsfreie Wochenende legen – nur ein gut gemeinter Rat.

Ja, meine Freundin ist mit einem Wort „EINZIGARTIG“!
Und das Erstaunlichste daran ist – wir haben uns damals über ein Forum im Internet kennengelernt.
Dabei war ich immer der Meinung – sowas kann nie was geben – so kann man sich irren.
Dieses Jahr kennen wir uns jetzt schon 10 Jahre – haben aber das Gefühl uns schon seit Geburt zu kennen. Wir beide haben den Eindruck, kein anderer Mensch versteht und kennt uns so gut wie wir beide uns gegenseitig.
Seelenverwandtschaft????

Die Wachphase würde ich an deiner Stelle gut nutzen – Lesen, Surfen, Handarbeit?, oder was auch immer dir Freude bereitet.
Ich persönlich habe bei mir festgestellt, je mehr ich versuche mich dann zwanghaft zum Schlafen zu bringen – umso mehr geht es in die Hose, und dann wird man muutzebuckelig.
Bringt also gar nix.

Bei mir ist alles nach wie vor auf eine Fastenhochwelle – ich genieße es einfach nur und kann mir derzeit gar nicht vorstellen wieder zu essen. (natürlich freue ich mich dann aber bestimmt doch und werde es auch in vollen Zügen genießen)

Ich wünsche dir für morgen einen erfolgreichen und ganz leichten Start ins Fasten – vorausgesetzt du beginnst nicht doch am WE – und denk dran, es lohnt sich, alles wird leichter und schöner, gelassener und beschwingter!


P.S.:

Püh, du hättest ja auch in meine Gruppe stoßen können - 15 Tage hab ich ja noch vor mir.
Werde ich mir merken, willst halt nix mit mir zu tun haben

Nee - Quatsch, ich wünsch dir viel Spaß da, hoffentlich schreiben die auch fleißig.



--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.02.2015 um 10:09 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo Gartengnom,

du hast Recht mit WE Fastenbeginn. Werde Freitag Mittag beginnen. Ich brauch das WE zum Ausruhen, deshalb wollte ich auch donnerstags beginnen, das ich eine längere Ausruhphase habe. Hat aber nicht geklappt.

Schön langsam stelle ich mich drauf ein, nichts zu Essen. Ich hasse dieses Völlegefühl am Abend und möchte endlich was dagegen tun.
Du gibst mir so hilfreiche Tipps, vielen Dank dafür. (ist ehrlich gemeint)

Ich nehme jetzt noch ein Entlastungstags-Bad.
Grade ist das Zellamare Base Pulver gekommen. Werde ich heute abend ausprobieren.
Während der Fastenzeit nehme ich das aber lieber nicht. Muss erst mal testen wie das Zeug wirkt. Muss immer mal was anderes ausprobieren.

Ich hatte einen Bekannten, der hat 40 Tage lang mit Bier gefastet. Irrsinn oder?
Grübel,grübel, ob das so gestimmt hat. Natürlich hat der auch Wasser getrunken, aber eben auch Bier. Ich hab dann bei meinen ersten Fastenkuren auch mal so ein alkoholfreies Bier getrunken. Erstaunlicherweise keinen Hunger bekommen. Ich mach´s trotzdem nicht mehr.
Denn ich will ja Heilfasten und nicht wieder Gifte zu mir nehmen.
Aber da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Methoden sind. Dieser B. hat das ja auch nicht als Heilfasten gemacht, sondern aus religiösen Gründen.

Na ja. Ich melde mich dann wieder, wenn ich´s wirklich geschafft habe. Oder auch so.
Viel Fastenfreude
Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Dies und Das Plapper-Ecke
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum