Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Im Monat eine, höchstens zwei Wochen...

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 )

am 31.08.2021 um 19:55 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1184

Liebe Christiane,

ganz wichtig: Ich faste trotzdem im Oktober mit dir, das ist auf jeden Fall abgemacht! Sag einfach Bescheid, welchen Zeitraum du anpeilst, gerne auch wieder kurzfristig- wie es dir passt!

Gerade sieht es so aus, als wäre ich tatsächlich in einer neuen Fastenrunde angekommen. Heute stellte mein Körper sich offensichtlich um, der Magen knurrt ab und zu und auch meine maulige Stimmung zeugt davon, dass es ernst wird.
Jetzt freue ich mich richtig- ab morgen dann also wieder das schöne Fastengefühl in Körper und Seele.
Auch die Sonne schien hier heute wieder über weite Strecken- endlich wieder Flipflop- Wetter!

Zufriedene Grüße an alle Fastenden und Lesenden- besonders natürlich an dich, Christiane!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.09.2021 um 20:16 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1184

Tag 3 geht zu Ende.

Mir ist ein bisschen kalt und ich bin echt schon müde, bin heute aber auch wirklich viel rumgelaufen und war fleißig.
Jetzt freue ich mich auf die Badewanne und mein Bett.

Und möchte -vielleicht interessiert's die eine oder den anderen- noch einen Fernsehtipp hierlassen. Eine locker gemachte Doku über verschiedene Ernährungstrends, ich hab sie mir eben in der Mediathek angesehen, kommt heute um 21.00 Uhr auch im TV:

Mäuse-Klick

Dabei hab ich vor allem eine große Vorfreude auf gesundes und gutes Essen und die Zubereitung von frischen Energiebällchen entwickelt : 0 )


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 03.09.2021 um 05:17 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1184

Tag 5- das Wochenende naht : 0 )

Mein Fasten wird heute oder morgen sicher enden. Bin gut auf die weitere Entgiftung vorbereitet, der Körper ist einmal durchgespült und kann nun weiterhin ganz in Ruhe -während der nächsten zwei Monate unterstützt durch Löwenzahn, Artischocke und Mariendistel- die ollen Nebenprodukte der zwei Impfungen verdauen und rauswerfen.

Interessant finde ich den kürzlich gelesenen Hinweis, dass zur unterstützten Entgiftung mit homöopathischen Mitteln (habe Derivatio hier und mich etwas näher damit befasst) eine Ernährung mit ausreichend Ballaststoffen empfohlen wird. Die gelösten Gifte kreisen im Körper und wollen durch eine ballaststoffreiche Ernährung hinausgeschleust werden?

Dann werde ich für's nächste Frühjahr eine Kur zur Immunstärkung anpeilen. Früchte, Gemüse, Wasser und unterstützend Homöopathie.

Im nächsten Jahr soll auch die Pandemie vorüber sein und alle entweder geimpft oder genesen?

Jetzt erstmal der letzte oder vorletzte Fastentag, immer hübsch eins nach dem anderen. Die Fastenzeit hat wie immer innerhalb kurzer Zeit gerade gerückt, was der Zuckertag hätte anrichten können. Zuckertage statt Entlastung sollten aber eher die Ausnahme bleiben, denke ich : 0 )


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 05.09.2021 um 12:08 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1915

hallo Lu,

schade, das habe ich gerade erst gesehen, sonst hätte ich dich sicher begleitet. Fasten möchte ich dann wirklich erst im Oktober wieder. Diese Intervalltage funktionieren bei mir immer noch nicht. Dazu müsste ich wirklich alleine leben, dürfte keine Energiefresser wie Mann, Eltern und Vorgesetzte haben.

Eine Fastenzeit kann ich jetzt schon terminieren: 5.11., 10 Tage plus! Da habe ich nämlich Urlaub!!! Das Oktoberfasten einen Monat früher zu legen und vielleicht nicht so ganz ausufern zu lassen macht dann auch Sinn. soll aber nur eine ungefähre Ansage sein, da kann ich flexibel sein, wird ja normaler Alltag. Für mich als Ziel, genug Tageslicht zu bunkern vor dem langen dunklen Winter. Da sich hier bereits die Zugvögel sammeln - vor der Weinlese! Das habe ich so noch nie beobachtet! - rechne ich mit einem sehr frühen und auch harten Winter.

Dir wünsche ich einen guten und achtsamen Wechsel zwischen Ess- und Fastentagen! ich freu mich auf gemeinsame Erfahrungen im Oktober!

herzlichst
Christiane



--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.09.2021 um 07:29 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1184

Hey liebe Christiane,

hier ist gerade nochmal richtig Sommer mit viel Licht und Wärme! Sonne zu tanken ist immer toll und ganz besonders schön ist die Natur während des Fastens, darauf freue ich mich jetzt schon wieder.

Gerade genieße ich aber die Zeit des Essens und auch des Naschens. Während der letzten Tage hatte ich besonders viel zu tun und es gab abends große Eisbecher : 0 )

Heute Mittag ist dann für den Rest der Woche Feierabend und ich freue mich wie Bolle auf eine Kurzreise zum See und Meer.
Es wird weiterhin vollwertiges und gutes Essen und das ein oder andere, bei den Temperaturen bestimmt tägliche Eis geben.
Ansonsten liebe ich ja Naturjoghurt, kann mir alleine und in einem Zug so einen 500 Gramm- Becher einpfeifen. Cremig, kühl und gut fürs Mikrobiom.
Meine Leberpflege betreibe ich weiter, auch und gerade weil es regelmäßig Zucker gibt.
Wenn es kühler und regnerischer wird, steige ich wieder auf Joghurt um und kehre zu meinem einen wöchentlichen Zuckertag zurück. Damit geht es mir langfristig am besten.

Gemeinsames Fasten! Anfang Oktober habe ich mir eingetragen: 05. bis 09.10. und 12. bis 16.10., dazwischen 2 Tage Pause. Anfang November mache ich bestimmt auch wieder mit, hab aber noch keinen Plan. Zweimal 5 Tage im Oktober sind jetzt fest eingeplant.
Einzelne Intervalltage wären auch nichts für mich, nur wenn mein Körper durch fehlenden Appetit und Hunger selbst danach verlangt- das kommt sehr selten vor. Schön finde ich aber lange Intervalle von einer Mahlzeit zur nächsten von einem Tag zum anderen- das kann ich genießen.
Überhaupt mag ich den Wechsel zwischen guter Ernährung, Schweinereien und Fasten- von allem etwas und jedes zu seiner Zeit.

Hab eine gute Zeit und genieße den Spätsommer!
Bis ganz bald!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.09.2021 um 11:54 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1915

Hallo Lu,

deine Ansage ist prima und passt! Ich bin ab Sonntag oder eventuell auch erst ab Montag dann dran und möchte aber nur eine Woche. Naja, mal gucken, wie es sich anfühlt. Bin sehr grüblerisch drauf...

Also, ich freu mich auf nächste Woche!

Carpe diem - in beiden Übersetzungen!

Liebe Grüße
Christiane

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.09.2021 um 06:41 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1184

Ja hallo, dann haben wir eine Fastenverabredung- ich freu mich!

Grübeln kenn ich. Montag- Stunden nach unserer Teamsitzung- hab ich mir das erste Räucherstäbchen seit Jahren angemacht und mich in Shavasana begeben, nachdem ich nicht mal eine Seite lesen konnte, weil negative Gedanken kreisten. Dienstag erwachte ich und die Gedanken waren wieder da. Mir hilft es nur, solche Zustände anzunehmen und die schlechten Gefühle zu fühlen. Ich sage mir, das geht vorbei und meist stimmt das auch. In den Tagen danach konnte ich beobachten, wie schnell eine winzige Kleinigkeit das üble Gefühl und die negativen Gedanken wieder herbeiführen kann. Sogar jetzt sind sie wieder da, weil ich darüber schreibe.
Zur Zeit versuche ich es mit Annahme dessen, Hingabe. Hab beobachtet, dass häufig erst ein schlechtes Gefühl da ist und ich versuche gedanklich zu erkunden woher es rührt. Das will ich mir abgewöhnen.
Ist es andersherum und kreisen negative Gedanken, versuche ich es mit Meditation im Alltag.
Werde jetzt meinen langen Arbeitstag mit meditativer Morgengestaltung beginnen : 0 )

Liebe Christiane, ich wünsch dir eine schöne Woche, lass es dir gut gehen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.10.2021 um 07:36 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1184

Hallo miteinander,

Christiane, legst du heute los?

Ich bin eben meine Planung im Hinblick auf das November- Fasten durchgegangen. Da würde sich für mich die Zeit ab 03.11. anbieten, wäre dann also auch dabei! Wahrscheinlich dann im Fasten- Intervall von zweimal 4 Tagen mit zweitägiger Ess- Pause dazwischen. Das entscheide ich dann.

Für Oktober bleibe ich bei meinem Vorhaben 5-2-5, fange also morgen an und faste bis Sonnabend. Sonntag und Montag wird gegessen, ab Dienstag dann Teil 2 der Fastenzeit. Das sind dann insgesamt 10 Tage im -hoffentlich golden- bunten Oktober.

Ich freu mich drauf!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.10.2021 um 18:56 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1915

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 05.10.2021 um 19:20 Uhr ]

Hallo Lu,

ich habe unsere Fastenverabredung nicht eingehalten und das tut mir wirklich leid. Der Zustand, den du nach eurer Sitzung beschrieben hattest, hat auch mich erwischt, doofer Weise genau dann, als ich endlich in den lange ersehnten Urlaub gestartet bin. Seither sitze ich im Loch, vollkommen erstarrt und energielos. Da es nur eine Woche ist, habe ich wenig Hoffnung auch nur wenig von dem, was ich mir vorgenommen habe (und das erledigt zu haben mir wirklich Auftrieb gäbe) überhaupt beginnen zu können.

Vielleicht bekomme ich die Kurve zum Fasten noch - dafür ist es gut, dass du zwei Abschnitte angekündigt hast. Nötig wäre es allemal...

lieben Gruß und guten Start!


--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.10.2021 um 09:08 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1184

Hallo liebe Christiane,

schön, dass du dich gemeldet hast!
Gar nicht schön, dass es dir nicht gut geht.
Urlaub! Sollte der nicht erst im November beginnen? Genieß die freie Zeit, tu dir was Gutes!

Hier scheint die Sonne- bei dir hoffentlich noch viel mehr! Die Wälder sind schon ganz bunt, das ist ein schöner Oktober! Lass dich bescheinen und wärmen und hab gute Gedanken!

Ich hatte gestern einen ganz leichten und entspannten, schönen Fasteneinstieg. Meine vorerst monatlich auf dem Plan stehende Abhyanga hat mich in einen absolut tiefenentspannten Zustand versetzt. Anschließend eine kurze Meditation, die ich mir auch heute nach dem Aufwachen gleich verordnet habe. Ich will jetzt dranbleiben- auch auf Rat der Ayurveda Therapeutin. Yoga Nidra hat sie mir empfohlen.
Genau- du kannst ganz entspannt in dieser oder der nächsten Woche dazu kommen, wenn du möchtest und bereit bist. Oder du nährst deinen Körper und deine Seele jetzt erstmal rundum- vielleicht ist Fasten gerade gar nicht dran?
Überfordere dich nicht!

Heute ist Neumond in der Waage, Entspannungsübungen und der Abschied von schlechten Gewohnheiten stehen auf dem Programm.
Mein Vorhaben: Ein Monat industriezuckerfrei von November bis Dezember. Die Eiszeit ist für mich vorbei und erst dann beginnt die süße und von mir geliebte Adventszeit mit ihren kleinen Schweinereien- es gibt vorher keinen Grund, Zuckerzeug zu konsumieren.
Dazu kommt, dass der November absolut schön wird- eine lange Reise ans Meer steht bevor, nachdem ich mich schon Ende Oktober/ Anfang November mit einem Kurztrip auf den Geschmack gebracht habe. Da ich mittlerweile nur noch bei der Arbeit in die Zuckerfalle dappele, wird die zuckerfreie Zeit dann keine Hürde sein und mir einfach guttun.
Fasten möchte ich nochmal ab 03. November für etwa 10 Tage (da wolltest du auch fasten, oder?). Anschließend dann gesunde Ernährung im Urlaub bis zum Nikolaus. Da bin ich dann wieder zu Hause, Advents- und Arbeitszeit beginnen und es wird ein süßes Schwelgen ohne Ende. Auf Dominosteine und Nougat warte ich diesmal wirklich bis zum Nikolaus. Nach den Feiertagen dann vielleicht ein Dezemberfasten- ansonsten spätestens im Januar wieder, um dem Körper Gelegenheit zu geben, den Müll wieder loszuwerden. So mein Plan.

Hab im September übrigens eine gute Woche lang ohne Zucker gelebt und dabei auch Brot und Brötchen weggelassen. So richtig gut ging es mir da allerdings nicht- weder körperlich, noch mental. Vielleicht war es Entzug, ich befürchte das.
Im Anschluss daran hab ich intuitiv gegessen, womit es mir wieder richtig gut ging. Aus ab und zu mal süß wurde am Ende dann aber ein tageweises, stressbedingtes Zuckerschaufeln- ich war wieder drin in der Spirale- zumindest bei der Arbeit. Ein Teufelskreis mit Teufelszeug! Glücklicherweise arbeite ich nicht täglich.

Beschäftige mich gerade wieder etwas intensiver mit Salutogenese. Es ist erschreckend, was Zucker alles im Körper anrichten und auf Dauer zerstören kann.

Mein Weg ist weiterhin einer ohne Verbote. Ich muss wirklich kapieren, dass isolierter Zucker, genauso wie Nikotin und Alkohol, Krebs und andere, sogenannte Zivilisationskrankheiten nicht nur begünstigt, sondern verursacht. Außerdem ist er gut gegen Zähne und so viel, wie ich an machen Tagen genascht habe, kam ich mit dem Putzen kaum hinterher. Ich will vorbeugen. Es gibt keinen Grund, das süße Gift langfristig nicht zu verbannen. Fernziel für mich: Ostern und Weihnachten konventionelle Süßigkeiten, das Jahr über Alternativen ohne Industriezucker.
Werde mich noch bewusster mit zuckerfreier Ernährung auseinandersetzen müssen, damit es mir dann damit auch wirklich gut geht. Das Essen von Früchten während langer und anstrengender Arbeitszeiten wurde mir gestern noch einmal empfohlen, weil ich den guten Zucker dann dringend benötige.
Ja, und wegen meines überschießenden Pittas will ich mich darum kümmern, das Feuer zu reduzieren.
Obst essen ist kein Problem für mich. Gestern lachten mich bei Denns riesige, dunkle Trauben an. Die gibt’s dann bald wieder. Gekauft habe ich einen wunderschön orange leuchtenden Hokkaido- vorerst zur Deko.

Jetzt aber erstmal Fastentag 2.

Du musst gar nicht antworten, wenn du nicht möchtest.
Ich denk an dich und wünsche dir, dass du in Flow gerätst und dann nacheinander und achtsam die Dinge tust, die gerade dran sind. Vielleicht gehört zu fasten dazu, vielleicht auch nicht.

Viele Grüße!




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum