Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Quasselei mit Betty ;-)

» Forum: Dies und Das Plapper-Ecke

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )

am 21.04.2015 um 09:36 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Huhu Betty

Lebst du noch???

Haben dich die Hühner gefressen?

Hab ich dich mit irgendetwas vergrault?

Fast 14 Tage ist dein letzter Post her, und ich mache mir ein wenig Sorgen.

Somit also:

M O S T - W A N T E D :

Betty44 –

Gesprächspartnerin von Gartengnom
Musiklehrerin, Besitzerin von Hühnern, Ehefrau und Mutter
Normalerweise zu finden in der „Dies und Das Plapperecke“ auf heilfastenkur

REWARD: Nette ausgiebige Plaudereien mit oder ohne tieferen Sinn und Zweck.








--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.04.2015 um 23:07 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo du Arme,
ist keiner mehr on?! Ja, ja, ich tu mich sowieso schwer mit dem Schreiben.
Muss aber sagen, mit dir macht´s echt trotzdem Spaß. Kein Zwang und so. Hab schon überlegt, ob ich nicht auch Sendepause machen sollte. Hätte dir aber Bescheid gegeben.
Ja die Hühner machen echt ne Arbeit. Die Fressen und Scheißen was das Zeug hält.
Ich hoffe, das irgendwann eine Routine einkehrt. War ja bei den Neugeborenen auch so. Jede Sekunde nachsehen, ob sie noch leben. Ich könnte eine Geschichte über die zwei Wochen erzählen. Aufregend ist es nicht, aber total lustig. Eine flattert mir immer auf den Rücken, oder auf den Arm, oder sonst wo hin. Ich muss sie immer beschützen. Habe sie eine Woche später als die anderen Zwei gekauft. Da gab es Zoff im Hühnerstall. Heute scheinen sie diese schon etwas zu akzeptieren. Eier legt die eine leider nicht. Lieselotte heißt sie.
Die anderen Beiden: Frieda und Mathilde.

Jeden Tag nehme ich mir vor einen Nulltag zu machen. Mittags scheitere ich immer an dem Versuch. Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, am Abend, wenn ich so einen Kohldampf habe, einschlafen zu können.
Lass es mich wissen, wenn du nochmal ein Heilfasten einplanst. Ein paar Tage täten mir auch nicht schlecht. Sonntags habe ich wieder angefangen "normal" zu Essen. Oder soll ich lieber sagen zu Fressen? Schokolade und Chipstüten haben bei mir keine Chance.
Natürlich merke ich es sofort gesundheitlich. Echter Hühnermist.
Muss mal zum Durchchecken. Nur wann??????? Die Zeit wird immer begrenzter. Ich glaube, ich schmeiß ein paar Schüler raus. Die, die sowieso Nerven. Leider sind das diejenigen, deren Eltern keine Probleme machen. Dankbar sind und pünktlich zahlen.

Mit den anderen Viehchern. So schnell bekommen wir die nicht los. Bei mir ist es am harmlosesten. Wenn ich merke das mich eine Stelle juckt, kommt Teebaumöl zum Einsatz. Kein jucken mehr, keine rote Stelle. Mein Mann hat die Dinger am ganzen Körper. Schon richtige Ekzeme. Er will sich nicht helfen lassen. Mein Großer bekommt mittlerweile Tabletten, die von innen wirken sollen. Ich habe es aufgegeben zu (be)kämpfen.

So geht es mir gut. Die Sonne scheint, es ist warm und wunderschön.
Ich freu mich schon wieder auf die nächsten Ferien.

Bis irgendwann
LG Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 22.04.2015 um 10:01 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Guten Morgen Betty

Halleluja, du lebst GsD noch, hab mich echt gesorgt!
Freut mich zu lesen, dass es dich noch gibt

Klar würde mich die Geschichte/n von Frieda, Mathilde und Lieselotte interessieren, wenn du dir also die Mühe machen magst, dann immer los, ich lese ja gerne unterhaltsame Stories.

Tja, viel los ist hier momentan nicht, liegt aber wohl daran, dass kaum einer fastet, lediglich ein kleines, sehr nettes Grüppchen ist derzeit aktiv und ein paar Intervaller.

Dem kleinen Grüppchen hab ich mich mal charmant angeschlossen, mit anderen Worten – ich faste seit Montag wieder.
Soviel zu deiner Frage wann ich wieder fasten werde.
Aus Spaß an der Freude oder aus Langeweile mache ich das natürlich nicht, oder weil das „Nichtsessen“ so schön ist.

Wieder begonnen habe ich wegen Todsünde Nr. 3 und 5:

-Luxuria (Ausschweifung, Genusssucht, Begehren)
-Gula (Gefräßigkeit, Maßlosigkeit, Selbstsucht)

In den sanften Worten der Jungfrau Maria – ich habe ein wenig zu viel provoziert.

Männe und Töchterchen waren dabei natürlich auch keine große Hilfe – eher das Gegenteil ist der Fall.
Von:
„Stell dich nicht so an. Probier doch wenigstens mal! Einmal ist doch nicht so schlimm. Mama, das hab ich heute gekocht/gebacken. etc. "ist alles vertreten.

Das Ende vom Lied – ich konnte mich vor Rückenschmerzen kaum noch drehen und wenden, 6 Wochen Fasten voll für den Arsch.

Natürlich ist man so blöde (und ja auch willig, man ist ja kein Kostverächter) dann nachzugeben. Mit dem „Erfolg“, dass es einem ratzfatz wieder beschissen geht.
Eine Zeit lang ging das gut, da habe ich echt gedacht, geil – das verträgst du anscheinend doch, dem war bzw. ist aber leider nicht so.

Wenn du also magst, dann klink dich mit ein.
Wie lange ich es diesmal machen werde – keine Ahnung. 14 Tage werden es auf jeden Fall werden, wenn bis dahin nicht alle Wehwehchen weg sind, dann geht es logischerweise in die Verlängerung.
Reingekommen bin ich diesmal recht gut, hab nicht mit F.X. ausgeleitet. Hab es zuerst mit einer Überdosis Magnesium versucht (erfolglos), Vitamin C Pulver brachte auch nix, Flohsamenschalen-Shake auch nicht. Also hab ich zum Abend hin den Irrigator ausgepackt und mit 3x2 Liter ausgeleitet.
Für mich persönlich hab ich jetzt rausgefunden, Einläufe – wenn man schon leer ist, angenehm und kein Thema, mit noch vorhandener „Füllung“ ein wenig unangenehmer und krampfiger. Jedoch allemal besser als die Salzvariante. Bin so gut reingekommen, das hatte ich glaube ich noch nie.
Der Sauerkrautsaft gestern hat nur für eine belustigende Geräuschkulisse gesorgt, aber nicht für eine Ausleitung. Daher werde ich heute Abend in aller Ruhe noch mal den Darm mit dem Irrigator durchspülen.

Wenn dich das Intervallen so schlaucht, so eine Qual ist – drauf geschissen, vielleicht ist es einfach nicht deine Welt. Muss ja auch nicht, liegt halt nicht jedem.
Vielleicht fährst du dann besser mit einem Obst- oder Gemüsetag, einem Reistag oder sonstigem?
Da würde ich mir ehrlich gesagt keinen Stress machen, wenn es ein K(r)ampf ist, dann bringt das doch nix.

Heute lass ich mich beim Frisur verwöhnen, wird so langsam Zeit, sehe sonst aus wie ein Hippie (sind ja schon locker die 6 Wochen überschritten).

Also die Zeit für dich solltest du dir auf jeden Fall nehmen, lieber ein bisschen weniger Kohle in der Börse, als nachher einem Herzinfarkt erliegen (du weißt wie ich das meine).
Setz dich mal in Ruhe hin und überlege – welche Schüler/Eltern machen Sinn, auf welche kann man dankend verzichten.
Leider steht dabei dann das Finanzielle im Vordergrund, dann musst du leider die lästigen und nervigen Gören ertragen, aber dafür kommt pünktlich das Moos rein.
Abwägen – wie immer im Leben – ist hier gefragt. Aber du wirst das schon meistern, da bin ich sicher.

Wenn dein Mann sich nicht helfen lassen will ist er aber sehr unvernünftig!
(mal schimpfen muss)
Logischerweise kannst du dann versuchen die lästigen kleinen Biester zu bekämpfen und zu vertreiben, er wird aber immer wieder für den Ping Pong-Effekt sorgen
, wenn er nicht mitzieht.
Kein Wunder dass du dann keine Lust mehr hast zu (be)kämpfen. Hätte ich dann wahrscheinlich auch nicht (wobei mein Kerl dann hier die Hölle auf Erden erleben würde, weil ich sie ihm bereiten würde).

Hast du es gut, unten bei euch im Süden scheint heute die Sonne wieder volles Rohr – hier ist es ziemlich grau – hoffe die Sonne kämpft sich heute noch durch.

So, das war es erst mal wieder hier von mir, lass dich nicht zu sehr stressen und nerven. Wenn du Lust hast dann schreibst du halt, wenn nicht auch gut, kannst ja dann nur kurz Bescheid geben damit ich mir keine Sorgen machen brauch.

Genieß den sonnigen Tag und versuch über nicht ganz so viele „verbotene“ Dinge zu stolpern.



--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 25.04.2015 um 04:29 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hey Gartengnom,
oh wie schön, das du wieder fastest. Werde ich leider momentan noch nicht hinbekommen.
Gestern waren wir vom Chor aus auf einen Leichschmaus eingeladen. Haben einen fetten Braten bekommen. Anstandshalber isst man den dann auch. Der liegt mir jetzt sooooo im Magen. Bis Dato habe ich fast kein Fleisch mehr gegessen.
Was ich merke, bei jedem Fasten reagiert mein Körper empfindlicher. Wobei ich sagen muss, ich freu mich schon wieder aufs nächste Fasten. Eine Woche nachlegen wäre schon eine Befreiung.
Zu meinen Hühnerchen, voll beruhigend, denen zuzusehen. Liselotte will noch immer keine Eier legen. Bin echt gespannt, wie lange die braucht. Bin ja nicht drauf angewiesen.
Ein ansässiger Gartenbedarfsvertreiber meinte: "ja, ja, zuerst kaufen sie einen Stall, dann kaufen sie Futter und Zubehör, dann werden die Hühner gekauft und am Ende noch die Eier."
Das hat er so trocken rübergebracht, wir wären beinahe zusammengebrochen.
Ich glaube wirklich, das ich so an die 300,-€ los bin. Das ist es mir aber wert.
Wenn ich nen Hund kaufe, investiere ich ja auch ewig viel.
Vorgestern sind Frieda und Mathilde wieder ausgebüxt. Hätten beinahe meine Kartoffeln ausgegraben. Als ob nicht ca 6 x 6 m ausreichen würden. Soll ich ihnen die Flügel stutzen? Oder ein Baumnetz drüber spannen? Oder meinen kleinen Gemüsegarten zudecken?
Mal sehen. Was echt schön anzusehen ist, wenn sie sich im Sand bzw. trockenen Erde baden. Die buddeln sich fast ein. Da merkt man so richtig, wie wohl sie sich fühlen.

Ich muss schon wieder fragen. Wie schaut bei dir so ein Null-Tag aus? Darf man da auch Brühe trinken? Es steht schon noch als alternative zum Fasten. Ich komm nämlich schon wieder ins alte Schema. Abends ein Glas Wein und 70% Schokolade dazu. und das fast täglich. Blöd oder? Abends esse ich auch sehr ungehalten. Bis Nachmittags bin ich echt brav. Gemüse, Salat, Obst, Müsli etc. . Ab Nachmittag packt mich dann der Heißhunger.
Ich muss mich mal echt am Riemen reißen. Hab schon wieder 2kg zugelegt. Mein Wohlfühlgewicht liegt so etwa bei 66kg. Größe ca 1,72m.
So werde mir jetzt ein Buch schnappen und wieder in die Federn hüpfen.
Gut Schlaf oder bei dir guten Morgen.
Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.04.2015 um 10:20 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Guten Morgen Betty

Nee, schön ist das nicht, das ich wieder faste. Vor allem auch viel zu kurz hintereinander (in meinen Augen).
Grund ist wohl eher Dummheit, wie gesagt.
Diesmal faste ich also nicht, weil jetzt gerade reguläre Fastenzeit ist – auf die ich mich ja auch zweimal im Jahr wirklich freue, diesmal ist es leider weil ich mich überhaupt nicht mehr drehen und wenden konnte.
Schmerzlevel so hoch wie lange nicht mehr.

Vor hatte ich eigentlich nur 14 Tage, aber bei den Schmerzen (und die wollen irgendwie nicht verschwinden – kenne ich so beim Fasten überhaupt nicht) rückt dieses Ziel, dieser Traum, oder sollte ich besser sagen dieses Wunschdenken in weite Ferne.
Naja, Jammer zählt nicht, bin die Misere ja selbst Schuld. Man erntet was man sät!
Jetzt muss ich wohl die „Früchte“ meiner Arbeit klaglos ertragen. Augen zu und durch.

Zitat:
„Haben einen fetten Braten bekommen. Anstandshalber isst man den dann auch. Der liegt mir jetzt sooooo im Magen.“


Genau das meinte ich oben im Beitrag zuvor – das werde ich nicht mehr machen, und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Hölle eher zufriert!!!
Das sind immer wieder die „Fallen“, die meine Beschwerden verstärken, meinen Untergang besiegeln.

Über den Spruch vom Gartenbedarfsvertreiber hätte ich mich auch kringelig gelacht.
Damit Frieda und Mathilde nicht mehr ausbüxen können – spann ein Katzennetz (hatte ich dir aber schon mal empfohlen) drüber. Flügel stutzen würde ich auf keinen Fall – hört sich grausam an.
Somit sind die Hühner und die Kartoffeln geschützt.

Mein Beet und die Terrasse sind auch mehr oder weniger fertig – juhu!
Jetzt kann ich den Pflänzchen entspannt und genüsslich beim Wachsen zuschauen.

Also die Intervalltage sollten wie gesagt so nicht enden, oder einfach nur Quälerei sein, dann muss man halt für sich selber erkennen und Resümee ziehen: „Das ist nichts für mich.“
Es bringt dir nichts, wenn du dann abends mit Heißhunger über alles herfällst, was nicht niet- und nagelfest ist. Das bewirkt ja dann eher den gegenteiligen Effekt.

Ein Nulltag sieht bei mir so aus, wie im Fasten auch:
-Wasser
-Tee
-Brühe
-sehr stark verdünnte Säfte
Fertig!
Mehr gibt es nicht. Wenn ich nicht gerade 2 Stunden Joggen gehe oder 6 Stunden den Garten bearbeite dann klappt das auch problemlos, unter den vorher genannten Umständen, keine Chance, dann könnte und will ich abends einen Supermarkt leerfressen.
Dann ist es quasi zum Scheitern verurteilt.

Die letzten Tage habe ich damit begonnen (mal wieder) gezielt nach Alternativen zu den „verbotenen“ Dingen zu suchen. Aber diesmal werde ich die auch umsetzen – steht für nächste Woche auf dem Plan, Wetter soll ja lausig werden, bietet sich also an.

Wohlfühlgewicht ist das einzige was zählt, scheiß drauf was Ärzte, Freunde und Bekannte oder sonst wer sagt.
Mein Gewicht ist mir aber derzeit echt sowas von Latz, hab so gruselige Schmerzen, Gewicht interessiert mich nicht die Bohne. Ich registriere weder, ist der Bauch dick oder dünn, sitzt die Hose gut oder schlecht (wobei, bei dem schönen Wetter hatte ich eh Kleidchen an oder Gartenarbeitsklamotten), hängt die Haut oder ist sie straff – alles mehr wie trivial.

Ich hoffe du hast noch ein wenig Schlaf gefunden und wünsche dir einen guten erfreulichen Start ins Wochenende und hoffe den Magen hat sich wieder beruhigt.




--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.04.2015 um 01:16 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo Gartengnom,
hab grade so einen aufreibenden Film gesehen: "Das Haus der Lerchen" , das ich nicht schlafen kann. Da ging es um die grausame Vernichtung der Armenier.
Ich hatte bis vor einem halben Jahr nie Schlafprobleme. Sollte vielleicht wieder mit Kaffee trinken beginnen, damit ich wieder Eisenmangel bekomme.
Aber lieber so. Heute waren meine Hühnerlein brav. Bis Mittag hat jedes ein Ei gelegt. Wie Unterschiedlich die aussehen. Eines klein und hellbraun, ein mittleres braunes und ein großes braunes. Schön, das Freitag ein Feiertag ist. Ausschlafen bis 7:30 Uhr. Keine MFE-Stunde.

Meine Karottchen kommen schon im Hochbeet. Hoffe das sie die nächsten kalten Tage überstehen. Auch der Kirschbaum und der Schlehenbaum sind wunderhübsch mit den vielen weißen Blüten.

Das mit deinen Schmerzen tut mir echt Leid. Sei bitte vorsichtig. Was sagt denn deine Ärztin dazu? Ich finde du machst echt hardchor. Schreibt man das so? Ich habe mittlerweile echt ein wenig bedenken. Der Körper macht nicht alles mit. Man kann durchaus das Gefühl verlieren, für sich etwas Gutes zu tun. Nimm es mir nicht übel, aber ich habe schon etwas Angst um dich und deine Gesundheit.

Zum Schluss sollte ich was Schönes schreiben.
Weis nicht recht was. Müde bin ich geh zur Ruh, schließe meine Augen zu...
Hat mir meine Mutter als Kind immer vorgebetet.
Manchmal hat sie auch noch gesagt: Gute Nacht, scheiß ins Bett das kracht, aber nicht zu lind, das zu mir herüberrinnt.
In dem Sinne
Gute Nacht Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.04.2015 um 19:44 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Betty

Sach ma – hast du die vergangene Nacht einen Clown verspeist?

Genial – hab selten über einen Post von dir so gelacht. Ich steh ja voll auf Ironie und Sarkasmus!

Das mit den Schlafproblemen ist aber nicht so schön – vielleicht ist irgendwas ganz im Argen bei dir, was du nicht verarbeitet bekommst, es dich darum wachhält?
Um wieder müder zu sein ist Eisenmangel bestimmt eine schlechte Wahl

Meine roten Rüben, Mairübchen lassen noch nix von sich sehen. Dafür aber die Gurken, die Tomaten, die Zuckererbsen, viele verschiedene Kräuter und die Erdbeeren – Himmel, die Erdbeeren, sind die explodiert! Die wuchern geradezu.
Ich hab auch bammel, dass die kommende Nacht der Gurke den Garaus macht – sollen 3 -4 Grad minus werden!
Ob die ganzen diversen Chilisorten und Paprika das aushalten? Ich habe so meine Zweifel. Wenn die draufgehen dann waren Wochen der Zucht umsonst. Und ich kann sie auch nicht reinholen, sind in Pflanzsteinen eingesetzt oder im Beet.

Meine Schmerzen sind nach über einer Woche Fasten schon wieder viel erträglicher. Mach dir mal keine Sorgen, ich bin ein zäher Knochen. Hexen und Drachen habe stabile Naturen, und ich bin beides!
Noch kann ich gut in meinen Körper reinhorchen und sagen – das tut gut, das nicht.
Und du weißt doch, da habe ich schon ganz anderes durch.
Mittlerweile werde ich auch durch eine Heilpraktikerin betreut. Mal sehen wie viel ich damit erreiche. Damals, vor über 15 Jahren, hat mir das sehr gut getan. Also warum nicht auch jetzt?

Also ich formuliere den ersten zitierten Satz von dir immer um:

Müde bin ich geh zur Ruh‘, decke meinen Bierwanst zu!

Und über Zitat Nr. 2 muss ich immer noch Schmunzeln, sowas hätte von meinem Opa kommen können – möge er in Frieden ruhen.

In diesem Sinne wünsch ich dir eine kurze, hoffentlich nicht zu nervige Woche und diese Nacht erholsameren Schlaf.




--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.05.2015 um 08:42 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hallo Gartengnom,

ich merke das es dir gut geht. GsD!!! Haben es deine Pflanzen überlebt? War doch nicht so kalt oder? Mein Gartenbestand ist noch nicht angewachsen. Außer Kartoffel, Karotten und Mangold wächst noch nichts, wobei letzteres glaube ich auch nicht gekommen ist. Im Hochbeet ist Unkraut ohne Ende. "Wenn der Gärtner schläft, säht der Teufel Unkraut." Nur, ich kann den Mangold nicht vom Unkraut unterscheiden.
Meine Hühnerchen sind gestern ausgeflogen. Die Nachbarskinder sind ganz aufgeregt zu meinem Mann gelaufen, um ihm zu berichten, das sich die Hühner auf der Straße rumgetrieben haben und sie diese wieder in den Garten gescheucht hätten. Mein Mann hat in unserer Vorratskammer noch Schokobons gefunden und den Kindern gegeben mit den Worten: Die Hühner hätten für sie so braune kleine Eierchen gelegt, als dankeschön. Und sie dürften die Hühner immer wenn sie ausgebüxt sind, reintreiben.
Meine Freundin hatte zwei Hühner. Letzte Woche hat sie beim Rückwärsfahren eines überfahren. Leider hatte sie das Auto voller Kinder. Sie ist ausgestiegen und beim einsteigen wollte sie es verharmlosen und hat gemeint, es sei nichts passiert. Die Kinder hatten es aber trotzdem irgendwie mitbekommen, woraufhin ein Mädchen gesagt hat: Wenn du willst, kannst du von uns eines haben, wir haben sowieso so viele. Der zweijährige Hosenscheißer hat zu ihr ganz trocken gesagt: Huhn ist tot, Oma zamgfahn.
Es gibt echt lustige Episoden über die Hühner. Ich muss immer an Max und Moritz denken und an das Bild, wie die 4 Hühner am Faden hängen.
Hab grade Zoff mit meinem Mann gehabt. War gut zur Ablenkung was zu schreiben.
Erzähle es dir vielleicht ein anderes Mal.
Übrigens, ich habe am Dienstag einen Nulltag eingelegt. War echt heavy! Hatte zweimal so richtige Hungerattacken. So gegen Mittag um 13:00 Uhr und Nachmittags nochmal.
Ich war arbeiten und hatte GsD nichts essbares dabei. Hätte am Mittwoch gleich weitermachen können, was ich nicht getan habe. Ich wollte meine Verdauung in Gang halten und hatte Bedenken, das ich den Darm dadurch lahmlegen würde.
Eine Erleichterung, weil ich keine Brotzeit machen musste und endlich wieder einmal auf 3 Liter Flüssigkeit gekommen bin.
Alles gute für deine Pflanzen
Bis dann Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.05.2015 um 12:11 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Betty

Schön, dass man merkt, dass es mir so langsam aber sicher wieder besser geht – auch wenn ich gestern einen richtigen Durchhänger hatte.
Aber den hat man ja immer mal, hat also nicht wirklich was mit dem Fasten zu tun.
Gestern war halt „Weltjammertag“.

Meine Pflänzchen scheinen alle noch heil zu sein, hast recht, so kalt war es dann doch nicht.

Ja, man muss hinterher sein mit dem Unkraut – ist wie mit allem im Leben, Faulheit, Inkonsequenz und fehlende Disziplin wird sofort bestraft.

Google doch einfach mal, dann weißt du wie Mangold in den verschiedenen Stadien seinen Wachstums aussieht. Dann weißt du was du rupfen und zupfen, und was du stehen lassen kannst.

Meine Mairübchen und die roten Rüben lassen auch immer noch auf sich warten, genauso brauchen der Kürbis und die Zucchini noch ein bisschen, die hatte ich erst später eingesetzt. Alles andere wuchert wie Hulle, vor allem die Erdbeeren.
Die Radieschen und der Rettich kommen auch so langsam. Ja, es wird so allmählich.

Also nochmal – ich würde gaaaaanz fix Katzennetz über den Hühner anbringen, dann können die nicht mehr ausbüxen. Das kostet wirklich nicht die Welt und ist fix gemacht.

Aber süß, wie dein Männe die Kids veräppelt hat, mit den „braunen kleinen Eiern“.

Zoff mit deinem Männe ist natürlich nicht so dolle – aber man sagt ja, Gewitter reinigt die Luft.

Gratulation zu deinem Nulltag! Glaubs mir, es wird mit jedem Mal leichter.

Was gibt es bei mir?
Langsam aber sicher geht es aufwärts. Klar, das ein oder andere Zipperlein ist noch da, aber ich will mal nicht meckern.
Wenn ich den Braggs Glauben schenken kann, lese gerade denen ihr Buch „Wunder des Fastens“, dann werden beim Fasten rückwärts die Altlasten aufgearbeitet – Himmel, da steht mir ja noch was ins Haus, kein Wunder dass es mir diesmal von Rücken her so mies geht.

Wenn ich mit diesem Fasten durch bin, dann geht wird es richtig heftig. Meine Heilpraktikerin hat mir einen 2 monatigen Aufbauplan erstellt!
2 MONATE!!!!!
Ich hab gestern echt gedacht – Hilfe, das schaffe ich nie.
Heute bin ich aber viel gefasster – denke, okay, das schaffst du auch locker.
Zusätzlich soll jetzt eine Darmsanierung im großen Stil laufen – über gute 1,5 Jahre, Aufbau der VitB12+Folsäure, Auffüllen des VitD-Spiegels.

So, bin derzeit ein wenig schreibfaul und kontaktarm – mag mich zurückziehen.

Ich wünsch dir ein schönes Wochenende – man hört sich.




--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.05.2015 um 09:41 Uhr
... hat Betty 44 geschrieben:
Betty 44
Betty 44
... ist OFFLINE

Beiträge: 163

Hey GG,

ja das hört sich alles recht Positiv an. Jammern ist immer gut, aber nur nicht zu viel runterziehen lassen. Du wirst sehen, das mit dem Aufbauplan mit deiner Heilpraktikerin ist bestimmt heilsam. Du wirst sehen, es ist absolut klasse und eine Bereicherung. Nur Mut.
Bin gespannt, was du da so alles essen darfst. Darmaufbau ist absolut wichtig. Ich habe mit Bentonit saniert, meine Heilpraktikerin beschreibt das immer so wie eine Salbe, die den Darm von innen eincremt und zusätzlich für die Darmbakterien, Kijimea ein halbes Päckchen in Joghurt oder Müsli oder etc. eingerührt.

Übrigens, wir haben 3 Netze gespannt, weil das Gehege so groß ist. Ein kleiner Teil war noch frei. Wer fliegt drüber? Die Frieda. Muss jetzt noch ein Netz kaufen.
Kommendes Wochenende sind wir unterwegs. Mein Großer muss dann die Hühner versorgen.
Da muss alles dicht und pflegeleicht sein.

Morgen ist wieder mein Nulltag. Bin gespannt wie es wird. Gerade esse ich wieder zügellos und trinke viel zu wenig, da kommt ein Nulltag gerade recht. Ich muss mich nur ganz warm anziehen. Strumpfhose, warme Jacke, warmer Tee usw. Ich friere wie ein Schneider, wenn ich nichts esse. Muss mir noch Ingwer besorgen für den Tee.

So jetzt reicht die Quasselei erst mal.
Alles Gute für deine Vorbereitung auf den Ernährungsplan.

Betty


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Dies und Das Plapper-Ecke
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum